Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Entwerft ihr Scifi - Raumstationen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Entwerft ihr Scifi - Raumstationen?

    Da es schon ein Thema gibt, entwerft ihr Scifi-Raumschiffe, mach ich mal ein Thema auf, in dem es um Raumstationen geht.

    Ich selber hab auch schon 2 entwickelt, aber leider nur in paint:

    eine Raumschiff-Werkstätte (Star Trek) und eine Weiterentwicklung des Raumdocks.

  • #2
    naja dann Teile deine Entwürfe doch mit uns wenn du schon einen Thread erstellst Das Mittel ist egal, ob Paint oder Photoshop oder irgend ne 3D Anwendung.
    Ich persönlich hab noch keine richtige Station entworfen
    nur ne Art Verbundsystem mit dem sich gleichartige Schiffe zu Stationen zusammenschließen können.

    Das Szenario ist hier im Bergbaubereich in Asteroidenfelder/gürteln zu sehen.
    Angehängte Dateien

    Kommentar


    • #3
      Ich hoffe ja auf den Thread "Entwerft ihr Sci-Fi Toiletten"!
      www.SF3DFF.de / Mein Blog
      "Nich' lang schnacken – Bier in' Nacken“

      Kommentar


      • #4
        Deckeinteilung:
        Abteilung, Decknummer, Raumnummer
        Die Kommandobrücke des Raumdocks befindet sich in der Mitte in Abteilung A.
        Also lautet die Nummerierung dieses Raums: A0010001
        A für Abteilung, 001 für Deck 1 und 0001 für den Raum 0001.
        Der Zweite Raum: A0010002 usw...Für Abteilung B: Raum in der Mitte:
        B0010001
        Angehängte Dateien

        Kommentar


        • #5
          Das ist ne gute Idee. Jetzt weiß ich, was ich als nächstes bastel.

          Kommentar


          • #6
            So um den Thread mal sinnvoll zu nutzen: mir gin die letzte Woche mal ein Projekt durch den Kopf und habs mal schnell umgesetzt:

            Ein Sprungtor:

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Sprungring 1.png
Ansichten: 1
Größe: 164,7 KB
ID: 4266694 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Sprungring 2.png
Ansichten: 1
Größe: 328,3 KB
ID: 4266695 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Sprungring 3.png
Ansichten: 1
Größe: 799,2 KB
ID: 4266696 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Sprungring 4.jpg
Ansichten: 1
Größe: 365,4 KB
ID: 4266697

            Es gehört in mein Uni und ist die erste Generation von Stationären FTL Anlagen der Menschen. Alle FTl Techniken in meinem Uni basieren auf einer Art Branentheorie: Im Hyperraum des Universums ist der Normalraum eingebettet in einer Zahl Über- und Unterräume die alle auf und absteigende Lichtgeschwindigkeiten haben (dadurch gibt es auch immer ein bevorzugtes Bezugssystem )

            Beim Warp wird eine Blase erzeugt die sich zwar im Normalraum bewegt aber in den Blasenwänden ein Übergang zu anderen Branen entsteht. Es ist die einfachste Methode da der Normalraum nicht verlassen wird aber auch die ineffizienteste da alle Branen gebeugt werden.

            Beim autonomen Transwarp erzeugt das Schiff (ST-like) einen Tunnel zwischen 2 Branen des Hyperraumes. Es ist energieeffizienter da zum Starten und Bremsen nur einmal alle Branen durchquert werden müssen, sonst nur 2 gebeugt werden.

            Der Hyperraumsprungantrieb ist der schnellste aber auch anspruchvollste. Dabei bewegt sich das Schiff komplett in einer Brane. Dabei ist es komplett vom Normalraum abgeschottet und kann nicht von sich aus scannen. Schiffe müssen die Brane verlassen oder benötigen Signale die vom Normalraum aus gesendet werden.

            Menschen können bisher nur den Warp und ein Stationäres System zum Sprungantrieb verwenden. Und da kommt der Ring ins Spiel. Er kann die Mengen zum Transfer in eine höhe Brane aufbringen und das Schiff stabilisieren. Zum verlassen am Zielort benötigt man eine spezielle Landezone die von größeren Körpern geräumt ist und mit Transmittern ausgestattet sind die das Schiff orten und aus der Brane ziehen können. Das Tor hat eine Reichweite von 100 LJ.

