Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Renaissance

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Renaissance

    Renaissance

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: renaissance0qu.jpg
Ansichten: 1
Größe: 100,8 KB
ID: 4284280


    Möchte mal einen europäischen Film vorstellen, der auch eine geniale Optik hat, die irgendwo zwischen Sin City und A Scanner Darkly liegt und nach dem Trailer meiner Meinung nach richtig richtig klasse aussieht!!
    Hier also mal ein paar Sachen dazu für Euch:

    Der Trailer (Direkt-Download-Link; 11.0 MB)
    Hier findet Ihr den Trailer auch (unter dem 18.07.), falls das oben nicht gehen sollte.

    Bilder:
    (1280er Wallpaper)

    Und hier:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: renaissance06.jpg
Ansichten: 1
Größe: 260,1 KB
ID: 4284281

    Ich finde, der Film sieht richtig klasse aus! Hoffe, dass ich ihn auf der Leinwand sehen kann und das es nicht so doof läuft, wie mit Scanner Darkly.
    Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

  • #2
    Also, nachdem ich den Film bei amazon bei Erscheinen gekauft habe und hier recht lange aber hab liegen lassen (weil ich immer mit Cypher Filme und Serien zusammen schaue), habe ich den Film jetzt letzte Woche angeschaut.

    Ich kann nur sagen: Wow! Das ist wirklich mal ein außergewöhnlicher, hervorrangender Film, der seinesgleichen sucht!

    Mal kurz zur Story: Es geht ja um eine Entführung einer jungen Wissenschaftlerin des Weltbestimmenden Konzerns Avalon in einem Paris des Jahres 2054. Der Hauptdarsteller ist Polizist und soll den Fall klären, also natürlich mitsamt seiner Truppe die Frau finden.

    Die Story hat keine schnelle Erzählweise, ist aber sehr interessant aufgearbeitet. Der Film hat daher auch, nicht nur wegen seiner Optik, defintive Film Noir Eigenschaften und erinnert teilweise in der Erzählweise auch an Blade Runner.

    Gerade viele Kleinigkeiten kann man erst am Ende des Filmes verstehen und die Wiederschauwert ist ziemlich hoch! Ich bin geradezu gespannt darauf, den Film nochmal zu sehen, um jetzt viel mehr zu verstehen! Das heißt aber nicht, dass man nix raffen würde! Aber Mitdenken sollte man schon!

    Die ganze Personen und Storydarstellung ist nämlich so aufgezogen, dass sie nicht für den Zuschauer geschrieben wurde, also nicht laufend erklärende Dialoge auftauchen. Die Beziehung zweier Charaktere, wenn sie sich begegnen, erschließt sich so erst nach fortschreitender Filmzeit. Ich habe das als äußerst interessantes Storytelling empfunden!
    Zudem ist der Storyverlauf nur schwer wirklich vorherzusehen. Und das Ende ist anders und dabei dennoch wohltuend Non-Clicheehaft.

    Und mal noch ein paar Worte zur Optik: Diese ist nämlich eine Wucht! Sorry, wenn ich jetzt mal drastische Wort finden muss, aber es ist einfach so: Sin City ist ein Scheißdreck dagegen! Wie man auf den Bildern oben sehen kann, ist der Film praktisch im Motion Capture Comic-Real-Look in rein schwarz-weiss gehalten! Klar, man fragt sich, ob das nicht komisch, ja nicht sogar blöd rüberkommt. Aber es sieht einfach klasse aus!

    Gerade auch in Bewegung! Hier wurde echt hervorragende Arbeit geleistet! Z.B. sind die Gesichter in der Bewegung keineswegs starr! Licht und Schatten, sowie Mimik werden durch Veränderung der schwarz-weiss Konturen in Gesichtern glaubhaft rübergebracht! Die Bewegungen der Darsteller sehen dank Motion Capturing immer super aus, auch in Actionszenen. Besonders klasse fand ich die Schusswechselszene im gläsernen Wald und die kurze Discoszene. Gerade bei letzterer muss man sich vorstellen: Eine Szene, in der Leute (zu übrigens coolem Elektronik-Beat) tanzen und Stroboskop-Licht flattert... Wie soll das in so einer Optik überhaupt darstellbar sein?! Aber es geht und es sieht genial aus!
    Desweiteren kann man sich an der tollen Architektur von Alt-SciFi-Paris im Film erfreuen, welche begeistern kann und innovativ ist.


    Fazit: Also, für alle, die nicht nur normale Filme haben wollen und sich für besondere Filme, gerade was Optik angeht (Sin City, Scanner Darkly, 300, etc.) interessieren, denen kann ich den Film nur wärmstens empfehlen!
    Für mich ein hervorragender Film an dem man immer wieder Neues entdecken kann und ein optischer Augenschmaus ist!

    Ich würde übrigens 9 bis 10 von 10 Punkten oder 6 Sterne vergeben.

    Ach, noch was: Habe den Film auf englisch geschaut. O-Ton wäre französich. Aber englische Synchro, und das ist traurig, aber lässt sich auf der DVD prima verdeutlichen, ist auch hier wieder deutlich besser als die dt. Synchro! Wer also Englisch gut kann bzw. üblicherweise US-Filme auf Englisch schaut, dem kann ich nur dazu raten, zumal im Englischen Größen wie Daniel Craig (Hauptdarsteller) und Ian Holm sprechen.
    Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

    Kommentar


    • #3
      Ich grab das Ding hier mal aus, denn der Film kommt morgen um 22:25 auf 3sat.
      Sollte man gesehen haben.

      Kommentar


      • #4
        Da du mich schon so lieb darauf hingewießen hast, werde ich ihn mir mal angucken. Ich berichte dann davon.
        Schlecht hört er sich ja nicht an. Mal gucken wie viel er hält.
        Nur wer vergessen wird, ist tot.
        Du wirst leben.

        ---- RIP - mein Engel ----

        Kommentar


        • #5
          Ich habe den Film auch gerade gesehen, ich fand diesen recht gut. Die Story war spannend und die Figuren gut inszeniert. Sehr gut fand ich die optische Umsetzung des Films, nämlich das kontrastreiche schwarz-weiß gehaltene Motion Capture-Verfahren. Etwas "hart" aber sehr gut fand ich den Schluß, wo Karas Ilona erschießt, um das Geheimnis zu bewahren und dann auch noch ihre Schwester anlügt. Somit vergebe ich gute vier von sechs Sterne für den Film.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


          • #6
            Guter Film, hat mich sehr positiv überrascht. Zuerst befürchtete ich ein Disaster wie "A scanner darkly" aber hier gelingt die Mischung aus Film Noar, SciFi und ein Hieb Fantasy.

            4 von 5 Sternen
            You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
            Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

            Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
            >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

            Kommentar

            Lädt...
            X