Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mögt Ihr japanische SciFi Filme?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mögt Ihr japanische SciFi Filme?

    Nachdem ich mit der Suchfunktion nichts entsprechendes gefunden habe, frage ich einfach mal in die Runde. Mögt Ihr japanisch e SciFi wie etwa Gorath, Godzilla, oder Battleship Yamato? Oder etwa Serien wie S.R.I. und die unheimlichen Fälle?
    Mehr als 3 Jahre Greatscifi, mehr als 370 Berichte online. Danke für Eure Besuche, danke für dieses Forum! http://www.greatscifi.de/.

  • #2
    Gilt Godzilla als Scififilm? Wenn ja kann ich Dir sagen, ich mag es nicht sonderlich.
    Auch einen Neuverfilmung wurde in meinen Augen nicht besser.
    Ich mochte auch King Kong nicht...daran wird es wohl liegen.
    Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
    Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

    Kommentar


    • #3
      Viele unterscheiden Monsterfilme und SciFi Filme. Die Japaner zählen sie, soweit mir bekannt, zur SciFi. Für käme es eher darauf an, wie er entstanden ist, aber das ist nur meine Meinung....

      Ich mag aber Monsterfilme, vor allem aber auch die japanischen Spielarten der Space Opera...
      Mehr als 3 Jahre Greatscifi, mehr als 370 Berichte online. Danke für Eure Besuche, danke für dieses Forum! http://www.greatscifi.de/.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von T`Pau Beitrag anzeigen
        Gilt Godzilla als Scififilm?
        Nun ein durch Atombombenversuche aufgeschrecktes Monster, das man später durch einen Oxygen-Zerstörer ausschalten will, war 1954 durchaus SF. Die zukünftigen Bedrohung durch Massenvernichtungswaffen und ihre Auswirkungen, wird hier thematisiert. Gojira mag aus heutiger Sicht etwas putzig wirken. Zu Zeiten oberirdischer Kernwaffentests, und mit der Erfahrung beider Atombombenabwürfe, war der Kontext damals für das japanische Publikum schon recht ernst.

        Ansonsten hat Japan schon noch einiges zu bieten: z. B. die Kamen Rider-Filme, Zeiramu, Jubunairu, Returner, Gantz, Boku no kanojo wa saibôgu, etc. Stil und Ausrichtung der Filme, unterscheidet sich allerdings meistens von den westlichen Sehgewohnheiten.
        Well, there's always the possibility that a trash can spontaneously formed around the letter, but Occam's Razor would suggest that someone threw it out.
        Dr. Sheldon Lee Cooper

        Kommentar


        • #5
          Den hier schaue ich auch heute noch ganz gerne an.



          Typisch für japanische Filme steht hier die Freundschaft, Opferbereitschaft und Loyalität im Vordergrund.
          In der Geschichte überfallen die Venus-Bewohner die Erde und man schickt das Raumschiff GOTHEN (ein japanisch-deutsches Projekt !!) aus, um die Bedrohung vor Ort abzuwenden.

          Okay, die Trickeffekte sind trashig, wie eh und je, bei japanischen Filmen aus dieser Zeit. Dennoch unterhält der Film durch seine Idee, die sich vom Rest solcher Szenarien spürbar abhebt. (Krank lachen könnte ich mich heute über die Revolver-Ausschleusetechnik für die Raumjäger der GOTHEN.)

          Der Film besitzt IMO eine geradezu herzliche Naivität, so als habe es zu der Zeit ernsthafte SF, wie z.B. "2001: Odyssee im Weltall" nie gegeben. Dennoch macht dieser bunte, herrlich schräge, Film irgendwie Spaß.
          Deutsches BABYLON5 Forum || STAR TREK - ICICLE || STAR TREK - BREAKABLE
          Mein Fan-Fiction und Original-Fiction WIKI

          STAR TREK EXPANDED - WIKI || SONS OF ANARCHY - WIKI || FAN-FICTION TOTAL || SPACE 2063 WIKI

          Kommentar


          • #6
            den kenn ich ja noch gar nicht.... da muss ich doch gleich mal nachforschen DANKE
            Mehr als 3 Jahre Greatscifi, mehr als 370 Berichte online. Danke für Eure Besuche, danke für dieses Forum! http://www.greatscifi.de/.

