Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aufbau einer Raumschiffbrücke

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Aufbau einer Raumschiffbrücke

    Hallo,

    ich möchte Euch fragen wie für Euch der Ideale Aufbau einer Raumschiffbrücke ist. Eher so wie man es von Star Trek kennt, so wie es bei Perry Rhodan beschreiben ist? Oder doch lieber etwas das man bei Star Wars gesehen hat. Natürlich wären auch ganz eigene Vorstellungen möglich.

    Was meint Ihr?

    Grüße
    Sturmkind

  • #2
    Also ich finde den Aufbau der Brücke aus Star Trek ziemlich gut, alles übersichtlich, jede Station erfüllt seine eigene Aufgaben, der Captain sitzt in der Mitte der Brücke, somit ist er von jedem gleich zu hören.

    also wenn ich mitch für irgendeine Brücke entscheiden müste, dann auf jeden Fall von Star Trek

    MFG Daniel

    Kommentar


    • #3
      Das kommt natürlich ganz darauf an, um was für ein Schiffstyp es sich dabei handelt, ists ein Kriegsschiff oder ein Luxuskreuzer, ein Forschungsschiff oder ein Transporter? Und wie viele Mann wären nötig, um das alles zu bedienen?

      Ich selbst würde eine kleine aber klar geordnete und übersichtliche Brücke bevorzugen, funktional statt Luxus-Schnörkel, weswegen ich lieber auf Transportern oder militärisch angehauchten Schiffen wäre.

      Eine Star Trek-Brücke läge mir überhaupt nicht, eher Star Wars, aber am besten eine selbs gestaltete und der Aufgaben anpassbar
      Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

      Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

      Kommentar


      • #4
        stimmt, eine selbstkonstruierte brücke wäre am besten

        wäre toll, wenn es ein programm gäbe, wo mann ein schiff auswählen kann und dann irgendwie selber zusammenstellen könnte (brücke, waffen, wohnräume usw.)

        Kommentar


        • #5
          ich finde die brücke der galactica (alte serie) sehr gut.jede abteilung hat da seinen eigenen bereich,so dass man sich da besprechen kann ohne die anderen bereiche dabei zu stören,indem man da dauernd zwischenquatscht.und die führungsoffiziere können von ihrer erhöhten position alles überwachen.exelent!

          http://www.geocities.com/sjpaxton/bridge1.jpg
          www.501st.de
          www.501st.com

          Kommentar


          • #6
            es kommt halt drauf an, wie viele leuet auf der brücke arbeiten. bei ST sind das relativ wenige. bei SW oder BSG sind es ziemlich viele.
            wenn man sich Starshiptroopers anguckt, da sitzen nur 3 personen auf der brücke.
            Die Regierung dient dem Volk und nicht umgekehrt!

            Kommentar


            • #7
              So ich habe mir auch mal Gedanken über eine Brücke gemacht. Sie geht vom Einsatz von Hologrammen (also nix mit großen zentralen Bildschirm) aus. Hier mal eine Skizze:



              Der Kommandeur sitzt mit seinen ersten Offizier und seinen Berater auf einen erhöhten Podest. Die Stationen sind kreisförmigen am Rand des Raumes angeordnet, die Besatzung der Stationen sitzt mit Blick auf das Zentrum des Raumes. Zusätzlich sind sechs weitere Sitze vorhanden. Der Raum ist kuppelförmig. Die Stationen sind grundsätzlich austauschbar da man überall jede Oberfläche aufrufen kann. Der Kommandeur kann jederzeit auf alle Systeme via Überrangbefehl Zugriff nehmen.

              Ja ich weis ein wenig groß, aber ich komme SciFi technisch aus dem Perry Rhodan Universum. Und in einen großen Kampfraumschiff ist diese Zentrale sogar recht klein.

              Wie gesagt nur eine Skizze ;-)

              Grüße
              Sturmkind

              Kommentar


              • #8
                Hi du,

                auch hier?

