Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verstoßene Sci Fi Filme

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verstoßene Sci Fi Filme

    Kennt ihr Sci Fi Filme welche euch sehr gut gefallen haben welche von Kritikern jedoch zerfleischt wurden?

    Für mich wären das Filme wie:

    Titan A.E.
    Final Fantasy
    Wing Gommander
    Post Man

    <Kennt ihr weitere solche Filme?

  • #2
    Das schwarze Loch
    Star Trek 5
    Lost in Space

    Kommentar


    • #3
      Ich persönlich finde, dass trotz aller Unkenrufe

      -Waterworld
      -WildWildWest
      -Matrix: Reloaded
      -Matrix: Revolution

      durchaus ganz brauchbare Filme sind, die oft ziemlich zu unrecht niedergeknüppelt werden.
      Außerdem denke ich, dass - obwohl durchaus gar nicht sooo schlecht bewertet -

      -Cargo

      ziemlich sicher zu den unterschätzten Filmen des Genres gehört.
      Was ist Ironie?
      Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
      endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

      Kommentar


      • #4
        "Jhonny Mnemonic" ist ein großartiger Cyberpunk-Streifen, der aus mir völlig unverständlichen Gründen von der Kritik immer wieder die volle Breitseite bekommt. Mir hat er gefallen.

        "Saturn 3" ist auch so ein Streifen, der immer wieder auf Fresse kriegt. Komplett unverdient, wie ich finde. Ich gucke mir den Film immer wieder wieder gerne an und außerdem - Hector rockt!

        Kommentar


        • #5
          Mir gefällt Alien 3 trotz der Logiklücken, die auch in der neugeschnittenen Fassung nicht behoben worden sind, sehr gut.
          Mir gefallen die Planet der Affen Fortsetzungen, sie erreichen zwar längst nicht die Qualität des ersten Teils, aber trotzdem finde ich sie nicht so schlecht.
          "Denkt daran, wir sind nur dazu autorisiert Gewalt anzuwenden wenn die Erde bedroht ist"
          "Und der Mond"
          "Ja, und der Mond."

          Kommentar


          • #6
            Terminator 3 und 4.

            Ebenfalls von den meisten als viel schlechter als 1 und 2 dargestellt.
            Ich sehe beide ziemlich gerne wenn ich mal wieder einen actionüberladenen Film sehen will. Gar nicht soooo übel.

            Eigentlich geht mir das bei allen bisher genannten Filmen so.

            Noch ein paar:

            Roger Corman`s Frankenstein
            X-tro Angriff der Körperfresser
            X-tro 2
            Star Crash - Sterne im Duell (mit Hassel Davidoof)
            Sam Raimi`s Space Angels Reihe
            und natürlich die Rasenmähermann Filme. (siehe mein Avatar)

            Wobei ich mir jetzt nicht so sicher bin ob die wirklich alle verrissen wurden. Auf jeden Fall gelten sie nicht gerade als Perlen oder Meilensteine.
            Aber machen nicht gerade die manchmal ganz besonders Spaß ?
            Außerdem wäre die Sammlung ohne diese ja wohl ziemlich winzig.
            Wäre man denn überhaupt so ein Sci-Fi Nerd wenn man nur den "hochdekorierten" Werken Beachtung schenken würde ?

            Wie lautet doch dieses alte Sprichwort: "Es muß nicht immer Kaviar sein."
            Zuletzt geändert von Galactus; 29.05.2011, 04:30.
            "Ganz egal wo Ihr hingeht - da seid Ihr dann." (Buckaroo Banzai)

            Kommentar


            • #7
              Mission to Mars - der Film wurde in seiner Gesamtheit zu Recht verrissen. Bis zu dem oberdämlichen Ende hat er mir aber sehr gefallen.


              Dark Star - moderne Kritiker regen sich gerne über diesen Film auf, aber es gibt kaum etwas auf eingenwillige Weise besseres.


              Star Trek I - wird von den Fans gerne zerschossen, aber ich sehe ihn als einen der besten Science Fiction-Filme aller Zeiten an. Er ist mit "2001 - Odyssee in Weltraum" mindestens auf Augenhöhe.


              Star Trek V - im Vergleich zu dem, was später kommen sollte (X, XI), ist die Kumpelkomödie immer noch um Welten besser.
              "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
              die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
              (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

              Kommentar


              • #8
                Star Wars: Episode 1 - Es kann sein dass ich so denke weil es der erste Star Wars Teil ist den ich gesehen habe und nachher erst die originale Triologie, aber von Jar-Jar Bings abgesehn kann ich kaum was an den Film aussetzen... und die Unterwelt von Naboo find ich ziemlich gut gemacht z.B...

                Star Wars: Episode 2 - Find ich auch nicht so schlecht, gerade die Verfolgung des Attentäters am Anfang fand ich fein und die Verfolgung zwischen Obi Wan und Jango Fett...

                Find die Prequel Triologie grundsätzlich solide und sind durch und durch unterhaltsam... Episode 3 find ich davon am besten, in den Punkt stimme ich mit den meisten überein und auch mit der Tatsasche dass sie nicht an die Originale Triolgie rankommen (aber find sie demnoch sehenswert).

                Terminator - Salvation: Sehr kurzweiliger Film, Arnie ist mir nicht besonders abgegangen, in den Konzept hat er ja auch nicht reingepasst... find Terminator 3 den schlechtesten Terminator Film, Teil 2 den besten (aber da sind wohl alle der Meinung).

                Plan 9 from Outer Space - Der Film möge der schlechteste Film aller Zeiten sein, aber deswegen ist er ja auch genial
                Space is the Place!

                www.last.fm/user/Zaphbot

                Kommentar


                • #9
                  Kleiner Hinweis auf einen bereits existierenden Thread:

                  http://www.scifi-forum.de/filme-tv-s...-trotzdem.html

                  Ist zwar im allgemeinen Film-Forum, aber soll kein Hinderungsgrund sein, auch SciFi-Filme dort zu nennen.

                  Übrigens noch der Link zu einem "artverwandten" Thread:
                  http://www.scifi-forum.de/filme-tv-s...-trotzdem.html

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X