Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Avatar (Teil 2?)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Avatar (Teil 2?)

    Ich habe mir vorgestern den Film Avatar angesehen und ich muss sagen dass ich sehr beeindruckt war. Der Film hat eine ganz neue Seite angespielt und zwar dass die Menschen nicht die guten sondern die bösen Buben sind.
    Sie wollten und haben später auch ein Volk auf einem anderen Planeten angegriffen nur um einen Bodenschatz abzubauen. Dabei lassen sich beide Seiten(Menschen und Alien) sehr gut mitverfolgen: Die Menschen(zumindest der Großteil) sind nur auf den eigenen Profit aus und scheuen dabei nicht anderen , die sie nicht verstehen oder kennen weh zu tun.
    Die Aliens also, die großen blauen Ureinwohner wollen einfach nur in Frieden mit ihrer Natur leben und verstehen vermutlich nicht einmal was die Menschen hier wollen.
    Dabei ist der Film meiner Meinung nach auch sehr mitreißend im Hinblick auf die Aliens. Ihre Welt ist sehr unterschiedlich zu unserer und deshalb auch so interessant, aber auch dank der schönen Effekte gut anzusehen. Also mir hat der Film sehr gut gefallen. Wie fandet ihr ihn?

    Es ist sogar schon ein zweiter und dritter Teil in Planung:
    Avatar 2: Alle Fakten über die Fortsetzung - Filmstart News Trailer DVD

    p.s.:ich hoffe es gibt nicht schon so einen Thread, weil ich ihn in der Suche nicht gefunden habe.

  • #2
    Zitat von Aurora90 Beitrag anzeigen
    p.s.:ich hoffe es gibt nicht schon so einen Thread, weil ich ihn in der Suche nicht gefunden habe.
    Bislang gibt es nur http://www.scifi-forum.de/science-fi...56-avatar.html.

    Einen "Avatar 2"-Thread gibt es anscheinend noch nicht.
    Vielleicht wäre es sinnvoll, diesen Thread in "Avatar 2" umzubenennen.

    Kommentar


    • #3
      Zu Avatar 1 bitte im vorhandenen Thread weiter.

      Falls es zu einem zweiten Teil kommt kann darüber hier gesprochen werden.
      Banana?


      Zugriff verweigert
      - Treffen der Generationen 2012
      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

      Kommentar


      • #4
        Ich bin irgendwie skeptisch. "Avatar" ist in sich selbst abgeschlossen. Ich hoffe, dass wir nicht wieder eine typische Enttäuschung über einen zweiten Teil erleben müssen.
        Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


        Kommentar


        • #5
          Zwei weitere Teile sind doch schon so gut wie sicher.

          Ein paar Info-Fetzen gibt es ja auch schon. Unterwasserszenen und die anderen Monde sollen untergebracht werden.

          Dazu nebulöse Anmerkungen das Avatar ja Science Fiction ist und man somit nicht ausschliessen kann das Dr. Augustine oder Quaritch nochmal auftauchen. Bei den Fans aber höchst umstritten.

          Ebenso die Sorge das Neytiri entweder schwanger ist oder die Brut schon ausgetragen hat und sich die Story dann irgendwie darum dreht.

          Ob es weitere Teile braucht? Im Moment der Ankündigung hat es mich gefreut, aber mittlerweile wäre ich mit dem bestehenden Teil auch zufrieden.

          Kommentar


          • #6
            Naja ich vermute das die Menschen im 2 teil das echte Militär benutzen mit neuester Ausrüstung (das Zeug aus dem ersten Film war "nur" aus dem Mitte des 21 Jahrhunderts )
            das Quaritch zurück kommt als klon halte ich für möglich immerhin ist klonen im Avatar Universum technisch machbar .
            ich glaube wir werden im 2 teil mehr action sehen

            Kommentar


            • #7
              Zitat von lordhasen Beitrag anzeigen
              Naja ich vermute das die Menschen im 2 teil das echte Militär benutzen mit neuester Ausrüstung (das Zeug aus dem ersten Film war "nur" aus dem Mitte des 21 Jahrhunderts )
              Genau das hoffe ich nicht. Wenn die Menschen nicht nur mit einem Sicherheitsdienst, sondern mit ihrem Militär zuschlagen gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten wie der Film enden wird:

              1. Die Na'vi werden besiegt und vertrieben, wenn nicht sogar versklavt. Das wäre in dem Fall die realistische Variante, aber für einen Film wie Avatar ein schlechtes Ende.

