Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Valerian and The City of a Thousand Planets (2017) - Luc Besson verfilmt SF-Comic

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Valerian and The City of a Thousand Planets (2017) - Luc Besson verfilmt SF-Comic

    Hallo liebe Scifi-Fans,

    der SF Comic-Klassiker "Valerian und Veronique" wird jetzt von Luc Besson mit einem 180 Millionen Dollar Budget verfilmt. Bereits dieses Jahr sollen die Dreharbeiten beginnen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: valerian_and_the_city_of_a_thousand_planets.jpg
Ansichten: 1
Größe: 23,5 KB
ID: 4291639

    Valerian und Veronique sind Agenten des Galaxity-Raum-Zeit-Service. Bei ihren Aufträgen verwenden Sie eine fortschrittliche Raum-Zeit-Technik, um zu verschiedenen Orten im Universum zu reisen, oder um Zeitreisen zu unternehmen.

    Bei ihren Abenteuern treffen sie immer wieder auf sehr exotische Außerirdische und geraten in gefährliche Situationen. Mit Köpfchen, Verhandlungsgeschick und mit dem Charme von Veronique, lösen sie kosmische Rätsel und retten außerirdischen Zivilisationen. Zur Seite stehen ihnen manchmal die drei listigen Shinguz, die sich jede kleine Information mit barer Münze bezahlen lassen.

    Einige Impressionen aus dem Valerian und Veronique-Universum :
    https://youtu.be/w02iWrQ1Q7w

    Valerian´s Raumschiff im Kampfeinsatz :
    https://youtu.be/vStYDQ9owLQ

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: rherwgwegwegwegewg.jpg
Ansichten: 1
Größe: 286,8 KB
ID: 4291638Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 45yhewrgwegewgewg.jpg
Ansichten: 1
Größe: 254,8 KB
ID: 4291636Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: ergwqegwegwegwegweg.jpg
Ansichten: 2
Größe: 214,3 KB
ID: 4291641Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 45yuerhwerherherh.jpg
Ansichten: 2
Größe: 194,8 KB
ID: 4291637Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: valerie.jpg
Ansichten: 1
Größe: 83,6 KB
ID: 4291640

    In den Hauptrollen werden Cara Delevingne als Veronique (im Orginal Laureline) und Dane DeHaan als Valerian zu sehen seien. Per Twitter und Instagram hat nun Besson angekündigt, dass auch Clive Owen mit dabei sein wird.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 11261835_837989802933447_307930489_n.jpg
Ansichten: 1
Größe: 112,5 KB
ID: 4291642

    "Valerian and The City of a Thousand Planets" wird der Film heißen, wenn er 2017 in den Kinos anlaufen wird.

    Dies ist nicht der erste Versuch, die auch in Deutschland sehr beliebte SF-Comicserie "Valerian und Veronique" (Original: Valerian & Laureline) zu verfilmen. Vor einigen Jahren gab es bereits eine Animeeserie, über die ich in einem anderen Thread berichtet habe.

    Valerian und Veronique ist eine SF Comicserie, die seit den 70er Jahren erscheint. 22 Bände und einige Sonderausgabe sind verfügbar. Die Verfilmung wird sich wohl an einem oder mehreren der Comic-Bände anlehnen.

    Mehr Infos zur Comic- und Animeeserie gibt es hier :
    http://www.scifi-forum.de/filme-tv-s...ime-serie.html

    ungefähre Handlung

    Spoiler

    Angelehnt wird die Handlung wohl an ein Comic gleichen Namens sein. In diesem begeben sich die beiden Agenten nach Syrtis Magnificus, dem Hauptplaneten eines Reiches von Tausend Planeten. Die Menschheit hatte bisher noch keinen Kontakt mit der Zivilisation, wobei Valerian und Veronique herausfinden sollen, ob hier eine potenzielle Gefahr lauert. Sie finden ein Imperium vor, das von einer dekadenten Herrschklasse regiert wird und am Rande der Revolution steht.

    Quelle : https://www.robots-and-dragons.de/ne....mcjG3DD0.dpuf

    In diesem Thread soll es um die Verfilmung "Valerian and The City of a Thousand Planets" von Luc Besson gehen. Alle Neuigkeiten, Spekulationen und Diskussionen dazu, können hier gepostet werden.

