Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

SciFi Universum ähnlich ASoIaF

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • SciFi Universum ähnlich ASoIaF

    Hallo SciFi Community.

    Gibt es ein SciFi Universum / Romane ähnlich A Song of Ice and Fire von GRRM?

    Dies ist eine mittelalterliche, Low Fantasy Welt voller Intrigen, Lügen, Verrat.

    Der kühnste Recke bekommt hier postwendend einen Dolch in den Rücken, bevorzugt um 3 Ecken. Und absolut episch angelegt.

    Gibt es so ein Universum auch im Bereich nahe / ferne Zukunft? Das MMO Eve Online ist ja auch ein wenig so ausgelegt.

    Mit Megacorporations die um die Vorherrschaft ringen etc.

    Gruss

  • #2
    Die Wüstenplanet-Reihe von Frank Herbert

    Kommentar


    • #3
      Hallo.

      Vielen Dank für die Antwort.

      Ich habe von Dune glaube ich 3 Verfilmungen gesehen und auch 2 Computerspiele gezockt, ist schon ein bischen her.

      Ich fand die Welt auf jeden Fall sehr faszinierend und gut angelegt. Allerdings waren die Filme allesamt doch sehr naiv. Also das genaue Gegenteil von ASoIaF. Es war in den Filmen von Anfang an sehr klar das es das "gute" Haus Atreides gab und die bösartigen Harkonnen usw.

      Sind die Bücher da anders? Wird man da auch in die Sicht der Harkonnen oder des Imperators hineinversetzt, ohne Scheinmoral? Kann sie bei ihren Schachzügen begleiten bei denen sie die Naivlinge über die Klinge springen lassen?

      Kommentar


      • #4
        Ja, ich würde sagen, das da ein großer Unterschied besteht.
        In den Büchern wird die Geschichte schon ein wenig anders dargestellt.

        Kommentar


        • #5
          ich muss den Thread hier mal rauskramen weil mich die Frage auch beschäftigt.

          Ich kenne nur den ersten Dune Teil (verfilmt) und als Hörbuch (Lübbe). Ist denn zB das Hörbuch was die Harkonnen und den Imperator etc. betrifft stark gekürzt? In den Versionen die ich kenne liegt der Fokus eindeutig auf den Atreides und die langweilen mich ziemlich.

          Ich hab bei meiner Websuche festgestellt das die Frage nach einem SciFi Ice & Fire öfter auftritt. Und als Antwort gibt es dann oft die auch hier gegebene, Dune.

          Gibt es hier eingefleischte "Lied von Eis und Feuer" Menschen die auch mit Dune über die gesamte Reihe vertraut sind? Was soll daran denn ähnlich sein?

          Kommentar


          • #6
            Auf den kleinsten gemeinsamen Nenner heruntergebrochen geht es in beiden Buchreihen grob darum, dass sich diverse Gruppierungen um die Vorrherrschaft in einem voll realisiertem Universum einer Feudalgesellschafft balgen. Das sind in beiden Reihen vornehmlich Adelhäuser (Stark, Lannister vs. Atreides, Harkonnen, Corrino) und diverse größere (Nachtwache, Maester vs. Bene Gesserit) und kleinere Organisationen (Faceless Men vs. Bene Tleilax etc.) die sich mal mehr, mal weniger offensichtlich im offenen Konflikt befinden, aber sich vorwiegend über Intriegen an die Gurgel gehen.

            Allerdings unterscheiden sich die beiden Werke bei nährerer Betrachtung doch in einigen Punkt recht gravierend: "Dune" ist da eher religiös-philosophisch angehaucht bzw. setzt dort seine Schwerpunkte, insbesondere vor allem bzgl. des Widerspruchs von Ökonomie und Ökologie. George R.R. Martin setzt da eher auf die epische Breite seiner mit unzähligen Details vollgestopften Welt und geht u.a. Auffassung und Wirkung von Macht in ihren unterschiedlichen Auslegungsformen auf den Grund.

            Der Fokus der ersten "Dune"-Bände (natürlich nur die von Frank Herbert geschriebenen) liegt soweit das möglich ist vor allem bei den Atreides. Später verlagert sich der Schwerpunkt insb. nach denm 4. Band auf andere Gruppierungen. Inwieweit oder ob das Hörbuch überhaupt gekürzt wurde, kann ich dir nicht beantworten, aber zumindest im Buch gibt es das ein oder andere Kapitel was sich mit den Harkonnens befasst.

            Kommentar


            • #7
              Hallo.

              Vielen Dank für die Antwort. Genau so sehe ich die Unterschiede (soweit ich es für Dune beurteilen kann) auch.

