Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alien Invasion mal andersrum

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alien Invasion mal andersrum

    Gibt es eigentlich irgendein Buch oder Film wo mal die Menschen die bösen sind und die Außerirdischen überfallen ?

    Ganz am Rande wurde es mal in Dan Simmons Hyperion angerissen, als man erfährt das bei einigen terraformten Welten die Ureinwohnder direkt oder indirekt ausgerottet wurden.

    Das wäre mal ein ganz interessanter Stoff: Eine Galaxie voller friedliebender Völker denen das Konzept Krieg völlig unbekannt ist die von einem aggressiven Erdimperium an den Rand der Vernichtung oder in die Versklavung getrieben werden.

    Hat mal irgendwer was in der Art geschrieben ?

  • #2
    Da fällt mir doch ganz spontan mal Avatar ein. Und falls Trickfilme zählen, Battle for Terra.
    In beiden fallen die Menschen auf friedlichen Welten und lassen ihrer Arroganz freien lauf.
    „When I hear of Schrödinger's cat, I reach for my gun.“ – Stephen Hawking

    Kommentar


    • #3
      Nicht direkt die Bösen, aber Planet 51 kehrt das Szenario um.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Apeiron Beitrag anzeigen
        Nicht direkt die Bösen, aber Planet 51 kehrt das Szenario um.
        Das ist keine Invasion. Die Bewohner des Planeten halten es nur für eine, weil sie zu viele Invasionsstreifen gucken.
        Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Großvater, nicht schreiend und heulend wie sein Beifahrer im Wagen. - Will Shriner

        Kommentar


        • #5
          Doch zum Teil drehen sie das schon um.

          Kommentar


          • #6
            Es gibt "Pflanzen vs. Zweibeiner", eine ironische Erzählung, wo es um einen Planeten geht, in der es um die idyllischen Gesellschaft aus Zierpflanzen geht (Präsident Red Rose), die irgendwann von übergroßen "Himmels-Pollen" heimgesucht wird, die nix anderes als irdische Space-Marines sind, die alles niederballern, was bunt ist, was irgendwie ihr Auftrag ist.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Oberst_Kassad Beitrag anzeigen
              Gibt es eigentlich irgendein Buch wo mal die Menschen die bösen sind und die Außerirdischen überfallen ?
              Hat mal irgendwer was in der Art geschrieben ?
              Des öfteren...so z.b. in

              Mike Resnick
              Das Zeitalter der Sterne

              Alan Dean Foster
              Die denkenden Wälder

              Ursula K. LeGuin
              Das Wort für Welt ist Wald

              John Morressy
              Frostwelt und Traumfeuer

              Philip Mann
              Der Herr von Paxwax
              Der Fall der Familien


              Barry B. Longyear
              Erbfeinde

              H. Beam Piper
              Der kleine Fuzzy
              Fuzzy Sapiens


              Ben Bova
              Planet der Katzenwölfe

              John Barnes
              Kreuzzüge


              Kurzgeschichten

              Edmond Hamilton
              Die Eroberung zweier Welten

              Richard McKenna
              Der Wald der Pythos

              Lee Killough
              Vernunftbegabte Spezies

              Jack Vance
              Die Gabe der Sprache

              George R.R. Martin
              Teufel, die Engel heißen/Das blasse Kind mit dem Schwert

              Gary W. Shockley
              Entwicklungshilfe

              Mark Clifton
              Wir sind doch keine Wilden/Wir sind zivilisiert!

              Gordon R. Dickson
              Ein ehrenhafter Tod


              Inhalte, Originaltitel etc sind hier http://www.sf-hefte.de zu finden - Verzeichnisse - Unterpunkt: Autorenverzeichnisse einzeln

              Kommentar


              • #8
                @ Niven

                Ich denke mal, dein Nick kommt von Larry Niven ?

                Die 80er, preisreduzierte Taschenbücher, das edle Schwarz der Heyne Bücher.

                Die denkenden Wälder habe ich so oft gelesen bis das Buch in Fetzen ging, Das Wort für Welt ist Wald natürlich auch, einiges was du hier nennst muß ich gestehen, kenne ich nicht.

                Ist da etwas in der Art dabei, die Aliens sind keine edlen Wilden, nicht technologisch unterlegen, aber das Konzept Krieg ist ihnen fremd, sie werden von uns " wilden " überrannt ?

                Kommentar


                • #9
                  In Scalzis "Krieg der Klone" wird eine Alienrasse präventiv in die Steinzeit zurückgebombt.

