Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hilfe!!! Ist das logisch?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe!!! Ist das logisch?

    Hallo,

    ich bin dabei, mir Technik für meine Science Fiction Geschichte zu überlegen. und da wollte ich ersteinmal fragen, ob das was ich mir überlegt habe, auch logisch ist.

    Der Itralium-Antrieb

    Als die Menschheit in die weiten des Alls reisten, lernten sie das Element, Itralium (Abk: It)
    kennen. Dies ist der Antrieb eines jeden Raumschiffes. In jedem Raumschiff wird es in dem
    sogenannten It-Speicher gespeichert. Dieser ist wiederum mit einem Verbrenner verbunden.
    Indem Das Itralium verbrannt wird, bewegt sich das Raumschiff fort. Unzwar mit
    Lichtgeschwindigkeit. Die genaue Geschwindigkeit, hängt vom Raumschifftypus ab.

    Überlichtgeschwindigkeit oder auch der Space Stream (Andromeda^^)

    Wird viel Itralium verbrannt, kann ein Raumschiff die Lichtmauer durchdringen. Die
    Lichtmauer muss durchdrungen werden, damit ein Raumschiff in denn Space Stream
    gelangt. Der Space Stream zieht sich durch das Universum. Es besteht aus verschiedenen
    Routen die noch längst nicht alle erforscht wurden. Diese Routen, auch Streamroutes
    genannt, sind mit verschiedenen Ausgängen verbunden. Diese führen entweder zu
    Planetensystemen, dem leeren Fraum, mit wenig glück aber auch im Schwarzen Loch oder
    einem Asterioiten-Feldern. Im Space Stream ist es möglich in Überlichtgeschwindigkeit zu reisen,

    Das wars. Jetzt wäre ich dankbar für eure Hilfe!

    Commander Malleron Ende!
    MfG

  • #2
    Du gibst viel zu wenig Details dazu wie der Antrieb funktionieren soll, daher kann man schlecht sagen ob es funktioniert oder nicht.

    Generell ist theoretisch alles möglich. Da es im Weltraum sogut wie keine Reibung gibt, reicht es eine Beschleunigung zu erreichen, um irgentwann Lichtgeschwindigkeit zu erreichen. Interessanter ist da eher, Trägheitsdämpfung und der ganze Spaß der passiert wenn man nahe der Lichtgeschwindigkeit ist.

    Ansonsten sehe ich das aber so ziemlich als 1zu1 Kopie von Star Wars nur mit anderen Namen.
    www.planet-scifi.eu
    Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
    Besucht meine Buchrezensionen:
    http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Commander Malleron Beitrag anzeigen
      Hallo,

      ich bin dabei, mir Technik für meine Science Fiction Geschichte zu überlegen. und da wollte ich ersteinmal fragen, ob das was ich mir überlegt habe, auch logisch ist.

      Der Itralium-Antrieb

      Als die Menschheit in die weiten des Alls reisten, lernten sie das Element, Itralium (Abk: It)
      kennen. Dies ist der Antrieb eines jeden Raumschiffes. In jedem Raumschiff wird es in dem
      sogenannten It-Speicher gespeichert. Dieser ist wiederum mit einem Verbrenner verbunden.
      Indem Das Itralium verbrannt wird, bewegt sich das Raumschiff fort. Unzwar mit
      Lichtgeschwindigkeit. Die genaue Geschwindigkeit, hängt vom Raumschifftypus ab.

      Überlichtgeschwindigkeit oder auch der Space Stream (Andromeda^^)

      Wird viel Itralium verbrannt, kann ein Raumschiff die Lichtmauer durchdringen. Die
      Lichtmauer muss durchdrungen werden, damit ein Raumschiff in denn Space Stream
      gelangt. Der Space Stream zieht sich durch das Universum. Es besteht aus verschiedenen
      Routen die noch längst nicht alle erforscht wurden. Diese Routen, auch Streamroutes
      genannt, sind mit verschiedenen Ausgängen verbunden. Diese führen entweder zu
      Planetensystemen, dem leeren Fraum, mit wenig glück aber auch im Schwarzen Loch oder
      einem Asterioiten-Feldern. Im Space Stream ist es möglich in Überlichtgeschwindigkeit zu reisen,

      Das wars. Jetzt wäre ich dankbar für eure Hilfe!

