Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Flash Gordon - Neue TV Serie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Flash Gordon - Neue TV Serie

    Das SF-Urgestein Flash Gordon kehrt zurück. Der SCI FI Channel produziert eine neue 22 teilige Flash Gordon TV Serie. Bereits im Juli 2007 soll die erste Folge im US TV laufen.

    Also, der Film von 1980 ist Kult und kann auch jetzt noch durch seine bunte Fantasie und Action begeistern.



    Aber ursprünglich war Flash Gordon ein Comic-Held. Comic-Zeichner Alex Raymond veröffentlichte am 7. Januar 1934 den ersten Flash Gordon-Comic in Form eines Zeitungs-Comic-Strip. Schon bald überflügelte Flash seinen Comic-Konkurrenten Buck Rogers.


    .
    Ab dem Jahre 1936 wurden aus den Comic-Vorlagen verschiedene SF-Film-Serien gedreht.
    Olympia-Teilnehmer Buster Crabbe verkörperte darin Flash Gordon :

    Flash Gordon – Space Soldiers (1936) 13 Folgen
    Flash Gordon – Trip to Mars (1938) 15 Folgen
    Flash Gordon – Conquers the Universe 12 Folgen



    Dann gab´s noch zwei Softporno-Parodien, die Einblicke in Flash´s Sex-Leben zeigten:

    Flesh Gordon (1974)
    "Wang, der Kaiser des Planeten "Porno", richtet einen "Sexstrahl" auf die Erde, woraufhin alle ihre Bewohner sexuell besessen sind. Nun liegt es an Flesh Gordon, die Erde zu retten..."

    und Flesh Gordon, die Schande der Galaxis (1989)

    Zu erwähnen ist noch eine Flash Gordon Trickserie, die um 1990 von Tele 5 ausgestrahlt wurde.
    1986 wurden die Charaktere Flash Gordon und Ming, der Unbarmherzige, in der Zeichentrickserie "Defenders of the Earth" eingesetzt.

    Was haltet Ihr von Flash Gordon ?
    Lohnt sich diese neue TV-Serie, oder sollten lieber andere Stoffe verfilmt werden ?

    Quellen:
    http://www.scifi.com/scifiwire/index...ory=0&id=39489
    http://www.sf-radio.net/webbeat/seri...1,12018,00.php

    Galaktische Grüsse aus Delmenhorst
    Starcat66
    Danger - save your ears - this thread is under prog rock: Progressiv Rock und artverwandte Musik

  • #2
    Flash Gorden ist eine typische SciFi-Produktion seiner Zeit. Böse Aliens greifen die Erde an und nur der muskulöse Held kann sie aufhalten. Natürlich ist da noch das typische chicken in need (Dale Arden), das den Helden anhimmeln darf und der fiese Oberböswicht. Also nichts wirklich weltbewegendes, das aber wohl gerade weil es die Klischees bedient Kultstatus erreicht hat.

    In der IMDB habe ich übrigens keinen Eintrag zu einer Serie gefunden sondern nur zu einem neuen Film, der 2008 ins Kino kommen soll. Es ist aber noch kein Schauspieler gecastet also kann man noch so gar nichts über die Qualität dieses neuen Streifens spekulieren.

    MfG
    Whyme
    "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
    -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

    Kommentar


    • #3
      Stimmt.

      Für seine Zeit war Flash Gorden gut, und der Queen Soundtrack des 1980er Films ist genial. Aber die Welt braucht nicht noch mehr primitive klischee-behaftete Space Operas.
      Und etwas anderes erwarte ich bei der Ankündigung nicht.
      "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
      "
      Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

      Kommentar


      • #4
        Ich denke, das könnte auf jeden Fall ein unterhaltsamer, trashiger Abernteuer-Spaß werden. Oder sie gehen den BSG-Weg und machen aus der Grundprämisse einen ernstzunehmenden SciFi-Stoff.
        Aber mal abwarten, außer bei BSG hat mich der SciFi-Channel mit seinen Eigenproduktionen bisher nicht so überzeugt.
        Mein Webcomic: http://www.hipsters-comic.com

        Kommentar


        • #5
          Sollte das wirklich realisiert werden, dann hab ich so meine Zweifel ob das dann erfolg haben wird.
          Wie von Whyme schon beschrieben wurde ist das ursprüngliche Format heute nicht mehr zeitgemäß.
          Unterhaltsamen trashigen Abenteuer Spaß halte ich nicht für potentiell erfolgreich.

