Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das schnellste Raumschiff des Universums ist...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das schnellste Raumschiff des Universums ist...

    anbei mal ein Geschwindigkeitsvergleich von Raumschiffen aus Science und Fiction

    aktuell stehen wir bei 57.000 Kilometern pro Stunde von New Horizons (0,000006485969-fache Lichtgeschwindigkeit)

    da ist uns die Fiction doch noch etwas voraus

    Gewinner (und auf ewig unschlagbar) ist natürlich Douglas Adams Heart of Gold

    https://www.fatwallet.com/blog/faste...-the-universe/
    Zuletzt geändert von monochrom; 24.07.2015, 17:51.
    http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

    https://www.campact.de/ttip/

  • #2
    Sehr schön, da fehlen aber noch die LEXX und die Andromeda, obwohl sie zumindest in der Diskussion schon auftauchen.
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

    Kommentar


    • #3
      Hallo,
      in einer Voyager Folge erklärt Captain Janeway die Geschwindigkeit der Voyager mit ca. 60 Millionen KM pro Sekunde.
      Aber zumindest in Star Trek hat wohl (Wurmlöcher ausgenommen) die Enterprise D in der Folge "Der Reisende", die höchste Geschwindigkeit erreicht. Quasi ein Sprung zum Anfang des Universums.
      Das schlägt dann selbst Transwarp und "Q" seine Fähigkeiten.
      Gruß,
      Richard

      Kommentar


      • #4
        Wie ich gerade in einem anderen Thread geschrieben habe: in TOS ist die Enterprise in einigen Folgen in kürzester Zeit am Rand der Galaxis, z.B. "Das Gleichgewicht der Kräfte". Da kann Frau Janeway nur von träumen und wahrscheinlich auch die Transwarpfähigen Borg.
        Republicans hate ducklings!

        Kommentar


        • #5
          Nicht zu vergessen die Unsägliche Folge mit der Unendlichen Geschwindigkeit Warp 10

          Kommentar


          • #6
            Zitat von endar Beitrag anzeigen
            Wie ich gerade in einem anderen Thread geschrieben habe: in TOS ist die Enterprise in einigen Folgen in kürzester Zeit am Rand der Galaxis, z.B. "Das Gleichgewicht der Kräfte". Da kann Frau Janeway nur von träumen und wahrscheinlich auch die Transwarpfähigen Borg.
            Naja wie schon erwähnt, Janeway kriegt es sogar noch hin Warp kaputt zu machen Das sollte ungefähr die Klasse der Heart of Gold erreichen, ich miene "gleichzeitig an allen Stellen im Universum vorhanden sein" ist kaum zu schlagen. Nur die Navigation dürfte Probleme bereiten, wobei... Voyager. Die fliegen eh nach eigenen Regeln.
            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

            Kommentar


            • #7
              Hallo,
              wir sind hier zwar bei Science Fiction. Aber Warp 10 ist selbst bei Star Trek unmöglich, weil ein Körper niemals jeden Punkt des Universums gleichzeitig einnehmen kann.

              Für mich damit die höchste Geschwindigkeit in der ersten Staffel bei TNG "Der Reisende ".
              Wo die Enterprise bei angeblichen Tuning des Antriebs, dank dem Reisenden kurz nach dem Urknall springt. Was nicht nur ein Entfernungssprung, sondern auch einen Zeitsprung darstellt.
              Den wir schon heute fast mit den größten Teleskopen nachvollziehen können.
              Aber auch die Beschleunigung durch "Q", wo er die Enterprise in den Quadranten der Borg schleudert, sollte nicht unerwähnt bleiben.
              Gruß,
              Richard

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Comander1956 Beitrag anzeigen
                Hallo,
                in einer Voyager Folge erklärt Captain Janeway die Geschwindigkeit der Voyager mit ca. 60 Millionen KM pro Sekunde.
                Das wäre gerade mal 200-fache Lichtgeschwindigkeit. Gegenüber den Warp 9,6 der Ent-D (1600-fache Lichtgeschwindigkeit) ist das aber lahm.