      Commander Malleron Ende!
      MfG

      Also, eine einfache Verbrennung. Träum weiter, versuch es mit ner Kernspaltung oder ähnlichem. sollte in den Teilchenbindungen so viel Energie stecken, würdest du sie nicht zum brennen bekommen.

      Desweiteren, ist wenn man mit konventionellen antrieben beschleunigt sobald du die Lichtmauer durchbrichst, nichts materielles mehr da was in den "Space Stream" gelangen kann, zumindest soweit ich weis, kann anders sein, dennoch, hast du das Problem der Zeitverschiebung bei Geschwindigkeiten nahe c.

      Dies gilt aber auch nur wenn dein komisches Element als einfacher Vortrieb fungiert, sollte es das RZK irgendwie beeinflussen, vergiss den letzen teil.

      Fazit: Logisch: Nein

      Edit: ansonsten muss ich meinem Vorredner recht geben. Sehr dünne Informationen zum Triebwerk
      Lelouch of The Rebelion
      For the Zero Requiem!


      InterStella To boldly do

      Kommentar


      • #4
        Ein weiteres Problem ist, dass der Antrieb im Weltraum mangels Luftwiederstand nicht die Höchstgeschwindigkeit sondern nur die Beschleunigung beeinflusst. Theoretisch kannst du mit jedem Antrieb jede beliebige Geschwindigkeit erreichen ... die Frage ist nur, wie lange es dauert.

        Der Grundgedanke, dass unterschiedliche Raumschiffe unterschiedlich schnell sind, ist damit bei einem herkömmlichen Verbrennungs bzw. Rückstoßtriebwerk kaum glaubhaft zu begründen.

        Du wirst also nicht darum herum kommen, für dein Universum einen etwas abstrakteren FTL-Antrieb zu entwerfen, der nichts mit einfacher "Beschleunigung" zu tun hat.
        Was ist Ironie?
        Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
        endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

        Kommentar


        • #5
          Aufgrund der irrwitzigen Abstände zwischen den Sternensystemen oder erst recht zwischen den Galaxien - ich meine bis zur Andromeda-Galaxie braucht das Licht 2 Mio Jahre - kann jeder auch nur halbwegs glaubhafte Ansatz in einer Überbrückung des Raumes bestehen. Ob das nun Wurmlöcher wie bei ST, der Slipstream bei Andromeda oder der Hyperraum bei B5 ist, spielt da keine Rolle. Der eigentliche Antrieb muß in der Lage sein, diese Portale zu öffnen und offen zu halten...

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Commander Malleron Beitrag anzeigen
            ich bin dabei, mir Technik für meine Science Fiction Geschichte zu überlegen. und da wollte ich ersteinmal fragen, ob das was ich mir überlegt habe, auch logisch ist.
            Es ist unlogisch und unglaubwürdig. Je nach Genre ist das aber egal; wenn du kein Hard-SF sondern Retro-Dampf-Weltraumoper schreiben willst, dann sind verbrennungsgetriebene Überlichtschiffe überhaupt kein Problem.

            Kommentar


            • #7
              Dieses Prinzip von "Schallmauer durchdringen" lässt sich ja nicht auf die Grenze der Lichtgeschwindigkeit übertragen wegen der Relativität. Dein Schiff muss vor der Lichtgeschwindigkeit in ÜLG eintreten.

              Kommentar


              • #8
                Was an deinem Konept fehlt ist: Wie erzeugt die Verbrennung des Itralium den Effekt der Durchbrechung der Lichtmauer? (abgesehen davon das nicht ausser Licht und Strahlung Lichtgeschwindigkeit hat.)

                Wenn du gestattest habe ich Verbesserungvorschläge:
                a) wenn wirklich die "Lichtmauer" durchbrochen werden muß, dann wäre es logisch, wenn die Verbrennung des Itralium um das Schiff eine Art "Energieblase" erzeugt, die die Masse des Schiffes verringert oder gar vollständig negiert (möglicherweise durch eine ArtPhasenverschiebung)
                b) die Lichtmauer wird nicht durchbrochen, sondern die Itraliumverbrennung erzeugt selbst den Übergang in den Slipstream.

