Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Extrem Langlebige Aliens und Lebensformen.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Extrem Langlebige Aliens und Lebensformen.

    In Manchen Sci Fi Geschichten wie etwa Star Wars kommen öfters langlebige Spezies vor, etwa Yodas Volk oder Wookies, natürlich auch in der Fantasy Elben… wobei die ja wohl durch Magie erschaffen wurden.

    Das Yoda 800 Jahre wurde ist verglichen zu einem Menschenleben lange, aber Heute las ich im Star Wars Rollenspiel Charakter Vorstelungthread etwas über eine Intelligente Rasse die bis zu 200.000 Jahre alt werden kann. Die Q sind zwar noch Langlebiger, aber scheinen sich doch außerhalb unseres bekannten Universums entwickelt zu haben, ich meine Biologische Lebensformen die nicht irgendwie Aufgestiegen oder Transzendental sind.

    Da frage ich mich, kann sich eine Spezies durch normale Evolution so entwickeln? das eine Generation 200 K Jahre alt werden kann?

    Ich bin mir da nicht so sicher und denke das solche Langlebigkeit nur mit Hilfe der Wissenschaft möglich ist und Niemals Natürlich entstehen kann, auch die Entwicklungszeit einer solch langlebigen Rasse müsste sich dadurch ziehen?

  • #2
    Da frage ich mich, kann sich eine Spezies durch normale Evolution so entwickeln? das eine Generation 200 K Jahre alt werden kann?

    Warum nicht. Zugegeben 200k sind schwer sich vorzustellen, aber 800 Jahre oder ähnliches sind schon realistisch denke ich.

    Nehmen wir eine riesen Sonne bei der die grüne Zone so weit drausen liegt das ein Planet mit unserer Geschwindigkeit ca 400 Jahre für eine Umkreisung benötigt und die gleichen Eigenarten wie der unsrige besitzt dann werden dort heimische Spezies mindestenz einen Umlauf überleben, wenn sie wie Menschen eine Aufzucht über viele Jahre bereiben auch viel länger.

    Denn mir ist keine Spezies bekannt die mittem im Winter ihre Jungen aufzieht weil Jungen nicht so wiederstandsfähig sind.

    Kommentar


    • #3
      200000 Jahre welche spezies soll das denn bitteschön sein?

      Yoda ist schon recht alt und vorstellbar ist das schon nur hätte eine solche Spezies sicher eine sehr niedrige geburtenrate oder sie altern nicht wie wir weil ihre Zellen sich viel schneller regenerieren wie z.B die Gen Dai.
      GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

      Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

      Kommentar


      • #4
        Eigentlich gings mir nicht um Yodas lächerliche 800 Jährchen, sondern um ein Wesen das Inteligent ist und 200 K Jahre alt werden kan. Auf der Erde gibt es etwa Schildkröten die 250 Jahre alt werden können, oder auch Mamutbäume. Aber wen man sich etwa Kurzlebige Tiere ansieht, ihr Lebenszyklus ist schnell, während der Lebenszyklus eines Menschen langsamer als der eines Hasen ist, bei einer Spezies die Tausende Jahre alt werden kan würde der Lebenszyklus unheimlich langsam sein. Ob so eine Rasse Überlebenschancen hätte?


        Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
        200000 Jahre welche spezies soll das denn bitteschön sein?

        Yoda ist schon recht alt und vorstellbar ist das schon nur hätte eine solche Spezies sicher eine sehr niedrige geburtenrate oder sie altern nicht wie wir weil ihre Zellen sich viel schneller regenerieren wie z.B die Gen Dai.
        Es ist eine Non Cannon Spezies die von einem User für das SW RPG hier erfunden wurde

        http://www.scifi-forum.de/intern/sff...ml#post1719288

        Kommentar


        • #5
          [Hier stand was, hat sich erledigt]

          Zur Fragestellung: Der moderne Mensch an sich ist jetzt "gerade mal" so etwa 100000 Jahre alt. Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt so bei 80 Jahren (ganz grob). Damit würde eine natürliche Entwicklung zu einer Lebenserwartung von 200k Jahren ohne genetische Eingriffe vermutlich mehrere Millionen, wenn nicht Milliarden Jahre dauern (ich setze da jetzt einfach mal eine proportionale Entwicklung voraus). Dazu kommt, das sie sich praktisch nicht vermehren darf, da sonst mit der Zeit der Platz knapp wird.

