Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stärkstes Sci Fi Universum?

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stärkstes Sci Fi Universum?

    Keine Schiffszahlen und Superschiffe.

    Wenn von den verschiedenen Universen 5 der stärksten standard Schiffe gegeneinander antreten wer gewinnt?

    BSP:

    Star Wars : Stärkstes standard Schiff = ISD

    Stargate: Stärkstes standard Schiff= Aurora Klasse Kriegssschiff.

    5 vs 5 wer gewinnt?

    Oder

    Babylon 5: 5 Schatten Battlecrabs/ Vorlonen Zerstörer

    Star Trek: 5 Borg Kuben

    5 vs 5 wer gewinnt?

    etc

    Keine Universum beschränkungen.

    Ich schlag mal vor : Star Trek, Halo, Stargate, Star Wars, Starcraft, Babylon 5, Andromeda, Perry Rhodan - kann erweitert werden

  • #2
    Dieser Thread wird von den Mods geschlossen in 3...2...1

    Da du es selbst genannt hast: Perry Rhodan gewinnt natürlich. Es wird nämlich kaum etwas Kosmokratenschiffe aufhalten können.
    Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Großvater, nicht schreiend und heulend wie sein Beifahrer im Wagen. - Will Shriner

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Schlachti Beitrag anzeigen
      Dieser Thread wird von den Mods geschlossen in 3...2...1

      Da du es selbst genannt hast: Perry Rhodan gewinnt natürlich. Es wird nämlich kaum etwas Kosmokratenschiffe aufhalten können.
      sehe ich genauso..welches andere Universum kann gegen Schiffe anstinken,die zur Hälfte in unnereichbaren Bereichen des Hyperraums stecken??
      was will die gesammelte macht eines SW Imperiums (wieviele ISDs es dann auch immer hat) gegen eine "Kosmische Fabrik" ausrichten??

      laaangweilig!!!!
      .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

      Kommentar


      • #4
        Hmm, kann man Kosmokratenschiffe irgendeiner Art als standart Schiff ansehen?
        Pr gewinnt aber trotzdem^^. Man nehme 5 Ultraschlachtschiffe der Galayis-klasse von so 3400 und lasse sie ordentlich ballern.



        :dead:

        Die evtl noch ein wenig interessantere Frage:
        Was passiert ohne pr und evtl auch ohne Star Wars, mit seinen "fast pr mega Zahlen"^^?

        Kommentar


        • #5
          Da keinerlei weitere Spezifikationen bezüglich der "Superschiffe" getroffen wurde:

          Am stärksten und annähernd unschlagbar wären dann wohl 5 "Standard Schlachtschiffe" der Reaper aus Mass Effect
          Was ist Ironie?
          Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
          endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von caesar_andy Beitrag anzeigen
            Da keinerlei weitere Spezifikationen bezüglich der "Superschiffe" getroffen wurde:

            Am stärksten und annähernd unschlagbar wären dann wohl 5 "Standard Schlachtschiffe" der Reaper aus Mass Effect
            Ich kenn das Spiel leider nur vom Hörensagen, von daher würd mich mal interessieren, was die so grob können?

            Kommentar


            • #7
              Zitat von caesar_andy Beitrag anzeigen
              Da keinerlei weitere Spezifikationen bezüglich der "Superschiffe" getroffen wurde:

              Am stärksten und annähernd unschlagbar wären dann wohl 5 "Standard Schlachtschiffe" der Reaper aus Mass Effect
              Mass Effect kam mir immer sehr low-tech vor.
              Die Citadel-Völker sind im Vergleich zu anderen Sci Fi Universen ja beinahe lächerlich unterentwickelt und die Reaper mögen weit überlegen sein, aber das wäre ein ISD dort auch.
              Wahrscheinlich haben die Citadel-Völker nicht ein Waffensystem, was ein föderiertes Multiphasenschild aus ST durchdringen könnte.

