Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Red Planet

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Red Planet

    Na, wer von euch hat den Film schon gesehen?

    ich war heute drin und kann sagen: der ist nur Mittelmaß.
    Mission to Mars war im Vergleich viel spannernder!

    Die ganze Zeit wird man auf das riesen Geheimnis des Mars erwartungsvoll vorbereitet und erwartet die riesen Show, und dann ist es ein Fall für den Kammerjäger....

    Die Einzelszenen, Dialoge udn Effekte sind klasse nur zusammen als Großes Ganzes hat der Film schon eine Menge Schwächen. Das kann auch Val Kilmer und die schnuckelige Tus(die Trinity aus Matrix) nicht mehr ausgleichen. Das Ende ist einfahc zu lasch, zu vorhersehrbar und die Lösung des Rätsels zu trivial!

    Aber anschauen kann man ihn schon, ist nettes Popcornkino, aber nicht besonders!
    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
    Makes perfect sense.

  • #2
    Also für diesen Filme werde ich sicher keine 100 Schilling für eine Kinokarte ausgeben!! Auch alle Zeitschriften sagten ja dass der Film ziemlich miss ist, obwohl der Trailer im Fernsehen recht vielversprechend aussieht. Aber da schneiden sie vermutlich die besten Szenen zusammen!!

    @Captain Proton: 1. In welcher zeit spielt der Film??? (Datum)
    2. Sind sie für diese Zeit nicht zu gut ausgerüstet sprich übertechnologisiert?? Sieht zumindest im Trailer so aus!?!
    <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

    Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
    (René Wehle)

    Kommentar


    • #3
      Nö, dass passt schon! Der Film spielt im Jahr 2057 ud die Technologie ist shcon fast zu altmodisch, aber eigentlich passt es.....nur das das Raumschiff Gravitaion durch Rotationn erzeugt scheint mir etwas übertechnisiert, aber das ist Ansichtssache!
      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
      Makes perfect sense.

      Kommentar


      • #4
        Das Gravitation durch Rotation bewirkt wird, ist aber in der altehrwürdigen Scifi-WIssenschaft schon lange anerkannt.
        "Der Tiger, der im Dschungel brennt, weil niemand seine Mutter kennt." - Spock
        ®

        Kommentar


        • #5
          Was wollen die auf dem Mars?? Ihn nur besichtigen, wie wir zur Zeit den Mond, oder wollen sie eine Kolonie darauf bauen??
          <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

          Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
          (René Wehle)

          Kommentar


          • #6
            @Peter
            Auf der Erde siehts wohl ziemlich mies aus, also macht sich die Menschheit daran, den Mars bewohnbar zu machen.
            Atmosphärenwandler geht kapott, also fliegt die Crew zur Reperatur hin. Bruchlandung(?) hingelegt und dieser lustiger Robodingsbums spielt verrückt...
            So oder so ähnlich.
            Die Kritiken waren meist mittelmäßig bis mies.Der Film hat wenig u. dünne Atmosphäre (wie auch der Mars ) und eine ziemlich platte Story.

            Hab den Trailer gesehen und auch ein Making-of, hat richtig Appettit gemacht. Aber anssehen werd ich mir ihn im Kino nicht.
            There is no emotion - There is peace
            There is no ignorance - There is knowledge
            There is no passion - There is serenety
            There is no death - There is the force

            Kommentar


            • #7
              Originally posted by LadyZero
              @Peter
              Auf der Erde siehts wohl ziemlich mies aus, also macht sich die Menschheit daran, den Mars bewohnbar zu machen.
              Atmosphärenwandler geht kapott, also fliegt die Crew zur Reperatur hin.
              Also wenn das stimmt dann ist das Datum 2057 einfach noch zu früh!! Das geht in 50 Jahren sicher noch nicht! Ich las im Star Observer dass es nach realistischen Angaben frühstens in 150 Jahren die Technik geben wird um sich auf den Mars niederzulassen oder dort eine Kolonie zu entwickeln!! Dazu brauchte man nämlich genmanipulierte Pflanzen um Nahrungsmittel auf dem Mars herzustellen und vieles mehr!! Ich glaube nicht dass das in 50 Jahren schon der Fall sein wird.
              <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

              Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
              (René Wehle)

              Kommentar


              • #8
                Betreff: Val Kilmer

                @Captain Proton: Hier habe ich eine Pressemitteilungen gefunden in denen es wortwörtlich heißt:

                02. April 2000:
                Val Kilmar wurde am Set von Red Planet seinem "Bad Boy" -Ruf gerecht und erwirkte gegen einen anderen Darsteller einen Gerichtsbeschluß, der seinem Gegenüber eine Annäherung von weniger als 15 Metern untersagte. Ihre gemeinsamen Szenen müssen nun per Computer zusammengefügt werden. Das zum Thema Effekte die die Welt nicht braucht.

