Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Maze Runner 2 - Die Auserwählten in der Brandwüste

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Maze Runner 2 - Die Auserwählten in der Brandwüste

    Maze Runner 2 - Die Auserwählten in der Brandwüste

    Inhalt:
    Thomas und seine Mitstreiter sind zwar dem Labyrinth entkommen, doch sind sie damit noch lange nicht in Sicherheit. Nachdem sie von der ominösen Organisation WCKD betrogen wurden, wartet mit der Brandwüste direkt die nächste große Herausforderung auf sie. Gemeinsam mit seinen Freunden Minho und Newt muss Dylan sich durch die trostlose Landschaft kämpfen – immer mit dem Ziel vor Augen, mehr über die finsteren Pläne des WCKD und seines skrupellosen Leiters Janson sowie den Grund für die ihnen auferlegten Prüfungen zu erfahren. Dabei treffen sie bald auf eine Gruppe Widerstandskämpfer, denen sie sich anschließen, um den zahlreichen todbringenden Gefahren zu trotzen, die das verbrannte Ödland für sie bereithält, und dessen verborgene Geheimnisse zu lüften. (Quelle)

    Darsteller:
    Dylan O'Brien: Thomas
    Kaya Scodelario: Teresa
    Thomas Brodie-Sangster: Newt
    Nathalie Emmanuel: Harriet
    Aidan Gillen: Janson
    Katherine McNamara: Sonya
    Patricia Clarkson: Ava Paige
    Giancarlo Esposito: Jorge
    Ki Hong Lee: Minho
    Barry Pepper: Vince
    Lili Taylor: Mary Cooper

    Regie:
    Wes Ball

    Produktionsjahr:
    2015

    Spieldauer:
    100 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: TheMazeRunner2_Plakatfinal2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 102,5 KB
ID: 4291650

    Den ersten Teil habe ich im Kino gesehen und ich fand diesen nicht so gut, deswegen werde ich es mir gründlich überlegen den zweiten Film im Kino anzuschauen. Ich werde einmal auf den Trailer warten und dann entscheiden.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

  • #2
    Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
    [CENTER]Maze Runner 2 - Die Auserwählten in der Brandwüste

    Den ersten Teil habe ich im Kino gesehen und ich fand diesen nicht so gut, deswegen werde ich es mir gründlich überlegen den zweiten Film im Kino anzuschauen. Ich werde einmal auf den Trailer warten und dann entscheiden.
    Ich fand den ersten Teil ganz gut gelungen. Ich bin jetzt aber auch nicht mit der Erwartung ins Kino, einen anspruchsvollen Film zu sehen. Auf den 2. Teil freue ich mich natürlich, obwohl mich de Film stark an Lost erinnert. Wie das bei dem Film "Die Bestimmung" auch der Fall war. Vielleicht macht momentan das den Erfolg von Teenie-Filmen aus, mysteriöse Begebenheiten aneinanderzureihen, um dann mit abstrusen Erklärungen ein Ende zu kreieren.
    Wahl zu Mister SciFi-Forum 2017
    #Krümelchen2018

    Avasarala:
    "Es fällt mir schwer zu glauben, dass ein Mars-Marine allein vom Sitzen auf einem Stuhl erschöpft ist."

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Rommie's Greatest Fan
      Ich werde einmal auf den Trailer warten und dann entscheiden.
      Einen Trailer gibt's doch schon:

      https://www.youtube.com/watch?v=MlNMIN1ppFk

      Oder verwechsel ich da etwas? Ich kenne den ersten Teil nicht...
      LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Sunny Beitrag anzeigen
        Ich fand den ersten Teil ganz gut gelungen. Ich bin jetzt aber auch nicht mit der Erwartung ins Kino, einen anspruchsvollen Film zu sehen. Auf den 2. Teil freue ich mich natürlich, obwohl mich de Film stark an Lost erinnert. Wie das bei dem Film "Die Bestimmung" auch der Fall war. Vielleicht macht momentan das den Erfolg von Teenie-Filmen aus, mysteriöse Begebenheiten aneinanderzureihen, um dann mit abstrusen Erklärungen ein Ende zu kreieren.
        Geschmäcker sind eben verschieden.
        Diese Filmreihe ist ja der Filmreihe "Die Bestimmung" und der Filmreihe "Die Tribute von Panem" sehr ähnlich, welche mir übrigens sehr gut gefallen haben, jedoch die "Maze Runner" Filmreihe finde ich spannunsmäßig recht schwach.



