Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alien Invasion mal richtig

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alien Invasion mal richtig

    Was kann die Erde eingentlich machen wenn da nicht sturzdoofe oder besofenne Aliens kommen und ihre Mutterschiffe in die Atmosphäre reinfliegen und Bodentruppen absetzten - sondern schön vom Orbit aus erst mal alles bombardieren?

    Das einzige was sie erreichen könnte sind manche Interkontinentalraketen und ICBM´s.

    Aber da müsste man hunderte auf einmal abfeuern damit die Schiffe nicht Ausweichen oder Abschiessen können - ich nehm mal an 20 oder 30 direkte Treffer von Atombomben schaffen nur die wenigsten Schilde/Panzerungen.

    Sonst noch möglichkeiten was die Erde machen könnte?
    AUSER Kapitulieren versteht sich.

  • #2
    Zitat von Politiker01 Beitrag anzeigen
    Was kann die Erde eingentlich machen wenn da nicht sturzdoofe oder besofenne Aliens kommen und ihre Mutterschiffe in die Atmosphäre reinfliegen und Bodentruppen absetzten - sondern schön vom Orbit aus erst mal alles bombardieren?

    Das einzige was sie erreichen könnte sind manche Interkontinentalraketen und ICBM´s.

    Aber da müsste man hunderte auf einmal abfeuern damit die Schiffe nicht Ausweichen oder Abschiessen können - ich nehm mal an 20 oder 30 direkte Treffer von Atombomben schaffen nur die wenigsten Schilde/Panzerungen.

    Sonst noch möglichkeiten was die Erde machen könnte?
    AUSER Kapitulieren versteht sich.
    Es gab mal eine Dokumentation, wo man solch ein Szenario zu zeichnen versucht hat.
    Wie stichhaltig diese Doku war, kann ich nicht mehr wirklich sagen. Ich glaube sie ist relativ neu und vom Discovery Channel.
    Da lief es nach kinetischen Schlägen der Aliens ins Meer und folgenden Supertsunamis sowie einer auf das menschliche Genom gerichteten Pandemie darauf hinaus, dass die Menschheit stark dezimiert war und nur eine realistische Möglichkeit zum Gegenschlag hatte.
    Da haben sie einfach ein sehr tiefes Loch gebohrt, mit Wasser gefüllt und einen massiven Stahlpropfen draufgesetzt.
    Schließlich wurden thermonukleare Sprengsätze gezündet, die das Wasser in einem Sekundenbruchteil verdampft haben. Der Druck katapultierte diesen Pfropfen direkt in den Orbit und hat das Alien-Mutterschiff schwer beschädigt.
    Das Fazit war, dass man den Aliens so gezeigt hat, dass die Menschheit zurückschlagen kann und sie nicht unbezwingbar sind, bzw. dass sie die Einnahme der Erde als Lebensraum viel kosten würde.
    Ich glaube mich zu erinnern, dass unsere einzige Chance laut dieser Doku wäre, die Erde den Aliens so kräftig wie möglich zu versalzen, bis sie freiwillig davon ablassen.

    Zu den Atomwaffen sei gesagt: setzt man sie direkt ein, haben sie außerhalb einer Atmosphäre weniger Schadenswirkung. Ohne Luft, die sich entzünden kann, ohne Medium, das die Zerstörungswelle trägt, ist die Wirkung gar nicht so groß. Sprich gegen ein Schiff im Erdorbit müsste man wohl mehr Atomwaffen auffahren, als in der Atmosphäre.
    Zuletzt geändert von Space Marine; 03.10.2011, 23:46.
    Coming soon...
    Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
    For we are the Concordat of the First Dawn.
    And with our verdict, your destruction is begun.

    Kommentar


    • #3
      Viel eher sind Sprengwaffen im All generell für die Füße. Da sind wieder kinetische Geschosse gefragt. Oder aber Granaten die nach Einschlag ins Ziel detonieren. Anäherungszünder kann man hier meist getrost vergessen, da selbst ein Spaceshuttle das was ein Aircraft to Aircraft Flugkörper ausrichten kann dreimal wegsteckt. Die überstehen beim Wiedereintritt und bei dem ganzen Schrott der da oben rumschwirrt wesentlich größere Misshandlungen.