          Die Serie müsste sich ähnlich wie BSG grundlegend dem heutigen Stand der Dinge anpassen. Und ob das dann noch mit Flash Gordon vereinbar ist weiß ich nicht.
          Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
            In der IMDB habe ich übrigens keinen Eintrag zu einer Serie gefunden sondern nur zu einem neuen Film, der 2008 ins Kino kommen soll.
            MfG
            Whyme

            Ja ein neuer KinoFilm ist in Planung, und Stephen Sommers, der uns die Mumie u.a. zurückbrachte, wird wohl produzieren. Ob er auch die Regie übernehmen wird, weiß ich jetzt nicht.
            Wir sind Borg! Widerstand ist Zwecklos

            Profiler-Liste

            Kommentar


            • #7
              Die neue "Flash Gordon" TV-Serie wird sich laut Moviehole.net am klassischen "Battlestar Galactica" orientieren und "seriöser" als der Film von 1980 werden.

              Ob aus dem geplanten Stephen Sommers-Film jetzt noch etwas wird, ist wohl eher unwahrscheinlich.
              Ashton Kutcher war übrigends als Flash-Darsteller im Gespräch...

              Auf jedem Fall hat der SCI FI Channel jetzt grünes Licht für die Produktion der "Flash Gordon" TV-Serie gegeben.

              Neben Flash sind auch der grausame Ming, Dale Arden und Dr. Hans Zarkov wieder mit dabei.
              Die genaue Rollen-Besetzung, der von Reunion Pictures ausgeführten Umsetzung, ist noch unklar.

              George Lucas hatte ursprünglich in den 70ern vor, "Flash Gordon" neu zu verfilmen - Leider gab´s Probleme mit den Rechten....
              In dem Zusammenhang ist auch dieser "Flash Gordon"-Vorspann aus den 30ern interessant - jeder SW-Fan wird sich angesprochen fühlen:


              Beeindruckend finde ich bei den Uralt-Folgen, dass sehr schnelle Handlungstempo und die fantasievolle Action.
              Eventuell könnte man ja aus "Flash Gordon" eine Art "24" im Weltraum stricken...

              Quellen:
              http://www.moviehole.net/news/20070107_flash_aah.html
              http://www.sf-radio.net/webbeat/seri...1,12018,00.php
              http://www.scifi.com/scifiwire/index...d=39489&type=0
              http://www.movieweb.com/tv/news/73/16973.php

              Galaktische Grüsse aus Delmenhorst
              Starcat66
              Danger - save your ears - this thread is under prog rock: Progressiv Rock und artverwandte Musik

              Kommentar


              • #8
                Wieder mal ein super aufbereitetes Posting von Starcat! *daumenhoch*
                Danke für die Infos!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Starcat66 Beitrag anzeigen
                  Die neue "Flash Gordon" TV-Serie wird sich laut Moviehole.net am klassischen "Battlestar Galactica" orientieren und "seriöser" als der Film von 1980 werden.
                  Jein. Genaugenommen weiß man noch nicht, was genau es wird:
                  http://www.ifmagazine.com/feature.asp?article=1850

                  " DAVE HOWE: I can't tell you, not because I won't tell you, but we really don't know. First of all I'm really thrilled by the buzz for FLASH GORDON. It's been an incredible response since we said we were re-making the show. I have to say that I have always been a huge fan, and it's always been one of my all time favorite movies. When I threw out that we should re-make FLASH GORDON a lot of people said it was cheesy, and I reminded them that was what we said about BATTLESTAR GALACTICA. The reason I can't tell you much is I don't know. I've seen some very early treatments, very embryonic discussions about what to do with it and where to take it. We don't want to replicate the comic and we want to take it in a new and fresh direction, and make it relevant and relatable and most important we want it to be fun. We want it to be in the spirit of the pulp comics, which is anything goes with bright blue skies and fun. That was what I loved about the movie, that it was campy and smart. Ask us again in a month's time and we'll have more developed for it."


                  TV Science Fiction müsste jedenfalls dringend seriöser und erwachsen werden, damit sich der (zum Teil berechtigte) Eindruck vom Genre mal ändert. Und auch wenn man die Serie ein bischen moderner machen will, ist letztendlich trotzdem nur archetypische Space Opera. Klar muss man den Stoff etwas aufbereiten um ein heutiges Publikum anzusprechen, aber ernsthafte Science Fiction sollte man wahrscheinlich nicht erwarten. Mehr eine reine Action Serie, die nicht ganz so trashig wie das Original ist.
                  "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                  "
                  Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                  Kommentar


                  • #10
                    Also ich mag Flash Gordon! Ich stehe unglaublich auf die Comics. Ich mag Space Operas und bin der Meinung, dass die Sci - Fi genug Spielraum für die unterschiedlichsten Ausrichtungen bereit hält.

                    Was heißt denn hier überhaupt seriös? Ist Star Trek - The Next Generation unseriös? Oder Babylon 5? Oder gar V - Die Außerirdischen? Alien Nation? Quantum Leap? Das sehe ich anders. Man sollte seriöse Unterhaltung nicht zwingend an einem pseudorealistischen Look und deprimierender Grundstimmung á la BSG festmachen.

