Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Science Fiction für Anfänger?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Science Fiction für Anfänger?!

    Hey,

    Ich hab hab mal ne Frage und ich glaub hier im Forum bekomm ich die besten Antworten darauf.

    Also ich hab vor kurzem meine Liebe zu Science Fiction entdeckt und wollte fragen welche SciFi Bücher, Filme, Serien etc am besten bzw. am wichtigsten für währen. Welche Bücher sind zB ein absolutes MustHave oder welche Filme muss man gesehen haben??
    Einfach was ist für Einsteiger das beste/wichtigste?!

    Ich wäh euch sehr dankbar wenn Ihr mir ein paar hilfreiche Tipps geben würdet.
    Vielen Dank schonmal

    MFG
    YoLieR
    Die Grenzen meiner Vorstellungskraft sind die Grenzen meiner Welt.

  • #2
    Puha, das ist in etwa so als würde jemand fragen: "Ich lache gerne, welche Comedy könnt ihr empfehlen?"

    Welche Art von SciFi war es, die deine Liebe erweckt hat? Sprich, welche Science Fiction Filme bzw. Bücher hast du bisher gesehen/gelesen und für Gut befunden? Und auch: Welche mochtest du überhaupt nicht. Damit können wir dann schon viel spezifischere Vorschläge aus dem großen ScFi Spektrum machen.
    "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
    "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

    Kommentar


    • #3
      Bis jetzt hab ich ein paar Bücher aus dem Star Wars Zyklus gelesen und Teil 1 von Per Anhalter durch die Galaxis. Im bereich Film und Fersehn alle Star Wars Filme und die neueren Star Trec Filme. Serien: Stargate Atlantis.
      Also alles was Ich da jetzt aufgeführt hab fand ich gut und Spannend. Ich suche also nach Geschichten die in diese Richtung gehen!
      Die Grenzen meiner Vorstellungskraft sind die Grenzen meiner Welt.

      Kommentar


      • #4
        Ganz oben im News-Forum gibt es einen link zu TV-Sendungen über SciFi-Propheten.
        Historisch interessant wären natürlich Jules Verne, Lem, Asimow. Aber man kommt da leicht vom Hundertsten ins Tausendste.
        Buch - Comic - Serie - Film, da gibt es zu viel für ein Leben!
        \\// Dup dor a´az Mubster
        TWR www.labrador-lord.de
        United Federation of Featherless
        SFF The 6th Year - to be continued

        Kommentar


        • #5
          Im Bereich Film:

          Star Wars ist wohl wirklich SF für absolute Anfänger.
          Was Serien angeht, sehe ich halt "Star Trek" als die absolute Einstiegsdroge an - je nach Vorlieben dann eine andere Serie, zumeist klappt es mit DS9, aber selbst da weiß ich nicht, ob das noch zum heutigen Sehverhalten passt
          Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

          Für alle, die Mathe mögen

          Kommentar


          • #6
            Zitat von YoLieR Beitrag anzeigen
            Also alles was Ich da jetzt aufgeführt hab fand ich gut und Spannend. Ich suche also nach Geschichten die in diese Richtung gehen!
            Dann würde ich mal als erstes das naheliegende empfehlen:
            - den Rest von Star Trek
            - den Rest von Stargate
            - evtl noch Galactica (wobei die nicht jedermanns Geschmack ist)

            Dann liest du noch Perry Rhodan von 1-aktuell und du bist bis 2020 beschäftigt

            Oder du nimmst für Filme einfach die Top 50 aus der IMDB:
            Best/Worst "Sci-Fi" Titles
            There are 10 kinds of people, those who are tired of this binary joke - and Noobs.

            Kommentar


            • #7
              ist auch ne frage ob man lieber krachbumm scifi oder eher dramaturgischen scifi mag, oder am besten eine mischung

              bei büchern ist Frank Herberts Dune-Zyklus ein absolutes muss (aber die fürs tv produzierten filme sind leider grotten schlecht (david lynchs kinofilm ist da die ausnahme, aber etwas altbacken)

              Kommentar


              • #8
                SciFi ist ein so weites Feld, dass die Frage ohne Eingrenzungen schlicht nicht zu beantworten ist. Welches Medium wird bevorzugt? Klassische Bücher, semiklassische TV-Serien, neumodische Computerspiele? Welche Art SciFi findet man am Intessantesten? Zeitreisen, Space Opera, alternative Geschichte, Postapokalypse, Cyberpunk, Utopien, Dystopien, Steampunk, Aliens, Roboter, Hard SciFi, SciFantasy... ?

