Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mystery Science Theater 3000: Wo sind die Anhänger der Serie?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mystery Science Theater 3000: Wo sind die Anhänger der Serie?

    Der Film ist schön und gut, und auch die deutsche Syncho war dank Kalkofe und Welke durchaus recht ansprechend, aber die wahren Meisterstücke in Sachen riffen brachten Crow tom Servo und Mike Nelson respektive
    Joel Robinson erst mit wirklichen Meisterwerken der cineastischen Folter wie "Manos the hands of Fate" oder "P(i)umaman)". Und wer schaut Weihnachten noch traditionell die MST3k-Verion von "Santa Claus conquers the martians?".

    Also wer hier im Forum kennt und schätz die Serie noch?



    mfg
    Dalek
    Zuletzt geändert von Dalek; 28.01.2009, 17:00.
    "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
    -Konstantin Tsiolkovsky

  • #2
    Ich hab letztes Jahr erst davon gehört und mir gleich einige Episoden auf Youtube angesehen. Erfreulicherweise gibt es da viele Episoden umsonst anzuschauen. Manos, The Hands Of Fate ist wirklich toll, auch Santa Claus Conquers The Martians, den Film habe ich mir letztes Weihnachten auch nochmal angesehen, aber diesmal die Originalversion ohne Riffing.
    Ansonsten fand ich noch super: King Dinosaur, Teenage Caveman, Robot Monster (da fand ich den Vorfilm, zwei Episoden von Radar Men from the Moon am besten), Hercules Unchained und Space Mutiny

    Kommentar


    • #3
      Ich oute mich hiermit auch als Fan!

      "so I can water my flowers, with my... Lederhosen-hosen"
      Der Blog zu den MARK BRANDIS-Hörspielen / Die offizielle MB-Website

      Kommentar


      • #4
        Da gibts ne Serie? Ich hab mal nen Film bei Freunden gesehen, der hieß Mystery Science Theater 3000, und dort gings um die Verballhornung von Metaluna IV antwortet nicht...Ich fand den auch ziemlich lustig, nur dachte ich, dass das halt was einmaliges gewesen wäre^^

        Da muss ich mich doch gleich mal auf Youtube begeben...

        Kommentar


        • #5
          Die Serie lief sogar richtig lange. Wenn man einigermaßen Englisch kann, kann man sich ganz viele Folgen auf Youtube angucken.

          Kommentar


          • #6
            Ich kann zwar nicht so gut Englisch aber habe mir auf You Tube trotzdem die Mystery Science Theater 3000 Verarschung von dem Science Fiction Film "Space Mutini" angeschaut!

            Ich fand das recht böse weil ziemlich über diesen Low Budget Film hergezogen wurde für den man die Allaufnahmen von Kampfstern Galactica geklaut hat, die Galactica wurde in diesem Film einfach in "Southern Sun" umbenannt!!!

            Naja da ich ja eigentlich so fast alles sammle was mit Science Fiction zu tun hat habe ich sogar die originale VHS Videokassette dieses Films zuhause, auf DVD ist der zumindest in Deutschland nie erschienen!

            Kommentar


            • #7
              Von Mystery Science Theater 3000 kenne ich nur die Folge mit "Metaluna IV antwortet nicht" (= "This Island Earth" von 1955). Der eigentliche Film ist mit großem Aufwand entstanden, erreicht aber nur ein mittleres Niveau im Vergleich zu der zur selben Zeit entstandenen Shakespeare-Verfilmung "Forbidden Planet" ("Alarm im Weltall"), so dass er sich für eine Veralberung durchaus anbietet. Die konkrete Veralberung von Metaluna IV mit einer dazu gestrickten Rahmenhandlung fand ich dann jedoch schon mal gleich viel weniger gelungen. Auch die Gags von Oliver Kalkofe bei der Synchronisation sind selten platt. Gegenüber einer solchen platten Veralberung ziehe ich jederzeit einen interessanten, humorvollen, kritischen Audiokommentar eines Regisseurs oder Drehbuchautors vor.

              Kommentar


              • #8
                This Island Earth fand ich eigentlich ganz gut, es ist halt ein Sci-Fi Klassiker aus den 50ern!
                Von der deutschen Mystery Science Theater 3000 Verarschung von Metaluna IV antwortet nicht habe ich nur den Trailer gesehen, aber ich fand ehrlich gesagt den Trailer schon ziemlich doof, liegt vieleicht auch daran das ich Oliver Kalkove nicht mag!

                Aber gerade B oder C Movies wie "Space Mutiny" sind vor Mystery Science Theater 3000 nicht sicher.

                Hier mal einwenig Material zur Space Mutiny Verarschung!

                YouTube - MST3K Space Mutiny 1/10
                YouTube - MST3K Space Mutiny 2/10
                YouTube - MST3K Space Mutiny 3/10
                YouTube - MST3K Space Mutiny 9/10
                YouTube - MST3K: Space Mutiny - David Ryder Nicknames

                Man kann sich auf YouTube die ganze Episode ansehen, ich wollte jetzt aber nicht alle Links hier rein setzen da das dann wohl die Seite sprengen würde!

