Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Animorphs

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Animorphs

    Hey,

    ich wollte eigentlich nur mal fragen, inwiefern die Buchreihe Animorphs hier im Forum bekannt ist ((laut der Suchfunktion nicht so ).

    Habe die Reihe dank meiner Freundin vor einiger Zeit endeckt und bin total begeistert von den Büchern.

    Es geht in den Büchern um fünf Jugendliche welche gegen Außerirdische kämpfen, die versuchen die Erde zu erobern.

    Diese Außerirdischen werden Yirks gennant und kriechen in die Gehirne von Menschen und kontrollieren diese dann.

    Die einzige Waffe dieser Jugendlichen: Das Morphen. Morphen ist die Technolgie sich in Tiere zu verwandeln.
    Doch es wird nicht nur der Körper eines Tieres übernommen, sondern auch seine Instinkte.

    Das ganze richtet sich eigentlich eher an Jugendliche, hat mir als nicht mehr Jugendlicher auch total gut gefallen.

    Die Scifi-Story an sich ist in Teilen natürlich nicht sonderlich originell, Außerirdische die Gehirne kontrollieren gab es nun schon das ein oder andere mal, trotzdem ist im Animorphs - Kontext sehr spannend umgesetzt.

    Auch die Beschreibungen des Morphens sind sehr Spannend, sicherlich auch, weil die Autorin Katherine Alice Applegate Tiermedizin studiert hat und so ein gutes Bild aus der Sicht des Tieres liefern kann.

    Was mir mit am Besten an der Reihe gefällt, sind die netten kleinen "Coming of Age" - Geschichten.
    Jedes Buch wird aus der Ich - Perspektive eines jeden Charakters erzählt.

    Leider wurde die Reihe nach 30 Bänden in Deutschland eingestellt. In den USA sind noch wesentlich mehr Bücher erschienen. Weiterhin gibt es wohl auch eine TV - Serie, welche ich aber noch nicht gesehen habe und die glaube ich auch nie übersetzt wurde.

    Ansonsten würde ich den Wikipedia-Artikel an eurer Stelle meiden, der wimmelt nur so von bösen Spoilern.

  • #2
    Animorphs hat damals meine Jugendzeit begleitet. Ich fand es immer sehr gut gemacht.

    Es war aber schade, dass die Autorin sich für so ein Ende entschieden hatte, ohne jetzt zu spoliern.

    Kommentar


    • #3
      Schön das es hier doch Animorphsleser*innen gibt.

      Irgendwie fühle ich mich jetzt doch leicht gespoilert..

      Hast du den auch alle englischen Bücher gelesen?

      Kommentar

      Lädt...
      X