Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wir basteln uns ne SciFiWelt - noch Leute gesucht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wir basteln uns ne SciFiWelt - noch Leute gesucht

    Hallo Forengemeinde,
    Hab mich grad erst registriert und der Hauptzweck war auch Leute für mein Projekt zu "sammeln".
    Ich habe eine Idee, die mich seit einigen - mittlerweile - Wochen nicht mehr loslässt. Ich würde gerne mit mehreren anderen Leuten eine ganze Science Fiction Welt erschaffen, und planen. Von Raumschiffen, über unterschiedliche Völker, bishin zu Militärposten und Lieblingssportler.
    Ich dachte mir, es wär nett, wenn man gemeinsam Sachen in die Richtung ausarbeitet, die man dann schön zusammenfügen kann. So kann jeder an den Sachen werkeln, an denen er gerne sitzt, kann aber gleichzeitig auch bei den anderen Einspruch einlegen...
    Bei der Weltentwicklung hört es dann ja auch noch nicht auf, wir könnten gemeinsam und auch alleine Geschichten darin schreiben.
    Die Struktur würde ich so aufbauen, dass wir über ein Forum diskutieren, oder vllt. einem Messenger oder IRC, was aber zur längeren Speicherung ungeschickt wäre.
    Die Science Fiction-Richtung ist noch nicht so festgelegt und auch sonst nichts, das würde ich gerne alles gemeinsam klären.
    Im moment sind wir nur zu zweit, und ich würde mich freuen wenn wir noch einige mehr würden.

    Schreibt mir einfach mal, was ihr davon haltet, falls ihr mitmachen wollt einfach PN oder hier nen Beitrag.

    Gruß,
    Yussuf

  • #2
    Die Idee finde ich gut.
    Allerdings bleibt mir unklar welches Ziel daran geknüpft sein soll. Hat der Ideenpool die Absicht ein Game oder eine Romanreihe daraus zu machen, einen Independentfilm oder gar eine Serie zu drehen oder etwa einen Indoor-Themenpark a la "Futureworld" (z.B. mit integrierten Gotcha-Elementen) zu schaffen ?

    Daß dabei Bekanntes außen vorbleiben sollte, versteht sich mE von selbst.
    "Ganz egal wo Ihr hingeht - da seid Ihr dann." (Buckaroo Banzai)

    Kommentar


    • #3
      Willkommen im Forum!

      Wie weit in die Zukunft soll es denn gehen? Sollten relativ glaubwürdige Techniken zum Einsatz kommen oder eher die Alleskönnertechniken aus ST und Co.?

      Steht in Eurer Welt die Technik, der Krieg oder die Gesellschaft im Mittelpunkt?

      Kurz gefragt: welche ungefähre Richtung schwebt Euch so vor / habt Ihr vages Konzept?
      "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
      die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
      (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

      Kommentar


      • #4
        Zitat von EA-Loyalist Beitrag anzeigen
        Willkommen im Forum!

        Kurz gefragt: welche ungefähre Richtung schwebt Euch so vor / habt Ihr vages Konzept?
        Ich denke das musst erst mal "stehen" damit das in Schwung kommen kann.

        Welchen Sinn und Zweck hat das ganz dann am Ende?
        "Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen"

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Master Chief Beitrag anzeigen
          Ich denke das musst erst mal "stehen" damit das in Schwung kommen kann.
          Das Fundament soll ja wohl in diesem Thread gelegt werden - falls ich Yussuf da richtig verstehe.

          Zitat von Master Chief Beitrag anzeigen
          Welchen Sinn und Zweck hat das ganz dann am Ende?
          Das ist auch mein Anliegen. Was ich nämlich dazu beitragen könnte wäre ein Soundtrack. Aber - und da hast Du völlig Recht - dafür muß die Sache schon einigermaßen stehen.

          Vielleicht blöd, daß ich die Frage schon so früh in den Raum werfe:
          Für welche Altersgruppe ?
          "Ganz egal wo Ihr hingeht - da seid Ihr dann." (Buckaroo Banzai)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Jobe Beitrag anzeigen
            Für welche Altersgruppe ?
            Keine Unwichtige Frage

            Aber bis zum Thema Soundtrack ist es wohl noch eine Weile
            Am besten was im Sinne von "Sunshine OST", leicht episch angehaucht, passt immer zu SciFi
            "Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen"

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Master Chief Beitrag anzeigen
              Aber bis zum Thema Soundtrack ist es wohl noch eine Weile
              Am besten was im Sinne von "Sunshine OST", leicht episch angehaucht, passt immer zu SciFi
              Also eher synthesizermäßig und nur wenig orchestral. Das läßt sich hier machen. Hoffe ich bin mal vorgemerkt.
              Richtig, auch ich kann besser arbeiten wenn ich das Szenario schon mal kenne.

