Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kreative Köpfe gesucht (Zeichner, Props, etc)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kreative Köpfe gesucht (Zeichner, Props, etc)

    Hi,

    mir gehört ein kleines VFX Studio und ich habe über die Jahre eine ziemlich große und dichte Hintergrundgeschichte entwickelt in der sich sehr viel verfilmbares anbietet. (Es wird auch vieles im Bereich der Technischen und Kulturellen Entwicklung beachtet!!!). Das ganze ist eine DeepSpace Story mit Erdhintergrund.
    Wäre erst mal nur ein Hobbyprojekt, was sich allerdings nicht auf den Look, sondern nur auf den Umfang auswirken soll (also nicht 120 Min. furchtbar, sondern eher 12 Min gutes Material).
    Wenns was wird, wird vielleicht mehr drauß...nichts ausgeschlossen aber auch nichts versprochen.

    Meldet euch mal
    Paddy
    VFX Artist
    Software: Maya 2008 unltd., ZBrush, Combustion, Motor, Schnittzeug und was man sonst noch braucht.

  • #2
    Zitat von PaddyW Beitrag anzeigen
    Hi,

    mir gehört ein kleines VFX Studio und ich habe über die Jahre eine ziemlich große und dichte Hintergrundgeschichte entwickelt in der sich sehr viel verfilmbares anbietet. (Es wird auch vieles im Bereich der Technischen und Kulturellen Entwicklung beachtet!!!). Das ganze ist eine DeepSpace Story mit Erdhintergrund.
    Wäre erst mal nur ein Hobbyprojekt, was sich allerdings nicht auf den Look, sondern nur auf den Umfang auswirken soll (also nicht 120 Min. furchtbar, sondern eher 12 Min gutes Material).
    Wenns was wird, wird vielleicht mehr drauß...nichts ausgeschlossen aber auch nichts versprochen.

    Meldet euch mal
    Paddy
    Schon mal über Sounds und Musik nachgedacht? Ich könnte dir da evtl. helfen.

    Kommentar


    • #3
      Ja hab ich und dir schon per Mail geantwortet
      VFX Artist
      Software: Maya 2008 unltd., ZBrush, Combustion, Motor, Schnittzeug und was man sonst noch braucht.

      Kommentar


      • #4
        Worum gehts denn genau, bzw. was brauchst Du? Was fehlt Dir usw...Also in Sachen Kreativität und Zeichnen bin ich genau Dein Mann. Der kreative Aspekt kommt vor allem forumsmäßig in unserer überarbeiteten Picture Story zum Einsatz, siehe Sig...kannst ja mal reinschauen...es geht da um eine alternative Zeitlinie, die entstanden ist, nachdem die Enterprise C durch den Zeitwirbel fliegt und somit die gesamte Zukunft verändert...(TNG: Yesterday´s Enterprise)

        Kommentar


        • #5
          Vorab mal eben ein paar Hintergrundinfos zur Technik:
          Gedreht wird in HD720/25p DVCproHD 3Chip oder höher.
          Der Kurzfilm soll für Festivals auf 35mm kopiert werden.

          Wir suchen im Moment:
          Preproduction:
          -erst einmal Leute die mithelfen das ganze im ConceptArts umzusetzen.
          -Prop- und Costumemaker
          Drehphase
          -einen Set-Builder der sich austoben will
          -Technisches Team wird zusammengestellt sobald ein Drehtermin ansteht. Wahrscheinlich viele Filmschüler.
          -Darsteller. Wir machen zwar noch n Casting, aber wer möchte kann sich auch initiativ melden.
          Post Production
          -noch zusätzliche Leute für die Effekte. Wir arbeiten hier mir Autodesk Maya als Hauptarbeitstier. Daher können bedingt für Modeling und Texturing auch andere Programme benutzt werden (Mudbox, Silo, Max). In der Rigging/Animation/Lighting/Renderingphase macht es allerdings nur Probleme die Pakete zu mischen, daher ab da nur Maya-Leute. Wer Lust hat sich hierfür zu melden sollte aber bedenken, dass die Sachen nachher auf HD und auf 35mm echt aussehen sollen. Schiffsmodelle mit 300 Polygonen und 1k Texturen haben da als Heroships natürlich keine Chance.
          -Matte Painter
          -Für Compositingjobs Leute aus der Nähe (Ruhrgebiet/NRW), da alles andere nur bremst. Rotoscoping geht evtl. noch über weitere Entfernungen.
          VFX Artist
          Software: Maya 2008 unltd., ZBrush, Combustion, Motor, Schnittzeug und was man sonst noch braucht.