                Ganz allgemein kann ich lediglich davon abraten, sich systematisch von Adam und Eva in die Gegenwart vorarbeiten zu wollen, denn dann wird man bei aller Begeisterung nicht über das 19.Jahrhundert hinauskommen. Auch große SciFi Universen mit hunderten von TV-Folgen oder dickleibigen Romanzyklen können auf den Einsteiger abschreckend wirken und sollten mit Bedacht ausgewählt werden.
                I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von rambaldi Beitrag anzeigen
                  Dann würde ich mal als erstes das naheliegende empfehlen:
                  - den Rest von Star Trek
                  - den Rest von Stargate
                  - evtl noch Galactica (wobei die nicht jedermanns Geschmack ist)

                  Dann liest du noch Perry Rhodan von 1-aktuell und du bist bis 2020 beschäftigt

                  Oder du nimmst für Filme einfach die Top 50 aus der IMDB:
                  Best/Worst "Sci-Fi" Titles
                  Stargate ist eben nicht zu empfehlen. Ganz grauenvoll!
                  Dann lieber Babylon 5.

                  Kommentar


                  • #10
                    babylon 5 (ich mags ja auch) hat einen kompletten spannungsbogen über 5 staffeln , also für einsteiger nicht so zu empfehlen

                    Kommentar


                    • #11
                      Das schöne an solchen Fragen ist, dass jeder seinen Lieblingskram empfehlen kann.

                      Was ich persönlich dem geneigten Anfänger empfehlen kann: Kurzgeschichten-Bände! Heutzutage muss ja alles 1000 Seiten und sieben Fortsetzungen haben, aber gerade das Genre SciFi bietet sich dafür an, eine gute Idee in knackigen 15 Seiten interessant darzustellen. Mit einem "Best of Asimov" o.ä. macht man garantiert nichts verkehrt.

                      An sonsten gibt's halt ein paar Klassiker (Auswahl subjektiv):
                      Bücher:
                      Frank Herberts "Der Wüstenplanet";
                      "2001" und "Rendezvous mit 31/439" von Arthur C. Clarke;
                      Nivens "Ringwelt" und "Der Splitter im Auge Gottes";
                      "Die Stahlhöhlen" von Asimov;
                      "Revolte auf Luna", und "Sternenkrieger" von Heinlein
                      Die ganzen Dystropien sollte man sich auch mal geben: "Fahrenheit 451", "1984", "Wir", "Schöne neue Welt"

                      Filme:
                      Blade Runner
                      Metropolis
                      Flucht ins 23. Jahrhundert
                      2001
                      Lautlos im Weltall
                      Alien
                      Der Terminator
                      Die Körperfresser kommen

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von ammo911 Beitrag anzeigen
                        babylon 5 (ich mags ja auch) hat einen kompletten spannungsbogen über 5 staffeln , also für einsteiger nicht so zu empfehlen
                        Babylon ist so episodenhaft erzählt, dass dieses kein Hindernis darstellen sollte.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Apeiron Beitrag anzeigen
                          Babylon ist so episodenhaft erzählt, dass dieses kein Hindernis darstellen sollte.
                          man kann auch knödel ohne sauce essen, aber mit ist einfach besser

                          Kommentar


                          • #14
                            Ok,
                            vielen Danke für die eure tollen Tipps...
                            Ihr habt mir echt sehr geholfen.
                            Jetzt hab ich auf jeden Fall ein paar Einstiegspunkte die ich bestimmt auch nutzen werde.
                            Wenn Ihr noch mehr Tipps oder Ratschläge habt, freu ich mich.
                            YoLieR
                            Die Grenzen meiner Vorstellungskraft sind die Grenzen meiner Welt.

                            Kommentar


                            • #15
                              wenn du tele 5 und zeit dazu hast, guck doch da einfach mal ab und an rein. da haste zB schon mal startrek deep space nine, startrek the next generation und stargate sg1 von montag bis freitag, donnerstags noch startrek voyager und stargate atlantis. ist vllt der beste tip den man dir geben kann

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X