    Galaktische Grüße aus Delmenhorst
    Starcat66
    Zuletzt geändert von Starcat66; 22.08.2015, 02:59.
    Danger - save your ears - this thread is under prog rock: Progressiv Rock und artverwandte Musik

  • #2
    Sehr interessant.

    Ich kenne zwar die Valerian Comics nur auszugweise aus einigen alten ZACK-heften, aber ich fand sie immer sehr stilvoll und innovativ. Auf jeden Fall großangelegte Deep Space Sci-Fi. Bei Luc Besson muß ich in dem Zusammenhang sofort an Fünftes Element denken, der mir heute noch immer sehr gefällt.

    Mit dem Regisseur und dem veranschlagten Budget könnte uns daher ein Film ins Haus stehen, der sich deutlich von dem unterscheidet, was man in den letzten Jahren so gesehen hat. Sicherlich dürfte sich darin ähnliche Action wiederfinden wie man sie aus den neuen ST-Filmen oder GotG kennt, der Stil des Films dürfte sich aber klar davon abgrenzen. Eher so in Richtung Immortal gehend, der ja auch eine Comicverfilmung ist.

    Würde ich mir auf jeden Fall ansehen, könnte episch werden. Danke für die Info, Starcat66.
    "Ganz egal wo Ihr hingeht - da seid Ihr dann." (Buckaroo Banzai)

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Jobe Beitrag anzeigen
      ...Bei Luc Besson muß ich in dem Zusammenhang sofort an Fünftes Element denken, der mir heute noch immer sehr gefällt....
      Hallo Jobe,

      neben Luc Besson als Regisseur beider Filme, gibt es noch einen weiteren Zusammenhang. Der Zeichner der Valerian-Comics Jean-Claude Mézières, war neben Jean Giraud (Moebius) auch an der Produktion des Films „Das fünte Element“ beteiligt.

      Viele der Fahrzeuge, Raumschiffe und Stadtlandschaften aus dem Film „Das fünfte Element“ findet man auch in den Valerian – Comics wieder. Z.B. kommt das fliegende gelbe Taxi von Bruce Willis auch in den Comics vor. Hier hat Mézières seine Filmentwürfe in seine Comics mit eingebaut.

      Ich denke der Look des neuen Films wird bestimmt Ähnlichkeiten mit „Das fünfte Element“ haben. Luc Besson hat in einem Interview gesagt, daß der Film eine Art “Mr. and Mrs. Smith” im Weltraum werden wird.

      Cliff Owen wird den Commander Arün Filitt spielen. In den Comics ein Vorgesetzter der beiden Raum-Zeit-Agenten, der stets streng auf die Einhaltung der Vorschriften und Protokolle achtet.

      Wer Valerian und Veronique nicht kennt, kann sich mit diesem Video einen kleinen Überblick verschaffen :

      https://youtu.be/_c8tGKCkQVY

      Noch mehr Bilder : https://www.tumblr.com/search/val%C3...nd%20laureline

      Galaktische Grüße aus Delmenhorst
      Starcat66
      Zuletzt geändert von Starcat66; 22.08.2015, 19:38.
      Danger - save your ears - this thread is under prog rock: Progressiv Rock und artverwandte Musik

      Kommentar


      • #4
        @Starcat66:

        Anhand Deiner verlinkten Fotos kann man deutlich sehen was ich mit stilvoll meinte. Valerian ist ein Klassiker der französischen Schule des Comics und Mézières ist neben Moebius und Bilal einer der ganz Großen des Genres. Das Besondere an Valerian ist auch, daß die SciFi-Fantasy Welten sehr gut gealtert sind und heute noch ziemlich frisch wirken. Das hat "Das fünfte Element" auch gut einfangen können. Wäre schön, wenn in dieser Art auch an Valerian herangegangen würde und ich denke Luc Besson ist genau der Richtige für den Stoff.