        Zitat von SBH Beitrag anzeigen
        Einen Trailer gibt's doch schon:

        https://www.youtube.com/watch?v=MlNMIN1ppFk

        Oder verwechsel ich da etwas? Ich kenne den ersten Teil nicht...
        Nein, du verwechselst da nichts, das ist schhon der richtige Trailer.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
          Geschmäcker sind eben verschieden.
          Diese Filmreihe ist ja der Filmreihe "Die Bestimmung" und der Filmreihe "Die Tribute von Panem" sehr ähnlich, welche mir übrigens sehr gut gefallen haben, jedoch die "Maze Runner" Filmreihe finde ich spannunsmäßig recht schwach....
          Ging mir bei Teil I ähnlich, darum werde ich diese Fortsetzung auch auslassen. Allerdings weitet sich das bei mir auch auf "Die Bestimmung" aus, und Tribute von Panem hab ich mir nur des Durchhaltens wegen bis zu Ende auf dem Zettel - und das wird dies Jahr auch der letzte Teil, Prequels oder weitere Sequels werde ich auch dann ignorieren. Ich hab bisher nicht verstanden, wie ein eigentliches interessantes Thema - dystopische Welt mit daraus erfolgten katastrophalen sozialen Umstrukturierungen - gleich 3 Mal in kurzer Zeit auf ähnlich Art versaut werden konnte....
          Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

          "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

          Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

          Kommentar


          • #6
            Ich habe mittlerweile schon zwei Kinofreikarten angesammelt, deswegen werde ich mir wahrscheinlich auch die 2D-Version im Kino anschauen, mit der Hoffnung auf Besserung.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
              Ich habe mittlerweile schon zwei Kinofreikarten angesammelt, deswegen werde ich mir wahrscheinlich auch die 2D-Version im Kino anschauen, mit der Hoffnung auf Besserung.
              Habe mir den Film in 3D angeschaut und war begeistert. Es gibt viele Szenen, die in luftiger Höhe spielen oder einen klaustrophobischen Eindruck hinterlassen. Da macht 3D schon Sinn.

              Sonst war es schönes Popcorn-Kino und bei einer sehr traurigen Szene sind mir sogar die Tränen gekommen.

              Freue mich auf jedenfalls auf den 3.Teil.
              Wahl zu Mister SciFi-Forum 2017
              #Krümelchen2018

              Avasarala:
              "Es fällt mir schwer zu glauben, dass ein Mars-Marine allein vom Sitzen auf einem Stuhl erschöpft ist."

              Kommentar


              • #8
                Ich find den Film als Film gut. Mit dem Buch hat er leider sehr wenig zu tun. Es ist klar, dass gewisse Veränderungen nötig sind, aber warum die ganze Handlung umgedreht werden muss, versteh ich nicht. Im Buch überleben mehr als zehn Lichter, die von WCKD/ANGST vor eine neue Aufgabe gestellt werden: sie müssen innerhalb eines gewissen Zeitraums die Wüste durchqueren und die Berge erreichen, sonst werden sie getötet. Teresa ist nicht mit dabei, denn sie wird von WCKD/ANGST durch Aris ersetzt. Teresa und Thomas können genau wie Aris und sein weibliches Gegenstück telepathisch miteinander kommunizieren. Es gibt NUR Gruppe A, die Burschen, und Gruppe B, die Mädchen. Die erste Hälfte des Films hab ich mich wirklich gefragt, ob da tatsächlich das Buch verfilmt wurde, das ich gerade lese.
                Zuletzt geändert von Nerys; 09.10.2015, 23:55.
                Wie weit ist es bis man den Himmel berührt? Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn! You will see those better days!