              2. Die Na'vi schaffen es die menschliche Millitärmacht irgendwie zu besiegen. Das wäre unrealistisch bis zum geht nicht mehr und würde die Menschheit, die ich in Avatar genial dargestellt fand, wie ein Haufen inkompetenter, lächerlicher Schwachköpfe aussehen lassen.

              Wegen mir müsste es keinen 2. Teil geben. Gerade dass man so wenig über das Universum um Pandora herum erfahren hat, verlieh mMn. Avatar eine gewisse Würze. Außerdem, wie oben beschrieben, wird es schwer die Menschheit erneut einzubauen aber ohne gehts halt auch net.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von DnuhD2 Beitrag anzeigen
                Die Na'vi schaffen es die menschliche Millitärmacht irgendwie zu besiegen. Das wäre unrealistisch bis zum geht nicht mehr und würde die Menschheit, die ich in Avatar genial dargestellt fand, wie ein Haufen inkompetenter, lächerlicher Schwachköpfe aussehen lassen.
                Wurde das irgendwo gesagt, dass die Menschheit politisch irgendwie geeint ist? Oder gibt es da nicht immer noch irgendwelche verschiedenen Fraktionen? Also auch Konkurrenz?

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von irony Beitrag anzeigen
                  Wurde das irgendwo gesagt, dass die Menschheit politisch irgendwie geeint ist? Oder gibt es da nicht immer noch irgendwelche verschiedenen Fraktionen? Also auch Konkurrenz?
                  Konkret wüsste ich das nicht, meine mich aber zu entsinnen das in irgendeinem Diskussionsbeitrag mal hiess die Erde würde von einer Weltregierung geführt.

                  Und wenn man Quaritch klonen will, stellt sich die Sinnfrage. Gibt sicher noch andere Fieslinge auf der Erde Der einzige Grund der mir einfallen würde ist das er als Führungsperson Erfahrung im Kampf gegen die Na´vi hat.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von irony Beitrag anzeigen
                    Wurde das irgendwo gesagt, dass die Menschheit politisch irgendwie geeint ist? Oder gibt es da nicht immer noch irgendwelche verschiedenen Fraktionen? Also auch Konkurrenz?
                    Davon weis ich ehrlich gesagt nichts. Aber wenn ein erneuter Angriff nicht von einer Firma, sondern von einer Regierung ausgeht, selbst wenn es sich nur um z.B. die (zukunfts) USA oder EU oder China handeln würde, käme ein Sieg der Eingeborenen dennoch zu unrealistisch und aufgesetzt rüber.

                    Eine Möglichkeit wäre eine andere Firma (hast du vielleicht auch gemeint?). Allerdings besteht da die Gefahr, dass die Geschichte ein Abklatsch des ersten Films wird, nur mit mehr Action und weniger Einführung.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von irony Beitrag anzeigen
                      wo gesagt, dass die Menschheit politisch irgendwie geeint ist? Oder gibt es da nicht immer noch irgendwelche verschiedenen Fraktionen? Also auch Konkurrenz?
                      Naja, es gibt noch Nationalmannschaften, daraus könnte man schließen, dass es auch noch Nationalstaaten gibt. Die kriegerischen Auseinandersetzungen, die in Avatar angesprochen wurden (Nigeria, Venezuela) deuten auch nicht gerade auf einen geeinten Planeten hin.

                      Zitat von DnuhD2
                      2. Die Na'vi schaffen es die menschliche Millitärmacht irgendwie zu besiegen. Das wäre unrealistisch bis zum geht nicht mehr und würde die Menschheit, die ich in Avatar genial dargestellt fand, wie ein Haufen inkompetenter, lächerlicher Schwachköpfe aussehen lassen.
                      Die Menschen in Avatar fand ich extrem dämlich. Allein beim Spitzenpersonal kann man doch nur den Kopf schütteln. Der eine (Selfridge) wundert sich, dass die Na'vi nicht dankend das Angebot annehmen, Straßen (!) für sie zu bauen, der andere (Quaritch) will es anscheinend eigenhändig mit dem gesamten Planeten aufnehmen. Wenn die Erde noch mehr solcher Prachtexemplare hat, könnte die Saga auch damit enden, dass die Na'vi die Erde erobern/zerstören.
                      I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                      Kommentar


