Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zurück in die Vergangenheit (Quantum Leap)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zurück in die Vergangenheit (Quantum Leap)

    Keinen Thread zu meiner Lieblingsserie. Geht ja gar nicht.

    "Nachdem er die Theorie aufgestellt hatte, daß man innerhalb seiner eigenen Lebenszeit zeitreisen könne, stieg Dr. Sam Beckett in den Quantensprung-Zeitbeschleuniger und verschwand..."

    Sam reist durch die Zeit und springt dabei in fremde Personen. Die anderen merken den Tausch nicht, denn für sie verändert sich diese Person nicht äußerlich. Auch in dem Warteraum, wo diese Leute in der Zukunft warten, sehen aus wie Sam. Der springt quasi nur geistig in die Vergangenheit. Er muss dort Dinge korregieren, die schiefgegangen sind, erst dann springt er weiter.Begleitet wird Sam von seinem Freund Al, der ihm als Hologram erscheint.

    Ich liebe diese Serie einfach und habe mir erst die ersten dei Staffeln auf englisch geholt. Da ich aber lieber die deutsche Fassung haben wollte, kaufte ich mir letztens die erste Staffel noch einmal auf deutsch. Tja, ein echter Fan halt.
    Save the cheerleader. Save the world.

  • #2
    Uiii, die erste Staffel gibst auf DVD, das wußte ich noch garnicht. Danke für den Tip. *sofort notieren*

    Sam Bakett zeitreisen war schon sehr interessant. Lustig war auch, wenn er in Frauenkleider rumlaufen mußte, weil er in einen Frauenkörper steckte (würde ich auch gern mal ) Hat er es überhaupt zurück in seiner Zeit geschaft? Wie hieß nochmal das Taschenrechnerding von Al, mit der er Info für Sam nachlesen konnte?
    Liebe Grüsse, Oerni

    Kommentar


    • #3
      Yeah, ich warte auch schon sehnsüchtig drauf, dass die ganze Serie mal komplett draußen ist und dann werd ich sie mir zulegen. Aber erst warte ich noch ne Weile, vielleicht kommt ja noch ne Sammelbox^^

      Anyway: ich finde die Serie wirklich klasse und habe Sam Becket damals wirklich vergöttert! Einfach genail. Nur das Ende der Serie fand ich sehr traurig.. *schnüff*

      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

      Kommentar


      • #4
        Zurück in die Vergangenheit habe ich früher sehr gerne gesehen. Da ist mir keine Folge durch die Lappen gegangen. Ich fand ja Al (Dean Stockwell) immer am besten. Aber natürlich war auch Scott Bakula in seiner Rolle toll. Deshalb und wegen "Lord of Illusions" habe ich mich auch so sehr auf ihn als Captain bei Enterprise gefreut.
        Ich sage einfach mal, es war eine Kultserie. Wer sie noch nicht kennt, kann ich nur sagen, anschauen lohnt sich.
        "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
        "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
        Norman Mailer

        Kommentar


        • #5
          also sam springt körperlich zurück, deswegen kann er zum beispiel gehen, wenn die person keine beine mehr hat in die er springt oder sehen wenn er einen blinden mimt.

          und der taschencomputer heißt ziggy......einer der ersten handhelts oder palms...xD

          ich hab die serie komplett verfolgt, war jedoch leider enttäuscht das es keine deutsche übersetzung der letzten folgen gibt.
          die letzt hab ich mir deswegen auf englisch anschauen müssen.
          ich bin immer noch am hoffen das es evtl. noch ne fortsetzung geben wird bzw. das es vielleicht in einem anderen format zurückkehren wird.

          einfach mal abwarten

          Kommentar


          • #6
            Also im Fernsehn - ich meine RTL - kam die letzte Folge durchaus auf deutsch. Ich habe díe Episode in der Bar sogar noch auf VHS. Aber auf eine Komplettveröffentlichung würde ich mich schon sehr freuen. Hoffentlich verkauft sich die erste Staffel gut, damit die Anderen folgen können. Ich habe die Abenteuer von Sam Beckett sehr gerne verfolgt und mochte besonders gerne die letzte Staffel, wo er auf sein "böses" Gegenstück trifft. Diese Geschichte fand ich total klasse.

            Kommentar


            • #7
              Ach ja, das hatte ich ja glatt vergessen, jetzt wo du es sagst. Das böse Gegenstück war wirklich ein Gegenstück, hehe. Die Idee mit den weiblichen Zeitreisende, die die Geschickte zum negativen ändern sollte, um weiterzureisen, fande ich auch richtig Interessant. Hatte sie nicht auch so ein Hologramm, wie Al für Sam? Irgendwie fällt mir das gerade nicht ein...
              Die Sache hatte ich schon vollkommen vergessen.
              Sag mal, war die letzte Folge der Serie nicht die, wo Sam so´n Billardpartie gewinnen mußte? Wieviel Staffel gibt es eigendlich?
              Liebe Grüsse, Oerni

              Kommentar


              • #8
                Ich habe die Serie immer ganz gerne gesehen. Die Idee mit den Zeitreisen war cool. Und Scott Bakula sieht sehr gut aus. Aber Dean Stockwell gefiel mir auch sehr gut.
                In der Serie haben ja auch mal Marc Alaimo und J.G. Hertzler mitgespielt. Die Folge mit Alaimo habe ich gesehen. War richtig gut!
                Und dieses kleine goldene Ding das ist für dich, der Ehering!
                Ach, der ist doch schwul der Ball!
                He could read the yellow pages and i'd be thrilled!
                HIS EYES ARE EVEN BLUER THAN TEXAS SKIES ABOVE