                Kommentar


                • #9
                  Am zweiten Film hat es mich doch sehr gestört das einige Szenen und die infizierten und mutierten Menschen sehr an die Serie "The Walking Dead" bzw. an andere Zombiefilme erinnern. Das hätte jetzt nicht unbedingt sein müssen. Auch finde ich das es für den Handlungsverlauf und für die Spannung nicht gerade förderlich war, daß man schon sehr früh erkannte das Teresa alle verraten würde. Ich finde das dies viel zu offensichtlich mehrere Male gezeigt und angedeutet wurde.
                  Ansonsten war die Handlung solide und die Darsteller spielten ihre Rollen überzeugender als im ersten Film. Mir persönlich hat die verfallene Stadt optisch sehr gut gefallen und auch die Autowracks und die restlichen Kulissen fand ich gut umgesetzt.
                  Somit gibt es von mir starke drei von sechs Sterne für den Film.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Cranks sind auch so eine Sache. Im Buch sind die Cranks im letzten Stadium der Krankheit nicht so zombiehaft. Sie sind immer noch menschlich und können verständlich sprechen, aber sie verhalten sich nicht mehr rational, weil der Brand das Gehirn angreift. Thomas ist gezwungen einen von ihnen zu töten, um sich selbst und Brenda zu retten und es fällt ihm alles andere als leicht. Brenda und Jorge haben den Brand ebenfalls, aber in einem frühen Stadium.
                    Wie weit ist es bis man den Himmel berührt? Wirklich frei macht wahrscheinlich nur der Wahnsinn! You will see those better days!

                    Kommentar


                    • #11
                      Ohne Hintergrundwissen des Buchs kommen diese im Film aber leider nur als dumme beißende Zombies rüber und erinnern viel zu sehr an "normale" Zombieserien oder Zombiefilme.
                      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
                      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
                      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                      Kommentar


                      • #12
                        Der Film ist okay. Kann man sich anschauen aber im Vergleich zum wirklich guten ersten Teil bietet er nicht besonders viel sondern eher eine standard Story.

                        Was ich ganz gut fand, war, dass man zuletzt mehr über die Motive von WCKED erfährt und wenn man sich die Auswirkungen des Brandes in der Welt anschaut kann man sich tatsächlich die Frage stellen ob der Zweck da nicht die Mittel heiligt, auch wenn man unmenschlich agieren muss.

                        Ganz verstanden hab ich immer noch nicht warum man die immunen Jugendlichen in die Labyrinthe einsperrt, wenn deren Immunitäts-Enzym doch einfach aus ihnen extrahiert werden kann. Oder entsteht das Enzym nur unter Stress, bzw. im Überlebenskampf, dann würde ich das ganz ja nachvollziehen können. Wurde aber nicht erklärt also bleibts Spekulation.

                        Thomas ist immer noch wie im ersten Teil. Ich finde nicht unbedingt dass der Schauspieler seine Sache schlecht macht, aber im Vergleich zu einer Katniss Everdeen oder einer Tris Prior ist er einfach untercharakterisiert.
                        Symphatisch und gut gespielt fand ich weiterhin Newt und Minho. Die beiden hätten auch mal ein paar mehr Szenen verdient, so das Thomas nicht alles alleine machen muss. Die Kameradschaft unter den Jungs finde ich aber weiterhin sehr überzeugend und funktioniert ganz gut als Anker der Menschlichkeit in einer unmenschlichen Welt.

