Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Euer lieblings Imperium

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Euer lieblings Imperium

    Was ist euer lieblings Sci-Fi Reich aus Filmen, Serien, Büchern, Spielen?

    Meine sind:
    Die Cardassianische Union aus ST
    Das Galaktische Imperium aus SW
    Die Universal Union aus HL2
    Das Borg Kollektiv aus ST
    Das Goa'uld Imperium aus SG(Auch wenn ich selten SG kucke...aber dieses ganze ägyptische gefällt mir irgendwie ^^)

  • #2
    schwere Frage....hm.

    Also die Cardassianer sind eher mässig und so riesig ist ihr Reich gar nicht.
    das GL aus Star Wars ist da schon eine Liga grösser
    Die Universal Union aus HL2 kenne ich nicht
    Die Borg sind ein ernstzunehmender Gegner und ihr Territorium ist kein Vergnügungspark
    das Goa'uld Imperium ist ja mittlerweile nur noch Schnee von gestern.

    ich würde einfach mal behaupten dass mir das GI aus Star Wars am meisten zusagt.
    "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

    Kommentar


    • #3
      Die dort aufgezählten sind nur meine persönlichen Lieblinge. Ich meinte nicht welches von den 5 euch am meisten zusagt, sondern eure eigenen lieblings Imperien aus der Sci-Fi welt ^^

      Kommentar


      • #4
        ZU den meiner Ansicht nach interessantesten "Imperien" falls man das so sagen kann, gehören sicherlich die Quarianer aus Mass Effect.

        http://masseffect.wikia.com/wiki/Quarian

        Einst eine hochentwickelte Techniker-Zivilisation schufen sie eine Spezies Synthetischer Kreaturen, die Geth, um sie als Sklaven einzusetzen. Doch die Geth gerieten mit der Zeit außer kontrolle und entwickelten ein eigenes Bewustsein, was die Quarianer in Panik versetzte und dazu veranlasste, alle Geth zu deaktivieren.
        Da die Geth jedoch viel weiter entwickelt waren, als man gedacht hatte, formierten sie sich und führten einen gewaltigen Krieg gegen die Schöpfer, der damit endete, das die Quarianer ihre Heimat den geth überlassen und fliehen mussten.

        Heute leben noch etwa 17 Millionen Quarianer, die meisten davon in der sogenannten Migranten-Flotte, Mit mehr als 15.000 Schiffen die größte Flotte des Universums. Viele der quarianischen Schiffe sind allerdings schon sehr alt, teilweise über 300 Jahre und deshalb sehr wartungsintensiv. Die meisten Quarianer sind daher ziemlich technik-. und Raumschiff-begeistert ... Raumschiffe sind schließlich ihre wichtigste Ressource.

        Aufgrund der tatsache, dass die Quarianer seit hunderten von Jahren an Bord von Raumschiffen leben, ist ihr Imunsystem vollständig kollabiert und sie verbringen ihr ganzes Leben in einem isolierten Umweltanzug.
        Junge Quarianer verdienen sich ihre Platz in der Gesellschaft auf einer "Pilgerreise" die sie aus der Flotte hinaus führt, um Ressourcen, Technologien oder Informationen für die Flotte zu suchen. Dies gilt für sie dann als "Bewerbung" für einen Posten auf einem der Schiffe.

        Innerhalb der Flotte herscht ein sehr familiäres Verhältnis der Gesellschaft, im restlichen Universum sind die Quarianer aber ziemlich unbeliebt, nicht zuletzt weil man ihnen die Schuld an der Existenz der Geth gibt.





        Ebenfalls aus MassEffect stammen die Kroganer

        Krogan - Mass Effect Wiki - Mass Effect, Mass Effect 2, walkthroughs and more

        Die Kroganer sind eine extrem aggressive und gewalttätige, aber auch sehr starke Spezies, die sich auf einem sehr rauen, unwirtlichen Planeten entwickelt hat, und deshalb gegen viele Umwelteinflüsse immun ist. Vor 2.000 Jahren stießen die Salarianer auf die Kroganer, die damals noch eine Spezies von Hölenbewohner waren, und erkannten das Potetial dieser Spezies als Soldaten. Man setzte sie daraufhin im Krieg gegen die insektoiden Rachni ein.

        Nach dem Krieg gewährte man den Kroganern Siedlungsraum auf anderen Planeten - mit fatalen Konsequenzen. Aus der lebensfeindlichen Umgebung ihrer Heimat gerissen, erlebten die Kroganer ein massives Bevölkerungswachstum und expandierten von einer Kolonie in die Nächste, bis sie selbst Kolonien der verbündeten Besetzen.

        Um den Vormarsch der Kroganer zu stoppen, wurden Sie mit einer Biowaffe, der Genophage infiziert, die dafür sorgt, das nur noch einer von 1.000 Säuglingen überlebt. Obwohl die Kroganer heute von dieser Erfahrung gezeichnet und Traumatisiert sind, ist ihre agressivität nahezu ungebrochen. Ihre Heimat Tutchanka ist von Atomkriegen verwüstet und die einzelnen Clans bekriegen sich bis aufs Blut.

        Obwohl die Genophage heute von vielen Seiten aus kritisiert wird, steht doch außer Frage, dass eine geeinte, kroganische Spezies mit der Möglichkeit zur uneingeschränkten Fortpflanzung und dem Wunsch nach Rache das ganze Unversums ins Chaos stürzen würde.
        Was ist Ironie?
        Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
        endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

        Kommentar

        Lädt...
        X