        Comics dieser Art zählten seit ihren Hightimes in den 1970/80er Jahren immer zur Avantgarde und das tun sie auch heute noch. Ich fand es immer sehr schade, daß sie für mich meist nicht so leicht erschwinglich waren. Filmisch haben sich meist eher Zeichentrickfilmer wie René Laloux oder einige Animes dieser speziellen Form angenommen. Erst mit "Das fünfte Element" konnte man so etwas auch realverfilmt genießen, später folgte dann die Verfilmung "Immortal" nach den Comics von Enki Bilal, die zwar nicht ganz so oppulent daherkam, aber nichtsdestotrotz für sich eine Perle ist.

        Ein Jammer, daß es nicht mehr Filme dieser Art gibt und deswegen freue ich mich auf die Valerianverfilmung sehr. Ein weiterer Film dieser Art tut der Filmlandschaft bestimmt gut. Die Franzosen fand ich in Sachen visueller SF immer etwas mehr "openminded" als den restlichen Mainstream. Klar, Besson hatte sich mit "DfE" auch an diesen angepaßt, aber maßvoll genug, daß der Film noch reichlich des avantgardistischen Spirits enthielt. Ich kann mir für Valerian keinen besseren Regisseur denken.

        LG, Jobe
        Zuletzt geändert von Galactus; 24.08.2015, 01:51.
        "Ganz egal wo Ihr hingeht - da seid Ihr dann." (Buckaroo Banzai)

        Kommentar


        • #5
          Freue mich über die Verfilmung, weil ich die Comics als Jugendlicher mehrfach und sehr gerne gelesen habe. Hatte seitdem ganz vergessen dass diese Reihe existiert, vielleicht lese ich sie mir bei Gelegenheit nochmal durch.

          Ich muss allerdings sagen, dass mir die Schauspielerwahl von Valerian und Veronique auf den ersten Blick überhaupt nicht zusagen.

          Veronique ist, soweit ich mich erinnern kann, in den Comics eine sehr sanfte, unbeschwerte und fröhliche Person, um es in einem Wort zu sagen: mädchenhaft.
          Wenn ich mir Bilder von Cara Delavigne anschaue muss ich mich fragen ob sie ein fröhliches Lachen überhaupt schauspielerisch darstellen kann...

          Valerian ist mit Dane DeHaan durch einem sehr jung wirkenden Schauspieler besetzt worden. Das markante Kinn, dass er in den Comics hat fehlt mir ziemlich, genau wie die tiefschwarzen Haare (es sei denn die werden noch gefärbt).

          Bin dennoch sehr gespannt was draus gemacht wird. Freue mich auf den Film.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Starcat66 Beitrag anzeigen
            Valerian und Veronique ist eine SF Comicserie, die seit den 70er Jahren erscheint. 22 Bände und einige Sonderausgabe sind verfügbar. Die Verfilmung wird sich wohl an einem oder mehreren der Comic-Bände anlehnen.
            Meine To-Do-Liste wird auch nicht kürzer. Aber spätestens 2017 werde ich die ersten Bänder durchhaben.

            Zitat von Jobe Beitrag anzeigen
            Ich kann mir für Valerian keinen besseren Regisseur denken.
            Ich auch nicht. Wir können froh sein, dass es kein Ami macht. Es gibt Dinge, die sollten doch lieber in Europa bleiben und dazu gehören Verfilmungen von franko-belgische Comics.

            Kommentar


            • #7
              Regisseur Luc Besson ist überglücklich, das er Rihanna für eine große Rolle in der Verfilmung gewinnen konnte.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: CSas1P5W0AQG79T.jpg
Ansichten: 1
Größe: 48,0 KB
ID: 4275218Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: rihanna.jpg
Ansichten: 1
Größe: 436,2 KB
ID: 4275219Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: battleship-poster-rihanna.jpg
Ansichten: 1
Größe: 371,1 KB
ID: 4275217

              Ich fand ihren Auftritt in Battleship ganz ordentlich und meine sie passt mit ihrem karibischen Aussehen gut in die Valerian-Verfilmung. Vielleicht wird sie ja eine Art Gegenpart zu Cara Delavigne spielen...

