Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sci-Fi Filme der 50er - 80er Jahre: Benötige dringend Experten-Hilfe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sci-Fi Filme der 50er - 80er Jahre: Benötige dringend Experten-Hilfe

    Hallo!

    Ich brauche mal wieder etwas Hilfe für meine B.A.-Arbeit. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Ich hab zwar mitlerweile sehr viele Filme gesehen, aber benötige noch weitere Beispielfilme um meine Argumentation etwas zu unterfüttern.

    Ich suche Beispiele für folgende Plotelemte in Sci-Fi Filmen der 50er, 60er, 70er und 80er Jahre. Beispiele aus Serien brauche ich zwar eigentlich nicht, aber wenn euch ein absoluter Knaller einfällt, dann wäre ich natürlich auch offen dafür:

    1.) Atombombe
    Atombombe (oder andere Superwaffe) als Waffe zur Bekämpfung von Aliens in Alien-Invasionsfilmen
    Atombombe (oder andere Superwaffen) als Waffe zur Bekämpfung von Monstern in Mutations-Filmen

    2.) Nuklear-Wissenschaftler
    Wissenschaflter (am besten Nuklearwissenschaftler) als Helden der Geschichte
    Wissenschaflter (verrückter Wissenschaftler) als Veursacher von Problemen

    3.) Atomares Utopia
    In welchen Filmen aus dieser Zeit gibt es fortschrittliche utopische Erfindungen wie z.B. atomare Autos, atomare Flugzeuge, atomare Häuser oder andere atomaren Energiequellen in der zivilen Nutzung.

    4.) Strahlende Technik

    Besonders in Filmen der 60er, 70er und 80er Jahre benötige ich Beispiele für die unter 3) benannten Nutzungsmöglichkeiten. Dies kann auch eine fiktive Sci-Fi-Energietechnolgie sein, wo das Atom überhaupt nicht vorkommt, die aber große Mengen an Energie erzeugen, damit utopische Technolgien oder Waffen betrieben werden können. Am Besten wären Technologien, deren Technologie eine Abschirmung vor irgendwelchen Strahlungen benötigt und/oder bei Instabilität zu katastrophalen Explosionen führen.

    Alle Beispiele sollten, soweit möglich, aus amerikanischen Filmen kommen.

    Filme wie War of the Worlds (1953), Forbidden Planet oder This Island Earth (Metaluna 4 antwortet nicht) habe ich schon berüchsichtigt.

    Ich wäre für jede Hilfe echt dankbar, da ich mich momentan in eine Sackgasse manövriert habe und den Überblick verloren hab.

    Gruß
    Skeletor
    "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
    Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

  • #2
    In Formicula (50-er Jahre) sind es Tests von Bomben, die die Riesenameisen hervorbringen. Die Wissenschaftler sind aber Biologen.

    In Tarantula (50-er Jahre) sind es Hormone, die die Spinne wachsen lassen. Am Ende wird Napalm geworfen. Die Wissenschaftler sind auch Biologen.

    Und es gibt noch die Listen

    List of science fiction films: 1950s
    List of science fiction films: 1960s
    List of science fiction films: 1970s
    List of science fiction films: 1980s

    Vielleicht hilft Dir auch jemand beim Suchen .

    EDIT: Planet der Affen II fällt mir noch ein. Dort wird eine Bombe sogar angebetet.
    EDIT: http://en.wikipedia.org/wiki/Earth_v...Flying_Saucers hat einen Wissenschaftler als Helden. Die DVD zum Film gibt es auch in deutscher Version

    Kommentar


    • #3
      Erstmal schonmal THX.

      Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
      In Formicula (50-er Jahre) sind es Tests von Bomben, die die Riesenameisen hervorbringen. Die Wissenschaftler sind aber Biologen.
      Ja, den Film habe ich auch schon verwertet.

      In Tarantula (50-er Jahre) sind es Hormone, die die Spinne wachsen lassen. Am Ende wird Napalm geworfen. Die Wissenschaftler sind auch Biologen.
      Den muss ich noch schauen. Aber war es nicht auch so, dass die Hormone irgendwie atomar aufgebohrt wurden? Jedenfalls hab ich das so in Erinnerung.