                      • #12
                        vorhang auf für nico's kopfkino

                        also wenn noch 2 teile kommen, könnte ich mir vorstellen, das es ähnlich wie in star wars ein's abläuft. wenn man uns menschen mal mit den imperium vergleicht und die navi's die rebellen sind. dann wär der erste teil krieg der sterne, wo das imperium(menschen) überraschend von den eigentlich schwächeren rebellen(navi's) geschlagen wird. in zweiten teil schlägt das imperium zurück (große streitmacht der menschen) und in dritten teil die rückkehr der navi-ritter oder so ähnlich.(vielelicht irgendein supernavi, der die ganze streitmacht auslöscht.

                        ...so kopfkino zuende.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                          Die Menschen in Avatar fand ich extrem dämlich. Allein beim Spitzenpersonal kann man doch nur den Kopf schütteln. Der eine (Selfridge) wundert sich, dass die Na'vi nicht dankend das Angebot annehmen, Straßen (!) für sie zu bauen
                          Gerade das fand ich gut gemacht. Die Menschen waren in Avatar ja so ziemlich das genaue Gegenteil der Na'vi. Die einen groß, die anderen klein, die einen Naturverliebt(oder besser gesagt Naturabhängig) und die anderen haben ihren Planeten absolut abgerodet und leben so schon so lange, dass es für sie gar nicht mehr Vorstellbar ist keine Straßen haben zu wollen. Heutzutage gibts ja schon viele Menschen, die ihr ganzes Leben in Großstädten verbringen und sich nichts schrecklicheres vorstellen können als irgendwie in der Natur zu hausen. Wenns keine Natur mehr gibt, werden fast nur noch solche Kollegen rumlaufen.

                          Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                          der andere (Quaritch) will es anscheinend eigenhändig mit dem gesamten Planeten aufnehmen.
                          Bei dem Kerl kann ich dir nicht widersprechen. Das ist halt ein typischer 08/15 überheblicher Soldatenführercharakter. Allerdings fand ich ihn in der Szene, als er Kaffee schlürfend den riesen Baum niederknallt, irgendwie lustig ^^

                          Kommentar


                          • #14
                            Avatar 2 wird so laufen wie es bei allen Filmen läuft Menschen wollen sich Rächen und kommen mit denn Militär.Die übernehmen Pandora und die Navi müssen flüchten,sie flüchten in denn tiefen des Meeres um die Ungeheuer um hilfe zu bitten ,denn sagt eine Navi es gib t auf denn Monden alte Vorfahren die wir um hilfe bitten können,es stellt sich heraus das sie ziemlich hochentwickelt sind und Raumschiffe haben und beschließen Pandora für immer zu befreien.

                            So ist eine Raumschlacht drin und eine Bodenschlacht drin.

                            Am Ende gewinnt aber die bösen und alle Navi gehen auf die Raumschiffe und machen sich auf die Suche nach einer neuen Heimat in denn Sternen Fortstzung Folgt Teil 3.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Antiker 92 Beitrag anzeigen
                              Avatar 2 wird so laufen wie es bei allen Filmen läuft Menschen wollen sich Rächen und kommen mit denn Militär.Die übernehmen Pandora und die Navi müssen flüchten,sie flüchten in denn tiefen des Meeres um die Ungeheuer um hilfe zu bitten ,denn sagt eine Navi es gib t auf denn Monden alte Vorfahren die wir um hilfe bitten können,es stellt sich heraus das sie ziemlich hochentwickelt sind und Raumschiffe haben und beschließen Pandora für immer zu befreien.

                              So ist eine Raumschlacht drin und eine Bodenschlacht drin.

                              Am Ende gewinnt aber die bösen und alle Navi gehen auf die Raumschiffe und machen sich auf die Suche nach einer neuen Heimat in denn Sternen Fortstzung Folgt Teil 3.
                              pfui.
                              Du scheinst dir ja da ziemlich sicher zu sein. Schlechter wie im von dir beschriebenen Szenario kann es wohl kaum noch werden. Ich hoffe in diesem Fall mal inständig, dass James Cameron doch noch was besseres einfällt!
                              Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


                              Kommentar

                              Lädt...
                              X