Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DUNE-Der Wüstenplanet

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DUNE-Der Wüstenplanet

    Hallo zusammen !

    Hab keinen Thred zu Dune im allgemeinen gefunden und dachte das das doch vielleicht mal an der Zeit wäre einen solchen zu eröffnen . Falls ich doch was übersehen haben sollte : BITTE NCHT HAUEN !

    ALSO : wenn irgendwer Lust hat über das Dune Universum zu quatschen kann er das ab jetzt tun.

    Was haltet ihr z.B. von der Dune-Vorgeschichte von Brian Herbert ?

  • #2
    Ich bin leider kein Dune Experte. Ich habe jedoch den Film aus den 80ern (von David Fincher, glaube ich) gesehen und auch die TV Neuverfilmung. Letzerer hat mit gut gefallen, der Fincher Film sagte mir nicht zu. Eigentlich wäre es mal an der Zeit den Stoff mit einen großen Budget neuzuverfilmen.
    Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

    Kommentar


    • #3
      Ja die Neuverfilmung hält sich mehr an die Buchvorlage . Der alte Film kam glaube ich wegen der dazerfundenen Schallmodule bei einigen nicht so gut an obwohl die eigentlich ganz nett anzuschauen waren . Das Buch ist halt manchmal auch streckenweise ziemlich "trocken" erzählt .

      @Cypher: Ne Umsetzung mit HdR-Budget ist wirklich mal fällig .

      Kommentar


      • #4
        Erstmal hieß der Regisseur des Dune Kinofilms David Lynch und nicht David Fincher, der war zu diesem Zeitpunkt auch noch auf Werbefilme und Musikvideos spezialisiert.
        Jedenfalls ist Lynchs "Der Wüstenplanet" ein guter Film, aber keine wirklich gute Verfilmung. Atmosphärisch ein großartiges Werk, tolle Schauspieler, nette Effekt, erstklassiger Score, nur kann man in 2 1/2 Stunden einfach nicht die komplette Geschichte des Wüstenplaneten erzählen. Die TV-Version ist dann kompletter, nur sieht man ihr das beschränkte Budget einfach zu stark an. Die ganze Sache wirkt einfach unrund und teils richtig billig. Deren Fortsetzung, die "Children of Dune" Miniserie, die ja die Romane "Der Herr der Wüstenplaneten" und eben "Die Kinder des Wüstenplaneten" umfasst gefiel mir dagegen recht gut. Die größten Störfaktoren der ersten Miniserie konnten ausgemerzt werden und man hält sich doch recht genau an die Geschichte der Vorlage, auch wenn Kürzungen und leichte Veränderungen wohl immer unvermeindlich sind.

        Man kommt also nicht umhin, sich tatsächlich mal die Romane vorzunehmen, wenn man "Der Wüstenplanet" in seiner Gesamtheit erfahren will. Die philosophischen Ansätze, die detallierte Charakterisierung, die Beschreibung der unterschiedlichen Motive aller Protagonisten, kann mit dem Medium Film einfach nicht vollständig umgesetzt werden. Richtig problematisch dürfte es beim vierten Teil werden, falls man sich zu weiteren Verfilmungen entschließt. Wenn hier die ausführlichen Dialoge und der philosophische Kram herausgekürzt werden, bleibt nicht wirklich viel Stoff übrig.

        Zitat von dubioserAdmiral
        Was haltet ihr z.B. von der Dune-Vorgeschichte von Brian Herbert ?
        Ich hab da noch nicht ein Buch von gelesen. Die grundsätzlich doch recht negativen Kritiken habe mich bisher davor bewahrt, diesen Geschichten ein Chance zu geben. Es wird ja immer wieder spekuliert, dass Brian Herbert und Kevin J. Anderson sich mit Hilfe von Frank Herberts Notizen an einem Nachfolger zu "Die Ordensburg des Wüstenplaneten" versuchen wollen. Wäre sicherlich eine interessante Angelegenheit, speziell weil der sechste Teil ein sehr offenes Ende besitzt, aber ich weiß einfach nicht ob die beiden die nötige Qualität als Autoren besitzen die Sache zufriedenstellend zu bewerkstelligen.
        Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
        "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

