Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welches sind Eure Lieblings-SF-Künstler?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welches sind Eure Lieblings-SF-Künstler?

    Analog zu den Favoriten-Threads in "Off-Topic/Musik" nun hier entsprechendes zum Thema Science Fiction-Künstler. Hierbei meine ich Illustratoren. Welches sind eure Favoriten?

    Meine sind:


    Adolf Schaller

    http://www.omnicosm.com/

    Lebensformen in der Atmosphäre eines Gasplaneten:



    Leben auf einem Planeten mit niedriger Schwerkraft:



    Mit hoher Schwerkraft:





    Stephen Vincent Johnson

    http://www.orionworks.com/artgal/svj/index.htm

    Das Blaue Juwel:



    Far Point by Night:
    Zuletzt geändert von Liopleurodon; 06.10.2012, 08:54.
    "En trollmand! Den har en trollmand!"

  • #2
    Ich mag den Stil der Bilder aus den 50er bis 80er Jahren, und da insbesondere Johnny Bruck (den Titelbildzeicher der ersten 1800(? - oder waren es sogar mehr?) Perry-Rhodan-Hefte. Hier das Titelbild zum Perry-Rhodan-Jubiläumsband 1200 "Ordoban" - mit dem er dem kurz vorher verstorbenen Willi Voltz ein Denkmal setzte

    Von den lebenden SciFi-Illustratoren gefällt mir David B. Mattingly sehr gut - hier ein Beispiel seiner Illustrationskunst
    Depend upon it, sir, when a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully.
    (Dr. Samuel Johnson)

    Main problem with troubleshooting is: trouble shoots back (Quelle: Google+)

    Kommentar


    • #3
      Ich mag Space Art sehr Hier mal Künstler, deren Werke mich ansprechen:

      Die Bilder von Frank Lewecke gefallen mir:
      http://www.spacelands.de/info/

      Galerien
      Die Bilder von Michael Böhme waren auch mal in der "Space Night" vom Bayerischen Rundfunk unter der Überschrift "Im Licht ferner Sonnen" zu sehen.
      >>>Mein YouTube-Kanal<<<
      „Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.“ ~Khalil Gibran~

      Kommentar


      • #4
        Ich finde einige Werke H.R. Giger´s inspirierend. Das befremdlich Groteske mutet an.

        http://www.mwctoys.com/images/review_18alien_3.jpg

        http://art.vniz.net/giger/Giger-Alie...cehugger_I.jpg
        „Die Normalität ist eine gepflasterte Straße; man kann gut darauf gehen - doch es wachsen keine Blumen auf ihr.“
        - Van Gogh

        Kommentar


        • #5
          Sorry, aber vieles sehr nah am Kitsch.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Apeiron Beitrag anzeigen
            Sorry, aber vieles sehr nah am Kitsch.
            Wir sind auch offen für andere Vorschläge.

            Was mir z.B. auch noch gut gefällt ist das Sternenschiff aus dem Film "Avatar", das ich auch sehr gut recherchiert und durchdacht finde:

            Realistic Designs - Atomic Rockets

            Allerdings steckt hinter Filmprojekten ein ganzes Team von Designern, so dass sich die Werke nicht mehr einem einzelnen Künstler und seiner Richtung zuordnen lassen.
            "En trollmand! Den har en trollmand!"

            Kommentar


            • #7
              Ich habe eigentlich keinen Lieblingskünstler. Ich bin auch nicht auf der Suche nach Künstlern. Ich bin kein Kunstliebhaber, was natürlich nicht heißt das ich Bilder nicht schön finde. Aber ich begebe mich nicht absichtlich in den Weiten des Internets auf die Suche nach schönen Bildern. Ab und zu schaue ich mir natürlich schon Zeichner auf Youtube, Desktophintergrundbilder, Spielscreenshots, Fotos und Artworks an.


              @Liopleurodon

              Meine Kommentare zu den von dir gezeigten Bildern:

              Das erste Bild schaut ziemlich schön aus. Diese Lebensformen ähneln in meinen Augen übrigens orangen Blüten oder Knospen.

              Das zweite Bild errinnert mich von der Landschaft sehr stark an The Elder Scrolls V: Skyrim wenn man die Aliens weglässt: Ein paar Bäume, ein kleines Bächlein; Eine weite, blasse und kalte Steppe; Gebirge im Hintergrund.

              Das fünfte Bild errinert bis auf den schönen Himmel eigentlich an die Erde. Nur die Formation der Zweige und die irgendwie platt wirkende Landschaft(Wald? + Küste?) im Hintergrund scheint nicht so irdisch.

              Was mir allerdings auffällt ist das alle Bilder keine recht gute Bildqualität haben. Bis auf das sind alle klein und etwas unscharf oder stark komprimiert. Und das 2. Bild hat eine miese Farbqualität, was man besonderns an den Farbübergängen im Himmel und im Schatten sieht.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Liopleurodon Beitrag anzeigen
                Wir sind auch offen für andere Vorschläge.
                Ich habe keine Vorschläge für Illustratoren aus dem Science-Fiction-Bereich.
                Bei Comic sieht es anders aus, aber da macht es die Geschichte.

