Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erde in Gefahr

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erde in Gefahr

    Hallo zusammen, ich brauche eure Hilfe!...Bitte hört mich an. Das Forschungszentrum in der nähe von Genf "Cern" will den Urknall simulieren. Einige Kritiker sagen, dass wenn die Wasserstoffatome mit nahzu Lichtgeschwindigkeit aufeinander prallen dann werden alle Atome zertrümmert und die so genannten Quarks werden frei gesetzt. An dieser Stelle herrscht dann keine Zeit mehr und ein Schwarzes Loch hat sich gebildet. Und wenn sich das Schwarze Loch in den Erdmittelpunkt einnistet dann beginnt es sein Zerstörungswerk und die Erde hört auf zu existieren. Bitte sagt allen anderen bescheid. Die Wissenschaftler wollen das Experiment am 19. August starten.
    Bitte helft mir!. Hier die Adresse von der Fernsehsendung Nano und Youtube: nano - die Welt von morgen und

    YouTube - P.M. - Wie gefährlich ist das CERN-Experiment?

    Einige Amerikaner haben Cern schon verklagt. Bitte rettet den Planeten Erde!. Ihr alle seid die Letzte Hoffnung für den Planeten Erde!.

    http://www.scifi-forum.de/images/smilies/1/tbel.gif

  • #2
    Ach, ist das nicht das Experiment, das eigentlich schon schief gegangen ist und weshalb der Roboterhund K-9. eingeschlossen auf dem Dachboden der Reporterin Sarah Jane Smith jetzt für unbestimmte Zeit um das Schwarze Loch rotiert um es zu reparieren und nur rauskommt, wenn Sarah Jane oder der Doctor ihn brauchen? *SCNR*

    Tjaaa, die Wissenschaftler, die können einem Mysterium nicht widerstehen, egal was für Konsequenzen sich ergeben...

    Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
    "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
      Ach, ist das nicht das Experiment, das eigentlich schon schief gegangen ist und weshalb der Roboterhund K-9. eingeschlossen auf dem Dachboden der Reporterin Sarah Jane Smith jetzt für unbestimmte Zeit um das Schwarze Loch rotiert um es zu reparieren und nur rauskommt, wenn Sarah Jane oder der Doctor ihn brauchen? *SCNR*

      Tjaaa, die Wissenschaftler, die können einem Mysterium nicht widerstehen, egal was für Konsequenzen sich ergeben...
      Hallo, so ich red jetzt mal klartext! die Wissenschaftler haben kein Recht Experimente durch zu führen wenn die Wissen das das Leben der Gesammte Menschheit auf dem Spiel steht. 1946 Trinity die Erste Atombembe wurde damals gezündet. Einige haben gesagt das die Erdatmospähre verbrennen würde und das alle Menschen tot währen. Aber das Experiment ist gut gegangen...nur wer sagt uns Zivilbevölkerung das auch DAS Experiment gut geht hä? von wegen Wissenschaftler haben das Recht dazu! und außerdem sagen sie "Das größte Abenteuer der Menschheit" ja ja schon klar! den Bericht haben sie nur so nebenbei im Fensehen gebracht.
      http://www.scifi-forum.de/images/smilies/icon31.gif



      .
      EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

      xanderlein schrieb nach 41 Sekunden:

      Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
      Ach, ist das nicht das Experiment, das eigentlich schon schief gegangen ist und weshalb der Roboterhund K-9. eingeschlossen auf dem Dachboden der Reporterin Sarah Jane Smith jetzt für unbestimmte Zeit um das Schwarze Loch rotiert um es zu reparieren und nur rauskommt, wenn Sarah Jane oder der Doctor ihn brauchen? *SCNR*

      Tjaaa, die Wissenschaftler, die können einem Mysterium nicht widerstehen, egal was für Konsequenzen sich ergeben...
      Hallo, so ich red jetzt mal klartext! die Wissenschaftler haben kein Recht Experimente durch zu führen wenn die Wissen das das Leben der Gesammten Menschheit auf dem Spiel steht. 1946 Trinity die Erste Atombembe wurde damals gezündet. Einige haben gesagt das die Erdatmospähre verbrennen würde und das alle Menschen tot währen. Aber das Experiment ist gut gegangen...nur wer sagt uns Zivilbevölkerung das auch DAS Experiment gut geht hä? von wegen Wissenschaftler haben das Recht dazu! und außerdem sagen sie "Das größte Abenteuer der Menschheit" ja ja schon klar! den Bericht haben sie nur so nebenbei im Fensehen gebracht.
      http://www.scifi-forum.de/images/smilies/icon31.gif
      Zuletzt geändert von xanderlein; 13.07.2008, 21:51. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

      Kommentar


      • #4
        Naja, soweit ich weiß wollen die ein schwarzen Loch simulieren, welchen nur ein paar milisekunden existiert. Das Ganze findet in einem Vakuum statt. Es ist zwar noch die Gefahr vorhanden, dass das Schwarze Loch Materie aufnimmt und das Experiment außer Kontrolle gerät, aber diese scheint sehr gering zu sein. Auch wenn die Menge an vorhandener Materie im Vakuum vergleichweise groß ist.

        Kommentar


        • #5
          Sag mal, hast du eigentlich mal versucht, dich bei seriösen Quellen über den Large_Hadron_Collider zu informieren? Übrigens gibt es bereits hier einen Thread zu dem Thema.
          Künstliche Schwarze Löcher auf der Erde erstellen
          Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
          Dr. Sheldon Lee Cooper

          Kommentar


          • #6
            Die Suchmaschine ist dein Freund:
            http://www.scifi-forum.de/science-fi...schweiz-2.html
            Republicans hate ducklings!

            Kommentar


            • #7
              Eine Ankündigung des Weltuntergang mit genauem Datum... ist das nicht eher etwas für den Zeugen Jehovas-Thread?

              Aber im Ernst:

              Üblicherweise ergibt sich das Risko ja aus der Wahrscheinlichkeit eines Unfalls mal der Ernsthaftigkeit des Unfalls.

              Interessante Überlegenheit wie klein, bei einer maximalen Unfallsernsthaftigkeit(Vernichtung der Erde) auf der einen Seite, die Unfallwahrscheinlichkeit sein muß, damit das Risiko angesichts der zu erwartenden wissenschaftlichen Erkenntnisse akzeptabel ist.

              Ein Mini-Schwarzes Loch, das alles staubsaugerhaft in windeseile verschlingt, klingt jetzt für mich wie (schlechte) Science Fiction.

              Aber mal sehen wie die Forumsexperten darüber urteilen.
              I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

              Kommentar

              Lädt...
              X