Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Science Fiction Bonn

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Science Fiction Bonn

    Hallo,

    ich hätte eine vielleicht recht spezielle Frage:

    Kürzlich habe ich Gibsons "Neuromancer"-Roman angefangen, in dem Bonn nur noch eine postatomare Ruine ist. Da ich in einem Jahr nach Bonn ziehen werde, interessiert mich die Frage: Gibt es Science-Fiction-Stories / Romane / Filme, in denen Bonn - noch in der alten Bedeutung als Regierungssitz - eine Rolle spielt?

    Überhaupt wäre es interessant, eine Reiseführer möglicher Zukünfte für Deutschland zu entwerfen, oder?

    Liebe Grüße
    Micha

  • #2
    Zitat von m ice Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich hätte eine vielleicht recht spezielle Frage:

    Kürzlich habe ich Gibsons "Neuromancer"-Roman angefangen, in dem Bonn nur noch eine postatomare Ruine ist.
    Was es nicht alles gibt....

    Ich kenne da auch noch die Bielefeld-Verschwörung, derzufolge die Stadt Bielefeld überhaupt nicht existiert. Aber das ist wieder etwas anderes....

    Zitat von m ice Beitrag anzeigen
    Da ich in einem Jahr nach Bonn ziehen werde, interessiert mich die Frage: Gibt es Science-Fiction-Stories / Romane / Filme, in denen Bonn - noch in der alten Bedeutung als Regierungssitz - eine Rolle spielt?
    Spontan fällt mir dazu nur "Die Wolke" ein. Zumindest das Buch spielt noch im geteilten Deutschland.

    Zitat von m ice Beitrag anzeigen
    Überhaupt wäre es interessant, eine Reiseführer möglicher Zukünfte für Deutschland zu entwerfen, oder?
    Du meinst, so mit 5 Meter höherem Meeresspiegel, wo Bremen und Hamburg nur noch hinter Deichen überleben können und die Bauern von Oldenburg sich aufs Krabbenfischen spezialisiert haben?
    "En trollmand! Den har en trollmand!"

    Kommentar


    • #3
      Ich glaube, dass es ein paar auf dem Rollenspiel Shadow Run basierende Romane gibt, die noch im geteilten Deutschland mit Bonn als Hauptstadt spielen

      Kommentar


      • #4
        Es passt zwar nicht genau, aber in den 80er Jahren gab es das (Brett-)Spiel
        Fulda Gap, in dem der Beginn des 3. Weltkrieges simuliert wurde, wo die rote Armee den Hauptangriff über die deutsch-deutsche Grenze an der jetzt hessisch-thüringischen Grenze beginnt.
        War keine erbauliche Vorstellung, weil ich meinen Wehrdienst etwa 50km entfernt von Fulda ableistete, und wir befürchteten, im Ernstfall noch nicht mal aus der Kaserne zu kommen.
        \\// Dup dor a´az Mubster
        TWR www.labrador-lord.de
        United Federation of Featherless
        SFF The 6th Year - to be continued

        Kommentar


        • #5
          Dann gab es da auch noch eine Geschichte, die ich jetzt allerdings nicht wiederfinde. Ich meine, es war von C. C. Bergius, bin mir da aber nicht zu 100% sicher. Der Inhalt war folgender:

          Auf der Erde taucht eine unbekannte Macht auf, die mittels elektromagnetischer Impulse elektronische Geräte in einem größeren Umkreis deaktivieren kann. Diese Technologie wird eingesetzt, um die Regierungen der Länder zu umfangreichen Friedens- und Abrüstungsmaßnahmen zu zwingen. Atomwaffen und Panzer müssen nachweisbar verschrottet werden und selbst die letzten Guerillagruppen im Dschungel werden noch gezwungen, ihre Waffen abzuliefern. Zumindest ein Teil der Geschichte spielt in Deutschland und beinhaltet unter anderem einen Spaziergang entlang des deaktivierten Todesstreifens der Grenzanlagen zwischen beiden Teilstaaten. Ende der 80er Jahre war diese Vision schon spektakulär.

          Es war auch ein sehr spannendes Buch, daher werde ich das Ende jetzt nicht verraten.
          "En trollmand! Den har en trollmand!"

          Kommentar


          • #6
            Zitat von m ice Beitrag anzeigen
            Überhaupt wäre es interessant, eine Reiseführer möglicher Zukünfte für Deutschland zu entwerfen, oder?

            Liebe Grüße
            Micha
            zumindest auf diesen teil möchte ich dir mal gerne das buch "limit" von frank schätzing nahelegen. da haste aber auch sehr viel mehr themen behandelt wie die welt in ca 30-40 jahren aussehen könnte

            Kommentar


            • #7
              Zitat von m ice Beitrag anzeigen
              Hallo,
              Gibt es Scienceromane, in denen Bonn - noch in der alten Bedeutung als Regierungssitz - eine Rolle spielt?

              Paul Erdmann
              "Die letzten Tage von Amerika"
              Deutschland steigt unter Bundeskanzler Franz Josef Strauß zur führenden Nuklearmacht auf...


              Überhaupt wäre es interessant, eine Reiseführer möglicher Zukünfte für Deutschland zu entwerfen, oder?
              Gibt es so ähnlich hier Die Zukunft

              Kommentar

              Lädt...
              X