Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Barbarella

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Barbarella

    Barbarella
    Regie Roger Vadim
    Produktion Dino De Laurentis

    Jane Fonda (Barbarella)
    John Phillip Law (Pygar)
    Anita Pallenberg (Great Tyrant)

    Barbarella ist ein Klassiker aus dem Jahr 1968. Der Film ist ein ziemlich absurder Trip durch eine phantastische Welt. Trotz banaler Story gefällt der Film wegen der phantasievollen, wenn auch teilweise trashigen Sets.
    Die freizügigen Szenen mit der jungen Jane Fonda markieren den Start der Sexwelle in den 70ern.
    Der Schwerelosigkeits-Strip im Plüsch-Raumschiff zu Beginn des Films ist eine Ikone geworden.

    Barbarella soll im Jahr 40000 im Auftrag des Erdpräsidenten den verschwundenen Wissenschaftler Durand-Durand finden, und verhindern, dass er eine Waffe entwickelt, die den galaktischen Frieden bedroht.
    Mit -ähm- offenherzigen Kostümen und einer Leideschaft für frisch entdeckten "körperlichen" Sex schläft sich Barbarella ans Ziel heran.
    Mit Hilfe des blinden Engels Pygar gelangt sie in ein Labyrinth, wohin der Große Tyrann des Planeten alle verbannt, die nicht loyal sind.
    Der Große Tyrann ist eine Frau und möchte auch gerne mit Barbarella schlafen, aber die weigert sich ...
    usw ...

    Barbarella (1968) - IMDb

    Barbarella (Film) - Wikipedia






    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

  • #2
    Der Film ist eigendlich absoluter "Trash", ich finde zwar auch das er in jede Filmsammlung gehört und habe auch das DVD Steelbook in meiner Sammlung, aber ich bin ehrlich, hauptsächlich habe ich mir den Film wegen der jungen Jane Fonda gekauft, sie sieht in diesem Outfit wirklich absolut sexy aus!

    Ich stehe ja sowieso auf das Outfit und Styling der Mädels aus den 60ern, das hat mir ja auch immer an Star Trek TOS so gut gefallen, und das da die Röcke so kurz waren war eben auch ein Zeichen der Zeit, manchmal hätte ich gerne in dieser Zeit gelebt!

    Kommentar


    • #3
      Jane Fonda hat in dem Film ja pausenlos neue Kostüme an - eine kleine Google-Bilder-Suche nach Barbarella fördert da so einiges zu Tage.
      "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

      Kommentar


      • #4
        Oh je mine, allerdings ist der Film trashig und sehr Sexuellbezogen. Heutzutage würde man einen Porno daraus machen allerdings ist der Film in dieser Hinsicht nicht übertrieben.
        Ich verstehe auch nicht warum oder wieso dies zum damaligen Zeitpunkt eine derartige Welle von sich gab. Wahrscheinlich war dies einfach eine andere Zeit die in dieser Hinsicht etwas freizügiger angelehnt werden sollte ,alleine durch die Revolution der Sexualität.
        Ob das heutige Endprodukt nun gut oder schlecht ist liegt im Auge des Betrachters. Der Erfolg des Filmkonzeptes ist nicht von der Hand zu weisen. Der Film wird immerhin ab und an noch im Fernsehnen wiederholt und sollte auch, wenn man sich mit Sci Fi und schönen Frauen auseinandersetzt, in jedem Falle gesehen werden, aber nicht überbewertet werden.

        LG Infinitas
        Zuletzt geändert von Infinitas; 20.01.2011, 21:46.
        █▓▒░ -Leipzig bei Nacht fotografiert von Silvio T.-☆ ░▒▓█

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
          Jane Fonda hat in dem Film ja pausenlos neue Kostüme an - eine kleine Google-Bilder-Suche nach Barbarella fördert da so einiges zu Tage.
          "Fördert da so einiges zu Tage" ---> Eine brilliante Formulierung!
          Ich durfte immer nur Barbapapa gucken !
          \\// Dup dor a´az Mubster
          TWR www.labrador-lord.de
          United Federation of Featherless
          SFF The 6th Year - to be continued

          Kommentar


          • #6
            Ich habe jetzt irgendwie Lust bekommen den Film mal wieder anzuschauen und ich denke ich werde jetzt gleich mal die DVD einlegen und mir den Film noch einwenig ansehen!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
              ... hauptsächlich habe ich mir den Film wegen der jungen Jane Fonda gekauft, sie sieht in diesem Outfit wirklich absolut sexy aus!
              Und wie sie erst ohne dieses Outfit aussah.

              Der Film ist grandioser Edeltrash, und die Eröffnungssequenz mit Barbarellas 0-Gravity-Strip ist eine der erotischsten Szenen der SF-Filmgeschichte.
              Waldorf: "Say, this Thread ain't half bad."
              Stalter: "Nope, it's all bad."

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Kai "the spy" Beitrag anzeigen
                Und wie sie erst ohne dieses Outfit aussah.
                Stimmt das ist noch sehenswerter!!!!

