Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Frauen von Stepford (2004) mit Nicole Kidman - Science Fiction oder nicht?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Frauen von Stepford (2004) mit Nicole Kidman - Science Fiction oder nicht?

    Der Film "Die Frauen von Stepford" ("The Stepford Wives") von 1975 zählt offenbar als Science-Fiction-Film. Z.B. wird er in dem dicken gelben Reclambuch "Filmgenres Science Fiction" ausführlich besprochen.

    Der Film "Die Frauen von Stepford" ("The Stepford Wives") von 2004 wird im deutschen Wikipedia-Eintrag Die Frauen von Stepford (2004) als Komödie bezeichnet.

    Im englischsprachigen Wikipedia-Eintrag The Stepford Wives (2004 film) lesen wir:

    "The Stepford Wives is a 2004 black comedy/science fiction film. The film is a remake of the 1975 film of the same name; both films are based on the Ira Levin novel The Stepford Wives. While the original film and book had tremendous cultural impact, the remake was marked by behind-the-scenes infighting and was dismissed by critics.

    The film was directed by Frank Oz with a screenplay by Paul Rudnick and stars Nicole Kidman, Glenn Close, Matthew Broderick, Christopher Walken, Roger Bart, Faith Hill, Bette Midler and Jon Lovitz."
    Was ist Eure Meinung zum Film?

  • #2
    Natürlich Scince Fiction obwohl es auch sehr krotesk ist. Man könnte es auch eine Mistery Kommödie nennen. Hab den Film schon ein paar mal gesehen, ist recht intressant als sich herausstelt das nicht der Mann hinter dem Ganzen steht sondern seine Frau.

    Kommentar


    • #3
      Naja. Für mich Komödie mit SciFi-Anteilen. Als Hauptgenre würde ich, genau wie z.B. bei "Mars Attacks", Komödie anführen.
      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Dr.Bock Beitrag anzeigen
        Naja. Für mich Komödie mit SciFi-Anteilen. Als Hauptgenre würde ich, genau wie z.B. bei "Mars Attacks", Komödie anführen.
        Hm. Warum ist Mars-Attacks eher eine Komödie als SciFi ?

        Warum überhaupt so eine Frage "Komödie oder Scifi" ?
        Das klingt für mich so wie ob Goethes "Faust" ein Buch oder auf Deutsch geschrieben ist.

        Wie ist es eigentlich mit der ersten Verfilmung von "The Stepford Wives" von 1975 mit Katherine Ross. Der ist ja keine Komödie, sondern eher düster. Ist das dann "richtige Scifi" ? Ist etwas nur dann richtige Scifi, wenn es düster ist ?

        Kommentar


        • #5
          Eines vorweg - Ich kenne nur die Kidman-Verfilmung des Buches. Diese ist jedoch nur sehr schwer als SciFi wahrzunehmen. Eigentlich hat man eher das gefühl, eine leicht gesellschaftskritische Mystery-Kommödie zu schauen bis halt die Frauboter ins Spiel kommen - das ist aber erst relativ gegen Ende des Films. Hier ist halt die Frage, ob dieses SciFi-Element wirklich so zum Tragen kommt um den Film als SciFi-Film zu charakterisieren. Ich persönlich tendiere dazu, ihn zu einem Film mit SciFi-Elementen zu erklären.

          Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
          Ist etwas nur dann richtige Scifi, wenn es düster ist ?
          Und heißt düster gleichzeitig, dass man nicht lachen darf? Firefly ist z.T. sehr düster, hat aber viel Humor und sogar nBSG hat Stellen zum schmunzeln und lachen.

          LG
          Whyme
          "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
          -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
            Eines vorweg - Ich kenne nur die Kidman-Verfilmung des Buches. Diese ist jedoch nur sehr schwer als SciFi wahrzunehmen. Eigentlich hat man eher das gefühl, eine leicht gesellschaftskritische Mystery-Kommödie zu schauen bis halt die Frauboter ins Spiel kommen - das ist aber erst relativ gegen Ende des Films. Hier ist halt die Frage, ob dieses SciFi-Element wirklich so zum Tragen kommt um den Film als SciFi-Film zu charakterisieren. Ich persönlich tendiere dazu, ihn zu einem Film mit SciFi-Elementen zu erklären.
            Interessant ist ja, dass in vielen Diskussionen immer wieder gesagt wird, Science-Fiction müsse überhaupt nichts mit Naturwissenschaften und Technik zu tun haben. Irgendein geisteswissenschaftliches Zeug - alternative Geschichte - sozialer Kram usw. tut es auch. Aber anscheinend muss man vielen doch mit dem Zaunpfahl einprügeln, wann etwas Science-Fiction ist und wann nicht.

            Kommentar


            • #7
              Willst Du jetzt Sozialkritik als SciFi titulieren? Scifi basierend auf Geisteswissenschaften wird in dem Film jedenfalls nicht gezeigt.

