Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

unendlich Strom (Kraftwerk)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • unendlich Strom (Kraftwerk)

    Hallo!
    Ich habe eine Theorie gehört:
    Die Erde ist ein Minuspol und das Weltall ist ein Pluspol (oder andersrum).
    Die beiden Pole werden durch die Athmosphere getrennt und wenn mann die beiden Pole anzapfen könnte hätte man unendlich Energie.

    Jetzt meine Frage(n):
    Wie würde so ein Kraftwerk aussehen?
    Was für Bauteile würde man verwenden?
    Das wäre bestimmt ein hohes Ding

    -Ich würde gerne eine Skitzze anfertigen

  • #2
    Vergiss die Theorie, schon der Ansatz ist falsch. Beide Pole befinden sich auf der Erde (Nord und Südpol)

    Kommentar


    • #3
      Zitat von @zimmer Beitrag anzeigen
      Die Erde ist ein Minuspol und das Weltall ist ein Pluspol (oder andersrum).
      Die Theorie solltest du wirklich noch einmal überprüfen!

      Zitat von @zimmer Beitrag anzeigen
      Die beiden Pole werden durch die Athmosphere getrennt und wenn mann die beiden Pole anzapfen könnte hätte man unendlich Energie.
      Vorrausgesetzt an dieser "Theorie" wäre etwas dran, so hättest du nur so lange Energie bis das Potential zwischen dem Plus- und dem Minuspol ausgeglichen ist. Von unendlicher Energie kann hier keine Rede sein.
      Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
      Dr. Sheldon Lee Cooper

      Kommentar


      • #4
        Schade...
        aber die Atmosphere trennt die beiden pole oder und da gibts unendlich viel Energie?
        gibts da nicht was in der Richtung von Blitzkraftwerken ?
        p.s. danke für die schnelle Antwort

        - - - Aktualisiert - - -

        aber das potential zwischen plus und minus muß ja immer kontrolliert "geöffnet" werden wenn die gesammte Energie freigesetzt wird, verbrennt ja der planet

        und
        der Pol der Erde wird immer durch die Sonne aufgeladen

        Kommentar


        • #5
          Zitat von @zimmer Beitrag anzeigen
          aber die Atmosphere trennt die beiden pole oder und da gibts unendlich viel Energie?
          Nein und nein. Plus und Minuspol bilden bei einem Magneten quasi immer eine Einheit, d.h. es gibt keine getrennten positive und negative Magnete.
          Auch die Feldlinien werden nicht durch die Atmosphäre von den Polen getrennt.

          Das mit den Blitzkraftwerken hört sich stark nach Tesla und "freie Energie" an.
          Auch das ist Humbug und Esoterik

          - - - Aktualisiert - - -

          Zitat von @zimmer Beitrag anzeigen
          und
          der Pol der Erde wird immer durch die Sonne aufgeladen
          Nein, die Erde erzeugt ihr Magnetfeld selbst nach dem Dynamoprinzip.

          Kommentar


          • #6
            wie ist es mit dem Elektronen überschuss und zuwenig Elektronen, wenn die wandeln von plus nach minus dann entsteht Elektrische Energie.
            p.s. in keinen der Filme wurden bisher Blitzkraftwerke eingesetzt?

            Kommentar


            • #7
              Ich meine Blitz energie kann man nicht nutzen aufgrund der Großen hitze so wie energie. Die würde die kabel und alles andere zu schnell verschmoren. Und selbst wenn man blitzenergie nutzen könnte es gibt nicht immer überall blitze man bräuchte immer noch Kraftwerke da man den strom nicht speichern kann und wenn es keine blitze gibt hat man dann keine energie mehr.

              Kommentar


              • #8
                jo

                - - - Aktualisiert - - -

                ohne blitze ist dann kake

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von @zimmer Beitrag anzeigen
                  wie ist es mit dem Elektronen überschuss und zuwenig Elektronen, wenn die wandeln von plus nach minus dann entsteht Elektrische Energie.
                  Der von der Erde erzeugte "Strom" wandert schon im Erdinneren von Plus nach Minus und die von der Sonne kommenden Elektronen werden von der Atmosphäre absorbiert (Polarlichter).
                  p.s. in keinen der Filme wurden bisher Blitzkraftwerke eingesetzt?
                  Blitzkraftwerke in Form von Blitze einfangen funktioniert nur theoretisch.
                  Praktisch haben Blitze zu wenig Energie um sie Nutzen zu können.
                  Die Zerstörungskraft eines Blitzes beruht hauptsächlich auf der Schlagartigen freisetzung der Energie, über einen längeren Zeitraum verteilt, würde die Energie eines Blitzes nichtmal zum Kaffeekochen reichen.
                  Ausserdem kann man nicht vorhersagen wann und wo ein Blitz einschlägt, pro Quadratkilometer und Jahr schlagen nur eine Handvoll Blitze ein

