Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Dinosaurier- eine intelligente Spezies?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Dinosaurier- eine intelligente Spezies?

    Wie schon in Star Trek- Voyager gebracht, besteht die Möglichkeit. dass sich aus den Urdinosauriern eine intelligente Spezies entwickelt hat. In Voyager waren es die Voth. Was denkt ihr darüber? Ist es realistisch? Immerhin hatten sie Millionen Jahre Zeit.

    mfg

  • #2
    Sorry, das fand ich eine der allerdümmsten Voyager Folgen...

    Aber ich glaube auch daß es möglich sein könnte daß sich intelligentes Leben auf einem Planeten zwei mal entwickelt.

    Nur hätte eine intelligente Dinosaurierkultur auch irgendwelche Spuren von Zivilisation hinterlassen, Werkzeuge zum Beispiel.

    Kommentar


    • #3
      Ich denke auch das eine Dinosaurierkultur Werkzeuge hinterlassen haben mus, wen es so eine gab es gibt ja seltsame Funde wie etwa einen Hammer oder Fußabdrücke von Schuhen aus der Dinosaurierzeit. Das kann natürlich vieles bedeuten, kann auch gefälst sein.

      Hammer, Millionen Jahre alt


      PS: Dinosauroer? was ist das?

      Kommentar


      • #4
        PS: Dinosauroer? was ist das?
        #

        Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

        Nun ja, ich glaube die haben alles mitgenommen. Würden wir ja auch tun, wenn wir vom Planeten abhauen müssten. Oder es war die Kontinentalverschiebung: 1. Alles ist unter Tonnen von Erde begraben oder 2. Es liegt am Grund des Meeres.

        mfg

        Kommentar


        • #5
          Zitat von shootingstar Beitrag anzeigen
          Sorry, das fand ich eine der allerdümmsten Voyager Folgen...

          Aber ich glaube auch daß es möglich sein könnte daß sich intelligentes Leben auf einem Planeten zwei mal entwickelt.

          Nur hätte eine intelligente Dinosaurierkultur auch irgendwelche Spuren von Zivilisation hinterlassen, Werkzeuge zum Beispiel.
          Ich fand die Folge wiederum als eine der interessantesten, Geschmacksache.

          Dafür das man keine Spuren gefunden hat, hat ja Chakotey eine durchaus plausible Antwort gegeben. Das die überreste unter Kilometer dickem Gestein liegen.
          Sowie ich das verstanden habe hat sich in der Folge diese Dinosaurier-Spezies an einem abgeschiedenen Ort (Insel?) entwickelt.

          Es gibt ja tatsächlich Paläontologen die sich damit beschäftigen was passiert wäre wenn die Dinosaurier nicht ausgestorben wären, ob sie sich zu intelligenteren Wesen entwickelt hätten.
          Soviel ich weis gabs die ein oder andere Art wo das durchaus möglich gewesen wäre.

          Vor allem die kleineren flinken Dinosaurier hätten sich durchaus weiterentwickeln können, weil man z.B beim Bambiraptor nachweisen konnte das er seine 3 Finger sehr geschickt zum festhalten von Beute benutzen konnte. Schließlich braucht man auch die körperlichen Fähigkeiten um sich zu entwickeln und da waren die kleinen Arten von Vorteil.

          In einem Buch über Dinosaurier das ich habe, gibt es ein Zitat des Deutschen Paläontologen Peter Wellnhofer.
          "Ohne die ökologischen Krisen in der Erdgeschichte, denen jeweils ein Großteil der Lebewesen zum Opfer gefallen ist, hätte es auch keine Evolution, keinen Fortschritt, keine Weiterentwicklung und auch den Menschen nicht gegeben, den wir gerne als die 'Krone der Schöpfung' sehen. Hätten die Dinosaurier überlebt, würde die Erde vielleicht heute von intelligenten Dinosauriern beherrscht."

          Wobei sich natürlich bei Intelligent immer die Frage stellt, intelligent genug um an die Spitze der Evolution-Nahrungskette zu gelangen oder Intelligent genug um sogar einfache Werkzeuge zu benutzen.

