Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Outlander

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Outlander

    Outlander, ein genialer Science Fiction Fantasy Film mit James Caviezel, Sophia Myles, John Hurt und Ron Perlman in den Hauptrollen!

    Ich habe mir den Film neulich aus der Videothek ausgeliehen, er wurde wohl ursprünglich fürs Kino produziert denn das Bild ist in "Widescreen 2.35:1", allerdings wurde er wohl gleich auf DVD veröffentlicht.

    Hier die Story:

    Ein humanoider Ausserirdischer, der Pilot "Kainan" (James Cavizel) macht mit seinem Raumschiff auf der Erde zur Zeit der Wikinger eine Bruchlandung. Sein Volk war im All auf der Suche nach neuen Lebensraum und hat einen Planeten besiedelt der mit einer Art von Drachen bevöllkert war, um sich diesen Planeten nutzbar machen zu können haben sie alle Drachen brutal ausgerottet, doch ein Drache hat überlebt und hat eine Siedlung der "Invasoren" vernichtet.
    Bei einem Kampf ist der Drache an Bord von "Kainan´s" Raumschiff gekommen und mit ihm nun auf der Erde gelandet!

    Es wurde eine Siedlung der Wikinger vernichtet, man dachte zuerst es wäre ein anderer verfeindeter Wikingerstamm gewesen und Kainan wurde gefangen genommen und keiner glaubte ihm!

    Allerdings nur so lange bis alle den Drachen mit eigenen Augen zu sehen bekommen haben, Kainan kämpfte nun gemeinsam mit den Wikingern gegen den Drachen.

    Als er zum Schluss durch einen Peilsender von seinem Volk geortet wurde und man ihn wieder abholen wollte zerstörte Kainan den Sender und Blieb bei den Wikingern!

    Ich fand den Film überaschend gut, ein Film den man durchaus auch im Kino hätte bringen können, die Schauspieler, die Story, die Kulissen, die Effekte und der Soundtrack, alles passt!
    OFDb - Outlander (2008)

  • #2
    ich hab den film auch vor kurzen auf DVD geschaut und war auch sehr erfreut über den recht guten film. zumal ich vorher absolut nix von den film wußte und auch sonst nix in erfahrung gebracht habe. wenn man dann so ein film mit so einer storry inner videothek sieht, kommen ein gleich erst mal zweifel, das es sich mal wieder um son billig SF werk handeln könnte.
    aber der film überzeugte mich gleich in den ersten sek vom gegenteil. so ein gut gemachter raumschiffabsturz konnte kein schlechter film sein.

    ok auch der film hatte ein paar grobe logikfehler. wenn der ausserirdische eine bessere waffe brauchte, um das vieh zu töten, warum hat er dann nicht nach einer richtigen modernen waffe im schiffswrack gesucht. ich kann mir nicht vorstellen, das in ein kriegsschiff nur eine feuerwaffe vorhanden ist.
    ich bin der meinung das der regisseur ganz bewußt keine modernen technischen elemente einbringen wollte, da für den wikingerstamm die illusion nicht zerstört werden sollte, das der typ vielleicht doch aus den norden kommt, so wie er behauptet hat. obwohl diese vorstäuschung falscher tatsachen für mich kein sinn ergibt. was währe denn passiert, wenn er den letzten überlebenden gesagt hätte, das er ein ausserirdischer wär? währen die dann vor panik im dreieck gesprungen??? wohl kaum. aber von mir aus lasst ihn seine geheimnisse.
    das schwert sah etwas übertrieben futuristisch aus. hatt mich irgendwie an masters of the universe erinnert.
    das ende war auch etwas unlogisch. wenn das raumschiff, das ihn retten wollte schon so nah am planeten ran kommt, das man es mit bloßen auge sehen konnte, dann würde es bestimmt nicht 1km vorm ziel wieder abdrehen, nur weil das ortungsgerät in den moment ausfällt.

    aber mal abgesehen davon fand ich den film sehr gelungen und mich würde nicht wundern, wenn in ein paar jahren eine fortsetzung kommen würde änlich wie bei Pitch Black – Planet der Finsternis.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Nico H Beitrag anzeigen
      aber mal abgesehen davon fand ich den film sehr gelungen und mich würde nicht wundern, wenn in ein paar jahren eine fortsetzung kommen würde änlich wie bei Pitch Black – Planet der Finsternis.
      Eine Fortsetzung würde mir auch gefallen, aber Outlander hatte leider das selbe Problem wie "Solomon Kane", ein Film der eigendlich fürs Kino produziert wurde der aber aus irgendwelchen Gründen nie im Kino gezeigt wurde und für den auch keine Werbung im Vorfeld gemacht wurde!
      Aber aus diesem Grund bezweifle ich das es da eine Fortsetzung geben wird, obwohl ich auf jeden Fall für eine Fortsetzung wäre.

      Kommentar


      • #4
        Ein Thread zu dem Film Outlander existiert bereits schon, vielleicht sollte diesen Thread mit den anderen Thread zusammenfügen werden

        Zum Thema:
        Ich selbst habe den Film noch nicht gesehen. Werde ich mal bei Gelegenheit nachholen, wenn ich ihn in unsere örtliche Videothek entdecken sollte ^^
        Liebe Grüsse, Oerni

        Kommentar

        Lädt...
        X