                Man macht sowas vor der Blue-Box!! Das ist ganz leicht und auch nicht sehr kostspielig!!

                23. April 2000:
                Zwischen den beiden Hauptdarstellern von "Red Planet", Tom Sizemore ("Stange Days", "Das Relikt") und Val Kilmer ("Batman Forever", "The Saint") flogen bei den Dreharbeiten die Fetzen. Sizemore hat jetzt gesagt: "Ich werde nie wieder mit Kilmer zu einem anderen Planeten fliegen, das kann ich Ihnen sagen!" Sizemore meint weiter, es sei unmöglich mit dem als "schwierig" geltenden Kilmer vernünftig zu arbeiten. Kilmer selbst erwiderte, es sei alles halb so wild gewesen. Nun wurde auch bekannt, daß der Sciencefiction-Film um eine Mars-Mission erneut verschoben wird. "Red Mars" wird nun nicht wie angekündigt im Juni, sondern erst am 10. November 2000 in die US-Kinos kommen. Ursprünglich sollte der Film von Warner Bros., der in direkter Konkurrenz zu Disneys "Mission to Mars" steht, im kommenden März starten. Grund für die Verschiebungen sind nicht die problematischen Dreharbeiten, sondern die Spezialeffekte (wegen Kilmer und seinem Gerichtsbeschluss!!), die nicht rechtzeitig fertig werden.










                <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                (René Wehle)

                Kommentar


                • #9
                  @Peter R: die im Star Observer erzählen viel wenn der Tag lang ist.
                  Die nuetwendige Technik für Terraforming des Mars gibt es schon seit 10-20 Jahren. Dtand in Zeitschriften wie Spektrum der Wissenschaft, die etwas seriöser sind.

                  Im Film hbane sie folgendes gemacht: als im jahr 2025 die Klimaerwährung so kritisch wiurde und die Atmosphäre der Erd4e immer giftiger wurde, wurde den menschen langsam klar, das die Erde verolren war - ein sterbender Planet, den man so schnell wie möglich verlassen musste.
                  Als Vorbereitung auf die größte Umseidelung ind er Geshcichte der Mneschheit begann man den mars zu Terraformen: unbemannte Raketen mit Nuklearsprengköpfen flogen Richtung Mars und schlugen im Polareis ein - doch die entstandene Hitze wurde das Eis, dass hauptsächlich gefrorrenes Kolhendioxid ist, geschmolzen in die die Atmosphäre geblasen. Als sich nach ca. 15 Jahren, 2040 der Mars weit genug erwärmt hatte, wurde Sauerstoff produzierende Allgen auf dem gesmaten Planeten freigesetzt. ER wurde sogar ein bisschen grün und es schien zu funktionieren: laut Überwachunssatelliten stieg der Sauerstoffgehalt langsam...
                  Doch im ca. 2055 rum gegann die Sauerstoffkonzentration ohne ersichtlichen Grund zu fallen udnd ie Algen verschwanden.
                  Also wurde die erste bemannte Mission geshcikct um zu +überprüfen was mit den Algen los ist - angekommen fiunden sie über kurz oder lang herraus, dass sich in den Jahren eine Kägferart entwicklet hat, die die Algen auffrisst. Und dabei sogar Sauerstoff produziert, deshlab konnte die Astronauten auch ohne Helme atmen...

                  Technisch ist das Terraformen schon lange kein Problem mehr, aber es ist wahnsinnig teuer, zZ gibt es für die Öffentlichkeit noch keinen richtigen nutzen dafür udn wenn man es der Öffentlichkeit net verkaufen kann, dann wird's auch net gemacht.
                  Zwar sollteman IMHO jetzt shcon mit terraformen anfangen, damit man, wenn das Klima umkippt oder die Weltbevölkerung dramatisch ansteigt, einen fertigen Rückzugsort hat. Aber erzähl das mal dem dummen Steuerzahler!