        Kommentar


        • #5
          Ich hab bis jetzt auch nur den Urfilm und den 3 Teiler auf SAT1 gesehen.Was mich am DUNE universum allerdings schon irgendwie fasziniert ist die weit entfernte Zukunft und die Tatsache das es wie in anderen Zukunftsepochen eine abkehr von Hochtechnologie gegeben hat und der menschliche Geist(Mentat,Navigatoren)viele AUfgaben übernommen hat die eignetlich nur von Künstlicher Inteligenz hätte ausgeführt werden sollen.Auch das Ambiente des ganzen DUNE-universums(Würmer,Spice,Frauen mit halb kahl geschorrenen Köpfen )haben kein nennenswertes Gegenstück.
          ich habe vor mir die gesamte Dune Buchreihe zu bestellen.
          Mich würde viel eher die Zeit vor den Ereignissen auf Arrakis interessieren.Wie es zur Maschinendiktatur gekommen ist,wie haben die Menschen vor der Maschinendiktatur gelebt,ihre Technologien...

          Trotz aller Kritik am Orginal der 80'er...trotzdem ist dre Film genial auch wenn er gekürzt und Effekttechnisch nicht gerade ein Augenschmaus war...so hab ich ihndoch schon 5 oder 6 mal gesehen in den letzten 10 Jahren.
          "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

          Kommentar


          • #6
            @kosmoaffe : in den Büchern von Brian Herbert und Kevin J . Anderson werden die direkte Vorgeschichte und häufig erwähnte Legenden behandelt . Ich finde die Romane sehr gut gelungen und kann die Meinungder Kritiker wirklich nicht teilen .

            Kommentar


            • #7
              Die Bücher von Herbert kenne ich nicht. Aber der Originalfilm von Lynch ist für mich ein kleines Meisterwerk welches ich mir immer wieder angucken kann. Das Universum kommt einen so weit weg und fremdartig vor. Die Sandwürmer waren beeindruckend. Der Gilden-Navigator und der rote Baron einfach eklig.

              Im Kern hat die Geschichte wohl auch etwas vom "Auserwählten" ähnlich wie in "Matrix". Eine Art Messiahs der die Erlösung und Frieden bringt.

              Die Fernsehserie fand ich ein wenig langatmig und wortwörtlich in den Sand gesetzt.

              Aber wieso Maschinendiktatur? Habe ich etwas verpasst?

              Kommentar


              • #8
                @Skymarshall : Jahrtausende vor den Ereignissen in "Der Wüstenplanet" wurde die Menschheit von sog. Denkmaschinen unterdrückt , bis diese in der Schlacht von Corrin vernichtend geschlagen wurden.

                Kommentar


                • #9
                  dune! ein klasse roman!

                  ich habe mal gelesen, dass soziologie den roman auch abfeiern, weil die fremen so gut porträtiert wurden z. b. mit dem ausspucken als ehrenbezeigung.

                  ich hätte nur gerne nochmal ausführlich die energieschild, schwerter, lasgun problematik erklärt.... ich weiß nur noch, dass die schilde würmer anlocken...

                  ok, bei gelegenheit is das buch nochma fällig!
                  This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                  "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                  Yossarian Lives!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von dubioserAdmiral
                    @Skymarshall : Jahrtausende vor den Ereignissen in "Der Wüstenplanet" wurde die Menschheit von sog. Denkmaschinen unterdrückt , bis diese in der Schlacht von Corrin vernichtend geschlagen wurden.
                    Achso, die Vorgeschichte kenne ich leider nicht.

                    Das erklärt dann natürlich einiges.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich bin über das Uralt PC-Spiel (Dune II) erstmals auf das Dune-Universum gestossen.
                      Das erste Buch hab ich auch mal gelesen (Musste ein Referat drüber halten) und fand es eigentlich ziemlich langweilig. Ich hab da so nen fetten Wälzer daheim,wo auch noch zwei weitere Romane dabei sind, die mir aber zu langweilig sind.

                      Vom alten Film denke ich genauso wie Skymarshall: So alle zwei drei Jahre immer wieder toll anzusehen, TV-Serien kenn ich ned und die Neuverfilmung ist IMO absolut langweilig.

