Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warpantrieb oder Hyperraumsprungtore

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warpantrieb oder Hyperraumsprungtore

    Ich persönlich liebe ja SciFi Geschichten, ich hatte/habe immer wieder neue Ideen nur fällt es mir schwer das irgendwie aufzuschreiben und rüberzubringen.

    Vor allem was die Technik betrifft, schließlich lebt ja SciFi auch von der Technologie.

    Welche Raumfahrttechnik (StarTrek-Babylon5) würdet ihr verwenden? Ich persönlich finde den Warpantrieb cool, ebenso die Schiffe und den Rest von StarTrek, andererseits finde ich das in Babylon5 gezeigte wiederum *realistischer*

    Die Raumschiffe in StarTrek besonders die der Sternenflotte sehen aus wie von einem Modedesigner gestylt, die in Babylon5 sind eher zweckmäßig gebaut.

  • #2
    Siehe auch allgemeine Diskussion:

    http://www.scifi-forum.de/science-fi...universen.html

    Hier wird über FTL-Antriebe für eigene Kreationen diskutiert:

    http://www.scifi-forum.de/science-fi...ne-regeln.html
    Mein Profil bei Memory Alpha
    Treknology-Wiki

    Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Atahualpa Beitrag anzeigen
      Ich persönlich liebe ja SciFi Geschichten, ich hatte/habe immer wieder neue Ideen nur fällt es mir schwer das irgendwie aufzuschreiben und rüberzubringen.

      Vor allem was die Technik betrifft, schließlich lebt ja SciFi auch von der Technologie.
      Vollkommene Zustimmung soweit.

      Welche Raumfahrttechnik (StarTrek-Babylon5) würdet ihr verwenden? Ich persönlich finde den Warpantrieb cool, ebenso die Schiffe und den Rest von StarTrek, andererseits finde ich das in Babylon5 gezeigte wiederum *realistischer*
      Ist Geschmackssache finde ich. Am "realistischsten" kam es IMO bei BSG rüber, wo keine große Erklärung gegeben wurde WIE ein Schiff springt, es verschwindet einfach an Punkt A und taucht an Punkt B wieder auf.

      Die Raumschiffe in StarTrek besonders die der Sternenflotte sehen aus wie von einem Modedesigner gestylt, die in Babylon5 sind eher zweckmäßig gebaut.
      Wenn du das TNG-TM liest wirst du feststellen dass auch die Schiffe der Sternenflotte zweckmäßig sind, nämlich insofern, dass die Hüllenform das erzeugte Warpfeld "stützt" (oder es zumindest nicht beeinträchtigt). Das sieht man besonders schön am Beispiel der Galaxy-Klasse, oder, um den stromlinienförmigen Bereich anzusprechen, der Voyager oder der "Dauntless" NX-01-A.

      Kommentar


      • #4
        Ich würde ehre die Überlichttechnologie von Babylon 5 oder Star Wars nehmen. Da wurde nie viel erklärt und du hast mehr Spielraum. Außerdem sehen die Schiffe nicht so anfällig aus wie aus Star Trek, da hat man bei vielen Modellen angst das die bei hoher Belastung auseinander brechen.
        Klimaerwärmung einmal positiv
        Der deutsche Rechtsstaat in Aktion.

        Kommentar


        • #5
          Der Whitestar aus Bablyon 5 sieht für den Laien aber auch nicht besonders stabil aus. Man könnte ja arumentieren, daß die Fähigkeiten auf dem Gebiet der Werkstoffe bei der Föderation in StarTrek und bei den Minbari in Babylon 5 weiter fortgeschritten sind, als die des Imperiums in StarWars. Die Schiffe aus StarWars erinnern von Design her grob an die großen Zerstörer der Menschen in Babylon 5, die soweit ich weiß absichtlich primitiv gestylt wurden, damit man sieht, das die Menschen nicht so hoch entwickelt sind wie andere Völker.
          Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst, wie närrisch du herumgehastet bist. Laotse
          I'm just a soul whose intentions are good - oh Lord, please don't let me be misunderstood. Nina Simone

          MfG, Hazard

          Kommentar


          • #6
            Na ja aber wenn ich die Galaxy mit ihren dünnen Hals und den langen Warb-Pilonen sehe, muss ich immer daran denken das das Schiff beim nächsten Manöver auseinander bricht. Ok die White Star spielt in der Liga von Siskos Schiff, es ist ein kleines und wendiges Angriffschiff. Was für den schnellen Angriffe auf Feindschiffe oder leichte Bodenziele gedacht ist, da würde viel Masse nur stören.

