Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Taelon-Fortpflanzung?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Taelon-Fortpflanzung?

    nun in der gestrigen sendung sah man das sich die tealons auch fortpflanzen. nun da ja das mutterschiff (es lebt!) den wachstum gestoppt hatte. nun wenn sich die Tealons soweiso nicht normal fortplanzen woher gibt es dann neue tealons.

    mein 2te frage nun Sandoval hat doch unseren tealons beschützer gefoltert warum? hab das etwas verpennt!

  • #2
    Es hies ja immer, dass Zo'or der letzte/jüngste Tealon ist. Und jetzt... noch ne menge Embrios. Ist nur die Frage, wie lang die da schon in Stasis liegen (wurde das erwähnt?).

    Sandoval hat Liam gefoltert/verhört, dar er meinte, dass der Saboteur hilfe von einem Beschützer hatte, und Liam ist ihm ja eh immer verdächtig. Vielleicht hat sandoval ja gedacht, dass Rene die Saboteurin gewesen ist.

    Mal ne ziemlich spannende Folge gewesen... schon der Anfang.
    Dann dieses "die Schöne und das Biest"-Thema

    Ich hoffe, am nimmt die Verbindung mit dem Mutterschiff wieder auf. Das dürfte ziemlich wichtig sein.

    Was denkt ihr, hat Da'an entlich die Wahrheit über die Mission der Tealons gesagt?.
    Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

    Kommentar


    • #3
      Originalnachricht erstellt von U'Tor

      Was denkt ihr, hat Da'an entlich die Wahrheit über die Mission der Tealons gesagt?.

      hä??
      man ich habe alles verpennt!

      was hat der gesagt!

      Kommentar


      • #4
        Da'an erzählte dass die urspüngliche Mission(die auch dem Mutterschiff einprogrammiert ist) war, dass die Taelons zur Erde fliegen und im Orbit im Mutterschiff in Stasis warten, bis die Menschheit ihre Evolution soweit fortgeführt hat, dass sie den Taelons helfen könnten ihre Fortpflanzungsprobleme zu beseitigen.

        In all dieser Zeit wären die Taelons in der Stasis abhängig von den Menschen - da diese das Muttershciff warten müssten usw.

        Liam fragt dann Da'an ganz empört wieso sie diese Mission aufgegeben haben und wieso sie nicht darauf vertraut hätten, dass die Menschen Mitleid mit den Taelons haben würden und sich um sie kümmern würden.

        BTW: ich habe mir erlaubt im Threadtitel mal etwas Ordnung zu schaffen!
        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
        Makes perfect sense.

        Kommentar


        • #5
          @MoD ja OK ich bin halt nicht perfekt! (leider nicht)

          nun warum sollten die menschen denen dienen??

          nur so nebenbei. aber vergessen wir es die logik darin zu finden.
          nun die Taelons haben ja schon eine geburt hintersich.

          SoÓr war ja schwanger? ach hat der eingentlich das Kind bekommen??

          Kommentar


          • #6
            @Ross: Wieso dienen? Es wäre eher ein Alt der Gnade, des Mitgefühls - die Taelons sind über kurz oder lang total abhängig von dem Menschen.

            Und ich denke die Taelons haben den Menschen soviel technologische, humanitäre und medizischne Hilfe gegeben, dass sie schon erwarten können, dass die Menschen sich um sie sorgen, wenn sie sie bruahcen werden.

            Aber das steht ja alles nicht zur Deabtte, da die Taelons von ihrer Mission abgewichen sind und die Menschen eher vernichten und versklaven, anstatt die friedliche Koexsitenz wie von Ma'el angestrebt zu etablieren.

            Zo'ors Kind ist sicher tot - da Da'an als letzter ein Kind bekommen hat, dass überlebte. Und daran hat sich bis jetzt auch nichts geändert, aber wie das ganze ablief weiß ich net asuwendig.
            Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
            Makes perfect sense.

            Kommentar


            • #7
              Also ich denke diese Embryos auf dem Taelon-Mutterschiff sind schon genauso alt, wie lange das Schiff schon unterwegs ist. Und sie sollten eben so lange aufbewahrt werden, bis die Taelons sich mit den Menschen vereint haben.

              @Ross
              Weil du am Anfang sagtest, das Mutterschiff lebt, das ist uns aber schon seit der 1. Folge der dritten Staffel klar.
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar


              • #8
                nun kann mir jemand erklären wie groß das Schiff überhaupt ist?
                es sieht von Außen sehr klein aus, aber innen sieht es so aus, als könnte man sich verlaufen, 5 mal!

                Wo zB ist das Zwischendeck mit den Embryos?

                @Proton

                Die Menschheit ist faul, die macht nichts für Umsonst! Oder habe ich da ein sehr falsches Bild? Ich bin mir sicher, die Menschen hätte nicht die Embryos gepflegt, sondern hättes das Schiff geplündert. Denk nur an das militärische Potential des Schiffes. Da hätten sie Großmächte die Finger danach leckt, das in die Hände zu bekommen. Okay, vielleicht wäre es nicht so gekommen, wenn sie an eine Regierung gekommen wäre, wenn sie es nicht so raffgierig ist. So was ist Utopie IMHO
                Zuletzt geändert von Admiral Ross; 18.11.2001, 14:28.

                Kommentar


                • #9
                  Die Tealons haben ja zwei Probleme weswegen sie zur Erde gekommen sind:
                  -sie suchen eine Lösung für ihre Energie-Probleme
                  -sie brauchen hilfe bei der Fortpflanzung

                  Deshalb liegen auch alle in Stasis ,damit nicht alle gestorben sind bis die Menschen intelligent genug sind um ihenen zu helfen!
                  Schröders Hand ist tot.

                  Kommentar


                  • #10
                    Mission Erde hatte in der ersten
                    Stafel ein großes Potenzial.

                    Die 2. und 3. Staffel erhalen die
                    Note 3-4 (3,5) von mir.

                    Die 4. Staffel hat zwar ihre Momente...
                    aber eine Folge past nicht zur anderen.
                    In der 1. Staffel wurde eine art
                    "Kartenhaus" gebaut. Immer nur ein par
                    Informationen und geheimnisvolle
                    Anspielungen

                    P.S.An Dr. Schweizer.
                    Die Tealons brauchen die Menschheit
                    im Kampf gegen die Jaridians.
                    (ich weiß nicht wie man das
                    schreibt )
                    MÖGE DIE MACHT
                    MIT MIR SEIN

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X