Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ungeschnittene Fassungen von Scifi-Serien und Filmen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ungeschnittene Fassungen von Scifi-Serien und Filmen

    Ich würd mir gerne UNGESCHNITTENE Fassungen und Filme (Star Trek, Star Gate und andere Scifi Filme/Serien) und auch Filme/Serien, aus anderen Genres kaufen auf DVD.

    Wo kann ich das am Besten machen?

    LG DJSun

  • #2
    Die sind im normalen Handel eigentlich alle ungeschnitten. Lediglich zwei Staffeln DS9 sind in Europa geschnitten (zur Sicherheit aber nochmal in der OFDB überprüfen), die müsstest du halt von irgendwoher importieren.

    Zusätzlich gibt es von ein paar TOS-Kinofilmen noch Director's Cuts, die du womöglich nur noch auf ebay findest, aber da kann man die normalen Kinoversionen nicht als Geschnitten betrachten.

    Stargate dürfte eigentlich durchgängig ungeschnitten sein, aber auch hier liefert die OFDB Gewissheit.
    I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

    - George Lucas

    Kommentar


    • #3
      Versuchs mal übern Versand oder dem Importeur deines Vertrauens.Von dort her habe ich auch die Ungeschnittene Version von Follaut 3 für die PS3.
      Klimaerwärmung einmal positiv
      Der deutsche Rechtsstaat in Aktion.

      Kommentar


      • #4
        Naja.. das würde jetzt auf Haarspalterei hinauslaufen, denn letztendlich sind alle Filme und Serien geschnitten.

        Das Editing ist einer der wesentlichen Bestandlteile des Prozesses, wobei bei Filmen wentlich mehr geschnitten wird, als beim Fernsehen. (Weil man aus Kostengründen dort enger plant und dementsprechend auch nicht diverse Szenen öfter dreht um z.B. zu gucken, welche am Ende am besten ins Werk passt.

        Anere sog. Cutscenes kommen nicht in den Film, weil sie am Ende, durch den Schneideprozess keinen Sinn ergeben. (bsp: Alien 1, als Ripley dann in ein Nest stoplert)
        Soweit ich weis, ist der Film, der diese Szene enthält, seit Ewigkeiten nicht mehr erhältlich (schonmal gar nicht mit deutscher Synchro).
        Macht seit Aliens keinen Sinn mehr.

        Fleißig schneiden auch mal die Studios, um einen Film für jüngeres Publikum tauglich zu machen oder die amerikanische "Filmschutzbehörde" aufgrund sexistischen Inhalts zu beruhigen.

        Aber wenn man sich die dazugehörige DVD / BlueRay kauft, sind diese besagten Szenen praktisch immer mit drin. Sonst gäbe es weniger Gründe, sich den Film zu kaufen.
        Kennst doch sicherlich den Spruch, mit nie gezeigten Szenen... klar, weil die aus den falschen Gründen fürs Kino geshnitten wurden.

        Man kann das sehr leicht unterschieden:
        - Fernsehversion: Da wird wild geschnitten ohne Rücksicht auf verluste. Am eindringlichsten fand ich da die RTL2 Version von Terminator, wo die Augenoperation komplett fehlte und man sich als Zuschauer fragen musste, warum das Waschbecken auf einmal Blutverschmiert ist und das eine Auge hinter der Sonnenbrille rot leuchtete.
        - Kinoversion: (gilt auch für DTD-Versionen) sind oft aus den oben genannten Gründen geschnitten. Manchmal sind Szenen auch noch nicht fertig bearbeitet und fehlen deshlab (passier mit zunehmenden CGI-Effekten zu)
        - Directors Cut: ist etwas irre führend. Der Regisseur hat dabei leider zu wenig zu melden. Um den Verkauf zu steigern, werden also die gelöschten Szenen, die alles an Sex und Violence zu bieten haben gerne mit in den Film genommen. Trotzdem wird der Film unter umständen nicht so erzählt, wie vom Regisseur gewollt.
        Lynchs Dune ist ein gutes Beispiel. Ich habe mal gelesen, dass der Film beinahe 10 Stunden umfasst hätte und Lynch ist ja ohnehin ein Eigenbröter der hier und da auch mal trödelt.

        Wenn Du also z.B. bei Amazon einen Film als Directors Cut holst, dürfte das Ergebnis zufriedenstellend sein.
        Alte Cutscenes bzw. Filme, die die dann noch enthalten findet man nur noch auf Youtube und änlichen Plattformen sowie mit viel Glück auf Flohmärkten.
        OFDb ist da aber leider auch nur eine Richtline, da man so das Erscheinungsjahr vergleichen kann, doch auf der Sicherein Seite ist man erst, wenn man den Film gut kennt und etwas fehlendes entdeckt.

        Wie das mit Serien ist weis ich nicht, aberich glaube nicht, dass da großartig geschnitten wird. (Jede Folge muss ja exakt gleich lang sein)

        Kommentar

        Lädt...
        X