            Aber eine Massive Konstruktion ist bei Kampfschiffen eigentlich von Vorteil, da man ja mehr Material vernichten muss bis das Schiff Kampfunfähig wird. Und so kann auch mehr Waffen und Systeme unterbigen, von Fracht ganz zu schwiegen. In Star Trek braucht man bestimmt eine Halbe Flotte um das zu Transportieren was in einem Erden- oder Sternenzerstörer passt.
            Klimaerwärmung einmal positiv
            Der deutsche Rechtsstaat in Aktion.

            Kommentar


            • #7
              Die Diskussion gehört ja eigentlich nicht hierher, hat mit dem Antrieb nicht viel zu tun.
              Von mir nur ein Gedanke zu Fracht in ST: Nahrungsmittel, (die meiste) Kleidung, Möbel und viele Werkstoffe können repliziert werden, der Computer braucht also nur deren Molekularstruktur. Nur bestimmte Gase, Säuren und ähnliches, was sich eben nicht leicht replizieren lässt, werden tatsächlich noch in Frachträumen untergebracht.
              Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
              Stalter: "Nope, it's all bad."

              Kommentar


              • #8
                Ich meine aber auch schweres Militärisches Gerät und Soldaten. Der Sternzerstörer z.B. kann mehre ST-AT's und AT-AT transportieren. Bring das mal auf einem Föderationsschiff unter.

                Ich glaube nicht das man mit einem ST-Replikator eine Panzer erschaffen kann.
                Klimaerwärmung einmal positiv
                Der deutsche Rechtsstaat in Aktion.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Oberst-Snake Beitrag anzeigen
                  Ich glaube nicht das man mit einem ST-Replikator eine Panzer erschaffen kann.
                  Theoretisch schon. Ich weiß, um ehrlich zu sein, nicht, wie das praktisch auf den Föderationsschiffen ist, aber im Prinzip würde ja nicht einmal ein Replikator gebraucht, da das Ganze eh auf dem selben Konzept wie das Beamen beruht. Wir haben schon gesehen, dass das Beamen auch dorthin funktioniert, wo sich kein Transporter befindet (Oberfläche von Planeten, z.B.). Dies würde zwar ordentlich Energie kosten, aber generell ist das Zusammensetzen von metallischen Geräten und Fahrzeugen, wie eben einen Panzer, weit weniger kompliziert, als das von organischen Lebewesen. Jedes Beamen von Besatzungsmitgliedern würde also mehr Energie kosten und wäre komplizierter, als das Replizieren eines größeren Fahrzeuges. Nur werden die innerhalb des ST-Universums eben seltener gebraucht.
                  Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
                  Stalter: "Nope, it's all bad."

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich glaube nicht das man mit einem ST-Replikator eine Panzer erschaffen kann.
                    Klar kannst du das. Du musst nur die Einzelteile selber zusammensetzen, weil der Replikator nicht komplex genug arbeitet um so etwas wie ein Fahrzeug herzustellen. Sonst könnte man auch Raumschiffe aus Replikatoren ziehen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Du meinst sicher, daß der Repliaktor in der Regel nicht groß genug gebaut wird, um Dinge von den Ausmassen eines Panzers herzustellen. Ich denke, wenn es unbedingt sein müßte, dann würde man auch einen Replikator bauen, der dir ganze Panzer ausspucken könnte. Allerdings ist es sehr fraglich, ob man einen solch großen Replikator bauen würde, um ganze Schiffe zu produzieren. Da wirds eher so sein, daß man die Einzelteile repliziert und dann zusammensetzt.
                      Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst, wie närrisch du herumgehastet bist. Laotse
                      I'm just a soul whose intentions are good - oh Lord, please don't let me be misunderstood. Nina Simone