              Mal so ne Idee am Rande:
              In besagter Welt könnten Leute zur Belustigung in einen Themenpark gehen, in dem Endzeitfilmszenarios vergangener Epochen (etwa Madmax) nachgespielt werden können. Und zwar ausnahmsweise mal nicht in ein Holodeck a la Startrek sondern in ein etwas primitiveres Etablissement. Vielleicht auf einer Raumstation im Vergnügungsbereich und einer der Protagonisten sagt: "Hey, laß uns da mal reingeh`n. Das ist bestimmt cool!"
              Wenn es darin zu technischen Problemen kommen sollte, würde eine schöne abgeschlossene Folge mit einer Hommage an Futureworld daraus.

              Das wirft für mich wieder eine Frage auf:

              Soll der Grundton eher ernsthaft oder augenzwinkernd ausfallen ?
              Zuletzt geändert von Galactus; 16.10.2011, 21:17.
              "Ganz egal wo Ihr hingeht - da seid Ihr dann." (Buckaroo Banzai)

              Kommentar


              • #8
                Ich bin auch mit dabei^^
                Konzept würden wir dann mit den Mitstreitern besprechen.

                Kommentar


                • #9
                  Okay, ich bin froh über die viele Resonanz, die das Thema doch noch hervorgerufen hat.
                  Ich muss zugeben, dass bisher noch absolut fast gar nichts steht, sondern alles nach und nach aufgebaut wird...

                  Allerdings bleibt mir unklar welches Ziel daran geknüpft sein soll. Hat der Ideenpool die Absicht ein Game oder eine Romanreihe daraus zu machen, einen Independentfilm oder gar eine Serie zu drehen oder etwa einen Indoor-Themenpark a la "Futureworld" (z.B. mit integrierten Gotcha-Elementen) zu schaffen ?
                  Romanreihe bzw. einzelne Geschichten. Evtl. später Games und ein Pen and Paper Spiel. Dabei soll die Welt aber eher eine Grundlage bilden, und jeder soll - mit einigen Richtlinien - seine Ideen darin verwirklichen können. Das heißt grundsätzlich kann jeder ein Medium auf Basis der Welt aufbauen, wie genau müsste noch geklärt werden. Ich selber habe vor eine kleine Romanreihe und ein paar Textadventures zu schreiben.

                  Wie weit in die Zukunft soll es denn gehen? Sollten relativ glaubwürdige Techniken zum Einsatz kommen oder eher die Alleskönnertechniken aus ST und Co.?
                  Die Technik ist ein schwieriger Punkt in Sci-Fi, ähnlich wie mit der Magie. Die größten Probleme sind ja die weiten Strecken zwischen einzelnen Planeten. Ohne Überlichtgeschwindigkeit geht da nunmal nichts, und Überlicht ist ja leider ziemlich unrealistisch. Also grundsätzlich: Nichts soll irgendwie aus der Luft gegriffen wirken. Dennoch muss man sich manchmal über die aktuellen Wissenschaftstheorien hinwegsetzen, um Sachen zu realisieren. Ich hoffe ihr versteht mich irgendwie, ist ein bisschen verzwickt das so kurz abzuhandeln...

                  Ich denke das musst erst mal "stehen" damit das in Schwung kommen kann.
                  Da hast du vielleicht Recht. Die Leute sind halt abgeschreckt, wenn man noch nichts vorzeigen kann. Das macht mich traurig, da ich ja grade diese grundsätzlichen Sachen mit mehreren Leuten ausdiskutieren möchte, und anderen die Möglichkeit geben möchte mitzuentscheiden.
                  Also grundsätzlich soll es in die Richtung SciFi/Military-SciFi mit leicht "irdischem/menschlichen" Touch gehen, alles andere ist noch nicht so klar.

                  Das ist auch mein Anliegen. Was ich nämlich dazu beitragen könnte wäre ein Soundtrack. Aber - und da hast Du völlig Recht - dafür muß die Sache schon einigermaßen stehen.
                  Das fänd ich durchaus interessant, auch wenn ein Buch, bzw. eine Datenbank, eine Spielwelt an sich, ja keinen "Sound" hat, wäre eine Art "Themesong" wunderbar. Aber das kann ja auch deutlich nach den ersten Schritten kommen.
                  Was machst du denn für Musik?

                  Das Fundament soll ja wohl in diesem Thread gelegt werden - falls ich Yussuf da richtig verstehe.
                  Jain... Zum Teil schon, ich werde aber ein Forum einrichten, wo Interessierte sich dann melden können.