              LG
              Whyme
              "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
              -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                Willst Du jetzt Sozialkritik als SciFi titulieren? Scifi basierend auf Geisteswissenschaften wird in dem Film jedenfalls nicht gezeigt.
                Ich denke, doch schon. Aber da müsste ich mal an meinen guten Freund Logan5 schreiben, der sich in diesem Bereich besser auskennt. Oder Kai "the spy". Für meine Begriffe ist "Die Frauen von Stepford" 100 % Science-Fiction nach allen Definitionen, die ich akzeptiere.

                Kommentar


                • #9
                  Bemüh doch mal deine eigenen Worte für ne Begründung. Sie kann dann ja immernoch ergänzt werden.

                  LG
                  Whyme
                  "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                  -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                    Bemüh doch mal deine eigenen Worte für ne Begründung. Sie kann dann ja immernoch ergänzt werden.
                    Es reicht mir völlig aus, dass angedeutet wird, dass Frauen - oder allgemein Menschen - in bestimmten Schlüsselpositionen durch zunächst äußerlich von Menschen nicht unterscheidbare Androiden ersetzt werden. Die Thematik ist doch nicht viel anders wie mit den humanoiden Zylonen, die die Menschheit unterwandern, nur dass nBSG im Unterschied zu "Die Frauen von Stepford" noch im Weltraum spielt.

                    Mit "Caprica" relativiert sich das dann wieder, und der Unterschied zwischen "Caprica" und die "Die Frauen von Stepford" ist, was den Scifi-Charakter angeht, wohl kaum erdrückend, oder ? "Caprica" zählt aber mit Sicherheit bei vielen als astreine Scifi.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich sehe in "Die Frauen von Stepford" vor allem eine Gegenüberstellung zwischen zwei Frauenbildern. Einmal die erfolgreiche Karrierefrau (was vor allem von Frauen angestrebt wird) und dann die brave Hausfrau (was vor allem von Männern gewünscht wird). Dass die braven Hausfrauen in Stepford Roboter sind, hat vor allem einen Sinn: diesen Typ Frau zu bewerten: als dienstbare Maschinen ohne Individualität.

                      Dass diese Roboter wie Menschen aussehen, ist tatsächlich eine Oberflächlichkeit und das einzige, was sie mit den Skinjobs aus nBSG vergleichbar macht.

                      LG
                      Whyme
                      "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                      -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                        Skinjobs
                        Sei vorsichtig mit rassistischen Bemerkungen wie dieser! Man weiß nie, was man über seine Ethik preisgibt.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Xon Beitrag anzeigen
                          Sei vorsichtig mit rassistischen Bemerkungen wie dieser! Man weiß nie, was man über seine Ethik preisgibt.
                          Schade, dass Du zum eigentlichen Thema nichts beizutragen hast.

                          Aber um Deiner fehlenden Bildung auf die Sprünge zu helfen:

                          "Skin jobs". That's what Bryant called Replicants. In history books he's the kind of cop who used to call black men "niggers".
                          - http://en.wikiquote.org/wiki/Blade_Runner . Der auch in nBSG verwendete Ausdruck ist dort eine "Hommage" an Blade Runner.

                          Und ach ja: Falls Du antwortest: Ich habe Dich auf Ignore gesetzt.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                            Schade, dass Du zum eigentlichen Thema nichts beizutragen hast.
                            The Stepford Wives ist natürlich Science-Fiction und Komödie. Das eine ist Setting, das andere Genre. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.

                            Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                            Aber um Deiner fehlenden Bildung auf die Sprünge zu helfen:

                            - Blade Runner - Wikiquote
                            Wow, was ist denn dein Problem? Wie kommst du darauf, dass ich nicht wüsste, was Skinjob bedeutet und wie es in fiktiven Universen gebraucht wird?

                            Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                            Und ach ja: Falls Du antwortest: Ich habe Dich auf Ignore gesetzt.
                            Wie äußerst erwachsen von dir.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Xon Beitrag anzeigen
                              Sei vorsichtig mit rassistischen Bemerkungen wie dieser! Man weiß nie, was man über seine Ethik preisgibt.
                              Ich habe die Diskussion im anderen Thread gelesen und den Begriff mit bedacht gewählt.

                              Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                              Schade, dass Du zum eigentlichen Thema nichts beizutragen hast.
                              Du ja offensichtlich auch nicht mehr. Dein Dauervergleich mit den Humlons aus nBSG ging auf jeden Fall ziemlich fehl, denn außer dass auch sie menschlich aussehende künstliche Lebensformen sind, haben sie mit den robotisierten Frauen aus den Stepford Wives nichts gemein.

                              By the way... ich mag SciFi, die sich auch an sozialwissenschaft orientiert oder einen alternativen Geschichtsverlauf zeigt. Diese Aspekte finden sich aber nicht in den Stepford Wives. Ich habe übrigens auch nicht gesagt, dass es kein SciFi ist sondern dass die SciFi darin schwer wahrzunehmen ist.

                              LG
                              Whyme
                              "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                              -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X