                      Das Neue PC-Spiel "Empreror of Dune" oder so einfach nur beschissen, eines der dümmsten PC-Spiele, die ich kenne.
                      Die Neuauflage von "Dune II" aus dem Jahre '98 ist hingegen sehr gut.
                      "The only thing we have to fear is fear itself!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Ford Prefect
                        Jedenfalls ist Lynchs "Der Wüstenplanet" ein guter Film, aber keine wirklich gute Verfilmung. Atmosphärisch ein großartiges Werk, tolle Schauspieler, nette Effekt, erstklassiger Score, nur kann man in 2 1/2 Stunden einfach nicht die komplette Geschichte des Wüstenplaneten erzählen. Die TV-Version ist dann kompletter, nur sieht man ihr das beschränkte Budget einfach zu stark an. Die ganze Sache wirkt einfach unrund und teils richtig billig.
                        Es gibt von dem Lynch-Film mehrere Versionen. Die längere hat zwar Probleme mit dem Erzählfluss, aber es gibt dann auch nach meiner Erinnerung nicht mehr viel, was die TV-Version ihr an wirklich relevantem Inhalt voraus hat.... Ausser *hüstel* Uwe Ochsenknecht als Stilgar

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Zocktan
                          dune! ein klasse roman!
                          ich hätte nur gerne nochmal ausführlich die energieschild, schwerter, lasgun problematik erklärt.... ich weiß nur noch, dass die schilde würmer anlocken...

                          ok, bei gelegenheit is das buch nochma fällig!
                          Die Schilde locken die würer an, weshalb die Fremen sie auch nicht benutzten.

                          Die schilde halten schnelle Objekte ab und schleudern sie weg. Langsame Objekte können die schilde durchdringen. daher sehen Kämpfe zwischen Kämpfern mit schilden so aus, dass sie versuchen, mit einer Klinge, ganz langsam die Schilde zu durchdringen und dann den Gegner zu töten.

                          Wenn man mit einer Lasgun auf einen Schild schießt, gibt das eine hübsche atomare Explosion.

                          Zu den Büchern: Die Orginale von Frank Herbert sind einfachdas beste was an Science Fiction je geschrieben wurde. Die zukünftige menschliche Zilivisation, wie sie die Reihe darstellt ist einfach faszinierend. Die Charaktere haben allesamt eigne Motive und sind nicht einfch gut oder böse. Die Charaktere haben ihre nachvollziehbaren Ziele und Eigeschaften. Man hofft mit den Protagonisten. Und dann muss man mit erleben wie sie Fehler machen und scheitern.

                          Meine Lieblingdfigur ist Leto II. Ich finde es einfach faszinieren, was er auf sich nahm, um die Menschheit zu retten.
                          Ich bin über die billige (schon die Wüste-bei-Tag-Tapete, welche bei alen Wüstenszenen, egal ob Tag oder Nacht sagt eine Menge über die Produktion aus.) TV-Verfilmung zu Dune gekommen.


                          Die Prequels sind kommen nicht an das Orginal heran. Sie sind übermäßig gestreckt und nur aus FinanziellenGründen auf Trillogie-Länge gebracht zu sein Die Storys enthalten zwar einige interessnte Aspekte, aber es kommen auch einige überlüssige Teile hinzu. Frank Herbert ist einfach besser.

                          Soviel ich in den weiten des Netzs gelesen haben wurden bereit zwei Nachfolgebände angekündigt.

                          Kommentar


                          • #14
                            Sicher das die Schilde die Würmer anlocken?

                            Weil da doch diese Röhren(Pumpen) in die Erde gesteckt wurden. Die hatten aber einen anderen Namen. "Stampfer" oder so ähnlich. Zumindest bei den Fremen.

                            Und die Schilde trugen die doch am Mann. Waren so Kampfschilde.

                            Kommentar


                            • #15
                              Also soweit ich weis werden die Würmer nur durch Erschütterungen angelockt. Also durch Leute die durch die Wüste gehen oder aber auch Maschinen die das Spice abbauen. Wobei ich beide Filme toll fand. Wobei ich das Original noch ein wenig besser gemacht fand.
                              Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X