              Ist auf jeden Fall ein relativ subjektiver Eindruck meinerseits.
              ME fand ich als Spiele toll, aber die Codex Einträge kamen mir nie annährend uber vor wie einige andere Universen.
              Coming soon...
              Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
              For we are the Concordat of the First Dawn.
              And with our verdict, your destruction is begun.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Space Marine Beitrag anzeigen
                Mass Effect kam mir immer sehr low-tech vor.
                Die Citadel-Völker sind im Vergleich zu anderen Sci Fi Universen ja beinahe lächerlich unterentwickelt und die Reaper mögen weit überlegen sein, aber das wäre ein ISD dort auch.
                Wahrscheinlich haben die Citadel-Völker nicht ein Waffensystem, was ein föderiertes Multiphasenschild aus ST durchdringen könnte.

                Ist auf jeden Fall ein relativ subjektiver Eindruck meinerseits.
                ME fand ich als Spiele toll, aber die Codex Einträge kamen mir nie annährend uber vor wie einige andere Universen.
                Woher genau kommt deine Ansicht, Mass Effect sei Low-tech? oO
                Der technische Stand der Menschen dürfte locker auf StarTrek-Niveau liegen, und die gelten in-Universe schon als unterentwickelt.

                Zu den reapern:

                Spoiler
                Die reaper sind im prinzip 'lebende' riesenraumschiffe die seit mehr als 60.000.000 Jahren den Leerraum zwischen den Galaxien bewohnen und regelmäßig das Universum von den "organischen" bereinigen.
                Extrem schwer bewaffnet, praktisch unverwundbar und dazu in der Lage, durch Indoktrination organische Lebewesen jeder Spezies für ihre Sache "Zwangszuverpflichten". Im Prinzip also so eine Art "Superborg".
                Was ist Ironie?
                Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
                endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von caesar_andy Beitrag anzeigen
                  Woher genau kommt deine Ansicht, Mass Effect sei Low-tech? oO
                  Der technische Stand der Menschen dürfte locker auf StarTrek-Niveau liegen, und die gelten in-Universe schon als unterentwickelt.
                  Nun, alleine der Eintrag zu "Space Combat" im Codex enthält für mich viele Einschränkungen der ME Raumkampftechnologie, so dass die Föderation alles was die Citadel-Völker haben alleine durch ihre FTL-Technologie und Hit and Run Schläge praktisch ohne Eigenverluste auslöschen könnte.

                  Zitat von Codex
                  Ship mobility dominates space combat; the primary objective is to align the mass accelerator along the bow with the opposing vessel's broadside. Battles typically play out as artillery duels fought at ranges measured in thousands of kilometers, though assault through defended mass relays often occur at "knife fight" ranges as close as a few dozen kilometers.

                  Most ship-to-ship engagements are skirmishes between patrol vessels of cruiser weight and below, with dreadnoughts and carriers only deployed in full-scale fleet actions. Battles in open space are short and often inconclusive, as the weaker opponent generally disengages.

                  Once a ship enters FTL flight the combat is effectively over; there are no sensors capable of tracking them, or weapons capable of damaging them. The only way to guarantee an enemy will stand and fight is to attack a location they have a vested interest in, such as a settled world or a strategically-important mass relay.
                  Zudem sind die ME-Schilde, die kinetischen Barrieren, eben nur das: Barrieren, die vor extremer kinetischer Energie schützen, nicht vor Strahlung, Hitze und sicher auch nicht vor Star Trek Transportern.

                  Das sind nur wenige Beispiele, aber das ganze ME-Konzept soll eher realistisch sein und einiges an Technobubble anderer Universen aussparen.
                  Mit Element Zero und den Masseeffekten wird das natürlich wieder etwas relativiert, aber ME will denke ich gar nicht mit anderen Universen mithalten.
                  Das geht imo nach dem Motto "wir sind nicht so uber, das wirkt realistischer".
                  Stellenweise ist es das auch.

                  Über die Reaper lassen sich schecht Aussagen treffen, was ihre Stärke anbelangt.
                  Die Citadel-Völker haben ohne Tricksereien keine Chance gegen ein Schiff wie die Sovereign, doch ich bleibe ohne konklusiven Gegenbeweis dabei, dass sie auch nicht den Hauch einer Chance gegen einen ISD oder eine Galaxy-Klasse hätten.

