Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Red Dwarf

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Red Dwarf

    In letzter Zeit bin ich mal wieder dabei, mir meine Red Dwarf - Folgen anzusehen und habe gerade festgestellt, dass es hier gar keinen Thread zu dieses wunderbaren Serie gibt.

    Gibt es hier noch andere, die die Serie kennen und mögen?

  • #2
    Ich bin bei amzon.co.uk mal drüber gestolpert, aber da ich nicht weiß, ob das was für mich ist und es schon so viele Staffeln gibt, ist das erst mal ans Ende der langen Wunschliste gerutscht. ^^
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

    Kommentar


    • #3
      Das nenn ich zufall. Habe mir gerade Series 2-4 gekauft. 5-8 stehen noch auf meiner Liste.
      Die Serie ist einfach cool, die haben wirklich vieleMöglichkeiten ausgereizt: verschiedene Zeitlinien, Weltraumphänomene, Paralelluniversen, Raumschiffe, Androiden / KIs, virtuelle Realitäten,...
      Und das genialste ist, dass die Leute d amögen sich wirklich alle nicht *g*

      Wobei ich auch sagen muss, dass die eingebauten Witze nur zur hälfte lustig finde, da sie manchmal etwas zu platt sind.
      "We don't want him, we want you" "This isn't a Dating service" - Hawks & McQueen
      "The Borg wouldn't know fun if they assimilated an amusement park." - B'Elanna Torres in Tsunkatse
      "Das Universum beherrschen ist ein Hobby, keine Zwangsneurose." - Moogie | "Check"
      "Peace and Chicken!" - Homer Simpson in The Greatest Story Ever D'ohed

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
        Wobei ich auch sagen muss, dass die eingebauten Witze nur zur hälfte lustig finde, da sie manchmal etwas zu platt sind.
        Also ich hab' bisher bei fast jeder Folge vor Lachen unterm Tisch gelegen. Klar sind manche Gags vielleicht ein bischen platt, aber das passt irgendwie zu der ganzen Serie und macht in diesem Rahmen einfach nur Spaß.

        Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich mich nie so richtig entscheiden kann, wen ich von den Hauptfiguren am liebsten mag, weil die wirklich alle ihre Qualitäten haben.

        Zuerst fand ich vor allem Cat zum Schießen, wenn er vor jedem Spiegel stehen geblieben ist oder seinen gut aussehenden Schatten bewundert. Andererseits könnte ich mich auch über diesen spießigen Rimmer totlachen, der einfach immer der völlige Versager ist. Lister ist natürlich auch der Kracher und die Tatsache, dass er überhaupt keine Ekelgrenze zu kennen scheint, finde ich auch verdammt witzig. Naja und Cryton fand ich schon bei seinem ersten Auftritt klasse, als er diese beiden toten Ladies bedient, ohne zu merken, dass sie tot sind .

        Gestern hatte ich eine Folge an, in der Rimmer einen Brief von seiner Mutter bekommt. Lister liest vor :"Dear Rimmer...are you sure, this letter is from your Mother?" und Rimmer sagt nur trocken : "Go ahead". Wie geil ist das denn, dass sogar die eigene Mutter ihn immer nur mit Nachnamen anspricht?!

        Die Serie ist einfach nur klasse.

        Kommentar


        • #5
          Ich habe mir jetzt mal die ersten drei Staffeln bestellt, sind inzwischen recht preiswert, auch wenn es nur 6 Folgen pro Staffel sind. (~10 € + Versand pro Staffel).
          "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

          Kommentar


          • #6
            Ach, die guten alten Red Dwarf Folgen! Das erinnert mich an meine Englandaufenthalte.

            Die Serie ist einfach nur klasse und die paar Folgen, die ich gesehen habe, fan ich jedes mal zum schiessen!

            Schön, dass die auch mal ne Erfindung eher hatten, als die om Star Trek:

            Zumindestens in einer Folge konnte das Hologramm Rimmer dank der Erfindung von "hartem Licht" ganz normal mit seiner Umgebung interagieren. Das kam in "Voyager" erst später...
            (\ /) Mr bunny
            (*.*) Copy and paste him if
            (> <) you want him to
            (_I_) dominate the world!

