Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Technische Lücken?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Technische Lücken?

    Ich habe da mal eine Frage: Wieso gibts in Star Trek eigentlich soviel das es bei Andromeda nicht gibt?
    Ich meine Star Trek spielt(zumindest die neuen Teile)im 24jahrhundert, Andromeda aber im 110jahrhundert und trotzdem gibt es keine beamtechnolgie, Schilde oder geschweige den einen turbolift. Und darauf suche jetzt eine Antwort wieso das so ist.
    "Aim high and will see where God takes you" - Brandy Ledford
    Eure Clover <---stellt sich hier vor

  • #2
    Vermutlich weil es "Visionen" der Macher sind und als TV-Serie nicht wirklich die Realität der Zukunft abbilden?! Man kann sich ja verschiedene Ansätze der Entwicklung des technologischen Fortschritts vorstellen. Vielleicht gibt es Verzögerungen aufgrund von Energieknappheit, ethischen Grundsätzen oder Beschleunigungen (Außerirdische, Kriege).
    Forum verlassen.

    Kommentar


    • #3
      Der Grundstein für Star Trek wurde in den 60zigern gelegt.

      Das Beamen wurde aus Kostengründen eingführt weil es zu teuer war in jeder Folge eine Landung zu filmen.

      Andromeda ist erst in den end-90zigern oder so enstanden.
      Die Tricktechik mach jetzt für wenig Geld vieles möglich.

      Und es wäre für die Macher der Serien auch etwas peinlich wenn die alles bei Star-Trek abgucken würden.

      Warscheinlich würde das auch Beschwerden seitens der Urheber geben.

      Die Serien sind halt "Äpfel und Birnen". Die kann man vergleichen(beides Obst), sollte sich aber nicht fragen warum sie unterschiedlich schmecken

      Kommentar


      • #4
        Andromeda und ST haben zwar den gleichen Urheber, aber gehen ansonsten in zwei völlig unterschiedliche Richtungen.
        Während ST immer recht realistisch daher kommt und sich eher auf die technischen Aspekte der Zukunft(beamen, Kontakte, Forschung,..) konzentriert, hat Andromeda viel mehr "mythische" Anteile (Trance, der Abyss).
        Es sind eben zwei verschiedene Universen.
        Außerdem war da ja immer noch die Lange Nacht, in der viel Technologie verloren gegangen ist.
        Wash: "Psychic, though? That sounds like something out of science fiction."
        Zoe: "We live in a spaceship, dear."
        Wash: "So?"

        Kommentar


        • #5
          ST legt ja im Grundsatz viel wert auf "bequemlichkeit" bzw. auf geistige Weiterentwicklung...lästige Dinge wie Geld oder Nahrungsbeschaffung sind unwichtig geworden..genauso wie die frage "wie komme ich am schnellsten von A nach B"...Serien wie Andromeda zeichnen ein anderes Bild..das geht es dennoch immer um die gleichen "Grundsätze" wie heute ebenfalls noch.."Besitz,Macht,Luxus"...da sind dann "erfindungen" wie Transporter die nur bei "schönem Wetter" funktionieren etc. eher unwichtig
          .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

          Kommentar


          • #6
            Zitat von [OTG]Marauder Beitrag anzeigen
            ST legt ja im Grundsatz viel wert auf "bequemlichkeit" bzw. auf geistige Weiterentwicklung...lästige Dinge wie Geld oder Nahrungsbeschaffung sind unwichtig geworden..genauso wie die frage "wie komme ich am schnellsten von A nach B"
            Naja das stimmt ja auch nur zur hälfte, den das was du über das geld sagst trifft nur auf die Erde selbst zu, denkt mal an die Ferengies
            "Aim high and will see where God takes you" - Brandy Ledford
            Eure Clover <---stellt sich hier vor

            Kommentar


            • #7
              Also ich glaub
              GR wollte vielleicht mal was anderes ausprobieren. In ST stehen die Menschen besser da als in Andromeda. ( MEine Meinung) Das mit dem Geld kommt da noch dazu.
              Ein Unterschied, der keinen Unterschied bewirkt, ist er ein Unterschied ?

              Kommentar


              • #8
                Zitat von adler Beitrag anzeigen
                Andromeda und ST haben zwar den gleichen Urheber, aber gehen ansonsten in zwei völlig unterschiedliche Richtungen.
                Während ST immer recht realistisch daher kommt und sich eher auf die technischen Aspekte der Zukunft(beamen, Kontakte, Forschung,..) konzentriert, hat Andromeda viel mehr "mythische" Anteile (Trance, der Abyss).
                Es sind eben zwei verschiedene Universen.
                Außerdem war da ja immer noch die Lange Nacht, in der viel Technologie verloren gegangen ist.
                *ganz doll reußper* also du meinst, dass wir in 300 jahren mit 9 facher Lichgschwindigkeit fliegen können und beamen und so? da is die technik in Andromeda von der zeit her logischer.

                Zitat von novaman
                Die Serien sind halt Äpfel und Birnen....
                die Serien haben mehr gemeinsam als du denkst. Slip Stream kommt auch in ST vor. is halt beides GR.
                Die Regierung dient dem Volk und nicht umgekehrt!

                Kommentar


                • #9
                  Ich hab eine genau so sinnvolle Frage:
                  Warum gibt es bei Star Trek Klingonen, bei Farscape aber nicht?!
                  "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                  Kommentar


                  • #10
                    *ganz doll reußper* also du meinst, dass wir in 300 jahren mit 9 facher Lichgschwindigkeit fliegen können und beamen und so? da is die technik in Andromeda von der zeit her logischer.
                    Die 9-fache LG würde jemanden aus dem ST-Universum eher zum lachen animieren. Ich für meinen Teil warte mal ab, was die Zukunft bringt. In vielen Aspekten der Forschung haben wir die Zukunftsvision von ST eingeholt oder fast überholt. Da dürfte überlichtschneller Flug in 300 Jahren schon ziemlich realistisch sein, wenn man bedenkt, wie weit die Theorie heute schon bedacht wird.

                    die Serien haben mehr gemeinsam als du denkst. Slip Stream kommt auch in ST vor. is halt beides GR.
                    AFAIK hatte das was GR für Andromeda im Sinn hatte nichts mit Raumfahrt zu tun. Und selbst wenn hatte GR auch in ST nichts mehr mit dem Begriff Slipstream zu tun.

                    Davon abgesehen: Die Namensgleichheit ist Zufall, die Technologien haben in etwa so viel miteinander zu tun wie die Serien selbst oder eben Äpfel und Birnen

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X