                Hast du mal ne Skizze von ner PR-Brücke zum Vergleich für mich/uns?
                Gibts sicher was in der riesigen Risszeichungssammlung.

                Wir hattens ja jetzt die letzten Tage schon mit dem Thema... So ganz überzeugt bin ich noch nicht, weil ichs mir im Moment noch nicht so vorstellen kann.

                Die Star Wars Brücke wäre mir zu unübersichtlich (vor allen mit dem Graben, wo dann der Obere von oben runter guckt *brr*), ich persönlich bräuchte nich mal das Podest.
                Genauso wie die BSG-Brücke, viel zu "wuselig" für meinen Geschmack.

                Die Brücke sollte schon die klare, übersichtliche Strukturierung von ST haben, evtl. mit PR gemischt? Ich nehm an, das hast du mit der Skizze versucht zu bezwecken?
                Grüßle

                Klopferle

                Kommentar


                • #9
                  es gibt mehrere aber auf anhieb habe ich nur folgende Brücke gefunden>http://www.rz-journal.de/Downl/2084.jpg sie gehört zu dem Schiff> http://www.rz-journal.de/Downl/2067.jpg

                  Edit man sollte nicht nur den Text des Linkes korregieren sondern auch den Hyperlink....
                  Zuletzt geändert von Monkey; 31.08.2007, 12:23. Grund: Link verbessert

                  Kommentar


                  • #10
                    Jup das ist eine relativ aktuelle Zeichnung. Jedoch ist sie für meinen Geschmack einfach zu unübersichtlich. Deshalb habe ich auch nicht diese Bild sondern eine eigene Skizze eingestellt. Eine Brücke muss imho eine klare Aufteilung und Struktur haben. Genau das was ich gezeichnet habe.

                    Grüße
                    Sturmkind

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich seh nur beide Male die Brücke der Leif (I?).

                      Aber das wär mir auch zu unstrukturiert. Und das Podest wäre mir auch zu hoch -> Der gleiche Effekt wie ich den auch bei den SW-Schiffen empfinde.
                      Ein oder zwei Stufen würdens ja auch tun ;-)
                      Grüßle

                      Klopferle

                      Kommentar


                      • #12
                        @Sturmkind: wie willst du dein schiff dann durch ein Asterioidenfeld oder sowas durchmanöfrieren (<-- schreibt man das so?) wenn du nur ein hologramm in der mitte des raumes hast.
                        da wäre mir ein Bildschirm oder gleich eine Glaswand, wobei die sehr schnell kaputtgeht , lieber. Da würde ich dann nämlich sehen, was auf mich zu kommt

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Daniel Jackson Beitrag anzeigen
                          @Sturmkind: wie willst du dein schiff dann durch ein Asterioidenfeld oder sowas durchmanöfrieren (<-- schreibt man das so?) wenn du nur ein hologramm in der mitte des raumes hast.
                          da wäre mir ein Bildschirm oder gleich eine Glaswand, wobei die sehr schnell kaputtgeht , lieber. Da würde ich dann nämlich sehen, was auf mich zu kommt
                          Da ich davon ausgehe das die Navigation/Steuerung des Schiffes nicht direkt vom Kommandanten sondern vom entsprechenden Spezialisten übernommen wird ist das kein Problem. Diese haben nämlich eigene Bildschirme/Hologramme an ihren Pulten. Die großen Hologramme sind jedoch nur für die Schiffsführung gedacht. Außerdem stellt sich die Frage warum man ein direktes Fenster oder einen großen Bildschirm benötigt. Man muss nur überall am Schiff entsprechende Sensoren (inkl. optischer) anbauen und der Computer muss aus den Daten ein entsprechendes Bild aufarbeiten mit dem auch die Besatzung etwas anzufangen weis. Das die Zentrale dann evtl. tief im Raumschiff sitzt um so gut wie möglich vor Waffeneinwirkung geschützt zu sein ist an sich egal.

