Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alien Species Wiki

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alien Species Wiki

    Ich habe ein englisches Wiki entdeckt, dass sich vor allem mit (fiktiven) Aliens beschäftigt:
    Alien Species Wiki - Aliens, UFOs, Space aliens

    Nettes Feature zum Stöbern: Alien Species Gallery:
    Alien Species Gallery - Alien Species Wiki - Aliens, UFOs, Space aliens (aber Vorsicht: Hunderte von Bildern!)

    Da sind aber noch Lücken zu füllen, z. B. fehlt das Babylon-5-Universum.
    Zuletzt geändert von Mondkalb; 17.01.2011, 17:37.
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

  • #2
    Tatsächlich noch nicht ganz Lückenfrei, aber wirklich cool. Besonders beeindruckt hat mich das extrem fremdartige, seltsame und teils verwirrende Design von Darwin IV Universe:
    Darwin IV Universe

    Kommentar


    • #3
      Den Darwin-IV-Film habe ich mir vor ein paar Tagen angesehen. Die Kreaturen sind wirklich einigermaßen abgefahren.
      Aber die von Aurelia und Blue Moon sind auch sehr ausgefallen.
      "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
        Ich habe ein englisches Wiki entdeckt, dass sich vor allem mit (fiktiven) Aliens beschäftigt:
        Alien Species Wiki - Aliens, UFOs, Space aliens

        Nettes Feature zum Stöbern: Alien Species Gallery:
        Alien Species Gallery - Alien Species Wiki - Aliens, UFOs, Space aliens (aber Vorsicht: Hunderte von Bildern!)

        Da sind aber noch Lücken zu füllen, z. B. fehlt das Babylon-5-Universum.
        Ja, das ist eine tolle Seite.

        Was ich mich frage: Es heißt doch oft, dass Aliens in Wirklichkeit so fremd wären, dass wir sie uns gar nicht vorstellen können. Aber irgendwann müsste man doch alleine durch Probieren fast alle Möglichkeiten durchhaben.

        Wenn Aliens aus Atomen bestehen, gibt es doch nur eine begrenzte Anzahl von Möglichkeiten. Irgendeine Form müssen Aliens ja haben. Ansonsten bleiben ja nur noch Aliens aus Dunkler Materie.

        Ich denke, wenn es irgendwo in der Milchstraße einen Planeten mit Aliens gibt, würde sich in irgendeinem Scifi-Werk schon etwas finden, das ihnen ähnlich ist.

        Wie seht ihr das? Was sind unvorstellbare Aliens?

        Kommentar


        • #5
          Zitat von irony Beitrag anzeigen
          Ja, das ist eine tolle Seite.

          Was ich mich frage: Es heißt doch oft, dass Aliens in Wirklichkeit so fremd wären, dass wir sie uns gar nicht vorstellen können. Aber irgendwann müsste man doch alleine durch Probieren fast alle Möglichkeiten durchhaben.

          Wenn Aliens aus Atomen bestehen, gibt es doch auch einfach nur ein begrenzte Anzahl von Möglichkeiten.
          Das gilt aber auch für Bücher bzw. Literatur allgemein - die besteht aus Buchstaben, und davon gibt es nur eine begrenzte Menge mit endlichen Kombinationsmöglichkeiten. Trotzdem ist es noch lange nicht jedes mögliche Buch erschienen. ^^

          Unsere Vorstellung ist immer von irdischen Lebensformen beeinflusst. Andererseits ist für die äußere Form oft die Umgebung und der Lebenswandel entscheidend, was man auf der Erde auf verschiedenen Kontinenten bei ganz unterschiedlichen Tierarten beobachten kann.
          Aliens werden also wahrscheinlich nicht völlig unvorstellbar aussehen - ein Wesen, dass sich schnell durchs Wasser bewegt, wird z. B. wahrscheinlich nicht so ganz anders aussehen als irdische Fische.
          "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
            Das gilt aber auch für Bücher bzw. Literatur allgemein - die besteht aus Buchstaben, und davon gibt es nur eine begrenzte Menge mit endlichen Kombinationsmöglichkeiten. Trotzdem ist es noch lange nicht jedes mögliche Buch erschienen. ^^
            Klar, das ist auch mit Schneeflocken so, wo man auch keine zwei identischen finden wird, aber dennoch sehen Schneeflocken einander ähnlich, weil die Grundbausteine und Aufbau-Prinzipien dieselben sind, und mit aus Atomen bestehenden Aliens wäre es auch nicht viel anders.

            Exakte Abbildungen würden wir nicht vorrätig haben, aber brauchbare Grundvorstellungen vielleicht schon. Trotzdem bin ich auch immer wieder erstaunt, welche Viecher auf der Erde immer noch neu entdeckt werden, besonders auf dem Meeresboden.

            Gerade Meereslebewesen, die ja keine besonderen Statikprobleme für ihren Körperbau haben, haben zum Teil irrsinnige Formen.

            Kommentar


            • #7
              Deswegen war ich früher auch immer enttäuscht über die meist langweiligen und uninspirierten Aliens bei Star Trek oder so. Da hat man auf unserer Erde ja schon interessantere Lebensformen als in den unendlichen Weiten ... ^^
              "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
                Deswegen war ich früher auch immer enttäuscht über die meist langweiligen und uninspirierten Aliens bei Star Trek oder so. Da hat man auf unserer Erde ja schon interessantere Lebensformen als in den unendlichen Weiten ... ^^
                Ja, zum Teil ist dies auch ein Grund, warum ich mittlerweile Perry Rhodan lieber mag als Star Trek, wobei ich nicht wirklich weiß, wie üppig das Leben dort ist, denn in meinem Thread http://www.scifi-forum.de/science-fi...an-v-lker.html hat sich leider nicht viel getan

                Zitat von irony Beitrag anzeigen
                Welche Völker sind die exotischsten ?

                Welche Völker haben die beste Technik ?

                Welche Völker haben die ausgetüfftelste Kultur ?

                Kommentar


                • #9
                  PR hat in den paar tausend Romanen allerdings schon etliche ausgefallene Lebensform gehabt.
                  Ach, wenn doch mal jemand eine PR-Serie machen würde ...
                  "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
                    PR hat in den paar tausend Romanen allerdings schon etliche ausgefallene Lebensform gehabt.
                    Ach, wenn doch mal jemand eine PR-Serie machen würde ...
                    Ja, da wäre ich auch sehr dafür. Wobei aber viele Kreaturen im Grunde erst durch über ihr Aussehen hinausreichende fremdartige Eigenschaften zu etwas Besonderem werden, z.B. die Haluter mit ihren Fähigkeiten.

                    Hier mal ein paar Bilder mit ein paar Kreaturen. Zumindest geht es schon etwas über den Standard Star Trek Alien mit Nasenrunzeln usw. hinaus.
                    Zuletzt geändert von irony; 03.01.2012, 08:09.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X