Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was haltet ihr vom Starcraft Universum?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was haltet ihr vom Starcraft Universum?

    Terraner, Zerg und Protoss fetzen sich ums überleben.
    Der charismatische Arcturus MEngs der die Terranische Konföderation stürzt und das Terranische Dominion ausruft. Das vereinigte Erddirektorrat.

    Also Sc 1 + Brood War waren mal spitze.

    Sc2 hat dann zu schwächeln angefangen mit dieser Geschichte irgendetwas Xel Naga? kommt zurück um alle zu vernichten.....

  • #2
    Starcraft I ist ein klasse Spiel. Das Expansionspaket "Brood Wars" kann sich ebenfalls sehen lassen. Besonders gut waren die kleinen Videosequenzen, die ihrerseits manche Sci Fi-Klassiker zitierten. Wer musste denn nicht bei dem "Kampf auf der Amerigo" an die Alein-Filme denken?

    YouTube - Starcraft Cinematic- Terran vs. Zerg (The Amerigo)

    Die Story fand ich ansprechend. Die agierenden Charaktere wurden sehr schön herausgearbeitet. Man versteht die Beweggründe von jedem Einzelnen.

    Starcraft II habe ich mir noch nicht angesehen. Ein Freund hat mir das Spiel ausgeliehen, aber ich bin noch nicht zum Testen gekommen. Es ist ohnehin fraglich, ob mein alter Rechner das noch hinbekommt.

    Das mir bekannte Starcraft-Universum war zumindest einladend düster.
    "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
    die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
    (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

    Kommentar


    • #3
      Zitat von EA-Loyalist Beitrag anzeigen
      Starcraft II habe ich mir noch nicht angesehen. Ein Freund hat mir das Spiel ausgeliehen, aber ich bin noch nicht zum Testen gekommen. Es ist ohnehin fraglich, ob mein alter Rechner das noch hinbekommt.

      Das mir bekannte Starcraft-Universum war zumindest einladend düster.
      Ich kenne einen Fall wo es auf nem 12 Jahre alten Schrotthaufen noch lief. Allerdings nur wenn sonst nichts an war und die Grafik aufs absolute Minimum heruntergedreht war.
      Dann kam aber ein gewisses Nostalgiefeeling auf weil es dann aussah wie SC1

      Ich hab das erste nie ganz durchgespielt aber das neue spielt sich sehr ähnlich, im Grunde das selbe Spiel mit neuer Story und einer aufgebohrten grafik.
      Wer an anderen Blizzard Spielen wie SC1 und Warcraft Spaß hatte macht damit nix verkehrt
      DIE GÖTTIN
      "I'd agree with you, but nope" - The Motherfucking Emperor
      "My boobs are killing me because you used them to balance an AK-47!!! Now get out!" - Rei Miyamoto
      "Irgendwann biste als Gegner halt auch mal gebrochen." - Thomas Müller nach dem 7:1 gegen Brasilien

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Politiker01 Beitrag anzeigen
        Sc2 hat dann zu schwächeln angefangen mit dieser Geschichte irgendetwas Xel Naga? kommt zurück um alle zu vernichten.....
        Die Xel'Naga sind ja im Handbuch des ersten Teils ausführlich erklärt worden. Das die nochmal gucken kommen, was ihre Schöpfungen so treiben, ist jetzt nicht allzu überraschend. In der optional freischaltbaren Geheimmission von Brood War war der Fingerzeig dann auch nochmal ziemlich deutlich. Das die Geschichte im zweiten Teil noch nicht allzu ausufernd war, was die XN angeht, liegt auch daran, daß es nur der erste Teil einer Trilogie war und die Story in den kommenden beiden Teilen weitererzählt wird. Insofern alles paletti - für ein Computerspiel. Einen Literaturpreis wollte man mit der Hintergrundgeschichte nicht gewinnen, glaube ich.
        obsidian per semper

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Obsidian Lord Beitrag anzeigen
          Die Xel'Naga sind ja im Handbuch des ersten Teils ausführlich erklärt worden. Das die nochmal gucken kommen, was ihre Schöpfungen so treiben, ist jetzt nicht allzu überraschend. In der optional freischaltbaren Geheimmission von Brood War war der Fingerzeig dann auch nochmal ziemlich deutlich. Das die Geschichte im zweiten Teil noch nicht allzu ausufernd war, was die XN angeht, liegt auch daran, daß es nur der erste Teil einer Trilogie war und die Story in den kommenden beiden Teilen weitererzählt wird. Insofern alles paletti - für ein Computerspiel. Einen Literaturpreis wollte man mit der Hintergrundgeschichte nicht gewinnen, glaube ich.
          Naja nur Hieß es nicht - auch in den Büchern- Xel Naga sind von den Protoss verjagt und dann von den Zerg vernichtet worden....

          Und in SC2 war das auf einmal ein Masterplan der Xel Naga die Zerg dazu zu benutzen alle auszulöschen - auch sich selbst anscheinend....

          Das mit dem "Der Overmind hatte keinen freien Willen"

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Politiker01 Beitrag anzeigen
            Naja nur Hieß es nicht - auch in den Büchern- Xel Naga sind von den Protoss verjagt und dann von den Zerg vernichtet worden....

            Und in SC2 war das auf einmal ein Masterplan der Xel Naga die Zerg dazu zu benutzen alle auszulöschen - auch sich selbst anscheinend....