                          Hier noch mal ne angepasste Version der Skizze die ich für ein Projekt verwenden will:



                          1 Kommandopodest
                          2 Plätze für Besucher
                          3 Taktik
                          4 Schiffsverteidigung
                          5 Navigation
                          6 Logistik
                          7 Ortung
                          8 Kommunikation
                          9 Durchgang zum Konferenzraum
                          10 Durchgang zum Bereitschaftsraum mit Versorgungsautomaten und Sanitären Einrichtungen
                          11 Durchgang zum Vorraum mit Antigravschacht
                          12 Durchgang zum Büro des kommandierenden Offiziers

                          Alle Stationen sind im Notfall doppelt besetzbar.

                          Grüße
                          Sturmkind


                          .
                          EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                          Sturmkind schrieb nach 28 Minuten und 22 Sekunden:

                          Zitat von Monkey Beitrag anzeigen
                          es gibt mehrere aber auf anhieb habe ich nur folgende Brücke gefunden>http://www.rz-journal.de/Downl/2084.jpg sie gehört zu dem Schiff> http://www.rz-journal.de/Downl/2067.jpg
                          Der richtige Link zur Risszeichnung der LEIF ERIKSSON :-)

                          Risszeichnung PR-Band 2375

                          Grüße
                          Sturmkind
                          Zuletzt geändert von Sturmkind; 31.08.2007, 10:58. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

                          Kommentar


                          • #14
                            Morsche,

                            Zitat von Daniel Jackson Beitrag anzeigen
                            @Sturmkind: wie willst du dein schiff dann durch ein Asterioidenfeld oder sowas durchmanöfrieren (<-- schreibt man das so?) wenn du nur ein hologramm in der mitte des raumes hast.
                            da wäre mir ein Bildschirm oder gleich eine Glaswand, wobei die sehr schnell kaputtgeht , lieber. Da würde ich dann nämlich sehen, was auf mich zu kommt
                            Na, so wie das Hologramm ausfallen kann, kann auch der Hauptschirm ausfallen.... Eine direkte Glaswand bzw. ein gepanzertes Fenster bringts auch net wirklich ;-)
                            Wichtig ist doch, dass man in Flugrichtung den Blick hat, egal ob jetzt auf einem Bildschirm oder einem Hologramm dargestellt, wobei ein Hologramm natürlich realistischer ist, er kann sehen, wo er wirklich sich befindet, weil ja auch das rechts/links hinter ihm angezeigt wird.

                            Zitat von Sturmkind Beitrag anzeigen
                            Da ich davon ausgehe das die Navigation/Steuerung des Schiffes nicht direkt vom Kommandanten sondern vom entsprechenden Spezialisten übernommen wird ist das kein Problem. Diese haben nämlich eigene Bildschirme/Hologramme an ihren Pulten.
                            Na, wenn der Kommandant mal Navigator war, dann darf er sicherlich auch *g* Scheint ja so, dass Picard mal Navigator war (jedenfalls erweckts den Eindruck, wenn er mal wieder an die Conn darf *g*)

                            Zitat von Sturmkind Beitrag anzeigen
                            Hier noch mal ne angepasste Version der Skizze die ich für ein Projekt verwenden will:

                            [snip]

                            Alle Stationen sind im Notfall doppelt besetzbar.
                            Das heißt, die sind nicht per default doppelt besetzt? Da sitzt also evtl. im Normfall jeweils nur einer?
                            Grüßle

                            Klopferle

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich finde die neue Brücke der Andromeda Ascendent am schönsten.Sie ist nicht so überladen wie die SW Brücken und sieht einfach gut aus.
                              Inmitten des ewigen Kreislaufs der Zeit, wird aus lauem Wind ein Sturm entstehen.
                              Vom Abgrund starren Dämonenaugen weit, die die Razgriz, die schwarzen Flügel sehen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X