                Zitat von Comander1956 Beitrag anzeigen
                Aber zumindest in Star Trek hat wohl (Wurmlöcher ausgenommen) die Enterprise D in der Folge "Der Reisende", die höchste Geschwindigkeit erreicht. Quasi ein Sprung zum Anfang des Universums.
                Zitat von Comander1956 Beitrag anzeigen
                Für mich damit die höchste Geschwindigkeit in der ersten Staffel bei TNG "Der Reisende ".
                Wo die Enterprise bei angeblichen Tuning des Antriebs, dank dem Reisenden kurz nach dem Urknall springt. Was nicht nur ein Entfernungssprung, sondern auch einen Zeitsprung darstellt.
                Würde mich mal interessieren, wie du darauf eigentlich kommst? In der betreffenden Folge wird nichts davon erwähnt, dass man einen Sprung in die Frühphase des Universums gemacht hätte, es wird nur gesagt, dass die Enterprise mehrere Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt sei. Ein Sprung ins frühe Universum ist mir nur aus der VOY-Folge "Todessehnsucht" bekannt, als Quinn in dem Versuch, sich vor Q zu verstecken, die Voyager dort hin versetzt.

                Kommentar


                • #9
                  wir sind hier zwar bei Science Fiction. Aber Warp 10 ist selbst bei Star Trek unmöglich, weil ein Körper niemals jeden Punkt des Universums gleichzeitig einnehmen kann.


                  wie erwähnt bei Voyager mit einem Shuttle erreicht worden.

                  Kommentar


                  • #10
                    Planet Express Schiff: "Dark matter reactors with afterburners that move the universe around the ship; later, whale oil. Ja, so bewegt man sich mit Stil fort.
                    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                    Kommentar


                    • #11
                      Bei Voy kann man doch von einer Durschnittsgeschwindigkeit von 1000c ausgehen. Mit Warp 9 oder mehr geht das dann noch deutlich schneller. Hängt halt immer davon ab welche Warpskala man gerade benutzt.

                      Kennt irgendjeman die Geschwindigkeiten bei Perry Rhodan? Natürlich die vor der HI. Da gibt es doch auch Sprungantriebe, die ohne Zeitverlust eine gewisse Entfernung zurücklegen. (Wie bei nBSG und Battletech auch.) Da kann man doch eigentlich nur mit Durchschnittsgeschwindigkeiten rechnen (Entfernung/Zeit, bis Antrieb wieder bereit).

                      Und bei Andromeda ist die Reisegeschwindigkeit eindeutig Pilotenabhängig. Wer außer Trance würde sonst 300 Jahre bevor man losgeflogen ist am Ziel ankommen.

                      Nicht zu vergessen Warhammer 40K. Aber wer navigiert schon freiwillig durch einen Warpsturm an dessen Ende man irgendwo und irgendwann herauskommen kann.

                      Der Wurmlochantrieb von Atlantis fehlt auch auf der Liste.


                      Ist das eigentlich die Geschwindigkeit bei normaler oder wahnsinniger Geschwindigkeit?

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Comander1956 Beitrag anzeigen
                        Aber zumindest in Star Trek hat wohl (Wurmlöcher ausgenommen) die Enterprise D in der Folge "Der Reisende", die höchste Geschwindigkeit erreicht.
                        Das bisher schnellste Schiff in ST ist die Aeon (bzw. Zeitschiffe). Min. 70.000 Lj mit einem Sprung und man kann sogar das Ziel vor dem Abflug erreichen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von pollux83 Beitrag anzeigen
                          Bei Voy kann man doch von einer Durschnittsgeschwindigkeit von 1000c ausgehen. Mit Warp 9 oder mehr geht das dann noch deutlich schneller. Hängt halt immer davon ab welche Warpskala man gerade benutzt.
                          Jein... ich bin zwar der Ansicht mich erinnern zu können, dass am Ende der sieben Staffeln für "alle Folgen bis direkt vor's Finale" ein Durchschnitt von 1250 oder 1500 Lichtjahre pro Staffel zusammenkommt, aber da waren eben auch etliche Abkürzungen und tricks dabei nicht nur ganz normaler Antrieb mit schiffseigenen Mitteln.

