Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Space Operas als Serie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Space Operas als Serie

    Halli Hallo

    ich bin auf der Suche nach Space Operas in Serienform. Meine Lieblingsserien im Sci-Fi sind Babylon 5, Deep Space Nine und Battlestar Galactica. So, das Problem ist, ob es überhaupt noch etwas vergleichbar episches gibt. Ich schaue grade die erste Staffel von Voyager, aber es ist eher eine Serie, die man ab und an mal schaut, nichts wo man einfach knallhart eine Episode nach der Nächsten guckt. Wichtig sind mir vor allem starke Charaktermomente, dramatische Kämpfe (nicht unbedingt, aber immer gut anzusehen ), und Sozialkritik/Politik/Philosophie und allgemein sollten Themen angesprochen werden, über die man etwas anspruchsvoller diskutieren könnte. Achja hübsche frauen dürfen nicht fehlen

    Was ich schonmal ausschließen will ist das ganze Stargate-Universum. Ich finde diese Serie ziemlich lächerlich.

  • #2
    Auf Farscape trifft das meiste zu, imho zumindest.

    mfg
    Dalek
    "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
    -Konstantin Tsiolkovsky

    Kommentar


    • #3
      Spontan fällt mir da Farscape ein. Ein bisschen gewöhnungsbedürftig, aber mit starken Charakteren, emotionalen Achterbahnfahrten, Humor und Spannung. Schöne Frauen gibt's auch.
      "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

      Kommentar


      • #4
        "Andromeda" hatte anfangs das Potential dazu, aber die Macher haben dieses Potential leider verspielt.

        Ansonsten fällt mir noch die dritte Staffel von "Enterprise" ein, die hatte auch eine durchgehende Handlung, starke Charaktermomente, Sozialkritik, Politik und auch einiges an Raumschlachten. Philosophie war zwar auch drin, aber nicht in solchem Maße wie die anderen Kriterien.

        Ach ja, Jolene Blalock und Linda Park sind übrigens auch schön anzuschauen, wenn es dir darauf ankommt.
        Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
        Stalter: "Nope, it's all bad."

        Kommentar


        • #5
          Werde mal in Farscape reinschauen. Enterprise habe ich schon durchgeguckt. Ich finde die Serie von Anfang an eigentlich recht sympathisch, das liegt aber eigentlich nur an dem Prequel-Charakter. die Serie hatte die Aufbruchsstimmung in fremde Galaxien imho am besten von allen ST-Serien eingefangen.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Adm.Hays Beitrag anzeigen
            Meine Lieblingsserien im Sci-Fi sind Babylon 5, Deep Space Nine und Battlestar Galactica.
            B5, DS9 und BS9 mag ich auch sehr gern, aber wie Kai "the Spy" schon schrieb, so was gibt es eigentlich nur noch mit der dritten Staffel von "Star Trek: Enterprise".

            Farscape und Andromeda bringen es meiner Ansicht nach nicht auf dieselbe Weise wie die oben genannten Serien, wären vielleicht aber noch das Nächstbeste. Und im Prinzip noch die sechs Star Wars Filme. Mehr oder weniger.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Kai "the spy" Beitrag anzeigen
              "Andromeda" hatte anfangs das Potential dazu, aber die Macher haben dieses Potential leider verspielt.
              Andromeda hätte so viel besser sein können ...
              Es gibt leider sehr große Schwankungen in der Qualität, vor allem die berüchtigte dritte Staffel glänzt da nicht gerade.
              Zum Ende wird die Serie aber nochmal richtig gut - in vielerlei Hinsicht.

              Ein leider oft vergessenes Schätzchen fällt mir noch ein: Firefly, leider nur eine Staffel und ein Film, aber sehenswert.

              Dann gibt es da noch Lexx - ziemlich abgehoben und leicht trashig, aber originell.
              "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

              Kommentar


              • #8
                Spacerangers - fällt mir da Spontan noch ein auch recht klein und imo. recht teuer als UK Import zu bekommen (ohne deutsche Tonspur)
                Space 2063 ist ebenso ein empfehlenswerter Worst

                Dan Klassiker wie Mondbasis Alpa die mir persönlich etwas Langweilig erscheint Raumpatrullie Orion zwar Schwarz weiß aber für mich ein Dauerbrenner.Dan gäbe es noch UFO (naja als space opera ,hm) relativ günstig für ca 35 Euro

                Weiter zurück hat wohl Flash Gordon den ausschlaggebenden Punkt in Sachen Fortsetzungsgeschichte und moderner Space Opera gegeben. Die Originalserie ist ebenfalls relativ günstig zu bekommen.Sie ist aber nur für Freaks empfehlenswert, zumindest für solche die Sich mit Sci Fi Geschichte auseinandersetzen.

                eine kleine Abhandlung zur Entstehung von Space Operas gibt es hier:
                TP: Die Geburt der Space Opera aus dem Geiste des Imperialismus

                und eine recht eigenwillige Zusammenfassung der SF Geschichte:
                Historische Zeitlinie - Science Fiction Database

                LG Infinitas
                █▓▒░ -Leipzig bei Nacht fotografiert von Silvio T.-☆ ░▒▓█

                Kommentar


                • #9
                  SAAB war nicht schlecht, in Deutschland als Space 2063 bekannt.

                  Ein wenig arg patriotisch aber irgendwie symphatisch. Wir nannten es immer Vietnam im Weltall und irgendwie stimmte das ja auch.

                  Kommentar


                  • #10
                    Wenn Du Space Operas auch in gedruckter Form akzeptierst:
                    Menschen wie Götter
                    von Sergej Snegov. Absolut großartig!
                    Depend upon it, sir, when a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully.
                    (Dr. Samuel Johnson)

                    Main problem with troubleshooting is: trouble shoots back (Quelle: Google+)

                    Kommentar


                    • #11
                      Wie mein Vorgänger: Space Opera als Buch --> Das sterbende Imperium aus der "Armee des Lichts" Reihe von Michael Klein ... wer Babylon 5 mag, dürfte das auch mögen

                      Kommentar


                      • #12
                        Mal sehen was mir so einfällt, Space Opera in Serie!

                        -Star Trek TOS
                        -Star Trek The Next Generation
                        -Star Trek Deep Space Nine
                        -Star Trek Voyager
                        -Star Trek Enterprise
                        -Kampfstern Galactica (die alte und die neue Serie)
                        -Mondbasis Alpha 1
                        -Space Rangers - Fort Hope
                        -Farscape
                        -Babylon 5
                        -Babylon 5 Crusade
                        -Buck Rogers
                        -Raumpatrouille Orion
                        -Stargate SG1 (auch wenn nicht danach gefragt wurde)
                        -Stargate Atlantis
                        -Space 2063
                        -Earth 2
                        -Sea Quest DSV (spielt sich zwar nicht im Weltraum, hat finde ich aber auch was episches)

                        Zeichentrick:

                        -Captain Future
                        -Captain Harlock / Herlock
                        -Galaxy Rangers
                        -Saber Rider
                        -Odysseus 31
                        -Star Trek TAS
                        -Königin der 1000 Jahre
                        -Defenders of the Earth
                        -Silver Hawks

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Eagleeye Beitrag anzeigen

                          Menschen wie Götter
                          von Sergej Snegov. Absolut großartig!
                          Also ich fand das unlesbar öde und allenfalls von historischem Interesse, weil da zum ersten Mal im Genre Cyborgs auftauchen.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X