                  Für welche Altersgruppe ?
                  Grundsätzlich Erwachsene/Jugendliche.

                  In besagter Welt könnten Leute zur Belustigung in einen Themenpark gehen, in dem Endzeitfilmszenarios vergangener Epochen (etwa Madmax) nachgespielt werden können. Und zwar ausnahmsweise mal nicht in ein Holodeck a la Startrek sondern in ein etwas primitiveres Etablissement. Vielleicht auf einer Raumstation im Vergnügungsbereich und einer der Protagonisten sagt: "Hey, laß uns da mal reingeh`n. Das ist bestimmt cool!"
                  Wenn es darin zu technischen Problemen kommen sollte, würde eine schöne abgeschlossene Folge mit einer Hommage an Futureworld daraus.
                  Das wäre grundsätzlich eine denkbare Szenerie innerhalb der Welt. Den Park aber als zentralen Punkt zu nehmen, wär doch etwas abstrus und ein wenig weit weg von der Idee ein ganzes Zukunftsuniversum mit allen Facetten zu entwickeln.

                  Soll der Grundton eher ernsthaft oder augenzwinkernd ausfallen ?
                  Mmh... Comedy soll es nicht werden. Kein zweites Spaceballs und kein Traumschiff Surprise. Aber irgendwie gibt es doch immer eine "lustige" Seite, selbst bei Star Trek (vor allem bei TOS^^). Aber grundsätzlich soll es "ernst" sein, auch wenn es nicht immer ganz so bierernst zugehen muss.

                  Ich hoffe ich konnte schonmal ein paar Sachen klären...
                  Morgen werde ich ein Forum für das Projekt einrichten, der Link wird dann nachgereicht, würde mich freuen wieder von euch zu hören.

                  Gruß, Yussuf.

                  Edit: Ich nehme an, du, Hansiato bist der Kollege aus dem Fantasybord, richtig?

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Yussuf der Esel Beitrag anzeigen
                    Die Technik ist ein schwieriger Punkt in Sci-Fi, ähnlich wie mit der Magie. Die größten Probleme sind ja die weiten Strecken zwischen einzelnen Planeten. Ohne Überlichtgeschwindigkeit geht da nunmal nichts, und Überlicht ist ja leider ziemlich unrealistisch. Also grundsätzlich: Nichts soll irgendwie aus der Luft gegriffen wirken. Dennoch muss man sich manchmal über die aktuellen Wissenschaftstheorien hinwegsetzen, um Sachen zu realisieren. Ich hoffe ihr versteht mich irgendwie, ist ein bisschen verzwickt das so kurz abzuhandeln...
                    Die Strecken zwischen Planeten sind nicht das Problem, sondern die zwischen Sternen. Bei der Technik (Raumschiffe, Triebwerke, realistisches Navigieren im All) kann ich helfen, da bin ich dabei. Eventuell kann man mit der Quantenmechanik was drehen, damit ein Sprungantrieb rauskommt... Möglich ist viel. Eventuell könnte ich noch was zur Story beitragen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Mit Military-Sci-Fi kann ich nichts anfangen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Yussuf der Esel Beitrag anzeigen
                        Okay, ich bin froh über die viele Resonanz, die das Thema doch noch hervorgerufen hat.
                        Ich muss zugeben, dass bisher noch absolut fast gar nichts steht, sondern alles nach und nach aufgebaut wird...


                        Romanreihe bzw. einzelne Geschichten. Evtl. später Games und ein Pen and Paper Spiel. Dabei soll die Welt aber eher eine Grundlage bilden, und jeder soll - mit einigen Richtlinien - seine Ideen darin verwirklichen können. Das heißt grundsätzlich kann jeder ein Medium auf Basis der Welt aufbauen, wie genau müsste noch geklärt werden. Ich selber habe vor eine kleine Romanreihe und ein paar Textadventures zu schreiben.


                        Die Technik ist ein schwieriger Punkt in Sci-Fi, ähnlich wie mit der Magie. Die größten Probleme sind ja die weiten Strecken zwischen einzelnen Planeten. Ohne Überlichtgeschwindigkeit geht da nunmal nichts, und Überlicht ist ja leider ziemlich unrealistisch. Also grundsätzlich: Nichts soll irgendwie aus der Luft gegriffen wirken. Dennoch muss man sich manchmal über die aktuellen Wissenschaftstheorien hinwegsetzen, um Sachen zu realisieren. Ich hoffe ihr versteht mich irgendwie, ist ein bisschen verzwickt das so kurz abzuhandeln...