            Sprungring Modul.zip
            You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
            Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

            Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
            >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

            Kommentar


            • #7
              Das ist schön gezeichnet. Die Konstruktion gefällt mir sehr gut. Sehe ich das richtig, dass das Sprungtor immer nur von derselben Seite durchflogen wird? Von der Seite, von der die Zapfen wegzeigen? D.h. das Raumschiff wurde auf das Tor zufliegen, so wie man es von Bild 2 sieht.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von irony Beitrag anzeigen
                Das ist schön gezeichnet. Die Konstruktion gefällt mir sehr gut.
                Vielen Dank.

                Sehe ich das richtig, dass das Sprungtor immer nur von derselben Seite durchflogen wird? Von der Seite, von der die Zapfen wegzeigen? D.h. das Raumschiff wurde auf das Tor zufliegen, so wie man es von Bild 2 sieht.
                Richtig. Es funktioniert nicht wie ein Stargate sondern eher wie das Subraumkatapult aus VOY. Es ermöglicht dem Schiff eine Raumkonfiguration das es selber nicht vollbringen kann, dieser Effekt reicht ca 100 Lichtjahre weit.

                Die Geschwindigkeit ist dabei auch von dem im Schiff befindlichen Warpantrieb abhängig, da dieser dabei mit arbeitet. Die Strecke von 100 LJ wird in 2 bis 4 h zurückgelegt.
                You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Hades Beitrag anzeigen
                  So um den Thread mal sinnvoll zu nutzen: mir gin die letzte Woche mal ein Projekt durch den Kopf und habs mal schnell umgesetzt:

                  Ein Sprungtor:

                  [ATTACH]80209[/ATTACH] [ATTACH]80210[/ATTACH] [ATTACH]80211[/ATTACH] [ATTACH]80212[/ATTACH]

                  Es gehört in mein Uni und ist die erste Generation von Stationären FTL Anlagen der Menschen. Alle FTl Techniken in meinem Uni basieren auf einer Art Branentheorie: Im Hyperraum des Universums ist der Normalraum eingebettet in einer Zahl Über- und Unterräume die alle auf und absteigende Lichtgeschwindigkeiten haben (dadurch gibt es auch immer ein bevorzugtes Bezugssystem )

                  Beim Warp wird eine Blase erzeugt die sich zwar im Normalraum bewegt aber in den Blasenwänden ein Übergang zu anderen Branen entsteht. Es ist die einfachste Methode da der Normalraum nicht verlassen wird aber auch die ineffizienteste da alle Branen gebeugt werden.

                  Beim autonomen Transwarp erzeugt das Schiff (ST-like) einen Tunnel zwischen 2 Branen des Hyperraumes. Es ist energieeffizienter da zum Starten und Bremsen nur einmal alle Branen durchquert werden müssen, sonst nur 2 gebeugt werden.

                  Der Hyperraumsprungantrieb ist der schnellste aber auch anspruchvollste. Dabei bewegt sich das Schiff komplett in einer Brane. Dabei ist es komplett vom Normalraum abgeschottet und kann nicht von sich aus scannen. Schiffe müssen die Brane verlassen oder benötigen Signale die vom Normalraum aus gesendet werden.

                  Menschen können bisher nur den Warp und ein Stationäres System zum Sprungantrieb verwenden. Und da kommt der Ring ins Spiel. Er kann die Mengen zum Transfer in eine höhe Brane aufbringen und das Schiff stabilisieren. Zum verlassen am Zielort benötigt man eine spezielle Landezone die von größeren Körpern geräumt ist und mit Transmittern ausgestattet sind die das Schiff orten und aus der Brane ziehen können. Das Tor hat eine Reichweite von 100 LJ.

