Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Supernova

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Supernova

    Supernova

    Inhalt:
    Ein Medizinisches Forschungsaschiff erhält via Funk einen Notruf von einem entfernten Planeten. Dort angekommen findet die Crew einen Überlebenden, der ein seltsamen außerirdisches Artefakt mit an Bord bringt.(Quelle)

    Darsteller:
    James Spader: Nick Vanzant
    Angela Bassett: Dr. Kaela Evers
    Robert Forster: A.J. Marley
    Lou Diamond Phillips: Yerzy Penalosa
    Peter Facinelli: Karl Larson
    Robin Tunney: Danika Lund

    Regisseur:
    Walter Hill

    Produktionsjahr:
    2000

    Spieldauer:
    87 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 5159DDVT7ZL.jpg
Ansichten: 1
Größe: 45,1 KB
ID: 4289080



    Mein Fazit:
    Ich fand den Film im Großen und Ganzen recht unterhaltsam. Optisch sehr gut gefallen hat mir das Sanitätsraumschiff Nightingale 229. Weiters konnten auch die Spezialeffekte überzeugen, sowie auch die meisten Darsteller ihre Rollen gut spielten. Die Story war einigermaßen plausibel und spannend, deswegen vergebe ich schwache vier von sechs Sterne für den Film.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Der Film lief auch vor einigen Wochen, mal wieder, im TV. Ist kein großer Wurf aber kann man sich ansehen ohne sich zu langweilen und die Tricks sind auch ganz nett.
    Guten Flug Jim

    Kommentar


    • #3
      hab den Film vor ewigkeiten gesehen.langweilig war er nicht.Durchaus ein netten Scifi Streifen für zwischendurch.Ich erinnere mich aber nur noch bruchstückhaft an den Inhalt.zum einen an dieses hyperdimensionale Artefakt,dann an die mutation von diesem einen typen,der seinen Arm verliert und ihm ein neuer nachwächst und daran, dass das Schiff einen Dimensionsantrieb hatte.Am Ende glaub ich explodiert das Artefakt und erzeugt eine Supernova?!...diese braucht dann 40 jahre oder so bis sie die Erde erreicht....?!ich meine das noch zu wissen....Lief der eigentlich im Kino oder gabs den nur auf DVD?
      "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

      Kommentar


      • #4
        Zitat von kosmoaffe Beitrag anzeigen
        Lief der eigentlich im Kino oder gabs den nur auf DVD?
        In der USA gab es eine Kinopremiere (14. Januar 2000). In Deutschland jedoch nur eine Videopremiere am 9. November 2000. Hier der Link zur Info.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          Fand den auch lange nicht so schlecht, wie er in den Rezis teilweise gemacht wurde. Würde mir eine Blu-ray zulegen, gerne auch mit retrospektiver Making-Of-Doku.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von NewNemo Beitrag anzeigen
            Der Film lief auch vor einigen Wochen, mal wieder, im TV. Ist kein großer Wurf aber kann man sich ansehen ohne sich zu langweilen und die Tricks sind auch ganz nett.
            Ich habe den Film auch gesehen und fand ihn ganz nett. Die Effekte können sich sehen lassen, die Geschichte ist weder besonders unlogisch noch langatmig. 4|6 Sterne.

            Zitat von kosmoaffe Beitrag anzeigen
            Am Ende glaub ich explodiert das Artefakt und erzeugt eine Supernova?!...diese braucht dann 40 jahre oder so bis sie die Erde erreicht....?!
            Das Artefakt hatte den Zweck, Zivilisationen zu zerstören. Jemand findet das Artefakt, wird neugierig, bringt es zu Untersuchungen in das heimatliche Sonnensystem, wo es dann die Sonne in eine Supernova verwandelt und die Zivilisation auslöscht. In größerer Entfernung, hier zur Erde, dauert es dann ein paar Jahre länger.

            Kommentar

            Lädt...
            X