                        Theresa ist in diesem Film leider noch schlimmer als im letzten. Immer nur der Bella Swan Gesichtsausdruck und dann am Ende noch der angekündigte Verrat.
                        Frage mich was sie sich dabei gedacht hat. Anscheinend war sie ja vor ihrem Gedächnisverlust loyal gegenüber WCKED und dadurch dass sie ihr Gedächnis wieder hergestellt haben kam ihre Loyalität zurück.
                        Dass sie aber selber von denen ins Labyrinth gesteckt wurde hat sie wohl schon wieder vergessen.
                        Vermutlich war es da mit der Treue zu WCKED wohl doch nicht so weit her und sie hatte sich letzendlich entschlossen Thomas zu helfen, weswegen sie dann eben auch ins Labyrinth kam.
                        Wird wohl im letzen Teil darauf hinauslaufen dass sie sich daran erinnert und Thomas und die anderen am Ende rettet. Wenn es so kommt ist es ziemlich vorhersehbar.

                        Die Kulissen waren super. Schöne zerstörte Großstadt, in der die Menschen wie Ratten leben.
                        Die Brandopfer = Zombies fand ich auch nicht sonderlich gelungen und es war schon eklatant wie oft die Jungs in der ersten Hälfte des Films vor irgendwelchen Gefahren weglaufen mussten. Ich meine das waren bestimmt 4 oder mehr Verfolgungsszenen. Passt natürlich zur Reihe aber am Ende hatte es dann schon etwas unfreiwillig komisches als Thomas sagte dass er es satt hätte wegzulaufen.

                        Kleines Logikloch ist mir noch aufgefallen als Thomas und Branda durch die Kanalisation laufen. Zuerst ist die Gruppe tagelang durch die Brandwüste gewandert um von der Stadt in die Berge zukommen, dann gehen die beiden unter den Bergen in die Kanalisation und sind 10 minuten später wieder in der Stadt?

                        Hoffe der 3. Teil steigert sich nochmal dann ist es letztendlich eine gute Reihe gewesen. Ansonsten scheint auch der Maze Runner Reihe wie auch schon "Die Tribute von Panem" und mit Abstrichen "Divergent/Insurgent" nach einem starken ersten Teil die guten Ideen auszugehen.
                        Schade eigentlich, aber erst mal abwarten. Anschauen werd ich mir den dritten Teil schon, dafür hat die Qualität des Filmes gereicht.

                        @Nerys: Sehr interessant zu hören dass sie den 2. Teil anscheinend völlig umgekrempelt haben. Finde die Story aus den Bücher hört sich deutlich spannender an und so ergibt auch der Titel "Scorch Trails" viel mehr Sinn.

                        Kommentar


                        • #13
                          Nachdem ich vorgestern Teil 1 im Free TV gesehen habe, hab ich gestern Teil 2 nachgelegt. Leider hält sich meine Begeisterung ziemlich in Grenzen.

                          Wer auf eine Erklärung wartet warum das Experiment in Teil 1 stattfand ist immer noch so schlau wie vorher. Hoffe auf eine gelungene Auflösung in Teil 3 (nachdem man sich aber anscheinend in Teil 2 deutlich von den Büchern entfernt hat, habe ich eher wenig Hoffnung).

                          Optisch war die zerstörte Stadt toll. Die Zombies sehen aber bei den beiden Walking-Dead-Serien deutlich besser aus. Von der Brandwüste hätte ich auf Grund des Titels gerne mehr gesehen.

                          Ansonsten hat der Film die klassischen Mittelteil-Probleme. Sprich keinen richtigen Anfang und keinen richtigen Schluss. Das Finale mit Theresas Verrat und Thomas' Ansprache war auch eher mäßig ("Littlefinger" hätte wenigstens ins Gras beißen können ).

                          Fazit: Schwächer als Teil 1, da mehr 0815-Endzeit/Zombie-Film, der meine Hoffnungen auf ein befriedendes Finale schmälert:
                          3,5 Sterne (Unterhaltungswert passte zumindest)!

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich fand den ersten Teil schon nicht besonders interessant, aber den 2. Teil werde ich mir bestimmt nicht noch einmal im TV ansehen. Ich finde ihn einfach zu langweilig.