          Man stelle sich vor, die Menschen würden bei gleicher Geburtenrate, aber mit deutlich niedrigerer Sterberate (da Altersschwäche effektiv wegfällt) auch nur einige tausend Jahre alt werden. Innerhalb einer Generation wäre die Erde restlos voll.

          Ansonsten will mir irgendwie kein Grund einfallen, warum eine solche Langlebigkeit überhaupt in der natürlichen Evolution einer intelligenten Spezies auftreten sollte.

          Möglich ist letztlich natürlich alles, aber wahrscheinlich ist so etwas meiner Ansicht nach nicht.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von GGG Beitrag anzeigen
            Eigentlich gings mir nicht um Yodas lächerliche 800 Jährchen, sondern um ein Wesen das Inteligent ist und 200 K Jahre alt werden kan. Auf der Erde gibt es etwa Schildkröten die 250 Jahre alt werden können, oder auch Mamutbäume. Aber wen man sich etwa Kurzlebige Tiere ansieht, ihr Lebenszyklus ist schnell, während der Lebenszyklus eines Menschen langsamer als der eines Hasen ist, bei einer Spezies die Tausende Jahre alt werden kan würde der Lebenszyklus unheimlich langsam sein. Ob so eine Rasse Überlebenschancen hätte?
            Wieso sollte es sich bei diesen Lebenwesen extrem unähnlich zu den Schildkröten verhalten?
            Man kann allein vom maximal berreichbaren Alter eines Lebewesens nicht auf seine Lebenserwartung schliessen, da es ja auch andere Faktoren(Rauptiere ect.) gibt, ausserdem muss der "Lebenszykluss"(Geschlechtsreife u.s.w.) deshalb auch nicht entsprechend später auftretten.
            "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von DragoMuseveni Beitrag anzeigen
              Wieso sollte es sich bei diesen Lebenwesen extrem unähnlich zu den Schildkröten verhalten?
              Man kann allein vom maximal zu erreichenden Alter eines Lebewesens nicht auf seine Lebenserwartung schliessen, da es ja auch andere Faktoren(Rauptiere ect.) gibt, ausserdem muss der "Lebenszykluss"(Geschlechtsreife u.s.w.) deshalb auch nicht entsprechend später auftretten.
              Ich denke wenn eine Spezies sich auf Natürliche Weise Entwickelt, dan müßte sie sich so wie die Schildkröte verhalten... aber eine Menschenähnliche?

              Kommentar


              • #8
                ach GGG ... ich hab keine lust mir noch mehr auszudenken ... ich könnte ... aber ich hab echt keine lust mir noch mehr auszudenken ... weist du wie anstrengend das ist an mehreren geschichten paralell und noch an vier(demnächst fünf) RPGs mitzuschreiben? da hab ich echt nicht die muse auch noch ne abhandlung über die Rasse meines chars zu schreiben ... das was da ist muss dir reichen ...
                Aron - Das Rollenspiel Forum

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von GGG Beitrag anzeigen
                  Ich denke wenn eine Spezies sich auf Natürliche Weise Entwickelt, dan müßte sie sich so wie die Schildkröte verhalten... aber eine Menschenähnliche?
                  Wieso?
                  Ab den Moment in den Raubtiere ect. keine Rolle mehr spielen dürfte die Intelligenz sowieso schon so gross sein, dass sie sich in einen ähnlichen Zustand wie die frühen Menschen befinden.

                  Ich sehe kaum, warum das evolutionär Unmöglich sein sollte...
                  Die Frage ist eher, ob solche Wesen auch solche "Schnelligkeiten" wie wir kenne, sie haben ja theoretisch genug Zeit jedenes Ziel zufuss zu erreichen.