                        Da hast du vielleicht Recht. Die Leute sind halt abgeschreckt, wenn man noch nichts vorzeigen kann. Das macht mich traurig, da ich ja grade diese grundsätzlichen Sachen mit mehreren Leuten ausdiskutieren möchte, und anderen die Möglichkeit geben möchte mitzuentscheiden.
                        Also grundsätzlich soll es in die Richtung SciFi/Military-SciFi mit leicht "irdischem/menschlichen" Touch gehen, alles andere ist noch nicht so klar.


                        Das fänd ich durchaus interessant, auch wenn ein Buch, bzw. eine Datenbank, eine Spielwelt an sich, ja keinen "Sound" hat, wäre eine Art "Themesong" wunderbar. Aber das kann ja auch deutlich nach den ersten Schritten kommen.
                        Was machst du denn für Musik?


                        Jain... Zum Teil schon, ich werde aber ein Forum einrichten, wo Interessierte sich dann melden können.


                        Grundsätzlich Erwachsene/Jugendliche.


                        Das wäre grundsätzlich eine denkbare Szenerie innerhalb der Welt. Den Park aber als zentralen Punkt zu nehmen, wär doch etwas abstrus und ein wenig weit weg von der Idee ein ganzes Zukunftsuniversum mit allen Facetten zu entwickeln.


                        Mmh... Comedy soll es nicht werden. Kein zweites Spaceballs und kein Traumschiff Surprise. Aber irgendwie gibt es doch immer eine "lustige" Seite, selbst bei Star Trek (vor allem bei TOS^^). Aber grundsätzlich soll es "ernst" sein, auch wenn es nicht immer ganz so bierernst zugehen muss.

                        Ich hoffe ich konnte schonmal ein paar Sachen klären...
                        Morgen werde ich ein Forum für das Projekt einrichten, der Link wird dann nachgereicht, würde mich freuen wieder von euch zu hören.

                        Gruß, Yussuf.

                        Edit: Ich nehme an, du, Hansiato bist der Kollege aus dem Fantasybord, richtig?
                        Auf jeden bin ich das^^
                        Schöne Ideen, für Millitary Sci fi bin ich eh immer zu haben. Und ich denk mal,dass ich auch Storys dazu schreiben werde bzw wir können ja bequacken wegen Crossovers usw.
                        Zu der Datenbank,wenn wir da so weit gekommen sind und auch genug Material zusammen haben,dass wir das soweit auf ner Extrahomepage drin haben bzw du hast vermutlich dann das Forum schon auf, dann wäre das mit nem kleinen Soundtrack oder ner Erkennungsmelodie auch nicht schlecht.^^
                        Zu Abstrakt wollen wir auch nicht werden nicht übertrieben und nen bissle Humor ist immer dabei sei es nen Witz oder Sarkasmus bzw Ironie.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Uriel Ventris Beitrag anzeigen
                          Die Strecken zwischen Planeten sind nicht das Problem, sondern die zwischen Sternen. Bei der Technik (Raumschiffe, Triebwerke, realistisches Navigieren im All) kann ich helfen, da bin ich dabei. Eventuell kann man mit der Quantenmechanik was drehen, damit ein Sprungantrieb rauskommt... Möglich ist viel. Eventuell könnte ich noch was zur Story beitragen.
                          Oh danke, dass wär super, genau in dem Bereich hab ich absolut kein Ahnung, da kommt mir Hilfe sehr gelegen.

                          Zitat von Apeiron
                          Mit Military-Sci-Fi kann ich nichts anfangen.
                          Der Begriff wird auf Wikipedia erklärt. Solltest du damit meinen, dass du es nicht magst, versteh ich den Sinn deines Beitrags nicht.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Yussuf der Esel Beitrag anzeigen
                            Oh danke, dass wär super, genau in dem Bereich hab ich absolut kein Ahnung, da kommt mir Hilfe sehr gelegen.
                            Das wäre mir schonb wichtig - hab letztens ein paar Bücher gelesen, in denen das realistisch gelesen wurde. Unterscheidet sich teils sehr stark von dem klassischen Zeug, das man ließt, ist aber realistischer.

                            Kommentar


                            • #15
                              Hier ist das Forum!

                              Ich würde mich freuen, wenn so viele Leute wie möglich mit uns grübeln! Meldet euch einfach mal da.
                              Klarkommen solltet ihr eigentlich auf der Seite.
                              Das ganze heißt jetzt erstmal "Lichterstaub", weil irgendwie musste ich das Forum ja nennen.

                              Grüße,
                              Yussuf

                              Wir sehen uns im Forum.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X