                Aber auch alte Sci-Fi Filme wie "Laserblast" sind davor nicht sicher!
                YouTube - MST3K Laser Blast

                Und sogar Smallville gehts an den Kragen!
                YouTube - MST3K-ing Smallville - Metamorphosis

                Da gibts noch mehrere Sachen, aber sucht einfach mal selbst!

                Ich habe hier noch was gefunden, das Musik Video zum Space Mutiny Song im End Thema!

                Steven McClintock - "The Edge of a Dream"
                http://www.youtube.com/watch?v=RO9Pxl7Y3lo

                Wobei ich als alter 80´s Fan das Lied richtig gut finde, das ist typischer 80´s Sound!
                Zuletzt geändert von Parallax; 18.03.2009, 23:29.

                Kommentar


                • #9
                  Durch den "Metaluna" Thread dachte ich mir ich lasse auch diesen Thread hier mal wieder aufleben!

                  Es ist zwar auf der einen Seite gemein trashige Sci-Fi Filme zu verarschen die es ja eigentlich nur gut meinen, aber irgendwie macht es trotzdem Spaß das anzuschauen!

                  Es ist nur schade das man bis auf "You Tube" nichts von der Serie in Deutschland sehen kann, und in einer deutschen Synchronisation gibts von der Serie bis auf die This Island Earth Verarschung sowieso nicht!

                  Kommentar


                  • #10
                    Hab mir in letzter Zeit ein paar Episoden angesehen. Highlights sicher waren Manos: The Hands of Fate und Laserblast, wo sie einen Hank Williams-Running Gag eingebaut haben ("Are you ready for SOME FOOTBALL!!!" )
                    Jedem kann ich den offiziellen YouTube-Kanal der Serie empfehlen, wo neben einer kleinen Auswahl von ganzen Folgen auch ein paar aktuelle Sketche der einstigen Macher zu finden sind.
                    https://www.youtube.com/user/mst3kofficial
                    Zuletzt geändert von Ductos; 20.08.2015, 21:04.
                    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                    Kommentar


                    • #11
                      Kann es sein dass nur ein einziger Film aus der Reihe überhaupt im deutschen TV ausgestrahlt wurde?
                      Synchro u.a. mit Oli Welke.

                      Die Folge habe ich gesehen im TV. Kenne also nicht die Ami Version. Ich muss mir mal einen Rechner zulegen der mit YT klarkommt.

                      Kommentar


                      • #12
                        Das war keine Folge, sondern der offizielle Kinofilm von 1996. Kürzer als die Serienfolgen und mit weniger großer Gagdichte, damit das Publikum vor Lachen auch den Dialog mitbekommt. Angeschaut hatten sie sich This Island Earth (Metaluna IV antwortet nicht) von 1955
                        Mystery Science Theater 3000: The Movie (1996)
                        Und ja, das war der Film mit deutscher Synchro vom ehemaligen Frühstyx-Radioteam Oliver Kalkofe und Oliver Welke.

                        Die Serie lief von 1988 bis 1999 über 11 Staffeln, aber - denke ich mal - dank Rechtsproblemen nie in Deutschland.
                        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                        Kommentar


                        • #13
                          Übrigens das Frühstyxradio-Team das da am Werk war, hat auch in dem Fall immer wieder raushängen lassen dass sie aus NDS und OWL stammen.
                          (Niedersachsen und Ostwestfalen Lippe).

                          Da kamen dann irgendwelche Sprüche bezüglich "Stadthalle von Bad Salzuflen" oder so wenn ich nicht irre.

                          Bei den Leuten gibts öfters einen gewissen Lokalcolorit.

                          Kommentar


                          • #14
                            Andererseits war die Extraarbeit auch nötig, denn MST3K hat leider Gottes SEHR amerikanische Witze und Referenzen, auf die man im Ausland nie kommen würde ohne genaue Kenntnisse der dortigen Medienlandschaft.
                            Deswegen sind ja auch die YouTube-Folgen mit lauter Annotationen versehen, um Unwissenden kurz eine Erklärung zu geben.

                            Gestern geschaut: Space Mutiny ("Roll Fizzlebeef" ) und Santa Clause conquers the Martians. Kommen sicher noch ein paar.
                            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                            Kommentar


                            • #15
                              Der "OWl-Humor" sagt mich ehrlich gesagt durchaus zu.

                              Auch wenn ich manchmal behaupte ich könne gut englisch verstehen, die amerik. Witze sind sicher nicht leicht nachzuvollziehen.
                              Somit ist die deutsche Überarbeitung notwendig.


                              Btw. In einigen wenigen Fällen wäre in Filmen aber durchaus eine Beibehaltung der amerik. Witz möglich gewesen. Es hat mich jedenfalls gewundert dass "John Stamos" in Guardians of the Galaxy durch "Modern Talking" ersetzt wurde. Das passte einfach nicht und brachte den Witz nicht rüber. Das hätte man anders machen müssen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X