          Kommentar


          • #6
            Evntl. kann ich bei ConceptArts behilflich sein. Allerdings fehlt mir öfters mal die kreativität. picard2893 ist auf jeden Fall der richtige Ansprechpartner für sowas.
            DIE GÖTTIN
            "I'd agree with you, but nope" - The Motherfucking Emperor
            "My boobs are killing me because you used them to balance an AK-47!!! Now get out!" - Rei Miyamoto
            "Irgendwann biste als Gegner halt auch mal gebrochen." - Thomas Müller nach dem 7:1 gegen Brasilien

            Kommentar


            • #7
              Hab ihn grade schon mal angeschrieben; leider hatte ich in der PictureStory keine Zeichnungen gesehen (bin wahrscheinlich einfach nur blind).
              VFX Artist
              Software: Maya 2008 unltd., ZBrush, Combustion, Motor, Schnittzeug und was man sonst noch braucht.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von PaddyW Beitrag anzeigen
                Hab ihn grade schon mal angeschrieben; leider hatte ich in der PictureStory keine Zeichnungen gesehen (bin wahrscheinlich einfach nur blind).
                Die Picture Story besteht nur aus Photomanipulationen.

                Aber schau mal hier:Link

                Da müssten zeichnungen von ihm, und anderen(von mir auch) zu finden sein.
                Er hat die ganze sache ja studiert
                DIE GÖTTIN
                "I'd agree with you, but nope" - The Motherfucking Emperor
                "My boobs are killing me because you used them to balance an AK-47!!! Now get out!" - Rei Miyamoto
                "Irgendwann biste als Gegner halt auch mal gebrochen." - Thomas Müller nach dem 7:1 gegen Brasilien

                Kommentar


                • #9
                  Danke für den Link...hätte mich doof gesucht.
                  VFX Artist
                  Software: Maya 2008 unltd., ZBrush, Combustion, Motor, Schnittzeug und was man sonst noch braucht.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zu den Concept-Arts:

                    Also ich bin wie gesagt eher 3D-ler. Für Storyboards (siehe unten) reicht es vielleicht noch, aber Concept-Arts sollten optisch schon darüber hinaus gehen und daher lass ich die Finger davon.

                    Schickt mir doch einfach mal Sachen von euch per Mail, von denen ihr der Meinung seid, dass sie euch besonders gut gelungen sind (ich weiß, ihr habt viel im Forum aber sich aus 20 oder mehr Forumsseiten was herrauszupicken braucht etwas viel Zeit (vor allem da ja nicht nur einer von euch mailt). Bitte nur Formate, die man auch ohne Probleme auf bekommt (jpg bevorzugt) und keine Exoten. Vielleicht dann noch 2-3 Zeilen was ihr bevorzugt zeichnen wollt (Sets, Props, Kostüme, Schiffe, etc).

                    VFX Artist
                    Software: Maya 2008 unltd., ZBrush, Combustion, Motor, Schnittzeug und was man sonst noch braucht.

                    Kommentar


                    • #11
                      Das sind schon sehr ordentlliche Skribble...vor allem die Straßenszene ist sehr gut gestaltet...

                      Scheint ja ein richtig ernsthaftes Projekt zu werden. Bei sowas wollte ich schon immer mal mitmachen. Wie stellt Du das eigentlich finanziell auf die Beine? Durch Sponsoren oder eigene Tasche?