      Eine Möglichkeit die ich noch sehe wer der Osterhagen Key. Also sprich die Option die Erde eher zu zerstören als Sie dem Feind zu überlassen. Alles was wir an Nuklearwaffenpotential haben rund um den Globus hochgejagt und fertig. Wenn Sie eine Wüste haben wollen Gratulation. Setzt allerdings vorraus, dass man diese Drohung auch kommuniziert bekommt und der Gegner nicht davon ausgeht, dass man blufft.

      Ansonsten gehe ich davon aus, dass wir durchaus in der Lage wären im Ernstfall schnell genug entsprechende Geschütze ins All zu richten. Das Problem im Moment ist nur, dass wir so etwas nicht brauchen und das Zeugs nicht unerheblich Geld kostet.
      "Gott würfelt nicht!"
      -Albert Einstein

      Kommentar


      • #4
        Ich glaube das Theme wurde hier erst vor kurzem schonmal durchdiskutiert, mit dem ergebniss, das die ganze Idee Blödsinn ist, weil eine Spezies, die zum interstellaren raumflug fähig ist, innerhalb des Sonnensystems an mehreren Stellen sehr viel einfacher und günstiger an Ressourcen kommen kann, als auf der Erde.

        Warum sollte man eine ganze Kriegsflotte schicken, wenn man genau so gut einen einzelnen "Planetcracker" a'la DeadSpace schicken könnte um die diversen Monde und Asteroiden des Systems zu plündern, auf die niemand Anspruch erhebt?
        Was ist Ironie?
        Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
        endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von caesar_andy Beitrag anzeigen
          Ich glaube das Theme wurde hier erst vor kurzem schonmal durchdiskutiert, mit dem ergebniss, das die ganze Idee Blödsinn ist, weil eine Spezies, die zum interstellaren raumflug fähig ist, innerhalb des Sonnensystems an mehreren Stellen sehr viel einfacher und günstiger an Ressourcen kommen kann, als auf der Erde.

          Warum sollte man eine ganze Kriegsflotte schicken, wenn man genau so gut einen einzelnen "Planetcracker" a'la DeadSpace schicken könnte um die diversen Monde und Asteroiden des Systems zu plündern, auf die niemand Anspruch erhebt?
          Vielleicht sind uns die guten Aliens ähnlich und suchen keine Rohstoffe, sondern Lebensraum?
          Coming soon...
          Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
          For we are the Concordat of the First Dawn.
          And with our verdict, your destruction is begun.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Politiker01 Beitrag anzeigen
            Das einzige was sie erreichen könnte sind manche Interkontinentalraketen und ICBM´s.
            Kluge Aliens, würden sich gar nicht erst in Reichweite irdischer Waffensysteme begeben. Insofern kann man den bewaffneten Widerstand gleich einmal abhaken.
            Richtig schlaue Aliens, würden die Erde allerdings nicht zu Klump schießen, sondern den Planeten etwas smarter übernehmen. Diese würden schon eher eine Strategie wie die Taelons aus "Earth: Final Conflict" anwenden.
            Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
            Dr. Sheldon Lee Cooper

            Kommentar


            • #7
              Erde platt machen?
              Geh in den Asteroidengürtel, schnapp dir ein paar geeignete Brocken und gib ihnen einen Schups.

              Potentielle Energie und Alien Invasion


              Und selbst wenn die bösen Aliens aus dem niederen Orbit kämpfen und nicht weiter weg bleiben, macht es so einen Unterschied?
              Jemand hat mal gesagt, vom Erdboden aus gegen jemanden im Orbit zu kämpfen ist als ob man versucht vom Grund eines Brunnenschachts aus jemanden der oben am Rand steht mit Steinen zu bewerfen.