            Kommentar


            • #7
              Red Dwarf ist einfach nur Kult. Beste Scifi Comedy Serie bisher wie ich finde. Einfach mal erfrischend anders. Charaktere wie man sie sonst nicht in sci-fi Serien sieht aber trotzdem mit vielen guten Ideen. Ich muss mir unbedingt mal die DVD´s aus England besorgen. Allerdings muss man auch englischen Humor kennen und mögen, sowie der englischen Sprache gut mächtig sein um Lister zu verstehen

              Kommentar


              • #8
                Um mal meinen Vorposter zu unterstreichen. Lister spricht übelstes londoner Englisch (Cockney english): "Just shut th' fuck up." Aber bitte dabei alle Us nicht englisch wie A sondern wie das deutsche U aussprechen...
                (\ /) Mr bunny
                (*.*) Copy and paste him if
                (> <) you want him to
                (_I_) dominate the world!

                Kommentar


                • #9
                  Der Dialekt von Lister ist aus Liverpool nicht aus London (er heisst Scouse), was es allerdings nicht leichter macht es zu verstehen

                  Ich find die Serie auch sehr gut, nur die letzten beiden Staffeln fand ich nicht so gut, besonders nach dem die Red Dwarf wieder auftauchte.

                  Die beste Folge ist mMn Polymorph. Als ich die zum ersten Mal angesehen hab, bin ich aus dem Lachen nicht mehr herausgekommen.

                  Stoke me a Clipper, I'll be back for chrismas.

                  Kommentar


                  • #10
                    *sing*
                    ...
                    fun, fun, fun
                    in the sun, sun, sun ...

                    Meine Güte ist das abgedreht.
                    Man muss sich anstrengen, um alles mitzukriegen, trotz Untertiteln.
                    Ich habe mir gerade die ersten beiden Folgen angesehen und bin schon gespannt, wie es weiter geht. Aber heute abend ist erst mal Stargate Continuum dran.


                    .
                    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                    Mondkalb schrieb nach 2 Stunden, 5 Minuten und 13 Sekunden:

                    Zwei weitere Folgen habe ich mir noch reingezogen. Die vierte, mit der Katzenreligion finde ich spitzenmäßig. Dazu noch der philosophierende Toaster - der ein bisschen an den depressiven Roboter Marvin erinnert.
                    Die kleinen Skutter gefallen mir auch sehr gut -einfach herrlich, wie sie im Kino sitzen und einen Film ansehen. ^^
                    Zuletzt geändert von Mondkalb; 12.09.2008, 17:51. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Timon79 Beitrag anzeigen
                      Zumindestens in einer Folge konnte das Hologramm Rimmer dank der Erfindung von "hartem Licht" ganz normal mit seiner Umgebung interagieren. Das kam in "Voyager" erst später...
                      Huh? Hologramme in ST konnten schon seit der allerallerersten Episode von TNG physisch mit ihrer Umgebung interagieren, und auch der Holodoc konnte Sachen berühren in Voyager.

                      Oder meinst du dieses Zukunfts-Holotransmitter-Teil, mit der er dann auch in Aussenmissionen von alleine mitlaufen kann?

                      Kommentar


                      • #12
                        Staffeln 4-8 sind jetzt auch bestellt, preislich sind bis auf den vierten Teil ja inzwischen alle deutlich unter 10 Pfund.

                        Ich bin mittlerweile kurz vorm Ende der zweiten Staffel. Insgesamt sehr unterhaltsam, ich musste schon öfter laut loslachen, was mir sonst fast nur noch bei "Scrubs" passiert. ^^
                        "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Makaan Beitrag anzeigen
                          Huh? Hologramme in ST konnten schon seit der allerallerersten Episode von TNG physisch mit ihrer Umgebung interagieren, und auch der Holodoc konnte Sachen berühren in Voyager.