                  BTW: Val Klimer spinnt ja echt - der verzichtet freiwillig darauf Carie-Anne Moss zu küssen und zu berühren - ja, ist der denn von alleb Guten geistern verlassen???
                  Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                  Makes perfect sense.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich abonniere auch das Spektrum des Wissens und da stand ähnliches drin!! Die gentische Veränderung von Pflanzen dass sie z.B.: auf dem Mars gedeihen können wird erst in 60 oder 70 Jahren möglich sein!! Was du da beschrieben hast (wie es im Film war) klingt trotzdem nicht sehr realistisch für mich!! Über Terraforming habe ich auch ziemlich von negative Ergebnisse gelesen. Das klappt auch noch nicht so wie sich dass die Wissenschaftler vorstellen. Außerdem Star Observer ist nicht so schlecht und bietet meistens fundiertes Wissen. P.M. darf man nicht drauen!!!

                    Ich habe mir jetzt den 2 Minuten Trailer angesehen und muß sagen dass der Film ziemlich unrealistisch wirkt. Das ist eine richtiger Sci-Action Film ohne dass man sich zuviel Gedanken darüber machen darf.

                    Aber wir werden ja sehen ob die Menschheit 2050 den Mars kolonisiert hat!! Ich glaube eher nicht aber wir werden ja sehen!!!

                    Ich hoffe nur dass dort dann keine Aliens auf uns warten.
                    <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                    Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                    (René Wehle)

                    Kommentar


                    • #11
                      Also koloniersiert ist ja auch übertrieben, in dem Film ist im Jahr 2057 die erste beamnnte Mission zum Mars. Und für die 1. bemannte ist das schon ziemlich spät, das sagen zumnidetnes viele Wissenschaftler. Die NASA will spätestens 2019 einen Menschen auf dem Mars haben udn ich denke das ist auch realitisch.
                      Das mit dem Terraforming ist vielleicht schon etwas hochgegriffen, aber sonst ist eigentlich alles plausibel in dem Film - zumindestens technisch!
                      Obwohl: wie bitte kann nach 60 Jahren, die Pathfindersonde noch Intakt sein??? Auf dem mars gibt es die schlimmsten Stürmen auf auf einem Planeten seiner Art, die wir kennen, aber trotzdem ist der Pathfinder sonde in 60 Jahren nicht ein Haar gekrümmt wurden, außer ein bissel Sand auf der Platine nichts passiert?!
                      Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                      Makes perfect sense.

                      Kommentar


                      • #12
                        Mal eine Frage, die hier eigentlich garnicht hingehört!
                        Aber sie ist eventl. für die Diskusion nicht ganz so unwichtig wie es im ersten Moment aussieht (denke ich).

                        Gesetz dem Fall man würde auf dem Mars Landen (Bemannte Mission) und bei dieser Mission, welche auch (und das wird ein teil der Fragestellung und Aufgabe sein, wenn wir dort landen!) die möglichkeit des Terraforming näher untersuchen soll, wird leben dort gefunden, glaubt jemand wir würden
                        A. darüber informiert?
                        B. wenn doch, würden wir dieses leben zugunsten unseres Terrafomingprogramm's Opfern?

                        Lebt lange und in Frieden
                        Kuno
                        O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
                        ----------------------------------------
                        Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich hatte den Film auch gesehen und wr auch enttaüscht. Den Trailer hatte ich auch nicht gesehen, ein Freund hatte mich überredet. (wohl wegen Moss)

                          GloriousWarrior
                          --

                          Kommentar


                          • #14
                            auf meinem flug nach amerika wurde der gezeigt und ich dachte, ich schau mir den mal an, da ich nicht so auf diese komoedien stehe, die meistens im flugzeug gezeigt werden.
                            und ich muss sagen: der film ist ein wirklich gutes schlafmittel
                            der war sooooo langweilig, sollte wohl ein alien-abklatsch werden und das haben sie auch geschafft.
                            Man braucht nicht immer denselben Standpunkt zu vertreten, denn niemand kann einen daran hindern, klüger zu werden.
                            - Konrad Adenauer
                            Der erste Glaube, den man erlernen sollte, ist der an sich selbst.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich glaub' ja alles, aber mit Alien hat Red Planet bis auf Sci-Fi soviel zu tun, wie die Telekom mit Kundenservice......
                              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                              Makes perfect sense.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X