                  Dann gibt es da natürlich noch die glorreiche Eroberung von Spheron 1 unter dem Kommando von Zap Brannigan und Präsident Nixon (Futurama, Folge 3.2).
                  I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Oberst_Kassad Beitrag anzeigen
                    Ist da etwas in der Art dabei, 1)die Aliens sind keine edlen Wilden, 2)nicht technologisch unterlegen, 3)aber das Konzept Krieg ist ihnen fremd, 4)sie werden von uns " wilden " überrannt ?
                    Punkt 1, 2, 4 treffen zu auf

                    Mike Resnick
                    Das Zeitalter der Sterne

                    Barry B. Longyear
                    Erbfeinde

                    Philip Mann
                    Der Herr von Paxwax
                    Der Fall der Familien


                    wobei bei Mann und Resnick die wenigen überlebenden/verbliebenen Alienvölker in der Galaxis schließlich ebenso erbarmungslos zurückschlagen...bis zum bitteren Ende für die Menschheit(am bösesten/schwärzesten ist da Resnicks Roman http://en.wikipedia.org/wiki/Birthri...he_Book_of_Man )
                    Bei Longyear führt schließlich ein Bürgerkrieg unter den Streitkräften der Menschheit am Ende (gezwungenermaßen) zum Frieden mit den außerirdischen Völkern.

                    Alle 4 Punkte treffen auf Joe Haldemans Der ewige Krieg zu.
                    Zuletzt geändert von Niven; 13.08.2012, 22:21.

                    Kommentar


                    • #11
                      @ Niven

                      Joe Haldemans " Der ewige Krieg " habe ich natürlich gelesen, ein zeitloser Klassiker, muß man einfach als SF-Fan kennen.

                      Bei der Nennung des Namens Mike Resnick hat sofort etwas bei mir geklingelt:

                      Ist das nicht der Autor, der eine Romanreihe geschrieben hat über einen Zirkus/Jahrmarktunternehmen der ins All aufgebrochen ist, und wo der Kunstschütze im letzten Band von einem Roboter erschossen wurde der Doc Holliday nachempfunden wurde ?

                      Fand ich saugeil, Das Zeitalter der Sterne scheint wie so viele Titel leider nur gebraucht auf dem Markt zu sein, aber da werde ich versuchen ein Buch zu ergattern.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Oberst_Kassad Beitrag anzeigen
                        Bei der Nennung des Namens Mike Resnick hat sofort etwas bei mir geklingelt:

                        Ist das nicht der Autor, der eine Romanreihe geschrieben hat über einen Zirkus/Jahrmarktunternehmen der ins All aufgebrochen ist, und wo der Kunstschütze im letzten Band von einem Roboter erschossen wurde der Doc Holliday nachempfunden wurde ?

                        Fand ich saugeil.
                        Yep, obige Reihe ist ein Unterzyklus im weitgespannten Birthright-Universe http://mikeresnick.com/?p=257 von Resnick...kleiner Gag am Rande: Das Grab des Dancers(Kunstschütze) taucht am Rande in einem späteren(nicht auf deutsch erschienen) Werk auf und bereitet menschlichen Forschern gehöriges Kopfzerbrechen .

                        Neben obigem und dem jüngst bei Bastei veröffentlichten, ebenfalls locker dazugehörigen Unterzyklus Wilson Cole sowie etlichen Kurzgeschichten sind aus dem Birthright-Universum noch folgende Einzelwerke auf deutsch erschienen:

                        Herr der bösen Wünsche
                        The Soul Eater by Mike Resnick

                        Das Zeitalter der Sterne
                        http://www.sf-hefte.de/Details.php?i...ihe=Knaur%20SF

                        Walpurgis III
                        http://www.sf-hefte.de/Details.php?i...ihe=Knaur%20SF

                        Santiago
                        Santiago: A Myth of the Far Future (Far Future History, book 2) by Mike Resnick

                        Elfenbein
                        Ivory: A Legend of Past and Future by Mike Resnick

                        Kommentar


                        • #13
                          In Heinleins "Starship Troopers" fällt die Menschheit auch über die Bugs her. Propaganda sei dank, braucht sich der Grossteil der Menschheit dabei nicht mal schlecht zu fühlen.
                          Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
                          "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Stanislav Lem's Spätwerk "Fiasko" beschreibt ebenfalls die Entdeckung einer fremden Rasse durch die Menschen. Man erkundet und experimentiert diese Wesen - notfalls bis zu ihrer Auslöschung.
                            "All dies könnte bloß eine aufwändige Simulation sein,
                            die in einem kleinen Gerät auf jemandes Tisch läuft."
                            (Jean-Luc Picard über das Wesen der Wirklichkeit)

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Oberst_Kassad Beitrag anzeigen
                              Die Aliens sind keine edlen Wilden, nicht technologisch unterlegen, aber das Konzept Krieg ist ihnen fremd, sie werden von uns " wilden " überrannt ?
                              Daniel Walther
                              Knallt mir alles ab!(Flinguezmoi tout ca!)
                              http://uwe-henseler.de/index.php?opt...d=43&ltemid=35
                              in
                              Jörg Weigand(Hrsg.)
                              Die Stimme des Wolfes

                              Kanonenboot Panik
                              http://www.sf-hefte.de/Details.php?i...he=Moewig%20SF
                              Zuletzt geändert von Niven; 21.08.2012, 18:37.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X