                  Dazu nochmal: ich bin kein großer ME-Experte sondern schildere hier nur von meinem Standpunkt des begrenzten Wissens aus meine Meinung.
                  Ich lasse mich gerne widerlegen.

                  Und auf die Frage "was ist das stärkste SF Universum?" kann die Antwort nur PR sein.
                  Oder das foreninterne RPG Chaos Universe.
                  Coming soon...
                  Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                  For we are the Concordat of the First Dawn.
                  And with our verdict, your destruction is begun.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Space Marine Beitrag anzeigen
                    Zudem sind die ME-Schilde, die kinetischen Barrieren, eben nur das: Barrieren, die vor extremer kinetischer Energie schützen, nicht vor Strahlung, Hitze und sicher auch nicht vor Star Trek Transportern.
                    Auch Partikel oder Plasmawaffen sind kinetische Waffen, da diese aus Teilchen in Bewegung bestehen. Was passiert, wenn die Teilchen auf eine kinetische Barriere treffen sieht man glaube ich ganz gut, wenn man gegen die Collectoren kämpft: Deren Partikelstrahlen werden von den Barrieren nämlich ziemlich gut abgewehrt.
                    Soweit ich weiß, war aber in keiner StarTrek Episode zu sehen, wie die Typischen StarTrek Schilde auf Massenbeschleuniger reagieren. Das einzige was jemals zu sehen war, war die Tatsache, das sich Borg offenbar nicht gegen eine Tommy-Gun wehren können. In sofern mögen die Kinetischen Barrieren von ME Schiffen möglicherweise nur von eingeschränkten Nutzen gegen StarTrek oder StarWars-Waffen sein, die ach so tollen Gigatrillionen-Schilde von StarTrek und StarWars schiffen sind aber genau so gut nutzlos, gegen die Massenbeschleuniger aus MassEffect.

                    Dafür tragen die Angehörigen der Schiffssicherheit auf ME Schiffen Rüstungen die speziell auf das Abfangen von thermischer Energie zugeschnitten sind, während die Sternenflottensoldaten in Schlafanzügen rumlaufen.
                    Zugleich kann der typische Standardphaser aus irgend einem suspekten Grund immer nur einen Schuss abfeuern, während man in Mass Effect keineswegs die "MG" Technologie vergessen hat. Von Biotischen Kräften einmal ganz abgesehen. Womit beim entern ein einzelner ME Soldat einem ganzen Außenteam von StarTrek-Sandmänchen ganz klar überlegen ist

                    Das sind nur wenige Beispiele, aber das ganze ME-Konzept soll eher realistisch sein und einiges an Technobubble anderer Universen aussparen.
                    Mit Element Zero und den Masseeffekten wird das natürlich wieder etwas relativiert, aber ME will denke ich gar nicht mit anderen Universen mithalten.
                    Das geht imo nach dem Motto "wir sind nicht so uber, das wirkt realistischer".
                    Stellenweise ist es das auch.
                    Das eine muss das andere nicht ausschließen. In StarTrek sind auch keineswegs die Schiffe so "Übermäßig" stark dargestellt. Die hauptsächlichen Superlativen in StarTrek erschöpfen sich mit gelegentlichen Sonnensprengungen oder nach Bedarf ausführbaren Zeitsprüngen.