      Ja, die Listen sind mir bekannt. Allerdings ist mein Thema etwas spezieller und das von mir gesuchte taucht in Inhaltsangaben meistens nicht auf, weswegen ich einfach darauf angewiesen bin, dass jemand die Filme gesehen hat oder besser kennt als ich momentan. Dafür sind es einfach viel zu viele.

      Vielleicht hilft Dir auch jemand beim Suchen .
      Ich hoffe doch auch.
      "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
      Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
        Den muss ich noch schauen. Aber war es nicht auch so, dass die Hormone irgendwie atomar aufgebohrt wurden? Jedenfalls hab ich das so in Erinnerung.
        Ich glaube nicht, dass hier Radioaktivität im Spiel war.
        Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
        Ich hoffe doch auch.
        Ich tue ja schon, was ich kann .

        Wenn ich mal so meine Liste http://www.scifi-forum.de/science-fi...ml#post2320368 mit 200 SF-Filmen durchschaue, fällt mir noch ein:

        "The Quiet Earth" (80-er)
        "Godzilla" (1954)
        "Aliens" (1986)
        "Die Phantastische Reise" (60-er)
        "The time machine" (1960)
        "Der Omega-Mann" (70er)
        "Dark Star" (70er)
        "Lautlos im Weltraum" (70er)
        " Der schweigende Stern" (60er)

        Kommentar


        • #5
          [QUOTE=transportermalfunction;2359252]Ich glaube nicht, dass hier Radioaktivität im Spiel war.

          Ich tue ja schon, was ich kann .

          Wenn ich mal so meine Liste http://www.scifi-forum.de/science-fi...ml#post2320368 mit 200 SF-Filmen durchschaue, fällt mir noch ein:

          "Die Phantastische Reise" (60-er)
          "The time machine" (1960)
          "The Quiet Earth" (80-er)
          "Godzilla" (1954)
          "Aliens" (1986)
          Jap, THX. Ich sehe deinen Punkt.

          "Der Omega-Mann" (70er)
          mhm, den habe ich gar nicht auf der Rechnung gehabt. Zombies durch Strahlung?

          "Dark Star" (70er)
          "Lautlos im Weltraum" (70er)
          " Der schweigende Stern" (60er)
          Was wäre denn das aufs Thema bezogene, was sich bei diesen Filmen wiederfindet?
          "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
          Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
            mhm, den habe ich gar nicht auf der Rechnung gehabt. Zombies durch Strahlung?
            Nein, im 70-er Jahre Film "Der Omega-Mann" sind das keine Zombies, sondern eher lichtempfindliche Mutanten, die aber ganz normal sprechen und denken können. Der "Held" ist ein Wissenschaftler (Charlton Heston als Biologe)
            Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
            Was wäre denn das aufs Thema bezogene, was sich bei diesen Filmen wiederfindet?
            "Dark Star" (70er) - Super-Bomben, die Planeten sprengen. Die Planeten sind zwar keine Monster, bedrohen aber die Raumfahrt-Routen.

            "Lautlos im Weltraum" (70er) - Held ist Wissenschaftler (Biologe), die Schiffe werden mit A-Bomben gesprengt.

            " Der schweigende Stern" (60er) - Selbstvernichtung einer Zivilisation durch eine Superwaffe

            So wirklich voll in Dein Thema passt das vielleicht nicht, aber im Moment fällt mir auch nicht viel Besseres ein. Da müsste man vielleicht wirklich tiefer im B-Movie-Bereich wühlen oder wirklich Serien wie Star Trek und Stargate ranziehen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
              Nein, im 70-er Jahre Film "Der Omega-Mann" sind das keine Zombies, sondern eher lichtempfindliche Mutanten, die aber ganz normal sprechen und denken können. Der "Held" ist ein Wissenschaftler (Charlton Heston als Biologe)
              Wird gesagt was die Mutation ausgelöst hat?

              Zu Tarantula: Ich schau mir den Film gerade an und die Mutation wird tatsächlich durch diesen Nahrhungszusatz welchen er durch atomare Manipulation bzw. Isotopforschung entwickelt hat. Das wird aber nur in einer kleinen Dialogszene deutlich und hier zeigt sich auch wieder mein Problem, da es eben nur Nebenbei erwähnt wird, ist es nicht unbedingt Teil einer Inhaltsangabe. Das macht die Suche so schwierigt.