              George R.R. Martin setzt da eher auf die epische Breite seiner mit unzähligen Details vollgestopften Welt und geht u.a. Auffassung und Wirkung von Macht in ihren unterschiedlichen Auslegungsformen auf den Grund.
              Sehr schön auf den Punkt gebracht. Gibt es ein SciFi Universum was noch näher in diese Richtung geht? Oder ist Dune schon das am nächsten Verwandte?

              Der erste Dune Band wird ja von vielen als eines der besten SciFi Werke beschrieben und auch als den besten der gesamten Reihe. Mich stört ein wenig die ganze Konzentration auf die Wüste und die Fremen etc. Ich hätte viel lieber tiefere Einblicke in die anderen Häuser / Gesellschaften. Ihre Schachzüge, ihr Vorgehen. Z.B.:

              I see plans within plans.
              Fantastisch. Die würde ich auch gern sehen. Irgendwie erscheint mir das alles sehr direkt. Maximal über eine Bande.

              Wird das dann erst (wenn überhaupt) ab dem vierten Band anders? Ich meine, muss ich so lange die Wüste, Atreides und die Fremen ertragen?

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Littlefinger Beitrag anzeigen
                Gibt es ein SciFi Universum / Romane ähnlich A Song of Ice and Fire von GRRM?

                Eine Welt voller Intrigen, Lügen, Verrat.

                Episch angelegt.

                Im Bereich nahe / ferne Zukunft?

                Mit Megacorporations die um die Vorherrschaft ringen etc.
                Stephen R. Donaldson
                Amnion-Zyklus
                http://www.fictionfantasy.de/amnion-zyklus
                http://www.matzer.de/sff/amnion1.html

                Kommentar


                • #9
                  die dune hörbücher dürften nicht gekürzt sein. besitze alle und höre sie immer wieder gerne an. allein das 1.buch sind 24cds (die ich mir nat schön in mp3 umgewandelt habe. das war ne arbeit ... ).

                  feuer und eis kenn ich nich.

                  am meisten begeistert mich band 4 immer wieder. und ja, richtig komplexe pläne und intrigen gibts vor allem in band 5 und 6.

                  die filme sind tatsächlich mist. es ist eben in filmen selten möglich die komplexen gedankengänge die zu klugen entscheidungen führen gut darzustellen
                  wenn dich aber die wüste, die fremen , die atreidis langweilen, und du eh die filme kennst, dann fang halt gleich mit buch 4 an.

                  ich find dune einfach genial. assoziationen wie spice-erdöl; hydraulischer despotismus- religiöser feudalismus ; fremen- araber beschäftigen noch heute manch philosophie kurse an unis in der welt

                  gibt auch viele schöne zitatsammlungen von dune, einfach mal googeln


                  Spoiler
                  Der gottkaiser des wüstenplaneten:" (...) Saemtliche Rebellen sind verkappte Aristokraten. (...) "
                  " 'Man hat nur dann einen Grund, Radikale zu fuerchten', sagte ich zu ihm, 'wenn man sie zu unterdruecken versucht. Man soll ihnen zeigen, dass man das Beste, was sie anzubieten haben, uebernehmen will.' "
                  " Wenn ich die Erinnerungen meiner Ahnen durchreise, erfahre ich viele Dinge. Die Muster, ahhh, die Muster. Die liberalen Heuschler sind diejenigen, die mir den groessten Kummer machen. Ich misstraue den Extremen. Kratze an einem Konservativen, und du findest einen verkappten Aristokraten. Es stimmt! Liberale Regierungen entwickeln sich stets zu Aristokraten. Die Buerokratien missbrauchen die wirklichen Absichten der Menschen, die sie eingesetzt haben. Die kleinen Leute, die Regierungen an die Macht lassen, die versprochen haben, die soziale Last gleichmaessig zu verteilen, finden sich ploetzlich in den Haenden buerokratischer Aristokraten wieder. Natuerlich folgen alle Bueroktratien diesem Muster, aber welche Heuchelei ist es, ein solches sogar unter einem sozialisierenden Banner anzutreffen. Ahhh, aber wenn Muster mir ueberhaupt irgendwas sagen, dann das, dass sie sich wiederholen. Meine Niedergeschlagenheit ist – im grossen und ganzen gesehen – nicht groesser als die der anderen. Und zumindest kann ich ihnen eine neue Lektion erteilen. "

                  Kommentar


                  • #10
                    Der 4 Teil macht aber keinen Sinn ohne die Vorgänger

                    die nachfolge Bände sind eher schwach und zudem von Kevin J Anderson zu ende geführt, also unvollendet

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X