Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Starship Troopers;Föderationsflotte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Starship Troopers;Föderationsflotte

    ich möchte keinen tausendsten versus Thread aufmachen,allerdings würde mich interessieren wie stark und welche Technologien die Föderation aus StarShip Troopers ist/hat/besitzt.

    das kam im Film kaum rüber aber die Schiffe sahen nicht schlecht aus,eine Art Sprungantrieb haben die auch und mit sicherheit kann man diese Flotte durchaus mit anderen Universen vergleichen.....evtl.sogar einen vergleich machen.

    kennt ihr Links,Seiten,Inet ressourcen wo etwas über die Föderationstechnologie und ihre Flotte beschrieben ist

    Edit:ach ja eine Sache noch :im welchen Erdjahr spielete eigentlich der krieg gegen die Bugs?
    "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

  • #2
    Hallo,

    wenn du mehr über die tech bei starship troopers erfahren willst, dann rate ich dir das buch zu lesen.
    dort wird viel tiefer eingegangen auf tech und politsche/moralische haltung der story.

    z.b. haben sie im film auch keine "kampfanzüge" wie im buch, der mit verschieden sensoren, sprungdüsen, kraftverstärkern usw. ausgestattet ist.

    daher lesen, ist es echt wert...


    gruß


    C.

    PS: dizzy flores ist ein mann

    Kommentar


    • #3
      Die Schiffe sehen zwar toll aus aber können anscheinend nicht viel austeilen und einstecken. Wenn man mal überlegt das sie sich von Käfern, Plasmabälle aus dem Arsch schiessend, auf dem Planeten hockend, zerstören lassen. Keine richtigen Abwehrmechanismen oder Schilde. Von Angriffswaffen habe ich zumindest im Film gar nichts gesehen.

      Kommentar


      • #4
        Im Film kommt man auch nicht auf die Idee mal ein paar Wasserstoffraketen auf diesen Planeten zu ballern, anstatt unzählige Soldaten zu verheizen.
        Oder ist mir was entgangen? Wenigstens Panzer oder so hätte man doch schicken können?
        Coming soon...
        Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
        For we are the Concordat of the First Dawn.
        And with our verdict, your destruction is begun.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Space Marine Beitrag anzeigen
          Im Film kommt man auch nicht auf die Idee mal ein paar Wasserstoffraketen auf diesen Planeten zu ballern, anstatt unzählige Soldaten zu verheizen.
          Oder ist mir was entgangen? Wenigstens Panzer oder so hätte man doch schicken können?
          Flächendeckendes Orbitalbombardement mit Thermonuklearen Sprengköpfen ist zwar schön anzusehen und effektiv, hat einfach nicht den selben Dramatik-Quotient wie ein blutiger Nahkampf mit unzureichend bewaffneten GoPo's am Boden.
          Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

          - Florance Ambrose

          Kommentar


          • #6
            Zitat von HMS Fearless Beitrag anzeigen
            Flächendeckendes Orbitalbombardement mit Thermonuklearen Sprengköpfen ist zwar schön anzusehen und effektiv, hat einfach nicht den selben Dramatik-Quotient wie ein blutiger Nahkampf mit unzureichend bewaffneten GoPo's am Boden.
            Du vergisst dabei nur den ein oder anderen wichtigen Punkt...die Bugs sind ja "Insektoiden"...also sind sie gegen Strahlung "imun"...wie unsere Käfer hier auch..ausserdem leben sie in unterirdischen Tunnelsystemen,von denen niemand weiss wie tief unter der Oberfläche sie verlaufen....und wie Insekten(Bienen,Ameisen) werden sie ihren "Bau" gegen Gase etc. schützen...also das ganze ABC Potentieal wäre sinnlos verpulvert...und die raumschiffe der Menschen? wozu sollen die besonders bewaffnet sein wenn es im Raum keinen Gegner gibt?
            .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

            Kommentar


            • #7
              Also meines erachtens nützt die Flächenbombadierung nicht viel.

              Die Käfer hocken dann schön brav unter der Erde im Boden und warten dann ab, was dann geschieht.

              Die Bombardierung hat nur sinn um den Truppen Feuerschutz zu geben. Man sah ja, dass die Soldaten ins Erdloch eine Nuklearrakete gefuert haben, dass ist die einzige Chance.