                          Kennt irgendjemand die Geschwindigkeiten bei Perry Rhodan? Natürlich die vor der HI. Da gibt es doch auch Sprungantriebe, die ohne Zeitverlust eine gewisse Entfernung zurücklegen. (Wie bei nBSG und Battletech auch.) Da kann man doch eigentlich nur mit Durchschnittsgeschwindigkeiten rechnen (Entfernung/Zeit, bis Antrieb wieder bereit).
                          Ich würde das nicht "erzielbare Geschwindigkeit" nennen sondern schlicht Reichweite. Sonst dividiert man da am Ende noch durch Null und das Universum stürzt endgültig ein.
                          Außerdem haben Gegner und Hohe Mächte auch nach der HI wenig Probleme auf überleene Geschwindigkeiten zu kommen, es sind immer nur die Helden die sich an Geschwindigkeitsbegrenzungen oder Raumschiffsfreie Sonntage (Tote Zonen Zyklus) halten müssen :P

                          Und bei Andromeda ist die Reisegeschwindigkeit eindeutig Pilotenabhängig. Wer außer Trance würde sonst 300 Jahre bevor man losgeflogen ist am Ziel ankommen.
                          Soweit ich das verstanden habe ist es eine Art Mischung der Erklärungen von Han Solo und Honor Harrington... bei Harrington/Weber kann man schnellere Werte erreichen wenn man in schnellere Subraumbände "eintaucht", quasi von einem mittelschnellen Ozeanstrom in den Jetstream wechselt und wer sich höher traut hat den Vorteil. Bei Han Solo gibt es ja die berühmten 12 (?) Parsec für den Flug durch den Kessel, eine an Schwarzen Löchern überreich gesegnete Region die schwierig zu navigieren und in der Fehler tödlich sind... Trance oder Beka sind einfach so gute / so intuitive Pilotinnen dass sie den Slipstream weit gefährlicher abzusegeln wagen als normale Navigatoren (Dass organische Piloten ein besseres Händchen für die erforderlichen Vorahnungen und Risikoeinschätzungen haben als Computer ist definitiv mal gesagt worden, Rommie selbst kann quasi nur im dritten Gang slipstreamen, nix mit Höchstgeschwindigkeit...) und dadurch bessere Routen oder höhere Geschwindigkeiten als Lohn erhalten. Probleme gibt's halt nur wenn sie sich mal übernehmen und das Schiff zu Schaden kommt. Ist IMo auch ein paar mal als Storyaufhänger übernommen worden, oder?

                          Ist das eigentlich die Geschwindigkeit bei normaler oder wahnsinniger Geschwindigkeit?
                          Siehst du nur Streifen oder schon Karos?
                          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                          Kommentar


                          • #14
                            Die TARDIS von Doctor Who ist nach meiner Meinung nach eines der schnellsten Schiffe überhaupt. Es kann überall auftauchen, egal welcher Ort, welche Zeit oder welche Dimension.

                            Übrigens wischen alle Raumschiffe aus StarWars, die Lichtsprünge machen können, mit den Raumschiffen aus StarTrek den Boden auf, da es dort andere Naturgesetze gibt. (Ich mag beide Franchises )
                            In StarWars springt man trotz nur 8-facher Lichtgeschwindigkeit in windeseile aus der Galaxie heraus und kann sich diese von Außen angucken. Ganz schön schnell diese Lichtgeschwindigkeit.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Kristian Beitrag anzeigen
                              Übrigens wischen alle Raumschiffe aus StarWars, die Lichtsprünge machen können, mit den Raumschiffen aus StarTrek den Boden auf, da es dort andere Naturgesetze gibt. (Ich mag beide Franchises )
                              Was meinst du mit "wischen den Boden auf"? Ist das irgendeine neumodische Redewendung?

                              Zitat von Kristian Beitrag anzeigen
                              In StarWars springt man trotz nur 8-facher Lichtgeschwindigkeit in windeseile aus der Galaxie heraus und kann sich diese von Außen angucken. Ganz schön schnell diese Lichtgeschwindigkeit.
                              Wie kommst du auf 8-fache Lichtgeschwindigkeit? In der Originaltrilogie wird in der deutschen Version immer nur "Lichtgeschwindigkeit" gesagt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X