                Ich hoffe diese Anmerkungen sind hilfreich für dich; zumal ich keine Vorstellung habe wie die Überschreitung der Lichtmauer aus Möglichkeit a) den Übergang in den Slipstream ermöglicheb sollte.
                That is not dead which can eternal lie / And with strange aeons even death may die
                Es ist nicht tot, was ewig liegt, / Und in fremder Zeit wird selbst der Tod besiegt.
                H. P. Lovecraft

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Commander Malleron Beitrag anzeigen
                  Hallo,
                  ich bin dabei, mir Technik für meine Science Fiction Geschichte zu überlegen. und da wollte ich ersteinmal fragen, ob das was ich mir überlegt habe, auch logisch ist.
                  Du hast eine frei erfundene Technk, die halt per Definition das macht was du willst. Das hat mit der Realität nichts zu tun, aber direkte Unlogik sehe ich keine.
                  There are 10 kinds of people, those who are tired of this binary joke - and Noobs.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Commander Malleron Beitrag anzeigen
                    Hallo,

                    ich bin dabei, mir Technik für meine Science Fiction Geschichte zu überlegen. und da wollte ich ersteinmal fragen, ob das was ich mir überlegt habe, auch logisch ist.

                    Der Itralium-Antrieb

                    Als die Menschheit in die weiten des Alls reisten, lernten sie das Element, Itralium (Abk: It)
                    kennen. Dies ist der Antrieb eines jeden Raumschiffes. In jedem Raumschiff wird es in dem
                    sogenannten It-Speicher gespeichert. Dieser ist wiederum mit einem Verbrenner verbunden.
                    Indem Das Itralium verbrannt wird, bewegt sich das Raumschiff fort. Unzwar mit
                    Lichtgeschwindigkeit. Die genaue Geschwindigkeit, hängt vom Raumschifftypus ab.
                    genauer gesagt, hast du dir ein Wunder-Element ausgedacht, das ganz spezielle Eigenschaften hat, nämlich die, die du gerne hättest. So etwas nennt man im Scifi-Genre auch "Unobtanium". So etwas ist zwar nicht direkt unlogisch, im Sinne von logisch widersprüchlich, aber höchst unglaubwürdig und daher ein dramarturgisch sehr unschönes Element.

                    Wenn schon, dann solltest du erläutern, wie dieses Element zu seinen außergewöhnlichen Eigenschaften kommt. Zwei Beispiele aus der Realität:
                    • Eisen, Kobalt und Nickel gehören zu den wenigen ferromagnetischen Elementen. Die Theorie des Ising- bzw. Heisenberg-Modells erklärt diese besondere Eigenschaft durch die Wechselwirkung elementarer magnetischer Momente
                    • Gold ist das einzige Element, das goldfarben ist. Das lässt sich damit erklären, dass die Energiebänder der Elektronen im Gold gerade die dafür passende Struktur haben.
                    Unlogisch ist allerdings deine Aussage, ein Raumschiff würde sich durch den Itralium-Antrieb mit Lichtgeschwindigkeit fortbewegen, die genaue Geschwindigkeit hinge jedoch vom Raumschifftyp ab. Wenn sich ein Raumschiff mit Lichtgeschwindigkeit bewegt, bewegt es sich mit einer ganz bestimmten Geschwindigkeit, nämlich eben der Lichtgeschwindigkeit, seine Geschwindigkeit hängt folglich von gar nichts ab. Hinge sie von etwas ab, wäre sie variabel, und somit nur in speziellen Fällen gleich der Lichtgeschwindigkeit.