              Nicht vergessen: Es braucht grob 30 Megajoule an Energie um ein Objekt von 1 kg Masse vom Erdboden in eine Höhe von 300 km zu heben.
              Eine gewaltige Anstrengung. Da bleibt nicht mehr viel übrig um noch Schaden anzurichten.
              Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

              - Florance Ambrose

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Space Marine Beitrag anzeigen
                Vielleicht sind uns die guten Aliens ähnlich und suchen keine Rohstoffe, sondern Lebensraum?
                Es gibt vermutlich unzählige erdähnliche Planeten die nicht bewohnt sind... wenn sie nicht gerade darauf scharf sind unsere Infrastruktur zu benutzen anstatt eigene errichten zu müssen, wäre eine Invasion nicht sonderlich logisch... am ehesten würde ein Szenario ala "The Day the Earth Stood Still" Sinn machen, dass man besorgt um den Planeten ist.
                Außer die Aliens kommen aus Alpha Centauri und wollen die kürzeste interstellare Route verwenden (aber gehen wir einfach mal davon aus dass eine Rasse die interstellar reist die Lichtgeschwindigkeit überschreiten kann, wie auch immer das funktionieren soll, also kann man sicherlich auch andere Planetensysteme erreichen).
                Space is the Place!

                www.last.fm/user/Zaphbot

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Space Marine Beitrag anzeigen
                  Vielleicht sind uns die guten Aliens ähnlich und suchen keine Rohstoffe, sondern Lebensraum?
                  Dann würde es aber keinen Sinn ergeben, diesen Lebensraum zuvor vom Orbit aus zusammen zu Bomben und in den Nuklearen Winter zu schicken
                  Was ist Ironie?
                  Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
                  endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich denke das das einzig "sinnvolle" Szenario das wäre: Die Aliens brauchen weder unsere Rohstoffe,noch unsere Welt,sondern "Uns selber"..vielleicht als Wirt für ihre nachkommen,als "Nahrung" wie die Wraith bei SGA,oder als "Rohstoff" für Biologische Technologie (gabs da nicht auch mal nen Film drüber??)...nur dann wäre eine "invasion" sinnvoller als einfach nen Asterioden auf die Erde zu schmeissen um jeden Wiederstand direkt auszuschliessen...
                    .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                    Kommentar


                    • #11
                      Im Grunde gibt es nur ein paar Ausgangssituationen:

                      - Die Aliens wollen die Menschheit auslöschen, weil wir eine potentielle zukünftige Bedrohung sind, Ungläubige, oder einfach nur abgrundtief hässlich. Dann bomben die uns einfach weg.

                      - Die Aliens wollen die Erde selbst besiedeln, dann müssten sie die irdische Biosphäre ohnehin Xenoformen. Das wäre dann ein langfristiger Prozess, bei dem eine Reduzierung der irdischen Fauna und Flora durch die vorhergehende Auslöschung des Menschen, sogar von Vorteil wäre. Also kein Grund für die Aliens, sich überhaupt auf Bodenkämpfe einzulassen.

                      - Die Aliens wollen die Menschheit beherrschen, aus religiösen Fanatismus, ideologischen Imperialismus oder von mir aus auch zur kulturellen Assimilation. Dann wäre eine militärische Invasion, wohl eher die zweite Wahl, wahrscheinlicher wäre dann eine langsame Infiltration der Erde.
                      Stellt euch vor, freundliche Aliens nehmen mit der Menschheit Kontakt auf, und schenken jedem einen Replikator der alles herstellen kann, was man zum Leben braucht. Und wenn nach zehn Jahren, von der alten menschlichen Industrie nur noch Reste übrig sind, schalten die Aliens alle Replikatoren ab und stellen ihr Ultimatum. Das ist jetzt natürlich etwas überspitzt ausgedrückt, man kann dabei natürlich auch etwas subtiler vorgehen.

                      - Die Aliens sind nur auf einige irdische Güter aus, Proben der Biosphäre oder menschliche Kulturgüter. Dann wäre die Aufnahme von Handelsbeziehungen wohl günstiger als jede militärische Aktion.