            Kommentar


            • #7
              Ein weiterer dieser Sonntags-Nachmittags-Filme wäre dieser hier. Auffällig, die Ähnlichkeit zwischen dem U-Boot und dem Raumschiff des oben vorgestellten Films:



              Deutsches BABYLON5 Forum || STAR TREK - ICICLE || STAR TREK - BREAKABLE
              Mein Fan-Fiction und Original-Fiction WIKI

              STAR TREK EXPANDED - WIKI || SONS OF ANARCHY - WIKI || FAN-FICTION TOTAL || SPACE 2063 WIKI

              Kommentar


              • #8
                Zählen auch Animes? Wenn ja,war und bin ich ein sehr großer Fan von Ultraman.
                Damit meine ich natürlich nur die Zeichentrickfilme und nicht die trashigen Realverfilmungen.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Ultraman_Joeneus.jpg
Ansichten: 1
Größe: 67,1 KB
ID: 4270653

                Kommentar


                • #9
                  Zum Thema japanische SciFi fallen mir spontan die Gantz-Filme ein.
                  Dabei handelt es sich um die Realverfilmungen einer Animeserie.
                  Der erste Teil heißt Gantz-Spiel um dein Leben
                  Der Zweite Gantz-Die ultimative Antwort
                  Eifrigen Zuschauern dürfte der Hauptdarsteller aus dem Film "Letters from Iwo Jima" bekannt sein.

                  Falls Anime mit einbezogen werden dürfen, sind die Appleseed-Filme besonders empfehlenswert. Der Erste heißt direkt Appleseed, während der zweite Film Appleseed: Ex Machina heißt.

                  Ret'urcye mhi

                  Iker Tao-Anu
                  Jor-El:
                  "
                  What if a child dreamed of becoming something other than what society had intended for him or her?
                  What if a child aspired to something greater
                  ?"

                  Kommentar


                  • #10
                    U2000 kenne ich natürlich. Der ist schon eine Nummer für sich, aber ich liebe ihn.

                    Warum nicht Anime? Ich hab ja auch Captain Future auf meiner Seite und "Die Königin der 1000 Jahre" kommt auch bald. Kennt hier jemand den Film "Vexile"? Den gibt es bei Tedi in der Krabbelkiste für 2 Euro und ist "Computer-Anime", so eine Art Mischung aus Animation und Zeichentrick. Der Film ist wirklich gar nicht schlecht, finde ich. Für den Preis kann man da bedenkenlos zuschlagen.

                    Die Gantz-Filme stehen auf meiner monatlichen Amazon-Wunschliste ganz oben.@hawk 664. Du weißt nicht zufällig, wie man an den großen Krieg der Planeten herankommt? Bei Amazon gibts den nur als völlig überteuerte gebrauchte VHS. Ich bin ja Sammler, aber 35€ für nen Japan-Film zahl ich dann auch nicht...
                    Mehr als 3 Jahre Greatscifi, mehr als 370 Berichte online. Danke für Eure Besuche, danke für dieses Forum! http://www.greatscifi.de/.

                    Kommentar


                    • #11
                      Vexille ist genial. Den habe ich vollkommen vergessen. Nicht nur, das der Film hervorragend animiert und gezeichnet worden ist - er besitzt auch eine tiefgründige Geschichte.


                      Was mich besonders beeindruckte waren die vielen liebevollen Details, die man manchmal erst beim zweiten Hinsehen mitbekommt. So fand ich die Idee geradezu überragend, dass es sich bei dem Buch, das der Junge in Japan liest, um "Romeo und Julia" handelt, was man aber erst nach seinem Tod mitbekommt.

                      Grandios auch das Feuerwerk am Beginn des Films, inklusive der Idee, mit dem Flugzeugflügel das halbe Haus einzureißen. Bei der Fluchtszene klappte meine Kinnlade unaufhaltsam nach unten...

