Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Suche einen film

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Suche einen film

    Ich suche einen film,ich glaube er hieß Moon und dann irgend ne zahl,also Moon 42 oder so.Naja wisst ihr vielleicht welchen fim ich meine und habt ihr dann eventuell auch informationen zur story?(bitte keine spoiler)
    hab nämlich mal von dem film gehört ihn aber nie gesehen,daher würde ich ihn ganz gerne mal sehen.
    Let's make sure history never forget the name ENTERPRISE
    Scotty wir werden dich nie vergessen

  • #2
    Der Film heißt Monn 44. Eine Roland Emmerich Produktion aus dem Jahre 1990.

    Year 2038: The mineral resources of the earth are drained, in space there are fights for the last deposits on other planets and satellites...
    Das ist das, was Imdb kurz zum Inhalt zu sagen hat. Den kompletten Eintrag findest Du HIER.

    Whyme
    "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
    -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

    Kommentar


    • #3
      Danke!!!
      Hast du den film selbst schon gesehen?wenn ja,wie findest du ihn?
      Let's make sure history never forget the name ENTERPRISE
      Scotty wir werden dich nie vergessen

      Kommentar


      • #4
        Ich pers. kenne den Film nicht. Und da ich auch nicht so unbedingt ein Fan des Herrn Emmerich bin, reiße ich mich auch nicht darum, die Lücke zu füllen.

        Whyme
        "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
        -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

        Kommentar


        • #5
          Moon 44 ist ein frühwerk und somit ganz anders als zB Independence Day

          Im Prinzip vermischt er eine Jagdflieger-Situation mit einem Krimi/THriller über Verschwörungen.

          Der Held ist ein Sicherheitsbeamter (Firmenpolizist) der undercover in die Minensiedlung Mond 44 eingeschleust wird, wo er untersuchen soll, weshalb immer wieder Minenroboter die eigentlich narrensicher kodiert auf dem Heimweg zur Konzernzentrale sein sollten, wider alle Unmöglichkeit aus dem Staub machen und unauffindbar werden. Abgesehen vom Verlust ihrer wertvollen Erzladung sind die Dinger als Raumflugtaugliche Enheiten natürlich auch noch sauteuer, was bei der Höufung der Vorfälle die Gesellschaft langsam in große Schwierigkeiten bringt.

          Er stößt also als Sicherhietsbeamter zu dem Minenpersonal, was da heisst, dass er einen futuristischen Hubschrauber des Verteidigungssystems fliegt, einer von drei Jobs die auf der Station noch mit Menschen besetzt werden müssen: Pilot. Verbindungsmann des Piloten am Boden und "Verwaltungschef"
          die (anderen) Piloten sind eine Art Gangsterbande die eben gut im Fliegen von den Dingern ist und sich auf der Station wie eine Horde Conans benimmt. Die Verbindungsmänner sind Computerkiddies, die eine Art Fernsteuerung haben und den Piloten u.a. Kursinfos und sowas schicken sowie gewisse Bordsysteme freischalten (IIRC die Waffen) müssen. sie werden von den bösen Schlägern natürlich unterdrückt und mit allen denkbaren Knastklischees misshandelt (Vergewaltigung eingeschlossen und es treibt mindestens einen Jungen in den Selbstmord) Außerdem gibt es noch Drogenprobleme weil eienr der Verbindungskids dealt und man da viel Freizeit und wenig Freizeitbeschäftigung hat. Der Verwaltungschef indessen ist verantwortlich für die Roobter und greift ansonsten eher nicht ein. (er hat noch nen Mini-Stab aber das ist kaum weiter wichtig)...

          Schliesslich spitzt sich nach dem Selbstmord die Lage zu weil der Dealer einen Piloten vergiftet woraufhin die Feindschaft offen auszubrechen droht, der Verlierer wäre klar. Da greift der unbekannte Gegner die Minenkolonie "endlich" offen an... Drohnenjäger schwärmen aus um alle Beweise zu vernichten und als Schutzmaßnahme werden die letzten verbliebenen Roboter gestartet. Das ist die letzte Chance des "Helden", um die Beweise zu sichern WER die Manipulation vornimmt (einer der Verwalter ich weiss nicht mehr welcher, wahrscheinlich aber der Chef), dann bringt er die überlebenden Piloten und Kids in Sicherheit indem sie einen der Minenbots "entern". Ihr Rückzug wird von den verbittertsten Gegnern (Dealer und Obergangsterpilot) gedeckt, die sich opfern damit die Roboter unbeschädigt starten können. Die Minenkolonie selbst wird vernichtet.

          Schnitt.. es ist unklar wie viel Zeit verging aber man ist im Firmen hauptquartier (Erde?) und es tagt eine Krisensitzung... Moon 44 ist verloren, man hat keine NAchricht und die Roboter kamen natürlich auch nicht an wo sie sollten.
          Da taucht der Held auf, erklärt wie die Manipulation von Statten ging und deckt den Hintermann des Verwalters auf der nachdem er selbst dann Chef des Konzerns geworden wäre (neuwahl des Vorstands quasi) dann die Roboter entdeckt und den Konzern so gerettet hätte... dank des Helden unnötig.


          Klingt jetzt so einfach aufs Papier geklatscht überraschend profan ist in 90 Minuten aber echt spannend. Die Atmosphäre ist düster wie bei Blade Runner oder dergleichen, der Konflikt zwischen den Charakteren polarisiert ziemlich indem man sich auf eine der beiden Seiten schlagen "muss" und das Ende ist immer noch überraschend und wendend genug um nicht von vorneherein klar ersichtlich zu sein, auch sollte das mit den Jägern ja zB neben den Beweisen den unangenehmen Sicherheitsbeamten beseitigen

          Die Heli jagt Raumjäger (und umgekehrt) Szenen sind beinahe spannender als jede SW Raumschlacht, weil sie sich in engen Canyons in fast absoluter Dunkelheit abspielen und die Helis unglaubliche Manöver draufhaben (im Vergleich zu TIEs jedenfalls)

          Insgesamt bestimmt das ambitionierteste Emmerich Projekt und so ziemlich das einzige ohne große Dosen "Hurrah" Patriotismus für die USA
          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

          Kommentar


          • #6
            Jo!vielen dank!
            Ich werde mir den fim denke ich mal auf DVD ausleihen und mir den angucken.Ich bilde mir dann en eigene meinung darüber.Aber nochmals danke.
            Let's make sure history never forget the name ENTERPRISE
            Scotty wir werden dich nie vergessen

            Kommentar

            Lädt...
            X