                      Kommentar


                      • #12
                        Den Kurzfilm stämm ich aus eigener Tasche. Mit dem Kurzfilm kann man dann auf Producer- und Sponsorenjagd gehen (wie gesagt...Ziel ist ne 35mm Kopie). Vorteil des Projektes ist halt, dass es kein FanFilm ist und man die Produktion auswerten kann. Der Kurzfilm wird nicht viel bis nix bringen, aber mit der Hauptproduktion, sofern die stattfindet, gehts dann schon wieder.
                        Ich will halt keine Illusionen verbreiten: Produktionstest wie der Kurzfilm werden 100te gedreht und selbst wenn die Kinoreif werden ist das in Deutschland noch lange keine Garantie für irgendwas.
                        Sollte sich wieder erwarten doch finanzieller Erfolg mit dem Kurzfilm einstellen (in Form von einer Kult-DVD oder was auch immer) sack ich die Gelder nicht ein, sondern verteile, nachdem die Kosten gedeckt sind nach den Gehaltschlüsseln im Kamerajahrbuch prozentual. Wer dann an dem Kurzfilm erfolgreich mitgearbeitet hat (also mehr als ein Bild malen oder einen Knopf annähen) würde dann natürlich auch gerne bei der Hauptproduktion gesehen.
                        VFX Artist
                        Software: Maya 2008 unltd., ZBrush, Combustion, Motor, Schnittzeug und was man sonst noch braucht.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von PaddyW Beitrag anzeigen
                          Den Kurzfilm stämm ich aus eigener Tasche. Mit dem Kurzfilm kann man dann auf Producer- und Sponsorenjagd gehen (wie gesagt...Ziel ist ne 35mm Kopie). Vorteil des Projektes ist halt, dass es kein FanFilm ist und man die Produktion auswerten kann. Der Kurzfilm wird nicht viel bis nix bringen, aber mit der Hauptproduktion, sofern die stattfindet, gehts dann schon wieder.
                          Ich will halt keine Illusionen verbreiten: Produktionstest wie der Kurzfilm werden 100te gedreht und selbst wenn die Kinoreif werden ist das in Deutschland noch lange keine Garantie für irgendwas.
                          Sollte sich wieder erwarten doch finanzieller Erfolg mit dem Kurzfilm einstellen (in Form von einer Kult-DVD oder was auch immer) sack ich die Gelder nicht ein, sondern verteile, nachdem die Kosten gedeckt sind nach den Gehaltschlüsseln im Kamerajahrbuch prozentual. Wer dann an dem Kurzfilm erfolgreich mitgearbeitet hat (also mehr als ein Bild malen oder einen Knopf annähen) würde dann natürlich auch gerne bei der Hauptproduktion gesehen.

                          Wie gesagt...jedes noch so prunkvolle Haus beginnt immer mit einem Fundament. Es kann ein gutes oder schlechtes Fundament sein, das entscheidet, ob das Haus stehen bleibt, oder zusammensackt...(metaphorisch ausgedrückt). Haben sich eigentlich außer mir noch andere aus dem Forum gemeldet?!

                          Kommentar


                          • #14
                            Wie oben zu sehen bisher noch 2.
                            Methusalem hatte seine Soundfähigkeiten angeboten und ich bring einige sichere VFXler mit. Aber der Thread steht ja zum einen noch nicht lange Online und ich such ja nicht nur hier übers Forum.

                            Zudem arbeite ich grade mit einem Schreiber zusammen, der mir dabei Hilfestellung gibt die ganze Hintergrundstory zu einem Rollenspiel (Pen&Paper) zu machen, das wir dann über BOD verlegen; einerseits um das Urheberrecht zu sichern ohne von der Geschichte des Films zuviel zu verraten und andererseits verkaufen sich vielleicht ein paar Exemplare. Da BOD ja kaum noch was kostet ist das ganz praktisch, denn das Universum ist wie gesagt ziemlich tief entworfen (sogar die Farbcodes der Uniformribbons für Taten oder Einsätze, Geschichtsdaten über fast 1000 Jahre). Die Uniformen und die Zivilkleidung ist allerdings nur als grobe Textnotiz bisher vorhanden.
                            VFX Artist
                            Software: Maya 2008 unltd., ZBrush, Combustion, Motor, Schnittzeug und was man sonst noch braucht.

                            Kommentar


                            • #15
                              Poste mal die textnotiz zu den Uniformen. Ich wollt mich eh mal im desingen von Uniformen versuchen. Vieleicht fällt mir ja was ein.
                              DIE GÖTTIN
                              "I'd agree with you, but nope" - The Motherfucking Emperor
                              "My boobs are killing me because you used them to balance an AK-47!!! Now get out!" - Rei Miyamoto
                              "Irgendwann biste als Gegner halt auch mal gebrochen." - Thomas Müller nach dem 7:1 gegen Brasilien

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X