            Das mit dem "Der Overmind hatte keinen freien Willen"
            Das ist ein teilweises Retcon, kommt für mich zumindest so rüber.
            Der Overmind schien mir anfangs nicht als unfreiwilliger Bösewicht und eigentlicher Held konzipiert gewesen zu sein.
            Doch die Xel'Naga Rückkehr Sache ist eigentlich schon seit 15 Jahren etabliert.
            Coming soon...
            Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
            For we are the Concordat of the First Dawn.
            And with our verdict, your destruction is begun.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Admiral Piet Beitrag anzeigen
              Ich kenne einen Fall wo es auf nem 12 Jahre alten Schrotthaufen noch lief. Allerdings nur wenn sonst nichts an war und die Grafik aufs absolute Minimum heruntergedreht war.
              Dann kam aber ein gewisses Nostalgiefeeling auf weil es dann aussah wie SC1

              Ich hab das erste nie ganz durchgespielt aber das neue spielt sich sehr ähnlich, im Grunde das selbe Spiel mit neuer Story und einer aufgebohrten grafik.
              Wer an anderen Blizzard Spielen wie SC1 und Warcraft Spaß hatte macht damit nix verkehrt
              Doch hat Suchtfaktor, vor allem wegen den Achivments.
              Habe auch erst aufgehört als ich alle hatte, die es im Singleplayer Modus gibt.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Politiker01 Beitrag anzeigen
                Naja nur Hieß es nicht - auch in den Büchern- Xel Naga sind von den Protoss verjagt und dann von den Zerg vernichtet worden....

                Und in SC2 war das auf einmal ein Masterplan der Xel Naga die Zerg dazu zu benutzen alle auszulöschen - auch sich selbst anscheinend....

                Das mit dem "Der Overmind hatte keinen freien Willen"
                Die Anleitung ist in dieser Hinsicht recht eindeutig: Es wird ausgesagt, daß lediglich die Flotte, die der Overmind über sich erkennen konnte, vernichtet wurde. Also wahrscheinlich die Schiffe, die an der Erschaffung der Zerg beteiligt waren. Die gesamte Rasse der Xel'Naga wird da nicht einbezogen. Des Weiteren trifft Brood War, also im Grunde das gleiche Spiel, die Aussage, daß die Xel'Naga schon wieder fleißig am Basteln sind (in der oben erwähnten Geheimmission). Also das ist weitgehend schlüssig.

                Das der Overmind keinen freien Willen hatte ... nun ja ... wäre ein ziemlich kostspieliger Masterplan von Seiten der XN gewesen.

                Die Bücher würde ich an Deiner Stelle nicht allzu ernst nehmen. Die späteren kenne ich zwar nicht, aber die ersten vier las ich schon. Drei waren nicht ganz übel, aber speziell einer, "Schatten der Xel'Naga", ist hochkonzentrierter Schwachsinn in Kotsoße, um es mal höflich zu formulieren. Eine einzige Abfolge von unlogischen, an den Haaren herbeigezogenen Situationen, dümmlicher Charakterdarstellung und Aussagen, die eindeutig gegen den Canon verstoßen. Wenn man bedenkt, daß hier Kevin J. Anderson inklusive Göttergattin unter einem Pseudonym geschrieben haben, überrascht einen das aber nicht weiter. Eher, daß die immer noch Verlage finden, die ihren Rotz publizieren.
                obsidian per semper

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Obsidian Lord Beitrag anzeigen
                  Die Anleitung ist in dieser Hinsicht recht eindeutig: Es wird ausgesagt, daß lediglich die Flotte, die der Overmind über sich erkennen konnte, vernichtet wurde. Also wahrscheinlich die Schiffe, die an der Erschaffung der Zerg beteiligt waren. Die gesamte Rasse der Xel'Naga wird da nicht einbezogen. Des Weiteren trifft Brood War, also im Grunde das gleiche Spiel, die Aussage, daß die Xel'Naga schon wieder fleißig am Basteln sind (in der oben erwähnten Geheimmission). Also das ist weitgehend schlüssig.

                  Das der Overmind keinen freien Willen hatte ... nun ja ... wäre ein ziemlich kostspieliger Masterplan von Seiten der XN gewesen.

                  Die Bücher würde ich an Deiner Stelle nicht allzu ernst nehmen. Die späteren kenne ich zwar nicht, aber die ersten vier las ich schon. Drei waren nicht ganz übel, aber speziell einer, "Schatten der Xel'Naga", ist hochkonzentrierter Schwachsinn in Kotsoße, um es mal höflich zu formulieren. Eine einzige Abfolge von unlogischen, an den Haaren herbeigezogenen Situationen, dümmlicher Charakterdarstellung und Aussagen, die eindeutig gegen den Canon verstoßen. Wenn man bedenkt, daß hier Kevin J. Anderson inklusive Göttergattin unter einem Pseudonym geschrieben haben, überrascht einen das aber nicht weiter. Eher, daß die immer noch Verlage finden, die ihren Rotz publizieren.
                  Von den ursprünglichen 3 Hat mir am besten Lyberties Kreuzzug gefallen - der war spitze!!! Der mit dem Melnikov war dann schlechter aber noch immer gut - aber Teil 2 war wirklich das schlechteste..........

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X