                          Oder meinst du dieses Zukunfts-Holotransmitter-Teil, mit der er dann auch in Aussenmissionen von alleine mitlaufen kann?

                          Genau den meinte ich! Denn Rimmer hat so ein Ding ebenfalls, allerdings schwebt es "in Ihm drinn" und man sieht es nur, wenn er ausgeschaltet wird.

                          Was auch immer mal wieder passiert. Einmal wurde das Ding - sieht wie eine übergrosse Tablettenkapsel oder Zäpfchen aus - wenn ich mich recht entsinne, von jemandem geschluckt. Das hat er leider mitbekommen, da nur sein Projektor ausgeschaltet war...
                          (\ /) Mr bunny
                          (*.*) Copy and paste him if
                          (> <) you want him to
                          (_I_) dominate the world!

                          Kommentar


                          • #14
                            Nachdem ich nun süchtig bin aber leider schon in der achten Staffel, freue ich mich über diese Ankündigung:
                            New Red Dwarf Specials Confirmed | News | Red Dwarf
                            Es soll also einige Red-Dwarf-Specials geben!
                            "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                            Kommentar


                            • #15
                              Das Bonusmaterial enthält auch eine Dokumentation über den Versuch, eine amerikanische Version von Red Dwarf zu starten.

                              Neben der Anpassung an amerikanische Besonderheiten wurde für den Pilotfilm natürlich auch die Crew aufgehübscht:
                              Mit Craig Bierko wurde ein Darsteller gewählt, der eher zu Baywatch passt.
                              Für Cat wurde mit Hinton Battle ein talentierter Ersatz gefunden, der aber bei den Bossen von NBC nicht angenommen wurde. Es wurde eine zweite Version des Pilotfilms gedreht und Terry Farrell (Jadzia Dax aus DS 9) übernahm die Rolle von Cat.
                              Kryten kam in Abänderung der Handlung schon im Pilotfilm vor, und Robert Llewellyn aus der Originalserie übernahm diesen Part.
                              Speziell unzufrieden war man mit der Darstellung von Rimmer, für den sich kein zufiriedenstellender amerikanischer Darsteller finden ließ, weshalb man mehrfach versuchte, Chris Barrie dafür zu gewinnen, der aber zum Glück standhaft ablehnte.
                              Der Pilotfilm wurde niemals gesendet und die Serie auch nie an den Start gebracht obwohl er beim Testpublikum nicht schlecht ankam:
                              Red Dwarf - Wikipedia, the free encyclopedia

                              Ich habe außerdem noch festgestellt, dass Craig Charles (Dave Lister) in einer Folge von Lexx mitspielt:
                              "Lexx" (1997)

                              Zum Schluss noch mein Fazit zur Serie: FANTASTISCH!
                              Absolut verrückte Stories und witzige Dialoge mit herausragenden Schauspielern machen diese Serie zu einem Genuss.
                              Besonders die neurotisch überfrachtete Psyche von Arnold Rimmer trägt viele irrwitzige Dinge bei.

                              Ich war sehr überrascht, dass Craig Charles vor Red Dwarf überhaupt noch nie als Schauspieler gearbeitet hatte. Dafür spielt er seine Rolle als David Lister erstaunlich glaubwürdig.

                              Das bei der BBC übliche kleine Budget merkt man der Ausstattung und vor allem den Tricks natürlich an, aber insgesamt hat man mit den wenigen Mitteln eine glaubwürdige Welt erschaffen.
                              Für die DVDs wurden die Effektshots der Modelle teilweise durch Computeranimationen ersetzt.
                              In den ersten Staffeln spielt das SF-Element sowieso nicht so die überragende Rolle sondern ist mehr der Hintergrund für die Wortduelle der beiden Hauptcharaktere.
                              In den späteren Staffeln wurden dann aber alle gängigen SF-Motive erforscht und die Crew ist teilweise auch gar nicht mehr auf dem Schiff Red Dwarf sondern mit dem Starbug unterwegs. Der Look wird gegen Ende der Serie deutlich besser, vor allem die achte Staffel wirkt sehr modern.
                              "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X