                      Dieser Film hat das Potenzial so ziemlich alles, was an Action aus Hollywood kommt, locker abzuhängen, schon wegen der Tatsache, dass es auch eine sehr ordentliche Geschichte gibt - und nicht nur Krawumm, usw.

                      Eine japanische Anime-Serie, die mir abseits von "Die Königin der 1000 Jahre" sehr gut gefallen hat, ist "ROBOTECH". Auch hier bekommt man, neben ordentlicher Action und liebevoll gezeichneten Figuren und Hintergründen, eine Geschichte, die Interesse weckt.

                      Deutsches BABYLON5 Forum || STAR TREK - ICICLE || STAR TREK - BREAKABLE
                      Mein Fan-Fiction und Original-Fiction WIKI

                      STAR TREK EXPANDED - WIKI || SONS OF ANARCHY - WIKI || FAN-FICTION TOTAL || SPACE 2063 WIKI

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja, über Vexille denke ich ganz genauso. Selbst meine Frau guckte mit, weil der Film so klasse aussieht, obwohl sie wenige auf Anime steht. Robotech kenn ich auch nicht. Du bist ja eine Fungrube für neues Material, hehe
                        Mehr als 3 Jahre Greatscifi, mehr als 370 Berichte online. Danke für Eure Besuche, danke für dieses Forum! http://www.greatscifi.de/.

                        Kommentar


                        • #13
                          wenn sci-fi-animé hier auch "gilt", egal ob serie oder spielfilm - klar, da bin ich mit dabei die japaner haben da streckenweise standards gesetzt (einschränkend muss ich aber dazu sagen, dass ich sowieso auf zeichentrick bzw. 2D/3D-animation stehe - und sci-fi-zeichentrick ist für mich das beste am animations-genre)

                          ich muss gestehen, dass ich auch ein großer fan des 1. final-fantasy-films ("die mächte in dir") bin - mir gefällt die düstere atmosphäre, die animation ist natürlich genial (auf die entstehungszeit bezogen, passt das wieder mit dem "standards setzen") und heute immer noch "guckbar".

                          die alte 50er/60er-jahre realfilm-sci-fis kenne ich zu wenig; das wenige, was ich gesehen habe, fand ich aber arg trashig. das hatte eher "belustigungs"-charakter für mich, als dass ich es als "ernstzunehmende filme" empfunden hatte...

                          "vexile" kannte ich auch nicht. das bild macht aber eindeutig lust auf mehr ;-)
                          "Frau: Das einzige Geschenk, das sich selbst verpackt." (Jean-Paul Belmondo)

                          FUTUREMANIA - Captain Future im Internet

                          Kommentar


                          • #14
                            ach ja, "die königin der 1000 jahre" war so schön . mein erster anime, als ich noch gar nicht wusste was das ist. auch schon wieder 23 jahre her.

                            "vexile" is klasse

                            auch gut ist "wind of amnesia"

                            meine absolute lieblingsanime serie "code geass"
                            "ergo proxy" kann ich auch noch empfehlen

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich liebe Battle Royale (2000). Lange vor den Hungerspielen sind die Japaner auf den Trichter gekommen, dass es kaum ein soziales Problem gibt, dass sich nicht dadurch lösen lässt, dass man Schulkinder in einem nationalen Medienevent einen Kampf auf Leben und Tod bestreiten lässt. Jede Menge Gore, schwarzer Humor vom Feinsten und ein überragender Takeshi Kitano (bekannt aus dem DSF-Klassiker Takeshi's Castle). Nicht umsonst der Lieblingsfilm von Quentin Tarantino.

                              Es gibt auch eine Fortsetzung, die leider nicht an den ersten Teil anküpfen kann und schon in den ersten 10 Minuten von mindestens drei verschiedenen Hollywood-Vorlagen abkupfert.

                              Battleship Yamato habe ich vor einiger Zeit mal gesehen. Nicht grässlich, aber leider sehr trocken und ohne die Selbstironie, die bei einer derart absurden Prämisse (WK II-Schiff als letzte Bastion der Menschheit) nötig wäre.
                              I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X