              "Dark Star" (70er) - Super-Bomben, die Planeten sprengen. Die Planeten sind zwar keine Monster, bedrohen aber die Raumfahrt-Routen.

              "Lautlos im Weltraum" (70er) - Held ist Wissenschaftler (Biologe), die Schiffe werden mit A-Bomben gesprengt.

              " Der schweigende Stern" (60er) - Selbstvernichtung einer Zivilisation durch eine Superwaffe
              THX

              So wirklich voll in Dein Thema passt das vielleicht nicht, aber im Moment fällt mir auch nicht viel Besseres ein.
              Jeder Einfall kann mir weiterhelfen. Und Star Trek erwähne ich nur im Zusammenhang mit dem Warp-Antrieb bzw. als Beispiel von Mr. Spock, der am Ende von Star Trek 2 verstrahlt wird.

              Evtl. noch Star Wars: Der Todesstern als Superwaffe und der Reaktor entpuppt sich dann als instabiler Schwachpunkt, der eine katastrophale Kettenreaktion auslöst.
              "The Light — It's Always Been There. It'll Guide You."
              Reviews, Artikel, Empfehlungen oder Podcasts von mir zu verschiedenen Themen aus der Popkultur könnt ihr auf Schundkritik.de finden.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
                Wird gesagt was die Mutation ausgelöst hat?
                Ein Virus (Kampfstoff). Habe ich leider vergessen zu erwähnen.
                Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
                Zu Tarantula: Ich schau mir den Film gerade an und die Mutation wird tatsächlich durch diesen Nahrhungszusatz welchen er durch atomare Manipulation bzw. Isotopforschung entwickelt hat.
                Das ist ein interessantes Detail, auf das ich beim nächsten Mal achten werde.
                Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
                Das wird aber nur in einer kleinen Dialogszene deutlich und hier zeigt sich auch wieder mein Problem, da es eben nur Nebenbei erwähnt wird, ist es nicht unbedingt Teil einer Inhaltsangabe. Das macht die Suche so schwierigt.
                Ja, ich verstehe, das setzt eine gute Kenntnis eines Films voraus.
                Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
                Jeder Einfall kann mir weiterhelfen. Und Star Trek erwähne ich nur im Zusammenhang mit dem Warp-Antrieb bzw. als Beispiel von Mr. Spock, der am Ende von Star Trek 2 verstrahlt wird.
                Ich denke auch mal weiter über alles nach .
                Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
                Evtl. noch Star Wars: Der Todesstern als Superwaffe und der Reaktor entpuppt sich dann als instabiler Schwachpunkt, der eine katastrophale Kettenreaktion auslöst.
                Würde ich auch so sehen. Einige der Techniker haben glaube ich auch eine Schneeflocke auf dem schwarzen Helm, das könnte das Star Wars Symbol für Radioaktivität sein (oder sonst was bedeuten).

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Skeletor Beitrag anzeigen
                  In welchen Filmen aus dieser Zeit gibt es fortschrittliche utopische Erfindungen wie z.B. atomare Autos
                  Mir ist noch eingefallen, dass man in der Mondbasis-Alpha Folge "Die Teufelsmaschine" (nur dieses eine Mal in der Serie, deswegen kam ich auch nicht gleich drauf) Panzer auf dem Mond rumfahren sieht. Einen Benzinmotor werden die kaum haben, also wohl eher was Nukleares, zumal die auch Energie für ihre Lasergeschütze brauchen.

                  Kommentar


                  • #10
                    olle Serien

                    Hallo "Selektor", da wären zb. die "V-Die Ausserirdichen Besucher","Cleopatra 2525","Eleomea",die guten alten "Calaktica-Filme" egal ob Serie oder die Filme.
                    der erste "Earth stand still" 1960," Invsion vom Mars" um nur einige zu nennen.
                    Da mich das Thema nicht nur real interessiert sondern auch in Büchern/Filmen, habe ich etliche selbst als DVD oder als jüngerer gesehen. Auch die DEFA-Filme dazu. LG

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X