Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Quiqueck & Hämat - Teaser zu SciFi-Animationsfilm

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Quiqueck & Hämat - Teaser zu SciFi-Animationsfilm



    Hi miteinander,

    Ich möchte euch hier mal kurz mein Filmprojekt vorstellen: "Quiqueck & Hämat - Proll out"
    Kurze Hintergrundinfo: "Quiqueck & Hämat" existieren bereits seit 2005 als Kurzhörspiel-Serie, die ich für einen Webradio-Sender produziert habe. Nach meinem Animationsfilm "Rollygeddon" beschloss ich schließlich, einen Film über Quiqueck & Hämat zu machen, da ich schon einige Filmideen dazu hatte und auch die Fans der Serie sich einen Film wünschten.

    Inhalt: Quiqueck & Hämat sind zwei außerirdische vom Planeten Quiquill, die in ihrem Raumschiff, der QSS Bulldock, im Erdorbit die Menschheit beobachten. Die Serie orientiert sich sehr an "Star Trek", so gibt es auf der QSS Bulldock auch einen Transporter und Quiquill ist in einer friedlichen Planetenvereinigung - dem nebulanischen Bund.

    Am letzten Wochenende habe ich offiziell den Teaser zum neuen Projekt veröffentlicht, in dem man auch schon sehen kann, wie der fertige Film in etwa aussehen wird:

    Quiqueck & Hämat - Proll out TEASER - High Quality (wmv | 30 Mb)

    Quiqueck & Hämat - Proll out TEASER - Low Quality (avi-divx | 6 Mb)



    Hier noch einige Fakten zum Filmprojekt:
    Vermutl. Länge des fertigen Films: ca. 15-20 min
    Vermutl. Veröffentlichungsdatum: 2009
    Mehr Infos zur Serie und zum Film: http://www.Zwei-Aliens.de
    Musik wird wie bei Rollygeddon von Florian Linckus komponiert (Er machte auch die Musik für den Teaser)

    Wollte euch das Projekt nur einmal vorstellen

  • #2
    Die neuste Hörspiel-Folge der "Quiqueck & Hämat"-Serie ist online und steht zum kostenlosen Download. "Mord im Erdgeschoss" lautet der Titel



    Quiqueck & Hämat - Folge 34 - Mord im Erdgeschoss (mp3 | 40 Mb)
    Länge: 33 min

    Inhalt:
    Während eines Familientreffens bei Quiqueck’s Eltern wird durch ein aufziehendes Gewitter die Hauselektronik zerstört und plötzlich die Leiche von Quiqueck’s Oma im Wohnzimmer gefunden. Nur einer der Anwesenden kann der Mörder sein! Meisterdetektiv Herlock Sholmes muss den Fall aufklären, bevor jeder einzelne im Haus dem Mörder zum Opfer fällt.

    Neben einigen Kriminalgeschichten werden wie immer auch viele ScienceFiction-Klassiker parodiert, wie z.B. "Mord im 31. Stockwerk" .

    Kommentar


    • #3
      hab mir ebend mal die beiden lustigen Zeitgenossen einverleibt.
      Gefällt mir....scheint eine solide gute Arbeit zu sein....Hut ab!

      Hofe es geht vorran!
      "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

      Kommentar

      Lädt...
      X