          Kommentar


          • #6
            @Captain Geneva

            Mir sind Rechtschreibfehler egal, aber in der Überschrift? man mus bedenken wen man über die Suchmaschiene etwas über Dinosaurier sucht hier im Forum, dan wird man diesen Tread nicht finden.

            Hier sind noch mehr Dino Treads die man mit der Forumsinternen Suchmaschiene finden kan:
            http://www.scifi-forum.de/off-topic/...-meteorit.html
            http://www.scifi-forum.de/off-topic/...bend-pro7.html
            http://www.scifi-forum.de/off-topic/...nosaurier.html
            http://www.scifi-forum.de/filme-tv-s...nosaurier.html

            Der hier ist lesenswert was unser Thema hier angeht:

            http://www.scifi-forum.de/off-topic/...faustkeil.html


            Zitat von Captain Geneva Beitrag anzeigen
            #

            Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

            Nun ja, ich glaube die haben alles mitgenommen. Würden wir ja auch tun, wenn wir vom Planeten abhauen müssten. Oder es war die Kontinentalverschiebung: 1. Alles ist unter Tonnen von Erde begraben oder 2. Es liegt am Grund des Meeres.

            mfg
            Mitgenommen? wer sagt den das sich die Saurier so hoch entwicklelt haben das sie zu den Sternen reisen konnten? Es kan ja sein das dieser Meteorieteneinschlag gar kein Meteorit war sondern ein Atomkrig zwischen Fleischfressern und Pflanzenfressern die haben sich Alle ausgelöscht

            Kommentar


            • #7
              Zitat von GGG Beitrag anzeigen
              es gibt ja seltsame Funde wie etwa einen Hammer oder Fußabdrücke von Schuhen aus der Dinosaurierzeit. Das kann natürlich vieles bedeuten, kann auch gefälst sein.

              Hammer, Millionen Jahre alt
              Beides längst widerlegt. Warum solche ollen Kamellen immer wieder aus der Versenkung auftauchen, weiß ich auch nicht.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Stormking Beitrag anzeigen
                Beides längst widerlegt. Warum solche ollen Kamellen immer wieder aus der Versenkung auftauchen, weiß ich auch nicht.
                Na ja, das Thema, da pasts aber danke für die Info doch das die Saurier sich zu Inteligenten Wesen hätten entwickeln können finde ich nicht so sehr aus der Luft gegriffen sie hatten genügend Zeit um sich Evulutionär zu entwickeln. Das Dinos soweit kammen das sie wie die Voth aus Star Trek Raumschiffe bauten und abhauten denke ich aber nicht.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von GGG Beitrag anzeigen
                  doch das die Saurier sich zu Inteligenten Wesen hätten entwickeln können finde ich nicht so sehr aus der Luft gegriffen sie hatten genügend Zeit um sich Evulutionär zu entwickeln.
                  Das ist aber auch schon alles. Nach derzeitigem Erkenntnisstand ist die Entwicklung von Intelligenz in unserem Sinne aber weder zwangsläufig noch unbedingt ein evolutionärer Vorteil. Ein großes Gehirn benötigt nämlich auch viel Energie.

                  Deshalb kann man nur sagen: ja, die Dinosaurier hätten sich zu intelligenten Lebewesen entwickeln *können*. Sie hätten sich aber nicht zu intelligenten Lebewesen entwickeln müssen, auch dann nicht, wenn sie noch ein paar Millionen Jahre mehr Zeit gehabt hätten.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von GGG Beitrag anzeigen
                    @Captain Geneva

                    Mir sind Rechtschreibfehler egal, aber in der Überschrift? man mus bedenken wen man über die Suchmaschiene etwas über Dinosaurier sucht hier im Forum, dan wird man diesen Tread nicht finden.
                    Die Suchfunktion durchsucht allerdings den kompletten Thread und nicht nur die Überschrift, da wird schon was gefunden. Aber ich passe den Titel mal an
                    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Wobei sich natürlich bei Intelligent immer die Frage stellt, intelligent genug um an die Spitze der Evolution-Nahrungskette zu gelangen oder Intelligent genug um sogar einfache Werkzeuge zu benutzen.
                      Letzters. Intelligenz hat mit der Spitze der Nahrungskette nichts zu tun^^
                      My Anime List