                    Zitat von Commander Malleron Beitrag anzeigen
                    Überlichtgeschwindigkeit oder auch der Space Stream (Andromeda^^)

                    Wird viel Itralium verbrannt, kann ein Raumschiff die Lichtmauer durchdringen. Die
                    Lichtmauer muss durchdrungen werden, damit ein Raumschiff in denn Space Stream
                    gelangt. Der Space Stream zieht sich durch das Universum. Es besteht aus verschiedenen
                    Routen die noch längst nicht alle erforscht wurden. Diese Routen, auch Streamroutes
                    genannt, sind mit verschiedenen Ausgängen verbunden. Diese führen entweder zu
                    Planetensystemen, dem leeren Fraum, mit wenig glück aber auch im Schwarzen Loch oder
                    einem Asterioiten-Feldern. Im Space Stream ist es möglich in Überlichtgeschwindigkeit zu reisen,
                    das ist ein weiterer Widerspruch: oben sagst du, ein Sprung durch die Lichtmauer sei Voraussetzung für den Eintritt in den "Space Stream". Jetzt sagst du, der Space Stream ermögliche erst das Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit. D.h. ein Sprung durch die Lichtmauer, das Überschreiten der Lichtgeschwindigkeit, ist erst nach Eintritt in den Space Stream möglich. Es gibt im Prinzip nur drei Möglichkeiten:
                    1. Man tritt mit Unterlichtgeschwindigkeit in den Space Stream ein und kann in diesem dann auf Überlichtgeschwindigkeit beschleunigen
                    2. Man muss erst außerhalb des Space Stream auf Überlichtgeschwindigkeit beschleunigen, und kann erst dann in den Space Stream eintreten
                    3. Der Eintritt in den Space Stream und das Überschreiten der Lichtgeschwindigkeit sind untrennbar miteinander verknüpft. In den Space Stream einzutreten bedeutet zugleich, die Lichtgeschwindigkeit zu überschreiten
                    wobei du bei Möglichkeit 2 das Problem hättest erklären zu müssen, wie man ohne Zuhilfenahme des Space Streams die Lichtgeschwindigkeit überschreiten kann.

                    Bei Möglichkeit 1 und 3 müsstest du immerhin noch erklären, auf welche Weise der Space Stream das Erreichen von Überlichtgeschwindigkeit ermöglicht.

                    Der Name "Space Stream" - zu deutsch: "Raumstrom" - deutet eine solche Erklärung allerdings bereits an: in Analogie zum Warpantrieb nach Alcubierre, wo eine Warpblase den Raum selbst mit sich führt, könnten die Streamroutes Kanäle sein, in denen der Raum gegenüber dem übrigen Universum mit Überlichtgeschwindigkeit "strömt". Allerdings hätte das den unschönen Effekt, dass eine solche "Raumströmung" eine feste Geschwindigkeit hätte, an die auch die Raumschiffe gebunden wären, die eine Streamroute nutzen. Und beim Ein- und Austritt in/aus eine(r) Streamroute dürften dann gewaltige Gezeitenkräfte auftreten, die jedes Raumschiff zerreißen würden.


                    .
                    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                    Agent Scullie schrieb nach 5 Minuten und 30 Sekunden:

                    Zitat von Marschall Q Beitrag anzeigen
                    Wenn du gestattest habe ich Verbesserungvorschläge:
                    a) wenn wirklich die "Lichtmauer" durchbrochen werden muß, dann wäre es logisch, wenn die Verbrennung des Itralium um das Schiff eine Art "Energieblase" erzeugt, die die Masse des Schiffes verringert oder gar vollständig negiert (möglicherweise durch eine ArtPhasenverschiebung)
                    wenn das im Rahmen der speziellen Relativitätstheorie funktionieren soll, würde das aber nicht viel bringen. Selbst eine Reduzierung der Masse auf null würde nur zum Erreichen der Lichtgeschwindigkeit ausreichen. Um auf Überlichtgeschwindigkeit zu kommen, wäre nach der speziell-relativistischen Mechanik eine imaginäre Masse erforderlich (deren Quadrat negativ ist). Dummerweise würde dann wegen der Zeitdilatation für die Raumfahrer eine imaginäre Eigenzeit vergehen, was wohl nicht wünschenswert wäre. Ein praktikable Methode zur Überschreitung der Lichtgeschwindigkeit kann nur darin bestehen, die speziell-relativistischen Effekte wie die Zeitdilatation auszuhebeln.
                    Zuletzt geändert von Agent Scullie; 11.08.2011, 18:17. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X