                  Vielleicht würden sie sich daher vielmehr Zeit lassen?
                  "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Aun von Bacu Beitrag anzeigen
                    ach GGG ... ich hab keine lust mir noch mehr auszudenken ... ich könnte ... aber ich hab echt keine lust mir noch mehr auszudenken ... weist du wie anstrengend das ist an mehreren geschichten paralell und noch an vier(demnächst fünf) RPGs mitzuschreiben? da hab ich echt nicht die muse auch noch ne abhandlung über die Rasse meines chars zu schreiben ... das was da ist muss dir reichen ...
                    Mach dir keine Sorgen es geht mir nur um die Theoretische Frage, ob soeine Rasse möglich ist also ohne Überirdische oder sonstige Unbekannte Phänomene

                    Kommentar


                    • #11
                      zur zeitfrage ... hast du das mit der Zeitverzerrung auf dem planeten gehört? Sie verlief dort meist schneller als anderswo ... klingt komisch, bin aber nicht Löwenzahn ...
                      Aron - Das Rollenspiel Forum

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Wraith sind auch extram langlebid und das liegt bei denen einfach daran das die nicht an alterschwäche sterben können weil sie so gute heilungsfähigkeiten haben( solange sie sich oft genug nähren).
                        Die 2 Seiten der Medaille
                        Alles hat zwei Seiten, wer seine Augen öffnet wird beide sehen, wird die Realität erkennen.
                        Doch wer seine Augen verschließt wird nur eine Seite sehen können, wird nur das Schlechte in allem sehen.
                        ein netter kleiner Sinnspruch.....

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Sam Fan Beitrag anzeigen
                          Die Wraith sind auch extram langlebid und das liegt bei denen einfach daran das die nicht an alterschwäche sterben können weil sie so gute heilungsfähigkeiten haben( solange sie sich oft genug nähren).
                          Wen ich mich recht erinere haben sich die Wraith nicht Evulutionär entwickelt, sondern sind durch die Antiker entstanden, ich rede von Völkern die sich Evulutionär entwickelt haben Ich denke nicht das die Wraith so langlebig sind wie die hier zu Frage stehende Theoretische Rasse

                          @Aun von Bacu

                          Ja habe ich gelesen aber es geht nicht darum, ist nur die Frage ob sich ein Volk in unserem Realen Universum so entwickeln könnte, bei SW gibts die Macht und jede Art von seltsamen Phänomenen in der Realität nicht.

                          Kommentar


                          • #14
                            aahh ... ok das wära natürlich was gantz anderes ... wenn du von humanoiden spezies ausgehst wahrscheinlich nicht ... aber zb siliziumbasierte wesen oder energiewesen wären durchaus in der lage so lange zu leben ... vieleicht auch humanoide wesen die die frischzellenkuhr perfektioniert haben, was zwar eine art der technischen evolution darstellt, aber das kommt ja aufs selbe heraus ... :-)
                            Aron - Das Rollenspiel Forum

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von GGG Beitrag anzeigen
                              Wen ich mich recht erinere haben sich die Wraith nicht Evulutionär entwickelt, sondern sind durch die Antiker entstanden, ich rede von Völkern die sich Evulutionär entwickelt haben Ich denke nicht das die Wraith so langlebig sind wie die hier zu Frage stehende Theoretische Rasse
                              Die Antiker sind nur indirekt schuld an ihrer Enstehung, der Iratus Käfer hat seine DNS einfach mir der von den Menschen vermischt( die haben die Antiker mitgebracht ) und so sind dann die Wraith enstanden, woher die Fähigkeit das imprinzip unendlichen Lebens herkommt wurde bisher noch nicht geklärt, abe ich denke, dass das von anfang da war, also leider nicht wirklich evolutionär, oder?
                              Die 2 Seiten der Medaille
                              Alles hat zwei Seiten, wer seine Augen öffnet wird beide sehen, wird die Realität erkennen.
                              Doch wer seine Augen verschließt wird nur eine Seite sehen können, wird nur das Schlechte in allem sehen.
                              ein netter kleiner Sinnspruch.....

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X