                Ansonsten empfehle ich die Art.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Apeiron Beitrag anzeigen
                  Sorry, aber vieles sehr nah am Kitsch.
                  Kitsch? Ach du meinst die Gartenzwerge, Engelsfigürchen und Porzellanenten! Ja klar, das läuft häufig Gefahr im Scifi- Bereich unterzugehen ^^
                  „Die Normalität ist eine gepflasterte Straße; man kann gut darauf gehen - doch es wachsen keine Blumen auf ihr.“
                  - Van Gogh

                  Kommentar


                  • #10
                    Kitsch sind nicht nur Gartenzwerge, Engelsfigürchen und Porzellanenten, sondern auch solche Werke, die in ihrer Übergenauigkeit keinen Deutungsspielraum für den Betrachter geben oder nicht wirklich neue künstlerische Wege gehen. Ich finde auch viele Fantasyillustratoren sehr nah am Kitsch.

                    Nach einer Definition aus einem Zeitartikel bedient Kitsch nur die Oberfläche und das ästhetische Empfinden, Kunst verlangt auch Auseinandersetzungen, eine tiefer gehende Beschäftigung mit dem Werk.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Apeiron Beitrag anzeigen
                      Kitsch sind nicht nur Gartenzwerge, Engelsfigürchen und Porzellanenten, sondern auch solche Werke, die in ihrer Übergenauigkeit keinen Deutungsspielraum für den Betrachter geben oder nicht wirklich neue künstlerische Wege gehen. Ich finde auch viele Fantasyillustratoren sehr nah am Kitsch.

                      Nach einer Definition aus einem Zeitartikel bedient Kitsch nur die Oberfläche und das ästhetische Empfinden, Kunst verlangt auch Auseinandersetzungen, eine tiefer gehende Beschäftigung mit dem Werk.
                      Hey, bleib locker ^^ Die Definitionen von Kitsch sind wohl bekannt. Bringt man jedoch subjektiv geschlossene Anschauungen ohne Erläuterung bzw. eigene Vorschläge an, so wird man leicht als unsachlich/oberflächlich angesehen - was auch überspitzte Antworten zulässt. Folglich: Lieber eigene Beispiele zum Thema anbringen, oder andere Themen eröffnen (z.B. im erwähnten Comicbereich) ;-)


                      .
                      EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                      Deanna_Troi schrieb nach 7 Minuten und 32 Sekunden:

                      Ich mag die Kunst von `Fredy3D on deviantART. Seine Werke sprühen vor idealistischen Szenerien im futuristisch/transhumanistischer Atmosphäre.

                      Fredy3D on deviantART

                      Isolation II by `Fredy3D on deviantART
                      Zuletzt geändert von Deanna_Troi; 27.10.2012, 12:37. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                      „Die Normalität ist eine gepflasterte Straße; man kann gut darauf gehen - doch es wachsen keine Blumen auf ihr.“
                      - Van Gogh

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich mag fast keine Science-Fiction-Illustratoren, weil doch zu nah am Kitsch. Fantasy-Bilder finde ich genauso kitschig.
                        Ich mag die Fotografen Ryan McGinley, Henry Cartier-Bresson, haben beide etwas sehr lyrisches an sich, die machen aber nichts mit Science-Fiction. Einige Bilder von Corinne Wasmuth gefallen mir auch. Ich kann mir Namen so schlecht merken, es gibt sicherlich viel schönes in der Kunst.
                        Zuletzt geändert von Apeiron; 30.10.2012, 13:23.

                        Kommentar


                        • #13
                          Letztlich liegt es auch im Auge des Betrachters, ob etwas Kitsch oder Kunst ist. Bei mir müssen es nicht direkt Illustrationen zu einem Science-Fiction sein, es kann ganz allgemein Space Art sein.

                          International Association of Astronomical Artists
                          IAAA - Membership by Category
                          >>>Mein YouTube-Kanal<<<
                          „Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.“ ~Khalil Gibran~

                          Kommentar


                          • #14
                            So ziemlich mein größter Favorit ist Michael Whelan. Hier seine Illustration des Mulis aus dem "Foundation"-Zyklus:

                            Die Sternenflotte bescheinigt hiermit, dass zur Erzeugung dieses Textes kein Rothemd gemeuchelt, gephasert, erstochen, erschlagen, gesteinigt, transporterverunfallt noch in irgendeiner anderen Weise grob ausgebeutet, misshandelt oder an körperlicher oder geistiger Unversehrtheit geschädigt wurde.

                            Kommentar


                            • #15
                              Roberto Matta

                              Suggestive Räumlichkeit in sphärischen Maschinenwelten.


                              http://www.artexpertswebsite.com/pag...ustificado.jpg

                              https://lh3.googleusercontent.com/_B...%252BMatta.jpg

                              http://www.paletaworld.org/dbimages/2668_1.jpg

                              http://images.artnet.com/artwork_ima...erto-matta.jpg
                              „Die Normalität ist eine gepflasterte Straße; man kann gut darauf gehen - doch es wachsen keine Blumen auf ihr.“
                              - Van Gogh

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X