Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Natural City

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Natural City

    Aus der Reihe "Filme, die keiner kennt"
    Heute: Natural City (Wikipedia)
    Südkorea 2003

    Auf IMDB.COM ist der Film sicher unterbewertet. Die Rezensionen bei Amazon fallen etwas besser aus:
    Natural City: DVD
    Natural City (2-Disc Special-Edition)

    Die südkoreanische Produktion spielt in einer postapokalyptischen Zukunft im Jahr 2080, in der neben Menschen auch Cyborgs die Erde bevölkern.
    Im Mittelpunkt steht eine ziemlich zerrissene Figur - ein korrupter Cop, der ständig zu viel trinkt, raucht und sich daneben benimmt, zu Anfang ein unsympathischer Typ, mit dem man später eher Mitleid hat.
    Er gehört einer Spezialeinheit an, die defekte Cyborgs eliminiert; gleichzeitig hat er sich in einen weiblichen Cyborg verliebt, dessen automatische Deaktivierung er verhindern möchte.

    Der Film bedient sich deutlich bei Blade Runner und auch einigen anderen Klassikern.

    Die Optik ist teilweise umwerfend - eindrucksvolle Aufnahmen der zerstörten Stadt, allerlei fliegendes Equipment, optische Reize in der modernen Großstadt usw.
    Es gibt etliche teilweise recht blutige, aufwändig gestaltete Action-Sequenzen, aber auch viele sehr ruhige Szenen.





    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

  • #2
    Schön zu sehen, dass die blühende Filmnation Südkorea auch erste Schritte im Sci-Fi geht.

    Natural City macht wirklich vieles richtig. Die Optik ist grandios, die Atmosphäre erinnert an Genreperlen wie Blade Runner und die Action-Sequenzen sind hervorragend gelungen. Doch leider hat der Film auch einige Probleme. Die Story gibt für die Lauflänge von beinahe zwei Stunden meiner Meinung nach nicht genug her; bzw. wurde nicht genug daraus gemacht und einige Längen waren für mich klar spürbar. Auch bleibt der Film von dem im koreanischen Kino anscheinend recht beliebten Pathos zum Endkampf hin nicht ganz verschont (Gemessen an einigen US-Filmen bleibt allerdings alles in einem erträglichen Maß. Außerdem muss ich zugeben, dass ich etwas wohlplatzierten Pathos manchmal ganz ansprechend finde ). Dennoch ist der Film dank der schönen Optik und den guten Actionsequenzen empfehlenswert.

    Und 5,9 von 10 auf Imdb.com ist garnichtmal so schlecht.
    Eine Hollywood-Größe wie Star Wars - Episode 1 hat z.B. 6,4 von 10.
    (wobei Episode 1 jetzt wirklich keine "hohe" Messlatte ist , von daher wohl doch eher unterbewertet)
    Star Wars - Episode 5
    Obi-Wan Kenobi: "Luke, auch du wirst erkennen, dass viele Warheiten an die wir uns klammern von unserem persönlichen Standpunkt abhängen."

    Kommentar


    • #3
      Tatsächlich erschien in Südkorea im gleichen Jahr ein weiterer SF-Film:
      2009: Lost Memories (2 DVDs): Amazon.de (FSK 18)

      2009: Lost Memories (2002) (IMDB)

      Das ist ein ziemlicher Krach-Bumm-Action-Zeitreise-Thriller mit reichlich typischem Patriotismus, aber trotzdem ein interessanter Film.

      Und ein Jahr später gab es den ziemlich ausgeflippten
      Save the Green Planet! (Einzel-DVD): Amazon.de (FSK 18)

      Jigureul jikyeora! (2003) (IMDB)

      mit teilweise gewöhnungsbedürftigem Humor, aber mir hat er gefallen.
      "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

      Kommentar


      • #4
        "2009: Lost Memories" steht neben "Natural City" auch in meinem DVD-Regal. Für die Unterhaltung zwischendurch taugt er alle mal. Besonders die Actionsequenz zu Beginn macht viel her; war sehr positiv überrascht von dem Film.

        "Save the green Planet" hört sich wirklich interessant an. Den werd ich bei Gelegenheit mal ausleihen.
        Star Wars - Episode 5
        Obi-Wan Kenobi: "Luke, auch du wirst erkennen, dass viele Warheiten an die wir uns klammern von unserem persönlichen Standpunkt abhängen."

        Kommentar


        • #5
          "2009" habe ich hier auch stehen. Fand ihn damals echt gut und daher gekauft. Neulich nochmal gesehen, ist er doch recht pathetisch. Aber immer wieder zeigt mit Asien, ob nun insbesondere Korea oder halt auch Japan oder China, wie erfrischend anders und teilweise besser Filme sein können, wenn man sie mit Hollywood vergleicht.

          Insbesondere Korea möchte ich da loben: Matrix-like, abgedreht und coole Action und SF, so kann ich da z.B. sehr "Returner" empfehlen!
          Oder der meiner Meinung nach beste Animé, zusammen mit Ghost in the Shell: Wonderful Days! Ebenfalls aus koreanischem Lande.

          Für Returner habe ich mal grad einen sehr gut gemachten Fan-Trailer hier hochgeladen: SpeedShare - Download returner-fantrailer.mov

          (Ganz unten den kleinen Download-Button anklicken! Den großen ignorieren! )
          Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

          Kommentar


          • #6
            Returner ist aber ein japanischer Film.
            Gefällt mir auch sehr gut, der wäre auf der Liste der Filme, für die ich noch Threads erstellen will.
            "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
              Returner ist aber ein japanischer Film.
              Gefällt mir auch sehr gut, der wäre auf der Liste der Filme, für die ich noch Threads erstellen will.
              Oops!
              Aber erstelle den ruhig als Thread! Kannst ja dort auch gerne den Link für den Fan-Trailer verlinken. (Ist net von mir, finde den nur gut gemacht)
              Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

              Kommentar


              • #8
                Heute um 22:30 Uhr läuft der Film auf Tele5:
                Natural City :: Tele 5
                "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                Kommentar


                • #9
                  Der Film hat meiner Meinung nach ein großes Problem, nämlich die Story ist für eine Laufzeit von knapp zwei Stunden einfach zu schwach bzw. die Laufzeit ist für die Story viel zu lang. Das macht den Film über große Strecken extrem zäh und langweilig.
                  Jedoch wurden die Spezialeffekte recht gut gemacht und die Darsteller konnten großteils überzeugen. Die Optik ist beeindrucken und die Atmosphäre erinnert ein wenig an Blade Runner. Auch die Actionszenen konnten überezeugen, deswegen vergebe ich schwache drei von sechs Sterne für den Film.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                  • #10
                    Super Film. Trudelt Donnerstag als Bluray bei mir rein, freu

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von fuddles Beitrag anzeigen
                      Super Film. Trudelt Donnerstag als Bluray bei mir rein, freu
                      Freu dich nicht zu früh, die Blu-ray ist qualitätiv eher bescheiden und nur wenig besser als die DVD. Ich vermute mal, es ist ein Upscale.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X