Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kampf der Welten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kampf der Welten

    Hi,

    ich bring mal wieder einen wichtigen Sci-fi-Klassiker hervor, für den es in dem Forum scheinbar noch keinen Thread gibt...

    Kampf der Welten ist eine Paramount-Verfilmung eines Urklassikers von H.G. Wells.... hab zwar nie das Buch gelesen, aber der Film ist sehr interessant gemacht und gut gelungen...
    Na ja, ich dachte mal, den Film dürften schon einige kennen, oder? Die Marsianer kommen auf die Erde und ohne sich zu zeigen, fangen sie sofort mit Angriffen nach allen Seiten an - sie fordern die Menschen zum Krieg auf, da sie die Erde erobern wollen, auf dem Mars können sie nicht länger leben.

    Der Film ist ein spannendes Horror-Sci-fi-Meisterwerk und dadurch, dass nur einzelne Körperteile der Aliens ab und zu gezeigt werden tritt die Spannung immer mehr ein und vergrößert das Horrorpotential.

    Auf interessante Art und Weise wird im Kampf gegen die Aliens letztendlich ein Sieg errungen...

    Dieser Film ist und bleibt ein Meisterwerk aus dem Hause Paramount und man sollte ihn sich schnellstens ansehen, wenn noch nicht getan, weiß allerdings nicht, wann da wieder mal ne Wiederholung kommt. Hab den auf Video und ich glaube, das war auf ARD oder ZDF, wo ich ihn damals aufgenommen hab...
    Traum und Realität verschmelzen zu einer absoluten, höheren Realität oder Surrealität.

    (Andrè Breton)

  • #2
    Jupp, wieder so einer dieser genialen Filme, die bei ZDF landen... und die senden geniale Filme in den meisten Fällen immer nur spät in der NAcht - warum auch immer. So gings auch dem Film. ABer der Film ist echt top, die Spezialeffekte sind für die damalige Zeit absolut verblüffend. Wer den Film noch nicht kennt, sollte sich den unbedingt ansehen. Das einzigste, was mich etwas an dem Film stört, ist das absolut abrupte Ende - mir nichts, dir nichts, ist das Problem plötzlich wie von selbst gelöst, und zack ist der Film vorbei. Aber das ist auch alles, was ich an dem Film auszusetzen hab...

    Kommentar


    • #3
      Naja, nicht von selbst, sondern von den Bakterien...aber stimmt schon, das Ende ist recht aprupt - die Aufräumarbeiten waren wohl nicht interessant genug...
      Was die Qualität der Speziaöeffekte angeht vielleicht nohc der interessante Hinweis, daß diese in der gleichnamigen TV-Serie (die nur 2 Staffeln geschafft hat und allgemein recht schwächlihc, wenn auch ganz lustig war) nahezu unverändert wiederverwendet wurden...

      Kommentar


      • #4
        Moment mal, welche TV-Serie?
        Traum und Realität verschmelzen zu einer absoluten, höheren Realität oder Surrealität.

        (Andrè Breton)

        Kommentar


        • #5
          Hab ich auch noch nie von gehört, aber von dem, was Jack Crow da schreibt, interessiert sie mich ehrlich gesagt auch nicht sonderlich

          Kommentar


          • #6
            Jo, es gab mal (Ende 80er/ Anfang 90er AFAIR .. müßt ich mal nachschauen, wenn ich mal wieder Zeit habe...) eine gleichnamige TV-Serie, deren erste Staffel ca. 40 Jahre nach der Film-Invasion spielete. Einige Außerirdische hatten überlebt, und brachen jetzt aus aus ihrem "Gefängnis" aus (und klauten dabei auch die eingelagerten Raumschiffe - eben die gleichen wie 1953 ). Neu: Sie konnten jetzt auch menschliche Körper übernehmen (jaaa, war nicht wirklich originell...). Eine fröhliche kleine Einsatzgruppe (so a la V) bekämpfte diese, tlw. mit Armee-Unterstützung. So richtig erfolgreich war das nich, deswegen wurde für die 2. Staffel das ganze Konzept umgeworfen, die Hälfte der Hauptdarsteller gekillt und das ganze in eine Endzeit-Welt transferiert. Das war dann noch mieser, und wurde auch alsbald abgesetzt.
            Das ganze lief das letzte mal so vor ca. 5 Jahren, auf RTL 2 oder VOX AFAIR. Zumindest die 1. Staffel war zwar nicht der Brüller, aber partiell ganz witzig.

            Kommentar


            • #7
              Die Serie Krieg der Welten war ned so übel - zumindest das düstere Feeling stimmte... aber ein paar Hanseln und Mädels als letzte Verteidigungslinie gegen die Aliens... naja!

              Der Film ist freilich ein Klassiker wie "Invasion vom Mars".
              Seid gegrüßt Programme!

              Kommentar


              • #8
                na ja, da lob ich mir doch nach wie vor den Film... Auch wenn der Titel eigentlich auch Krieg der Welten heißen musste, da das Buch in der dt. Version so hieß, aber da hat man den Filmtitel aus dem englischen mitübersetzt und aus WAR OF THE WORLDS "Kampf der Welten" gemacht...

                Hab mir übrigens gestern den Film wieder einmal angesehen... seit langem... und eine Sache nehm ich mal zurück: Gesehen hat man die Aliens schon, allerdings nur selten und immer nur kurz und schnell...