                    Über die Reaper lassen sich schecht Aussagen treffen, was ihre Stärke anbelangt.
                    Die Citadel-Völker haben ohne Tricksereien keine Chance gegen ein Schiff wie die Sovereign, doch ich bleibe ohne konklusiven Gegenbeweis dabei, dass sie auch nicht den Hauch einer Chance gegen einen ISD oder eine Galaxy-Klasse hätten.
                    Wie bereits angesprochen kann man durchaus als gegeben annehmen, das die kinetischen Barrieren gegen phaser und Plasmawaffen wirkung zeigen ... gegen Torpedos sowieso. Ob das auch umgekehrt der Fall ist, ist fraglich.
                    Zudem lässt sich die Schadenswirkung eines Massenbeschleunigers recht präzise bestimmen: Ein 1 Kilo-Projektil mit 10% von C (Was für eine Schiffswaffe mit Sicherheit "klein" ist, in ME waren schon sehr viel größere Projektile zu sehen), hat eine Sprengkraft weit jenseits derer der Hiroshima-Bombe.
                    Und selbst wenn jetzt der typische StarWars Fanboy ankommt, und hier seine vollkommen absurden Giga-Billionen Megawatt in den Raum wirft - angesichts derer man zweifellos im imperialen Palast auf Corussant noch hören kann, wie Albert Einstein in seinem Grab um Gnade fleht - kann man angesichts der erwiesenermaßen auftretenden "Beschädigungen" an Jägern mit ziemlicher Sicherheit sagen, das auch StarWars Waffen weit hinter den Massenbeschleunigern zurückliegen ... ansonsten würde der Jäger auch bei einem Streifschuss schlicht verdampft werden und nicht munter weiter fliegen.

                    Dazu nochmal: ich bin kein großer ME-Experte sondern schildere hier nur von meinem Standpunkt des begrenzten Wissens aus meine Meinung.
                    Ich lasse mich gerne widerlegen.
                    Da über MassEffect keine "harten Fakten" vorliegen ist das natürlich schwer, wobei immerhin der vorteil besteht, dass man anhand der eingesetzten Waffen recht genau errechnen kann, wie leistungsstark die Waffen und somit auch die kinetischen Barrieren sein müssten.
                    In sofern würde ich StarTrek und Mass Effect durchaus auf dem selben technischen Niveau einordnen und die Chancen 'normaler' schiffe daher gegeneinander aufwiegen. Zumindest die Asarii sollten in der Lage sein, es mit einer Galaxy im 1on1 aufzunehmen.
                    Was StarWars angeht - sorry, aber dieses Uiversum kann ich nicht mehr ernst nehmen. Wenn ich in einem FIlm sehe, das ein Todesstern-Turbolaser einen Jäger am Triebwerk trifft und dieser Jäger fröhlich weiterfliegt statt augenblicklich zu verdampfen, dann lasse ich mir auch von irgendwelchen Technischen Handbüchern nicht einreden, dass dieser Turbolaser jetzt die Energie einer Sonneneruption haben soll.
                    Die Fanboys mögen das ja ganz lustig finden, dass die Autoren die technischen Daten ihrer Schiffe scheinbar zuerst auswürfeln und dann die 3 Jährige Tochter nach dem Zufallsprinzip Nullen auf das Manuskript malen lassen, aber daran, dass die Filme und die normale Literatur zum Thema diese utopischen Werte in keiner Form stützen, ändert das auch nichts.

                    Und auf die Frage "was ist das stärkste SF Universum?" kann die Antwort nur PR sein.
                    Weil da jedes Frettchen mal eben die Galaxis wegzaubern kann, wenn es ihm gerade in den Kram passt?



                    Im Übrigen ist dieses Theme ziemlich sinnlos.
                    Was ist Ironie?
                    Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
                    endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich würde sagen gegen das Herz aus Gold würden sogar die Reaper einpacken... und alle anderen Schiffe, umso stärker alle Schiffe aus allen Sci-Fi Universen zusammen sind, umso (un)wahrscheinlicher ist dass die Herz aus Gold schlussendlich gewinnt.

                      Und die Antwort auf die Frage warum die Herz aus Gold gewinnt, würde 42 lauten, schließlich ist das die Antwort für alles

                      Ich denke der Thread kann geschlossen werden
                      Space is the Place!

                      www.last.fm/user/Zaphbot

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Schlachti Beitrag anzeigen
                        Dieser Thread wird von den Mods geschlossen in 3...2...1
                        0

                        (stehender Schießbefehl für VS-Threads)
                        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X