                      MfG, Hazard

                      Kommentar


                      • #12
                        Ok die White Star spielt in der Liga von Siskos Schiff, es ist ein kleines und wendiges Angriffschiff.
                        Klein is relativ. Wenn ichs richtig im Kopf habe ist die Whitestar immerhin gut 400 Meter lang und damit in Bereichen wo Star Trek die Akira, Intrepid und Excelsior hat.
                        [edit] grad nachgeschaut, laut dem chart sinds 476 Meter und damit 9 meter länger als eine Excelsior

                        Ad Transportkapazität: Eine Galaxy alleine hat eine Menge Leerraum in der Untertasse. Und während die Earth Alliance-Schiffe (z.B.) deutlich grösser wären als ein durchschnittliches Föderationsschiff, wissen wir nicht wieviel des internen Volumens für Maschinen draufgeht, wieviel für Lager für Verbrauchsgüter, und wieviel tatsächlich für den Transport von Material nutzbar wäre. Star-Trek-Schiffe haben da einen massiven Vorteil.
                        Ich wurde schon als linkslinker Linksmarxistengutmenschlinker bezeichnet. Was soll das sein?

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Morrison Beitrag anzeigen
                          Du meinst sicher, daß der Repliaktor in der Regel nicht groß genug gebaut wird, um Dinge von den Ausmassen eines Panzers herzustellen. Ich denke, wenn es unbedingt sein müßte, dann würde man auch einen Replikator bauen, der dir ganze Panzer ausspucken könnte. Allerdings ist es sehr fraglich, ob man einen solch großen Replikator bauen würde, um ganze Schiffe zu produzieren. Da wirds eher so sein, daß man die Einzelteile repliziert und dann zusammensetzt.
                          Nope, im TM zu TNG wird eindeutig ausgeschlossen, dass zumindest Raumschiffe direkt am Stück repliziert werden können. Selbst wenn man so große Replikatoren bauen würde.

                          Für einige Bauteile reicht die Komplexität eines Replikators (Molekularebene gegenüber Quantenebene beim Transporter) scheinbar nicht aus (obwohl das im TM nicht genau gesagt wird tippe ich mal auf die Computerhardware und dergleichen), die müssen auf herkömmliche Weise gefertigt werden.
                          Dinge wie Hüllensegmente, Wandverkleidungen, Möbel und so weiter dürften sich aber problemlos replizieren lassen.

                          Nur, wieso diese Dinge "am Stück", also schon fertig verbaut replizieren, wenn du für die Installation wichtiger Systeme eh die Hälfte nochmal auseinander nehmen musst?

                          Kommentar


                          • #14
                            @Challenger

                            Von dieser Größe für den Whitestar ging ich früher auch aus, wurde aber im Thread Whitestar eines besseren belehrt. Die angegebene Größe passt nicht zu den Szenen in der Serie, wo man Starfurys und Whitestars sieht. Die Leute im Thread meinen, das Schiff müsste um die 200 Meter lang sein.

                            @Draco90831

                            Zumindestens habe ich aus dem TM in Erinnerung, daß die Warpspulen der Galaxy Klasse auf herkömliche Weise "gegossen" werden und das es zunächst Schwierigkeiten mit diesem Verfahren gab. Diese werden also auf keinen Fall repliziert. An der Komplexität Molekularebene/Quantenebene wirds aber bestimmt nicht liegen, wenn die Teile "gegossen" werde müssen.

                            Wenn man Dinge "am Stück" replizieren könnte wären Installationen, für die man etwas wieder auseinander nehmen muß, nicht nötig, da die Teile, die man einbauen müßte, bereits an Ort und Stelle sein würden, oder wie meinst du das? Höchstens, wenn die Dinge modifiziert werden, müßte man die Motorhaube wieder öffnen und herumschrauben, vorher aber nicht.
                            Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst, wie närrisch du herumgehastet bist. Laotse
                            I'm just a soul whose intentions are good - oh Lord, please don't let me be misunderstood. Nina Simone

                            MfG, Hazard

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich würde die Sprungvorrichtungen aus Star Wars und BSG verwenden und zwar weil man dazu nich viel sagt und es Spielraum gibt für eigene Theorien.
                              ~~:::Battlestar Galactica:::~~~

                              InterStella - Foren-RPG

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X