                Den Schluss fand ich eigentlich nicht abrupt, sondern eher genau richtig... war sehr kitschig am Schluss, die Menschen auf dem Berg.... aber trotzdem nett.

                Der Anfang ist sowie spitze: Vergleich 1. und 2. Weltkrieg und wie erzählt wird, dass die Menschheit sich vereinigen muss, um gemeinsam gegen den Feind aus dem All anzukämpfen...

                Genialer Film, immer noch. Sollte auch mal das Buch lesen...
                Traum und Realität verschmelzen zu einer absoluten, höheren Realität oder Surrealität.

                (Andrè Breton)

                Kommentar


                • #9
                  Ich habe weder den Film gesehen, noch das Buch gelesen. Warte auf die Tv-Serie mit J. Martin!!!
                  Und dieses kleine goldene Ding das ist für dich, der Ehering!
                  Ach, der ist doch schwul der Ball!
                  He could read the yellow pages and i'd be thrilled!
                  HIS EYES ARE EVEN BLUER THAN TEXAS SKIES ABOVE

                  Kommentar


                  • #10
                    also wotw wird als großer klassiker gehandelt, da er in seiner spezies (invasionsfilm der 50er jahre) der spektakulärste und technisch aufwändigste film gewesen ist.
                    ich schreibe im moment eine hausarbeit über ihn und muss aber ganz ehrlich sagen, dass der roman von h.g. wells bei weitem mehr stimmung verbreitet als der film.
                    auch das musical aus den 70ern von jeff wayne ist eine sehr interessante bearbeitung des romans (lehnt sich ziemlich stark an ihn an)
                    am meisten bin ich ja mal gespannt was spielberg mit seiner neuverfilmung daraus macht.
                    ich hoffe er wird nicht so wie der "erste" film.

                    Kommentar


                    • #11
                      Hmmm ich denke auch angesichts von PJs Projekt "King Kong" wird die Latte für Spielberg ziemlich hoch liegen und er wird sich für eine möglichst glaubhafte Umsetzung entscheiden müssen...
                      Ob es ein auf klassisch getrimmtes Remake wie Kong sein wird glaub ich zwar nicht, aber man kann ja nie wissen.
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        Wenn man bedenkt das der Film aus dem Jahre 1953 ist, dann muß ich sagen, daß die Spezialeffekte klasse sind. Die Raumschiffe bzw. die Angriffsschiffe, die die Außerirdischen auf der Erde verwendeten, fand ich besonders klasse, sowie deren roten und grünen Strahlenwaffen. Schade nur das man die Aliens nur ganz kurz und sehr selten zu sehen bekam. Trotzdem war das was man von den Aliens sah, optisch gut gemacht. Auszusetzen habe ich nur etwas am Ende. Ich fand dieses zu abrupt und zu einfach bzw. rasch gelöst.
                        Alles in allem ein spannender Film, der von mir gute fünf von sechs Sterne bekommt.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                        Kommentar


                        • #13
                          Dieser Bewertung kann ich mich eigentlich vollinhaltlich anschließen. Die Effekte waren für das Alter wirklich erstaunlich gut, oftmals waren die "Miniaturen" der Landschaft und der Gebäude der Stadt überhaupt nicht als solche zu erkennen. Der Film hat verdient den Effekt-Oscar 1953 gewonnen.

                          Auch die Inszenierung ist trotz ein paar Längen bei erklärenden Szenen grundsätzlich sehr spannend geraten, wenn man auch hin und wieder das eine oder andere Charakterklischee durchbrechen sieht. Trotzdem unterhält der Film noch immer vorzüglich und bringt eine schöne Endzeitstimmung herüber.

                          Von mir gibt es ebenfalls 5 von 6 Sternen!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
                            daß die Spezialeffekte klasse sind. Die Raumschiffe bzw. die Angriffsschiffe, die die Außerirdischen auf der Erde verwendeten, fand ich besonders klasse, sowie deren roten und grünen Strahlenwaffen.
                            Ja, das fand ich auch toll. Und auch die Soundeffekte dieser Waffen sind beeindruckend. Nur leider sieht man deutlich die Schnüre, an denen die Schiffe hängen. Ray Harryhausen konnte diese bei seinem Invasionsfilm "Earth vs. the Flying Saucers" (1956) besser verbergen.

                            Schade nur das man die Aliens nur ganz kurz und sehr selten zu sehen bekam.
                            Das fand ich so besser. Ein ausgehntes Vorzeigen der Aliens hätte nur billig gewirkt und den Film einen B-Movie-Anstrich verliehen (a la "Invaders from Mars").
                            I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                              Und auch die Soundeffekte dieser Waffen sind beeindruckend.
                              Stimmt, da kann ich nur voll und ganz zustimmen. Ich hatte das ganz vergessen zu erwähnen.

                              Nur leider sieht man deutlich die Schnüre, an denen die Schiffe hängen.
                              Ehrlich gesagt ist mir das nicht aufgefallen. Schüre oder ähnliches sah ich nicht. Vielleicht sollte ich einmal zum Augenarzt.

                              Das fand ich so besser. Ein ausgehntes Vorzeigen der Aliens hätte nur billig gewirkt und den Film einen B-Movie-Anstrich verliehen (a la "Invaders from Mars").
                              Jetzt wo du das erwähnst und in Nachhinein betrachtet muß ich dir recht geben. Weniger ist oft mehr und regt vorallem die Phantasie an.
                              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X