Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Filmidee

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Filmidee

    Hallo, liebe SciFi-Fans. Eine Freundin von mir hat mir den Tipp gegeben, doch mal ein SciFi-Forum aufzusuchen, um Ideen für meinen nächsten Film zu sammeln. Ich bin Filmstudent und ich habe eine Grundidee für einen SciFi-Film. Kann ich hier in diesem Forum meine Ideen mit euch teilen und habt Freude daran, Ideen, die ihr habt, mit mir zu teilen? Vielleicht bekomme ich so neue Anreize für mein Projekt. Es soll mein Abschlussfilm werden (ein Kurzfilm).

  • #2
    Hallo, erst mal finde ich deine Idee für einen eigenen Film sehr gut, ich habe 1997 schonmal in einem Zombie-amateurfilm mitgespielt und es hat sehr viel Spaß gemacht! Das war er: OFDb - Zombie - The Resurrection (1997)

    Die Qualität war damals leider nicht so gut weil der Macher dieses Films ihn damals auf Hi8 Video gedreht und auf normalen VHS Video geschnitten und bearbeitet hat, naja man hatte eben damals noch nicht so die technischen (und auch günstigen) Möglichkeiten wie heute.

    Wir haben dann kurz darauf mit ein paar anderen Leuten versucht noch einen eigenen Film zu drehen, aber der jenige wo die Kamera hatte und auf gefilmt hat spielte dann plötzlich nicht mehr mit und hatte keine Lust mehr, so sind die Szenen die wir schon gedreht haben leider verschollen und der Film konnte nie fertiggestellt werden!

    Ich habe schon seit längerer Zeit eine Idee für einen "Zeitreisefilm", mein Problem ist allerdings das ich seit meiner Kindheit Filmfan bin und z.B. mit Büchern nichts am Hut habe, ich stelle mir dann alles in Bildern und Eindrücken vor und weis z.B. nicht wie ich es in Text fassen soll?
    Und da ich leider nicht die Möglichkeiten haben einen Film in der Größe eines Hollywood Blockbusters zu drehen müsste ich erst mal ein Buch schreiben und hoffen das irgendein Filproduzent es für würdig hällt es zu verfilmen, aber leider schaffen das nur die wenigsten Bücher, und viele Autoren schaffen es leider nicht mal ihr Buch zu veröffentlichen, aber das ist ein anderes Thema!

    Was Deine Idee betrifft, sicher kann ich Dir meine Meinung sagen und dir auch Tips geben, eigene Ideen an denen mir sehr viel liegt wie an der von mir besagten Zeitreisegeschichte gebe ich allerdings ungern raus da es "allgemein" immer sein kann das diese Ideen dann jemand in die Finger bekommt der sie unter seinem Namen veröffentlicht!

    Aber was für eine Art von Film beziehungsweise in welche Richtung möchtest du denn drehen?

    Kommentar


    • #3
      Laufzeit?

      Eigene Ideen?

      Message?

      etwas futter sollest du schon geben. Budget?

      Kommentar


      • #4
        Danke für eure beiden Antworten. Da ich ja Filmstudent bin, habe ich natürlich Ahnung vom Schreiben eines Drehbuchs, der Produktion, etc. Ich habe Kamera studiert und bin daher Kameramann, mache derzeit auch noch ein zusätzliches Studium.

        Ich möchte natürlich für meinen Film Födergelder der Filmstiftungen beantragen. Aber, ob man da was bekommt, ist eine andere Geschichte. Das Budget kann daher zwischen 6.000 und 30.000 Euro schwanken.

        In dem Film soll es quasi um ein Hologramm/ Computerprogramm gehen, das auf einer Forschungsstaiton auf der Erde lebt (100 Jahre in der Zukunft). Durch bestimmte Gründe kann es durch die Zeit reisen. Das Ganze hört sich sehr plump an, aber wie bereits gesagt wurde, will ich nicht direkt mit der detaillierten Idee in die Öffentlichkeit. Letztendliche such eich interessierte Mitstreiter für meine Filmidee, mit denen ich gemeinsam weitere Ideen weiterentwickeln kann.

        Kommentar


        • #5
          Hi c3265625,
          willkommen im Forum.

          Also, ich kann mir schon vorstellen, daß sich hier interessierte Leute finden.
          Doch wie oben schon jemand schrieb, solltest du vielleicht noch ein paar Einzelheiten preisgeben, was man zu erwarten hätte. Nicht nur inhaltlich*, auch über die Art der Mitarbeit.
          (* Ist ja logisch und verständlich, daß du nicht die ganze Story herausposaunen willst. Doch ich frage mich, wie du hier Ideen diskutieren willst, wenn wenig von dir kommt.)

          Die Grundidee hört sich bis jetzt weder plump noch besonders herausragend an. Aber das ist bei einer Beschreibung in 2 Zeilen auch nicht anders zu erwarten.
          Es ist jedoch eine Idee, aus der sich ganz sicher auch eine aufregende Geschichte machen läßt.

          Wie könnten denn die Mitstreiter, die du suchst, nützlich sein? Nur Diskussionen innerhalb oder auch außerhalb öffentlicher Foren, oder auch spezifischere Aufgaben? Hier im SFF schwirren zB auch Leute herum, die sich mit 3D-Modellierung auskennen.
          .

          Kommentar


          • #6
            Zitat von c3265625 Beitrag anzeigen
            Danke für eure beiden Antworten. Da ich ja Filmstudent bin, habe ich natürlich Ahnung vom Schreiben eines Drehbuchs, der Produktion, etc. Ich habe Kamera studiert und bin daher Kameramann, mache derzeit auch noch ein zusätzliches Studium.
            Beneidenswert, ich hätte auch immer gerne was in die Richtung "Film" gemacht, aber der zug ist für mich leider abgefahren!

            Zitat von c3265625 Beitrag anzeigen
            Ich möchte natürlich für meinen Film Födergelder der Filmstiftungen beantragen. Aber, ob man da was bekommt, ist eine andere Geschichte. Das Budget kann daher zwischen 6.000 und 30.000 Euro schwanken.
            Ich weis das viele ihre Filme über "Spenden" finanzieren, "Iron Sky" soll so finanziert worden sein!


            Zitat von c3265625 Beitrag anzeigen
            In dem Film soll es quasi um ein Hologramm/ Computerprogramm gehen, das auf einer Forschungsstaiton auf der Erde lebt (100 Jahre in der Zukunft). Durch bestimmte Gründe kann es durch die Zeit reisen. Das Ganze hört sich sehr plump an, aber wie bereits gesagt wurde, will ich nicht direkt mit der detaillierten Idee in die Öffentlichkeit.
            Das mit dem Hologramm hört sich einwenig nach dem "Vox System" aus dem 2002er Film "The Time Machine" an, aber an die Öffentlichkeit mit deiner Filmidee solltest Du auch nicht, denn Ideen können sehr schnelle weg sein und ein anderer kann sich mit dem Erfolg schmücken!


            Zitat von c3265625 Beitrag anzeigen
            Letztendliche such eich interessierte Mitstreiter für meine Filmidee, mit denen ich gemeinsam weitere Ideen weiterentwickeln kann.
            Sowas ist über das Internet natürlich schwer, man müsste sich da schon persönlich treffen und mal zusammensetzen um das zu besprechen, darf ich fragen wo du wohnst?

            Gruß Franz

            Kommentar

            Lädt...
            X