                Zitat von Kai "the spy" Beitrag anzeigen
                Der Film ist grandioser Edeltrash, und die Eröffnungssequenz mit Barbarellas 0-Gravity-Strip ist eine der erotischsten Szenen der SF-Filmgeschichte.
                Das hat schon was, ok der Sound dazu ist halt typisch 60´s.
                Aber ich muss jetzt aufhören und die DVD einlegen!

                Kommentar


                • #9
                  Ich liebe Barbarella.

                  So wie in diesem Film muss es wohl zugehen, wenn man aus versehen (oder auch mit voller Absicht) ein Stück Fliegenpilz gegessen hat. Einfach nur geil. Hatte ich schon erwähnt, dass Bunt ohnehin meine Lieblingsfarbe ist?

                  Dieser Film ist dermaßen phantasievoll und abwechslungsreich, durchgeknallt, humorvoll, bildgewaltig und trotz aller Dämlichkeit (oder vielleicht auch gerade deswegen) unglaublich unterhaltsam. Vor allem produziert dieser Streifen Bilder, die sich förmlich ins Gedächtnis brennen, wie die Szene mit den Puppen oder dieser Engelstyp oder die Lustorgel von Duran Duran. Dem verdankt übrigens diese 80er-Jahre-Band ihren Namen.

                  Und weil's so schön ist - hier nochmal das schärfste Intro der Filmgeschichte:

                  YouTube - Barbarella Intro

                  Kommentar


                  • #10
                    I love Barbarella. Warum kann die Fonda nicht nochmals um die 30 sein? Hab die heute in "Das Schwiegermonster" gesehen und mich erinnerte die Frau pausenlos an Charlie Harpers Mum.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja stimmt, sie war damals in dem Film "32 Jahre alt", sah aber viel jünger aus, vieleicht wie mitte 20!

                      Ich habe mir den Film gestern Abend noch einwenig angeschaut, er ist richtig unterhaltsam, wobei ich aber sagen muss das Barbarella einfach "zu blond" ist um ihre Mission erlein zu erfüllen, ohne fremde Hilfe ist sie eigendlich ständig auf die Schnauze gefallen, aber ich denke das ist auch so beabsichtigt!

                      Die Szene mit den Puppen war übel, denn ich kann Puppen sowieso nicht leiden.

                      Wo ich aber halb zusammengebrochen bin war die Szene in der dieser "Fänger" so gegen Anfang des Films als Belohnung das er sie gerettet hat mit Barbarella schlafen wollte. Als Barbarella ihm dann erst mal ein paar Pillen gegeben hat und ihm was von einem Psychocardiogramm erzählt hat musste ich an die Szene in "Demolition Man" denken als Sylvester Stallone es mit Sandra Bullock machen wollte und sie ihm dann auch irgendsoein Gerät auf den Kopf gesetzt hat.
                      Als der Typ in Barbarella zu ihr sagte das er damit "das Bett" meint hat sie allerdings nicht so schockiert reagiert wie Sandra Bullock in Demolition Man und ist darauf eingegangen, und es hat ihr nachher ja sogar gefallen!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Parallax Beitrag anzeigen
                        Ja stimmt, sie war damals in dem Film "32 Jahre alt", sah aber viel jünger aus, vieleicht wie mitte 20!
                        ...also ich find, dass sie sogar heute noch relativ knackig aussieht ( jetzt mal die Schönheits-OP´s ausser Acht gelassen ). Doch damals war sie echt eine Granate

                        Die Szene mit den Puppen war übel, denn ich kann Puppen sowieso nicht leiden.
                        ..ja, die Sequenz mit den Puppen hätten sie sich wirklich sparen können. Das war IMO auch eines der "Minuse" des Films. Ansonsten ist er absoluter Kult und gehört definitiv in jedes Sammler-Regal. Der Streifen muss einfach traschig sein. Ich könnte ihn mir gar nicht anderes vorstellen.

                        makkie
                        Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
                        ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von makkie Beitrag anzeigen
                          ..ja, die Sequenz mit den Puppen hätten sie sich wirklich sparen können. Das war IMO auch eines der "Minuse" des Films.
                          Bitte was???

                          Diese Szene gehört ja wohl zum Besten, was der Film - neben Jane Fonda natürlich - zu bieten hat!

                          YouTube - Barbarella - killer dolls

                          Wieso um alles in der Welt soll diese obergeile Szene denn ein Minus sein??

                          Kommentar


                          • #14
                            Ach ja, der Strip in Schwerelosigkeit wurde von Kylie Minogue im Musikvideo zu ihrem Song Put Yourself In My Place kopiert! YouTube - Kylie Minogue - Put Yourself In My Place (Video & Lyrics)

                            Kommentar


                            • #15
                              Merkwürdig, wie wenige Aufrufe diese Clips haben.

                              Jane übertrumpft da Kylie deutlich, bei Jane hat schon das Ausziehen des zweiten Handschuhs mehr Klasse als der ganze Clip von Kylie!

                              Die blauen Bunnies in Killer dolls sind richtig niedlich!
                              \\// Dup dor a´az Mubster
                              TWR www.labrador-lord.de
                              United Federation of Featherless
                              SFF The 6th Year - to be continued

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X