                    Auf der anderen Seite machen mir Sachen wie Lexx oder Doctor Who auch unglaublich viel Spaß, obwohl die sich nicht immer so ernst nehmen. Wem das nicht gefällt, der muss es sich ja nicht ansehen, aber einem neuen Serienprojekt wie Flash Gordon gleich die Daseinsberechtigung entziehen zu wollen, finde ich etwas übertrieben.

                    Mir hat z.B. der Film "Sky Captain and the World of Tomorrow" unglaublich viel Spaß gemacht und wenn die neue FG - Serie auch nur halbwegs in so eine Richtung geht, bin ich dabei. Wenn sie sich an den Comics orientiert bin ich dabei. Und wenn ich höre, dass es in Richtung "Kampfstern Galactica" (ich meine natürlich die Originalserie) gehen soll, dann bin ich noch 1000 Mal mehr dabei. Ich würde mich auf eine Serie freuen, die klassisches Heldentum und phantasievolle Abenteuer zu bieten hat, die mit Kreativität aufwartet und echte Identifikationsfiguren bietet.

                    Also ich bin gespannt, was daraus wird und werde es mir auch auf jeden Fall ansehen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Irgendwie kann ich mir noch nicht wirklich etwas dadrunter Vosrstellen.
                      Also wie kann das gemeint seind as man sich am ALTEN BSG orienteriert und sowas halt.

                      Das war ja extremst RETRO, und wen ich den Film in erinerung behalte war das halt schon verdammt Trashig zwar spasig aber halt Trashig

                      Na ich bin wirklich gespant was die daraus noch zaubern den diese Comics habe ich noch NIE gelesen.
                      Irgendwie hofe ich aber das es nicht sooo ein retro look bekommt.

                      Die sollen Lieber Barbarela als TV Serie machen, da könnte man a biserl Sex mit einbauen - sowas ist eh zu selten in Sci Fi serien har har
                      Harry & Bo - Kurzfilm (39min)

                      Download:
                      http://www.veoh.com/videos/v172710865h5hC2zb

                      Kommentar


                      • #12
                        Hallo ihr´s,

                        also ich finde die Idee klasse, denn eine ernste SF-Serie, wie "Battlestar Galactica" kann ich mir in dieser Materie irgendwie NICHT vorstellen, eher so halbernst wie "Stargate SG-1 / Atlantis".

                        BTW: Lucas hat in SW-Episode 1 auch den Monitor-Effekt der alten "Buck Rogers / Flasch Gordon - Serials" übernommen, damit meine ich diesen "Blasen-Effekt", als z,B. Amidala mit den Vertretern der Handelsfödertion auf deren Schiff spricht. Und der Greäuscheffekt, dieser "Metallische Sing-Sang" wurde sogar von der Frau auf genau DEM Instrument neu eingespielt (einer Art Flöte), die es auch damals für die Serien gemacht hatte.
                        Es gibt noch viele Emotionen, die ich nicht nachempfinden kann: Wut, Hass, Rache. Aber ich bin nicht verblüfft von dem Wunsch, geliebt zu werden." Data "Ich möchte lieber ein einziges Leben mit dir verbringen, als alle Zeitalter der Welt allein zu durchleben." Arwen zu Aragorn Zum Vorta-Fanclub geht es hier.
                        Mehr zum Thema Dominion gibt es hier:http://www.startrek-dominion.de/

                        Kommentar


                        • #13
                          Also ich freu mich drauf, denn der Stoff bietet unheimlich viel Potential für eine gut gemachte Serie. Außerdem denke ich nicht, dass die neue Serie ebenso thrashig produziert wird, als früher, da man einfach andere Möglichkeiten bzw. auch ein anderes Budget zur Verfügung hat.
                          www.flashgordon.de

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Ming Beitrag anzeigen
                            Also ich freu mich drauf, denn der Stoff bietet unheimlich viel Potential für eine gut gemachte Serie. Außerdem denke ich nicht, dass die neue Serie ebenso thrashig produziert wird, als früher, da man einfach andere Möglichkeiten bzw. auch ein anderes Budget zur Verfügung hat.
                            Wo bietet denn dieser Stoff "unglaublich viel Potetntial"?
                            Das ist die 08/15 Story die überall in diesen Alten Serien vorkommt.
                            Der gute Held hat einen bösen Wiedersacher, der die Stadt, das Land, die Welt, das Universum vernichten, beherrschen will.
                            Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

                            Kommentar


                            • #15
                              @Steve Coal

                              Potential bietet der Stoff in der Rebellion, den Vater/Tochter Konflikt, der Dreiecksbeziehung Aura/Barin/Flash, die Invasion der Erde. Das sind jedoch alles Aspekte, die im Film höchstens angedeutet waren, jedoch in den Comics viel weiter ausgeführt werden (bzw. in den Hörspielen von Europa, die auf den Comics basieren)
                              www.flashgordon.de

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X