              Obwohl, als sie die Bugs, die mit dem Allerwertesten die Raumschiffe vom Himmel holten, eine Nuklearrakete in den Popo schossen, hat mich nur gewundert, das anscheinend die Druckwelle und die Radioaktivität den Soldaten nichts ausmachen. Aber ein vorteil hat es, die Soldaten brauchen dann keine Taschenlampen in den Höhlen mehr.
              "Du hast drei Fehler gemacht: 1. Du hast den Job angenommen 2. Eine 4 Man Crew gegen mich? Eine Verdammte Beleidigung und 3. Richtig! -Leerer Waffenständer!"

              http://s16.bitefight.de/c.php?uid=30111

              Kommentar


              • #8
                Bleibt die Frage nach Panzerunterstützung, Hubschraubern oder ähnlichem etc.
                Mir kann keiner erzählen dass nur Infanterie das erledigen kann?
                Coming soon...
                Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                For we are the Concordat of the First Dawn.
                And with our verdict, your destruction is begun.

                Kommentar


                • #9
                  @ Marauder

                  Käfer gegen strahlung immun? Da bist du mir voraus. Ich dachte jedes Lebewesen wird von Alpha-, Beta-, Gamma-, und Röntgenstrahlung negativ beeinflusst.

                  Die Menschen haben den Weltraum nicht für sich. Im Buch steht an einer Stelle eindeutig, das die Bugs auch Raumschiffe haben.
                  Nicht so gute wie die Menschen, aber sie haben sie.

                  @ Spacemarine

                  Das liegt daran das die Mobile Infanterie mit ihren Battlesuits keine Panzer brauchen. Und im Film wurden dann eben sowohl die Suits als auch die Panzer vergessen
                  Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                  - Florance Ambrose

                  Kommentar


                  • #10
                    @Fearless
                    Insekten...zumindest ein großer teil davon,waren wohl die einzigen überlebenden eines atomaren Krieges hier bei uns...
                    .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                    Kommentar


                    • #11
                      @ Spacemarine

                      Das liegt daran das die Mobile Infanterie mit ihren Battlesuits keine Panzer brauchen. Und im Film wurden dann eben sowohl die Suits als auch die Panzer vergessen
                      Ahja, das macht es logisch.

                      @Fearless
                      Insekten...zumindest ein großer teil davon,waren wohl die einzigen überlebenden eines atomaren Krieges hier bei uns...
                      Welcher Krieg?!
                      Coming soon...
                      Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                      For we are the Concordat of the First Dawn.
                      And with our verdict, your destruction is begun.

                      Kommentar


                      • #12
                        ich hab mir das Buch und die Serie besorgt und da war die MI um einiges besser bewaffnet als im Film. Battlesuits Marauder Kampfläufer dieverse Raketen und Granatwerfer. Das war meistens der standart. sonst konnten die noch zusätzliche Unterstüzung durch kampfrobotern und co. rufen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Mich würd mal interessieren wie es überhaupt zu diesem Krieg kam, und wie zum Teufel diese Viecher die Erde angreifen können, das versteh ich nicht.
                          Vor allem *welches Buch*?? wusste gar nicht das es da eines gibt.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Atahualpa Beitrag anzeigen
                            Mich würd mal interessieren wie es überhaupt zu diesem Krieg kam, und wie zum Teufel diese Viecher die Erde angreifen können, das versteh ich nicht.
                            Vor allem *welches Buch*?? wusste gar nicht das es da eines gibt.
                            meinst du den ersten Krieg? Wo Washington zerstört wurde? Tja...mit Sicherheit wurde er genau wie der zweite Krieg ausgelöst durch einen Meteoritenanschlag...daraufhin bauten sie ja den Verteidigungsperimeter um den Mond herum...aber der konnte nichts gegen den großen Brocke nausrichten, der die Roger Joung gestreift hat...


                            Und um nochmal auf die Bombardierung zurück zu kommen...im Film konnte man ja sehr gut sehen, dass die Oberflächenbombardierung sehr effizient war, jedoch haben sich auf dem Planeten P die meisten Bugs unterirdisch zusammegetummelt und einen Hinterhalt geplant....denn die Truppe von Lieutenant Redcheck (der mit einem Arm) ist ja nach der Düsenjägerbombardierung dort gelandeet und in einen Hinterhalt geraten...denn dort befand sich ja auch der Brainbug...

                            Kommentar


                            • #15
                              meinst du den ersten Krieg? Wo Washington zerstört wurde? Tja...mit Sicherheit wurde er genau wie der zweite Krieg ausgelöst durch einen Meteoritenanschlag...daraufhin bauten sie ja den Verteidigungsperimeter um den Mond herum...aber der konnte nichts gegen den großen Brocke nausrichten, der die Roger Joung gestreift hat...
                              Ja das ist mir schon klar, aber wie können diese Viecher einen Meteoriten losschicken, das durch die halbe Galaxis.
                              Wie kommen diese Viecher auch auf unterschiedliche Planeten, die bauen sich ja nicht schnell mal ein Raumschiff.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X