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Oerni Beitrag anzeigen
                  Ach ja, das hatte ich ja glatt vergessen, jetzt wo du es sagst. Das böse Gegenstück war wirklich ein Gegenstück, hehe. Die Idee mit den weiblichen Zeitreisende, die die Geschickte zum negativen ändern sollte, um weiterzureisen, fande ich auch richtig Interessant. Hatte sie nicht auch so ein Hologramm, wie Al für Sam? Irgendwie fällt mir das gerade nicht ein...
                  Die Sache hatte ich schon vollkommen vergessen.
                  Sag mal, war die letzte Folge der Serie nicht die, wo Sam so´n Billardpartie gewinnen mußte? Wieviel Staffel gibt es eigendlich?
                  Die "böse" Zeitspringerin Alia hatte ein Hologramm namens Zoe, die allerdings, nachdem Alia sich mit Sam verbündet hatte selbst durch die Zeit reisen musste, um diese wiederzufinden. Dabei hatte sie wiederum Hilfe von einem männlichen Hologramm, von dem ich aber den Namen vergessen habe!

                  In der letzten Folge springt Sam in seiner eigenen Gestalt, eine leere Wartekammer zurücklassend, an einen seltsamen Ort, an dem viele Dinge vertraut und doch verändert scheinen. Er befindet sich in einer Bar, in der sich die Arbeiter eines Bergwerkes treffen. Eine zentrale Rolle nimmt der Barkeeper, der sich Al nennt ein und der mehr zu wissen scheint, als er preisgibt. Er scheint das Erscheinungsbild der Kraft zu sein, die Sam durch die Zeiten schickt um zu verändern, was einmal falsch gelaufen ist. Das alles ist sehr mysteriös und mehrdeutig. Von einem Billardspiel weiß ich da jetzt nichts.

                  Es gibt allerdings auch eine Episode, in der er an einem Billardturnier teilnimmt. Ich erinnere mich noch genau, dass Al Sam mithilfe von Lichtstrahlen die berechneten Bahnen zeigt, die die Billardkugeln nehmen sollen. Diese Folge gehört aber zu einer der früheren Staffeln.

                  Die Serie brachte es insgesamt auf fünf Staffeln, wobei die Erste allerdings nur ungefähr die halbe Länge einer normalen Staffel hat (ich glaube sogar weniger).

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Oerni Beitrag anzeigen
                    Sam Bakett zeitreisen war schon sehr interessant. Lustig war auch, wenn er in Frauenkleider rumlaufen mußte, weil er in einen Frauenkörper steckte (würde ich auch gern mal ) Hat er es überhaupt zurück in seiner Zeit geschaft? Wie hieß nochmal das Taschenrechnerding von Al, mit der er Info für Sam nachlesen konnte?
                    Da gabs doch mal die eine Folge, war das nicht sogar das Serienfinale (?), in der gesagt wurde, dass er nie mehr zurückkehren wird. Da gabs doch diese übersinnliche Frau, die ihm das gesteckt hat. Oder verwechsel ich das jetzt mit was.

                    Hoshi?
                    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                    Klickt für Bananen!
                    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                    Kommentar


                    • #11
                      Es kann sein, dass das während der Serie irgendwann vorkommt, aber die Abschlussfolge ist das nicht. Zumindest, was die übersinnliche Frau angeht. Sam muss sich am Ende entscheiden, ob er weitermachen will und sein innerer Wunsch die Welt zu verbessern ist letztlich stärker als sein Verlangen, wieder nach Hause zurückzukehren. Am Ende ändert er allerdings etwas, das in Al's Leben schief gelaufen war. Seine Gegenwart verliert den Kontakt zu ihm und er kehrt nie mehr zurück. Dies wird am Schluss als Text eingeblendet. Damit endet die Serie!

                      Kommentar


                      • #12
                        Ja ich fand die Serie auch sehr cool.

                        Ich kann mich noch an die eine Folge erinnern wo sie Pool gespielt haben, und Al mit Ziggy die Kugeln per "Leitstrahlen" ins Loch gespielt hat. Ansonstens waren die Folgen alle sehr gut gespielt und warte sehnsüchtlich drauf dass sie mal wieder widerholt wird.
                        Wir sind Borg! Widerstand ist Zwecklos

                        Profiler-Liste

                        Kommentar


                        • #13
                          Ja auf eine Wiederholung warte ich auch schon lange. Gerade jetzt habe ich wieder die tolle und einprägsame Musik aus dem Vorspann im Kopf.
                          Kann sich noch jemand an die Folge mit dem Teufel erinnern? Also die mit der Ziege, die ständig auftauchte und in der Al gar nicht Al war, wie sich erst am Schluss herausstellte.
                          "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
                          "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
                          Norman Mailer

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Logan5 Beitrag anzeigen
                            Es kann sein, dass das während der Serie irgendwann vorkommt, aber die Abschlussfolge ist das nicht. Zumindest, was die übersinnliche Frau angeht. Sam muss sich am Ende entscheiden, ob er weitermachen will und sein innerer Wunsch die Welt zu verbessern ist letztlich stärker als sein Verlangen, wieder nach Hause zurückzukehren. Am Ende ändert er allerdings etwas, das in Al's Leben schief gelaufen war. Seine Gegenwart verliert den Kontakt zu ihm und er kehrt nie mehr zurück. Dies wird am Schluss als Text eingeblendet. Damit endet die Serie!
                            Ja, kann auch sein, dass ich da jetzt was durcheinandergewürfelt habe. Zumindest kommt mir sehr bekannt vor, was du da schreibts
                            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                            Klickt für Bananen!
                            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                            Kommentar


                            • #15
                              Nicht verzargen: Habe mich extra mal schnell angemeldet; wohl noch dieses Jahr startet in den USA die Fortsetzung zu der Serie, die 20 Jahre später spielt.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X