                      Im Grunde läuft es darauf hinaus, das die Menschheit ohne Chance auf Gegenwehr, einfach ausgelöscht wird. Oder man wird so subtil übernommen, das dabei überhaupt kein Schuss abgefeuert wird.
                      Eine Option auf Gegenwehr, gibt es wahrscheinlich nur bei den dummen Aliens.
                      Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
                      Dr. Sheldon Lee Cooper

                      Kommentar


                      • #12
                        Eigentlich ist alles nur eine Frage der Energie. Im Falle einer Alien-Invasion können wir davon ausgehen, dass eine Spezies, die über genug Energie verfügt, um überhaupt zu uns zu kommen, auch über genug Energie verfügt, uns ohne Mühe auszuradieren. Die Frage ist: warum sollten sie das tun?
                        Eine Spezies, die zu überlichtschnellen Reisen fähig ist, und das ist Grundvoraussetzung für einen Besuch bei uns, ist uns per se sowas von überlegen, was sollen die auch nur ansatzweise von uns wollen, was sie nicht schon selber haben?

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich vermute eher, dass uns die Aliens für Tiere halten würden und unsere Erde als unser Naturschutzpark deklariert würde. Weder ist unsere Erde einzigartig an Rohstoffen, noch an Organismen. Selbst auf dem Mars hat man "Fossilien" von Mikroben gefunden und Wasser gibt es im All auch scheinbar nicht zu wenig.

                          Aber machen wir uns nichts vor. Die Welt ist ein Scherzkecks und es wird sehr wahrscheinlich niemals für Menschen und Aliens möglich sein unser Sonnensystem innerhalb eines Lebenszykluses zu verlassen oder schneller als das Licht zu reisen. Es gibt keinen Anspruch darauf dies zu können... genauso wenig haben wir einen Anspruch darauf, dass wir immer fortwährend existieren dürfen. Wenn morgen die Erde in ein schwarzes Loch fallen würde, würde es niemanden jucken... Genausowenig wie es uns juckt, dass gerade irgendwo in dieser Sekunde eine Welt im Universum voller Lebewesen stirbt.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Kristian Beitrag anzeigen
                            Ich vermute eher, dass uns die Aliens für Tiere halten würden und unsere Erde als unser Naturschutzpark deklariert würde.
                            Was ist dass denn bitte für eine Logik?

                            Ich brauche eine fremde Kultur nichtmal zu verstehen, um zu erkennen, das orbitale Satteliten, Kilometer lange Staudämme und Häuser mit 400+ Etagen weit über das hinausgehen, zu dem "Tiere" fähig sind.

                            Diese Übermächtigen Q-Wesen die alles in einen Zoo stecken, weil es weniger weit entwickelt ist, als sie, sind ein Klischee der Science Fiction. Selbst als die Spanier damals in Mexico gelandet sind, haben sie die dortigen ureinwohner sogleich als Menschen erkannt, obwohl sie ihrerseits für Götter gehalten wurden.
                            Was ist Ironie?
                            Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
                            endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Kristian Beitrag anzeigen
                              und es wird sehr wahrscheinlich niemals für Menschen und Aliens möglich sein unser Sonnensystem innerhalb eines Lebenszykluses zu verlassen oder schneller als das Licht zu reisen.
                              Da gibts 2 Punkte:

                              1. Was hat man vor 200 Jahren alles für "niemals möglich" gehalten? Natürlich ist die Wissenschaft mittlerweile um Welten weiter, aber das bedeutet nicht dass es nicht Dinge gibt die man noch nicht entdeckt hat. Gibt es ja immer wieder dass man über somanche Entdeckung sehr erstaunt ist.

                              2. Wieso glaubst zu wissen wie lang der Lebenszyklus eines Aliens ist? Auf unseren Planeten gibt es auch Lebewesen die um einiges länger leben als der Mensch, wer weiß wie lange somanches intelligentes Lebewesen überlebensfähig ist.
                              Space is the Place!

                              www.last.fm/user/Zaphbot

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X