                            Nach dem Ende von Teil 1 hatte ich ja gehofft endlich Antworten zu erhalten, aber bis auf ein paar wenige Informationskrümel gab es nichts. Stattdessen gab es Zombies. Warum ausgerechnet Zombies? Für mich gibt es kaum ein langweiligeres Filmmotiv, denn Zombies versprechen für gewöhnlich Dummheit und Unlogik am laufenden Band.

                            Warum? (Das wird jetzt etwas Offtopic.)
                            1. kann man mit den meisten Zombies Perpetuum Mobile. Sie brauchen praktisch keine Nahrung und bewegen sich trotzdem wie ein Leistungssportler. Man müsste sie also einfach nur in ein XXL Hamsterrad stecken und kann so umweltfreundlich unbegrenzt Energie erzeugen.

                            2. widersprechen sie der Biologie. Ohne eine hohe Körpertemperatur würden sich Schimmelpilze binnen 2 Wochen über ihre Körper hermachen. Von den Bakterien die vorher schon ganze Arbeit leisten würden ganz abgesehen. Wenn Zombies also nicht gerade die effektivsten Fungizide und Antibiotika produzieren, dann sollte sich das Zombieproblem binnen eines Monats von selbst lösen.

                            3. müssen Zombiefilme die Protagonisten immer wieder in Unmögliche Situationen bringen um überhaupt Spannung zu erzeugen. Wie kam z.B der Zombie in World War Z in den Abstellraum der Flugzeugs? Von selbst hat der das bestimmt nicht schaffen können. Die einzig "logische" Antwort ist also, dass ein Mensch ihn dort irgendwie hineingestellt haben muss.

                            4. handeln die Nebencharaktere in solchen Situationen dann auch noch so, sodass sie garantiert sterben.


                            Wenigstens haben die Zombies hier nur eine Nebenrolle gespielt. Es war also nur halb so schlimm. Antworten haben wir aber trotzdem nicht bekommen. Was ist passiert? Resident Evil braucht dafür 1 min im Vorspann. Hier wird nicht einmal ein Wort darüber geredet. Wenigstens wissen wir jetzt warum die Kinder so interessant sind. Warum man sie dafür in ein Labyrinth stecken muss erklärt das aber auch nicht.

                            Meine Theorie. Das Virus ist eine genetisch konstruierte Biowaffe, die man nicht kontrollieren konnte. (Was bei praktisch allen Biowaffen der Fall ist. Weshalb es eine bescheuerte Idee ist sie einzusetzen.) An den Monstern aus Teil 1 haben wir bereits gesehen, dass die Menschen über hochentwickelte Gentechnik verfügen müssen, da sie diese Dinger ganz offensichtlich gezüchtet haben müssen. Dazu noch komplexe Kybernetik. Das beides ist schon ST Niveau. Eigentlich sollten sie es Problemlos schaffen ein Heilmittel mit der vorhandenen Technologie zu schaffen.


                            Was bleibt ist ein 3. Teil, der mich wahrscheinlich auch enttäuschen wird.

                            Kommentar


                            • #15
                              Kann mich Pollux nur anschliessen.

                              Bin froh, daß ich gestern ins Bett bin und die letzte Stunde aufgenommen habe.

                              Wieder wurde so gut wie nichts erklärt. Was hat die Seuche ausgelöst, warum sind die Städte derart zerstört, irgendwelche Monster-Käfer sind auch im Spiel.

                              ... und das Heilmittel nennen wir es so, hilft nicht dauerhaft, wird nur aus lebenden resistenten Kindern gewonnen die dabei sterben und zu guter Letzt wird man auch noch abhängig davon.

                              Gaaaanz toll.

                              Habe selten so einen Schwachsinn gesehen. Teil 1 war noch ganz gut aber Teil 3 werde ich mir nicht mehr ansehen.
                              ZUKUNFT -
                              das ist die Zeit, in der du bereust, dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.
                              Mein VT: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...ndenz-steigend
                              Captain Future Stammtisch: http://www.scifi-forum.de/forum/inte...´s-cf-spelunke

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X