              Übrigends hat Luc Besson einen Kostümwettbewerb ausgeschrieben. Es können Entwürfe eingereicht werden. Die besten werden für die Verfilmung umgesetzt und mit 1000 Dollar (oder Euro?) belohnt :

              https://twitter.com/lucbesson/status/652290653125128196

              Der Countdown läuft - Noch 67 Tage bis zum Start der Dreharbeiten.
              Hier schonmal ein Blick auf die Filmstudios :

              https://twitter.com/lucbesson/status/658793343262945281

              Ich hoffe Meister Besson gelingt ein Volltreffer vom Ausmaße "Das fünfte Element" + noch besser

              Galaktische Grüße aus Delmenhorst
              Starcat66
              Danger - save your ears - this thread is under prog rock: Progressiv Rock und artverwandte Musik

              Kommentar


              • #8
                http://www.gamona.de/kino-dvd/kino-n...-mit:news.html


                Ein paar Bilder zum Film. Finde bis jetzt immer noch dass Cara Delavigne zu ernst bzw. schlecht gelaunt wirkt für die Rolle von Veronique.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Derek Vontanes Beitrag anzeigen
                  Finde bis jetzt immer noch dass Cara Delavigne zu ernst bzw. schlecht gelaunt wirkt für die Rolle von Veronique.
                  Was sagst Du zur Haarfarbe?

                  Kommentar


                  • #10
                    Tja ganz verstehen kann ich es nicht wie sowas passieren kann (ich meine es muss ja eine bewusste Entscheidung sein Veronique blond zu machen), letztendlich fände ich so etwas aber nicht allzu schlimm, wenn man den Charakter ansonsten wiedererkennt.
                    Ich kann nur hoffen dass sie nicht vorhaben aus dem lieben und sanften Mädchen eine übercoole Actionheldin zu machen, denn ich fürchte sonst ist der Film für mich direkt gestorben.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Derek Vontanes Beitrag anzeigen
                      Ich kann nur hoffen dass sie nicht vorhaben aus dem lieben und sanften Mädchen eine übercoole Actionheldin zu machen
                      Ich habe einige der Comics gelesen (in der englischen Übersetzung), in keinem davon war Laureline vornehmlich lieb und sanft, sondern sie war eine zwar sympathische, aber auch sehr selbstbewusste Abenteuerin. Vielleicht hat man die ja in der dt. Fassung gezähmt, kann es mir aber kaum vorstellen. Ich hoffe jedenfalls, dass sie im Film entsprechend tough rüberkommt. Die ersten Bilder deuten auf alle Fälle darauf hin.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich wüsste jetzt nicht inwiefern sich Selbstbewusstsein und die Charakterzüge die ich genannt habe gegenseitig ausschließen? Klar selbstbewusst war sie definitiv, auch öfter eingeschnappt. Aber dann auch wieder in entspannten momenten ziemlich verspielt, fast schon kindlich.

                        Zugegeben es ist einige Jahre her dass ich die Comics gelesen habe, aber da müsste ich mich doch sehr irren, wenn man Veronique als übercoole Actionheldin angemessen wiedergegeben hat.

                        Ist aber sowieso noch viel zu früh um sowas zu bewerten, das waren nur erste Gedanken zum Cast.

                        Kommentar


                        • #13
                          "lieb und sanft" klingt halt einfach sehr nach einem zahmen Weibchen, und das ist sie definitiv nicht.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Derek Vontanes Beitrag anzeigen
                            Tja ganz verstehen kann ich es nicht wie sowas passieren kann (ich meine es muss ja eine bewusste Entscheidung sein Veronique blond zu machen), letztendlich fände ich so etwas aber nicht allzu schlimm, wenn man den Charakter ansonsten wiedererkennt.
                            Vor einigen Tagen habe Im Reich der tausend Planeten gelesen. Ich frage mich ernsthaft, wie weit Luc Besson von der Comic-Vorlage abweichen wird, wenn schon Veronique nicht rothaarig ist. Hundertprozent zufrieden werden wir sowieso nicht sein - das steht schon mal fest!

                            Valerian & Veronique gefällt mir sehr gut. Sagt mir eher zu als so manche Superhelden-Comics. Seltsam, dass Valerian & Veronique in Deutschland wenig bekannt ist.

                            Kommentar


                            • #15
                              Grundmotiv klingt recht interessant und bei Beson und Das 5. Element bekomm ich immer gute Laune Daumen drücken.

                              Randnotiz: Hab Battleship nur halbherzig gesehen und aber fand Rianna ziemlich fehlplaziert :-/
                              You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                              Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                              Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                              >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X