                  Kommentar


                  • #10
                    Das erinnert mich an die Theorien der "Freien Energie" wo man Strom quasie aus dem "nichts" bekommt. Ähnlich wie zum Beispiel der "Raum-Quanten-Motor"
                    Die Zeit - Der Raum-Quanten-Motor ist erfunden!

                    Wäre schön wenn es so einfach wäre
                    "noH QapmeH wo' Qaw'lu'chugh yay chavbe'lu' 'ej wo' choqmeH may' DoHlu'chugh lujbe'lu'!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Es gibt bereits ein Thema für realistische Technologien dieses Kalibers:

                      http://www.scifi-forum.de/off-topic/...nt-f-r-sf.html
                      "En trollmand! Den har en trollmand!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Wolf4310 Beitrag anzeigen
                        Vergiss die Theorie, schon der Ansatz ist falsch. Beide Pole befinden sich auf der Erde (Nord und Südpol)
                        Zitat von Wolf4310 Beitrag anzeigen
                        Nein und nein. Plus und Minuspol bilden bei einem Magneten quasi immer eine Einheit, d.h. es gibt keine getrennten positive und negative Magnete.
                        hier geht es aber offenbar nicht um magnetische Pole, sondern um elektrische. Elektrische Monopole gibt es durchaus. Übrigens heißen die Pole beim Magneten nicht Plus und Minus, sondern Nord und Süd.

                        - - - Aktualisiert - - -

                        Zitat von @zimmer Beitrag anzeigen
                        Schade...
                        aber die Atmosphere trennt die beiden pole oder und da gibts unendlich viel Energie?
                        gibts da nicht was in der Richtung von Blitzkraftwerken ?
                        Blitze basieren nicht darauf, dass Erde und Weltraum gegensätzliche elektrische Pole bilden, sondern der Erdboden und Wolken. Das dadurch gebildete Energiereservoir ist auch überhaupt nicht unbegrenzt, es muss vielmehr immer wieder durch Neuaufladen der Pole erneuert werden, was durch Wetterphänomene geschieht. Die Energie für diese Wetterphänomene stammt aus der Sonneneinstrahlung - die in einem Blitz steckende Energie ist also letzlich Solarenergie.

                        Zitat von @zimmer Beitrag anzeigen
                        aber das potential zwischen plus und minus muß ja immer kontrolliert "geöffnet" werden wenn die gesammte Energie freigesetzt wird, verbrennt ja der planet
                        gerade das spricht gegen deine Theorie. Ein kontrolliertes "Öffnen" des Potentials gibt es nicht. Wenn zwischen zwei Polen eine Potentialdifferenz besteht, dann ist diese stets darum bestrebt, sich auszugleichen. Befindet sich zwischen den Polen ein elektrisch leitfähiges Medium, dann fließt ein elektrischer Strom zwischen beiden Polen, bis die Potentialdifferenz ausgeglichen ist (man denke an das Entladen eines Kondensators). Hat das Medium eine hohe Leitfähigkeit, so ist der Strom sehr groß, und das Ausgleich geschieht sehr schnell, ist die Leitfähigkeit geringer, so ist der Strom kleiner, und der Ausgleich dauert länger.

                        Ist nun aber die Leitfähigkeit des Mediums sehr schlecht (Beispiel: Luft), und die Potentialdifferenz sehr hoch (mehrere Millionen Volt), so kann es zur Ausbildung eines Lichtbogens kommen (wie wir ihn als Blitz kennen). Innerhalb eines dünnen Kanals zwischen den beiden Polen wird das Medium ionisiert, und dadurch seine Leitfähigkeit plötzlich sehr gut. Es fließt dann für eine kurze Zeit ein sehr großer Strom, der die Potentialdifferenz schlagartig ausgleicht - und die in der Potentialdifferenz gespeicherte Energie schlagartig freisetzt. "Kontrolliert geöffnet" wird da gar nichts, der ganze Vorgang ist völlig unkontrolliert. Aus der Tatsache, dass bislang noch keine Blitz die Erde völlig zerstört hat, kann man also entnehmen, dass deine Theorie falsch sein muss.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X