                  [ATTACH]80214[/ATTACH]
                  also rein von der Geometrie her isses ganz schön, aber mit den Texturen da müssen wir nochmal drüber reden.
                  Stellenweise sitzt die Textur ja schon ganz gut, aber in den meisten fällen erkennt man die Textur erst richtig, wenn man so nah dran ist, das an sie förmlich riechen kann.
                  2 Vorschläge:
                  1. Nutze einfach solide Farben anstatt der Texturen, viel mehr erkennt man aus der optimalen Entfernung eh nicht. außerdem spart das Rechenleistung.
                  2. Stell die Texturen größer ein, so groß ist die Station nicht, und dann macht es auch nichts aus wenn die technischen Details erkennbar sind.

                  des weiteren:
                  meine güte 250 meter Durchmesser (zumindest was man wirklich nutzen könnte/sollte), wie soll da denn meine flotte durchpassen xD
                  naja Spaß beiseite^^

                  Zitat von Mr. Ronsfield Beitrag anzeigen
                  Ich hoffe ja auf den Thread "Entwerft ihr Sci-Fi Toiletten"!
                  das steht bei mir auf der liste, und zwar im laufe meines "Pullesian interior" Projekts.
                  Ich musste mir auch schon etliche Gedanken machen wie duschen in der Schwerelosigkeit funktionieren soll, sowie das Händewaschen. und leider können Pullesianer nicht auf die ST ultraschalldusche zurückgreifen... solch ein Wunderwerk wurde noch nicht erfunden. und dann darauf achten zu müssen das ja kein Wasser den Waschraum verlässt ist echt schwierig...


                  Da ich es zuerst garnicht bemerkt hatte, hier nochmal ein kleines statement zum Thread an sich:
                  Der "Entwerft ihr Scifi-Raumschiffe" thread war nie so versteift, das man nur Raumschiffe dort posten konnte, ich selbst hab mehrfach Stationen dort gepostet und auch anderen kram.
                  Desweiteren denke ich man sollte das beim "Hauptthread" belassen, wie man schon sah, lag dieser thread 2 jahre lang im grab, und kaum oben hab ich schon ungewollt im falschen thema gepostet.
                  ich bin kein freund von unnötigen posts, und denke es ist besser beides zusammen zu lassen, da man dann mit einem post auf Stationen antworten kann, und seine eigenen schiffe zeigen, so wie ich das hier erst irrtümlich tat -.-
                  Zuletzt geändert von lucif3r; 16.03.2012, 20:41.
                  Lelouch of The Rebelion
                  For the Zero Requiem!


                  InterStella To boldly do

                  Kommentar


                  • #10
                    Wow das sieht ja klasse aus :O

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von lucif3r Beitrag anzeigen
                      2 Vorschläge:
                      1. Nutze einfach solide Farben anstatt der Texturen, viel mehr erkennt man aus der optimalen Entfernung eh nicht. außerdem spart das Rechenleistung.
                      2. Stell die Texturen größer ein, so groß ist die Station nicht, und dann macht es auch nichts aus wenn die technischen Details erkennbar sind.
                      Das sind gute Ideen, das werde ich mal Umsetzen.

                      des weiteren:
                      meine güte 250 meter Durchmesser (zumindest was man wirklich nutzen könnte/sollte), wie soll da denn meine flotte durchpassen xD
                      naja Spaß beiseite^^
                      Also obwohl es für meine Verhältnisse schon sehr Detailliert ist war das mehr oder minder eine Formstudie. ^^ Das waren vllt 3 * 30 bis 60 Min ...

                      Bei den einzelnen Modulen war ich mir noch net klar wie groß das Endergebniss wird.
                      You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                      Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                      Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                      >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                      Kommentar


                      • #12
                        Also hab die Sache mal noch überarbeitet. Die Texturen sind einfacher, der ring hat 100 Meter mehr Durchmesser und die Stadtion ist größer und besser ausgestattet:

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: SR 1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 262,3 KB
ID: 4266717 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: SR 2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 93,0 KB
ID: 4266718 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: SR 3.jpg
Ansichten: 1
Größe: 224,4 KB
ID: 4266719 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: SR 4.jpg
Ansichten: 1
Größe: 315,0 KB
ID: 4266720 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: SR 5.jpg
Ansichten: 1
Größe: 304,6 KB
ID: 4266721 SR.zip
                        You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                        Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                        Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                        >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo zusammen

                          Ich hatte in den letzten Tagen etwas Zeit und habe eine neue Raumstation designt. Angelehnt ist die Station an das Babylon 5 Universum (ich habe mir letztens die Serie wieder mal angesehen).

                          Die Details werden noch ausgearbeitet, aber ich bin schon mal auf eure Meinungen gespannt.

                          Gruß
                          Oldboy
                          Angehängte Dateien

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X