Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Unheimliche Begegnung in der Tiefe" - Warnung, sehr schlecht!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Unheimliche Begegnung in der Tiefe" - Warnung, sehr schlecht!

    Dieser Film ist jetzt auf DVD erhältlich, stammt aber anscheinend ursprünglich aus den 60s (sehr schlechtes Bildmaterial) - eine italienisch-spanische Coproduktion. Auch die Storry ist miserabel, also ja nicht kaufen! Warum dieser Film ab 16 ist verstehe ich wirklich nicht, denn er ist auch für Kleinkinder ein ausgezeichnetes Schlafmittel.
    tempus fugit

  • #2
    Bloß gut das ich den Film nicht kenne.
    Worum geht es da eigentlich?
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Ich werde mal das wiedergeben, das ich nicht verschlafen habe
      Zuerst verschwindet ein junges Ehepaar auf "mysteriöse Weise" (sehr schlechte Special Effects) in der Gegend des Bermudadreiecks. Der Vater der Frau heuert daraufhin einen Spezialisten für solche Phänomene an, und gemeinsam mit einer Clichée-haften Crew (alter Seebär, Casanova ..) fahren sie an den Ort wo das Paar verschwunden ist. Ein Mann kehrt von einem (auf gruselig inszenierten, aber in wirklichkeit langweiligen) Tauchgang merkwürdig verstört wieder. Dann verschwinden andere Crewmitglieder (wieder mit sehr schlechten Special Effects, und nicht im geringsten gruselig). Da machen sich der Spezialist und sein Freund der Casanova mit Tauchanzügen auf und entdecken eine "merkwürdige" Höhle (noch schlechtere Kulisse als die TOS-Höhlen ). Dort werden sie von den verschwundenen Personen aufgenommen, und auf ein wahrenwitzig lächerliches Raumschiff gebracht. (Die lachhaftesten Alienkostüme, die ich je gesehen habe ) Der Vater wird auch von seiner Tocher "abgeholt". Daraufhin fliegt das Raumschiff weg.
      Und das war der Film, Erklärungen für diese "merkwürdigen Phänomene" werden überhaupt keine gegeben. aber dieser Film ist keineswegs als eine Parodie gedacht, er nimmt sich selbst total ernst!!
      Dazwischen sind noch sehr fade und völlig belanglose Gesprächsszenen, die als erstklassiges Schlafmittel eingesetzt werden könnten (wie übrigens auch der Rest)
      Fazit: der Film ist absoluter Schrott!!!

      Ach ja, ich habe vergessen zu erwähnen, dass während dem Film dauernd Fehler im filmmaterial auftreten (weiße Flecken, bunter streifen quer durchs Bild ..)
      tempus fugit

      Kommentar

      Lädt...
      X