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von perplex Beitrag anzeigen
                        Letzters. Intelligenz hat mit der Spitze der Nahrungskette nichts zu tun^^

                        Jepp, ich denke auch daß Fleischfresser sich nicht unbedingt zu intelligenten Lebewesen entwickeln dürften. Es bedarf zwar scharfer Sinne, eines ausgeprägten Jagdinstinkts und Klauen, Zähnen etc um Beute zu erlegen.
                        Aber intelligent muss man dazu nicht sein. Es bringt einem reinen Jäger nicht unbedingt einen Vorteil.

                        Ich glaube ausserdem daß wir intelligent geworden sind weil wir die Hände frei hatten für Werkzeuggebrauch und andere Tätigkeiten als wir aufrecht zu gehen angefangen haben.

                        Aber es gibt da ja die Vögel, die direkte Nachfahren der Dinosaurier sind. Und Rabenvögel und Papageien sind wirklich ziemlich clevere Zeitgenossen. Vieleicht hat es ja Dinosaurier gegeben die genauso gespielt haben wie diese Vögel.

                        Kommentar


                        • #13
                          Für mich war die Folgen auch eine der besten Voyagerfolgen. Nachdem man so viel außerirdische Spezies gefunden hatte, kommt mal endlich die Erde ins Geschäft. Das erste Mal. Obwohl es so nahe liegt.

                          Chakotey
                          Danke für die Ehre, aber das heißt noch immer Captain Geneva.

                          Es kan ja sein das dieser Meteorieteneinschlag gar kein Meteorit war sondern ein Atomkrig zwischen Fleischfressern und Pflanzenfressern
                          Dann wäre schon mehr passiert. Obwohl es gar nicht so unrealistisch ist, denn die Natur hätte dann 65 Mio Jahre Zeit gehabt, sich zu erholen.

                          @stormking
                          Hoh Intelligenz bietet mehr Vorteile (wenn man die Inteliogenz nicht dann gegeneinander nutzt). Mann kann sich besser schützen und so. Wo hört man heutzutage noch, dass Tiere noch sehr viele Menschen umbringen? Wenn dan stellt scih die hohe Intelligenz gegen die hohe Intelligenz.

                          Kommentar


                          • #14
                            niemand kann mit gewissheit sagen ob Fleischfressende Reptilien nach Millionen jahren der Evolution sich zu Wesen höherer Inteligent entwickeln würden....

                            Die Evolution des Menschen hat auch mehr als 1 mio.jahre gebraucht von Lucy bis zum heutigen modernen Menschen.

                            "Wir Säugetiere" haben halt Glück das uns noch kein kosmischer Killer ausgelöscht hat.

                            Vielleicht würden heute Echsenartige Zweibeiner die Welt beherrschen.....vieleicht auch nicht.Spielt eigentlich auch keine Rolle....
                            "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Stormking Beitrag anzeigen

                              Deshalb kann man nur sagen: ja, die Dinosaurier hätten sich zu intelligenten Lebewesen entwickeln *können*. Sie hätten sich aber nicht zu intelligenten Lebewesen entwickeln müssen, auch dann nicht, wenn sie noch ein paar Millionen Jahre mehr Zeit gehabt hätten.
                              Kann man so sagen, doch man findet immer wieder Saurierarten noch Größer noch bissiger ich kan mir Theoretisch vorstelen das es da Saurierrassen gab die vieleicht die inteligenz von Primaten hatten. Nachdem ja immer Neue Erfenntnisse und Funde gemacht werden währe ich nicht überrascht, es währ sensationel.

                              @Captain Geneva

                              Wen du schon mit Star Trek also ner TV Serie anfängst, die Aliens aus Space 2063 kammen auch ursprünglich von der Erde, Saurier

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X